Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zweitanlage

+A -A
Autor
Beitrag
tölke
Stammgast
#1 erstellt: 27. Aug 2012, 19:30
Habe eine recht umfangreiche AV Anlage im Wohnzimmer (siehe Profil), die ich auch für Stereo nutze. Da ich nun auch gern koche und viel in der Küche bin, suche ich nun nach einer Möglichkeit, dort vernünftig zu hören (das klassische Küchenunterbauradio reicht mir nicht). Folgende Rahmendaten:

1) Budget gesamt bis 500EUR incl. LS
2) kleine kompakte LS ala Heco Music Colors 100 (wie findet Ihr die?) o.ä.
3) Es soll lediglich Radio (FM oder auch nur Internet) gehört werden und Musik von meinem DNLA Server (Olive 3HD) in MP3 und FLAC abgespielt werden, sonst keine weiteren Quellen --> WLAN Pflicht
4) Möglichst kleine Komponenten

Habe bis jetzt an eine kleine (gebrauchte) Stereoendstufe gedacht, an die ich einen Netzwerkclient ala Logitech Squeezebox anschließe. Oder aber ein EinstiegsAVR der Netzwerkfähigkeit hat, wie der Yamaha 473, der halt nur in Stereo betrieben wird (was aber nicht zu Punkt 4 passt)

Was meint Ihr?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Aug 2012, 19:53
Hallo,

ganz anderer Ansatz,
ich weiss ja nicht von wo aus du steuern möchtest,

aber die JBL Control One 2.4g Wireless und sonst nichts reicht nicht?

Wenn die LaLa so den ganzen Tagnebenbei von der Olive herabtrudelt ist das doch am wenigsten Aufwand.

Gruss
tölke
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2012, 20:09
Danke für den Tipp, aber dann wäre keine direkte Bedienung (Titelauswahl etc) in der Küche möglich, höchstens über Handy/Tablet App. Außerdem denke ich, dass es der Qualität eher zuträglich ist, wenn ich die (digitalen) Daten streame statt der fertigen (analogen) Musik. Zudem müsste der Olive ja aktiv sein und meine Frau könnte damit im Wohnzimmer nichts anderes mehr hören.
Ideal zu Bedienen wäre halt der Olive O2M, aber dies ist mir preislich dann doch zu heftig. Was ist von kleinen Netzwerkkompaktanlagen ala Onkyo CS-N755 zu halten?
Hosky
Inventar
#4 erstellt: 27. Aug 2012, 20:19
Oder die Squeezebox Touch (220 €) an ein paar kleinen Aktiven? Gleichzeitig noch als Eieruhr zu gebrauchen

Und wenn Du Dein Budget noch um 200 € aufstocken würdest, könntest Du Dir meinen derzeitigen Lieblingstipp mal anhören: Abcus C-Box 2 (490 €). Winzig, auf Wunsch bunt und im Klang ganz groß. Einfach direkt bestellen und bei Nichtgefallen zurücksenden. Wird aber wohl nicht passieren.


[Beitrag von Hosky am 27. Aug 2012, 20:20 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Aug 2012, 20:20
Gut,
dann könnte man vllt den Cocktail Audio mit Lautsprechern nach Wahl kombinieren,

http://www.cocktailaudio.de/?gclid=CLrqubzQiLICFcav3godgXkAUw

Gruss
tölke
Stammgast
#6 erstellt: 28. Aug 2012, 07:40
@Hosky

bei der Squeezebox bin ich mir nicht sicher, ob ich damit problemlos auf den Olive 3HD zugreifen kann, da ich gelesen habe, das die SB nicht DNLA kann?!
Was ist alternativ von den TEAC Teilen (WAP AR100 + Touchfernbedienung WAP 8600BRC) zu halten?

Die Abcus LS sind ja echt goldig, und die Beiträge dazu lassen aufhorchen. Allerdings ist der Preis echt nicht ohne und man braucht auf jeden Fall einen Netzwerkclient mit regelbarem Ausgang (Cinch oder Kopfhörer), um eine vernünftige Lautstärkeregelung hinzubekommen. Der WAF wäre ansonsten natürlich top.

@Weimaraner:

kann der Cocktail Audio als reiner Client ohne Festplatte betrieben werden?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Aug 2012, 10:32

tölke schrieb:


@Weimaraner:

kann der Cocktail Audio als reiner Client ohne Festplatte betrieben werden?



Überfragt,
das Teil wird ständig überarbeitet,
der Hersteller ist aber sehr auskunftsfreudig.
In den Cocktail willst du keine eigene Platte reinschieben?

Gruss
Hosky
Inventar
#8 erstellt: 28. Aug 2012, 10:56
Bzgl Squeezebox bin ich mir auch nicht ganz sicher, da Du ja den Olive und keine NAS mit Squeezebox Server betreibst. Sollte sich aber rausfinden lassen. Oder ob sich der SB-Server auf dem Olive installieren lässt (was ich nicht glaube, Olive ist ja proprietär).
Zum Teac und den anderen Kandidaten kann ich leider nichts sagen, kenne mich in dem Segment nicht aus. Ich habe die SB wegen der vollwertigen USB-Steuerung gekauft bevor ich auf NAS umgestiegen bin.


Die Abcus LS sind ja echt goldig, und die Beiträge dazu lassen aufhorchen. Allerdings ist der Preis echt nicht ohne und man braucht auf jeden Fall einen Netzwerkclient mit regelbarem Ausgang (Cinch oder Kopfhörer), um eine vernünftige Lautstärkeregelung hinzubekommen. Der WAF wäre ansonsten natürlich top

Den Preis finde ich bei dem gebotenen Klangerlebnis ehrlich gesagt absolut erstaunlich im positiven Sinne, Haute Cuisine wird nie billig, kann aber preiswert sein

Müsste doch möglich sein, einen günstigen Streamer mit DLNA, Internetradio und LS-Regelung zufinden? Wäre bei vorhandener NAS in Kombination mit kleinen Aktiven für mich immer noch der bevorzugte Weg gegenüber günstigen Komplettlösungen. Da muss doch an allen Ecken und enden gespart werden, und trotzdem frisst das den Löwenanteil des Budgets.
tölke
Stammgast
#9 erstellt: 28. Aug 2012, 19:40
Danke bis hier her. Werde das Thema mal so angehen und mich noch etwas in die Vor- und Nachteile der verschiedenen Netzwerkclients einlesen, vlt. teste ich ja mal die Abcus LS... .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dali Zensor 1 vs. Heco Music Colors
dendoes am 06.01.2013  –  Letzte Antwort am 06.01.2013  –  6 Beiträge
Heco Celan 500 oder Heco Music Colors 200
Dieter1337 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  9 Beiträge
Kompakte Zweitanlage für die Küche gesucht!!
tomtit am 11.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  7 Beiträge
kleine LS für Wohnzimmer
Modellbaufreak am 30.09.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  8 Beiträge
LS für unvorteilhaftes Wohnzimmer gesucht.
NOIdS am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 30.01.2014  –  9 Beiträge
Kompakte LS bis 400?
Ice-online am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  91 Beiträge
Suche: Stereo LS als Basis für Surroundsystem
Alt*F4 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  15 Beiträge
! suche LS für Wohnzimmer 21m² !
bullitt3881 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  15 Beiträge
Suche LS + Amp für Wohnzimmer (35qm) - Budget bis zu 5000?
Bonji am 17.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  13 Beiträge
AV-Receiver, der auch für Stereo taugt!
monstersemmel am 21.12.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Heco
  • Logitech
  • Onkyo
  • Akai

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.906