Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung bzgl gebrauchter Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
krabazz
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2012, 12:30
Hey Ho

Ich bin zZ auf der Suche nach einem Verstärker und auf einen Shop gestoßen, der gebrauchte Verstärker wieder in Schuss setzt - da erstmal die Frage ob die Preise auf der Website vertretbar sind (mir erscheinen sie recht günstig): http://www.hifi-leip...aumchpka41ka0gqtnur2

Ich hab mir schon mal ein paar in meiner Preisklasse von verschiedenen Herstellern rausgesucht, die sich interessant angehört haben und in vergangener Zeit ganz gut gewesen sein müssen:

Harman/Kardon PM655 - 145€
http://www.hifi-leip...Vollverstaerker.html

YAMAHA A-720 - 155€
http://www.hifi-leip...end-Verstaerker.html

Pioneer A-602 - 165€
http://www.hifi-leip...Vollverstaerker.html

Denon PMA-715R - 145€
http://www.hifi-leip...Vollverstaerker.html

Technics SU-V660 Class AA - 140€
http://www.hifi-leip...Vollverstaerker.html

Kann mir jemand hier einen empfehlen?

Da stellt sich auch die Frage ob sich eher einer aus den 80ern lohnt, der damals in einer hohen Preisklasse zu kaufen war, oder einer aus den 90ern aus der mittleren Preisklasse damals?

Bis jetzt hab ich alles andere als besondere Boxen (Heco Vita 700), aber der Verstärker sollte hochwertige Boxen gut wiedergeben können, da bald bessere her sollen (:

Vielen Dank schon mal an alle Helfenden!
MfG
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Aug 2012, 12:32
Finger weg von HiFi-Leipzig!

Ich kenne deren Ladengeschäft nicht. Aber die sind ein ganz übler Abmahnverein die einen guten Teil ihres Umsatzes wohl damit machen Forenbetreiber, Website-Admins und Blogger zu verklagen weil die deren Bilder verlinken.

Finger weg!
onkel_böckes
Inventar
#3 erstellt: 30. Aug 2012, 12:38
Ja die sind Bekannt bereüchtigt!

Mir stellt sich die Frage was es für Lautsprecher zukünftig geben soll!?

Danach kann man zu einem geeigneten Verstärker suchen!

Grüße!
vierfarbeimer
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2012, 12:40
Du kannst die marktgerechten Preise für Geräte die Dich interessieren über http://hifi-preise.com/ ermitteln.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 30. Aug 2012, 12:42
wenns was klassisches sein soll kannste auch den Haiopai mal anschreiben bzw. auf seiner Webseite vorbeigucken http://www.datklanghus.de/
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Aug 2012, 16:30
Hallo krabazz,


Bis jetzt hab ich alles andere als besondere Boxen (Heco Vita 700), aber der Verstärker sollte hochwertige Boxen gut wiedergeben können, da bald bessere her sollen (:


Was hast Du denn bislang für einen Verstärker?

Vermutlich solltest Du mit den Lautsprechern beginnen etwas zu ändern ... aber noch wissen wir ja gar nicht was Du derzeit für einen Amp hast und warum Du einen anderen Amp anschaffen willst.

LG


[Beitrag von V3841 am 30. Aug 2012, 16:31 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2012, 00:02

vierfarbeimer schrieb:
Du kannst die marktgerechten Preise für Geräte die Dich interessieren über http://hifi-preise.com/ ermitteln.


Als Preisreferenz wegen der Schwankungen und anderer Faktoren absolut indiskutabel.

Aber ich möchte diesen Gedanken nicht weiter ausführen.

MfG,
Erik
der_Maulwurf
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Sep 2012, 01:02
Hallo,
unter all denen die Du nennst, kann ich vor allem die größeren Yamahas (900er aufwärts) als recht gut empfehlen, obwohl bei denen der Eingangswahlschalter ne echte Schwachstelle ist. Vor allem aufgrund ihrer recht leistungsfähigen Netzteile, bewegen sie auch anspruchsvollere Boxen vernünftig. Wenn Du nicht nur dynamisch, sondern auch vom Tonumfang her, also klangfarblich wie man so schön sagt, einen großen Schritt machen willst; ich hab den direktvergleich von Yamaha ax1070 auf AVM A2 als erwachen empfunden. Das Ding bildet einfach unglaublich viel mehr Töne ab. Das wahr schon toll, aber den A2 bekommst Du gebraucht sicher selten unter 400€ schätze ich. Davon steht auch einer bei HiFi Leipzig, den würd ich aber auch nicht nehmen. Zum einen wegen der von den anderen Teilnehmern genannten unsympatischen Hintergründen zu diesem "Geschäft" zum anderen, weils einer der letzten sein dürfte daher auch der hohe Preis... kannste auch getrost dir einen ältern suchen, die sind günstiger, aber das Produkt ist über jeden Zweifel erhaben und die Zeit hat meinem überhaupt gar nix ausgemacht!
Von 1998 bis 2000 hatte ich einen HarmanKardon, aus dem höheren Regal, weiß die Bezeichnung aber nicht mehr. Der musste damals eben jenem Yamaha weichen, weil er einfach wesentlich schwächer war, eins muss man dem HK zu Gute halten, er hatte gute Schutzmechanismen, die zuverlässig abgeschalten haben

Als bessere sehr günstige Boxen kannste Dir z.B. gebrauchte Elac 121 (ende der 90er) grad aus der Bucht fischen - wenns geht sollte man vorher natürlich anhörn gehen! Die Elacs laufen aufm Gebrauchtmarkt meiner Meinung nach weit unter Wert.

cheers
krabazz
Neuling
#9 erstellt: 05. Sep 2012, 00:47
Hey, Danke für die schnellen und vielen Antworten!

@Maulwurf
Bin deinem Rat gefolgt und schon eine Auktion entdeckt die am auslaufen war... Und ich bin jetzt Besitzer von einem Elac EL 121 AS III Pärchen Hab 151€ dafür bezahlt. Ist OK denk ich oder?

Damit wäre die Frage welche LS der Verstärker wiedergeben soll geklärt

Mein jetziger Verstärker ist ein Otto-Modell vom Sperrmüll, der Macken macht - also es muss wirklich ein Neuer her. Kann mir da jmd einen vertrauenswürdigen Shop empfehlen? Oder ein Modell welches gerade die Runde macht (bis zu 200€)?

was haltet ihr von dem:
Onkyo A 7 - 149€
http://www.kalaydo.d...staerker/a/26549043/


[Beitrag von krabazz am 05. Sep 2012, 00:49 bearbeitet]
Sisko39
Stammgast
#10 erstellt: 05. Sep 2012, 09:39
Also 151€ für die Elac sind ok, wenn man bedenkt, das die mal 3000DM/1500€ gekostet haben!

Ein Freund von mir hat den Onkyo A-10, also der größere Bruder vom A-7 und ich kann nur sagen *wow*, das Gerät hat ein Klangvolumen wo Musik Hören richtig Spaß macht!

Also für den angegebenen Preis würde ich den nehmen!

Gruß

Der Sisko
krabazz
Neuling
#11 erstellt: 05. Sep 2012, 15:03
Hoffe der ist noch zu haben, ist ne Weile online. Das was ich gelesen habe hört sich echt gut an!

Hier noch drei Alternativen:

Harman.Kardon HK 6600 - 130€
Harman.Kardon HK 6500 - 100€
Onkyo Integra A-8850 - 130€

Ist da einer empfehlenswert? Mehr hab ich online, auf dem Kleinanzeigenmarkt, nicht finden können^^


[Beitrag von krabazz am 05. Sep 2012, 15:03 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#12 erstellt: 05. Sep 2012, 16:21
Ja, die sind okay, ich würde den Onkyo nehmen, weil der ein gut verarbeitet , vorallem schwer ist.
Dann hat der noch viel Leistung und Reserven inm Gepäck.
der_Maulwurf
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Sep 2012, 22:06
Jepp, dem kann man nur zustimmen, HK' s sind nur die ganz alten zu empfehlen. Was Klang und Verarbeitung angeht hat die Firma abgebaut, ist wohl auch ein Opfer an den schnelllebigen Markt, wenn die Produkte über die Elektronik Supermärkte verkauft werden sollen, anstatt über den Audiofacheinzelhändler.

cheers
krabazz
Neuling
#14 erstellt: 06. Sep 2012, 14:09
ach mist, jetzt ist der onkyo doch schon vergriffen :/

der Akai AM-69 ist heute für 149€ inseriert worden, wie siehts mit dem aus?
Hüb'
Inventar
#15 erstellt: 06. Sep 2012, 14:13

der Akai AM-69 ist heute für 149€ inseriert worden, wie siehts mit dem aus?

Schönes Gerät.
Der Preis scheint ok, wenn der Zustand gut ist.
Bei ebay will jemand 350 €. Das ist IMHO allerdings absurd.


[Beitrag von Hüb' am 06. Sep 2012, 14:14 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#16 erstellt: 06. Sep 2012, 16:05
Da kann man nur zustimmen, der Akai Amp, ist ein Kraftprotz, fast so wie der Onkyo, nur noch einen Ticken schwerer verbaut.
krabazz
Neuling
#17 erstellt: 08. Sep 2012, 20:07
Oh Yeah... Wie es aussieht bekomme ich doch den Onkyo A-7!
Hab mir gleich mal Oszillin und Druckluftspray besorgt. Hab bei Old-Hifi gelesen, dass er nach Oszillin noch mit Kontakt 61 nachgesprüht hat - ist das notwendig?

Und Danke für die breite Hilfsbereitschaft! Bin ich nicht gewohnt aus Internetforen


[Beitrag von krabazz am 08. Sep 2012, 20:09 bearbeitet]
Haiopai
Inventar
#18 erstellt: 08. Sep 2012, 20:26
Moin andersherum , Kontakt 61 ist für die heftigen Verschmutzungen , darf aber nicht auf Kontaltflächen verbleiben , weil es selber neue Korrosion fördert , deswegen spühlt man mit Oszillin oder Tuner Spray 600 nach , was wiederum auch nen leichten Schutzfilm erzeugt und neue Korrosion verhindert .

Gruß Haiopai
krabazz
Neuling
#19 erstellt: 21. Sep 2012, 17:10
Der Onkyo ist mittlerweile heile angekommen und läuft nach der Bearbeitung mit Kontaktspray wunderbar! Hätte wirklich nicht gedacht, dass die Unterschiede zwischen Verstärkern so immens sind, ein richtig tolles Gerät - ich bin begeistert! Für 200€ (inkl. Verkauf meiner alten LS) ne schöne Verstärker+LS Kombi (Elac El 121 AS III + Onkyo A-7) - kann mich nicht beschweren
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung: gebrauchter Verstärker, Budget: 150 Euro
kaebn am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  17 Beiträge
Bitte um Beratung bzgl. neuer HiFi-Anlage
*liftboy* am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  14 Beiträge
Gebrauchter Verstärker
betzzz am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  13 Beiträge
Gebrauchter Verstärker
alphaaut am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  5 Beiträge
gebrauchter Verstärker
bblubb am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  3 Beiträge
Verstärker, LS diskussion. Individuelle Beratung
ruschint am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  13 Beiträge
gebrauchter Verstärker für Klassik
mifri am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  2 Beiträge
neuer, gebrauchter Verstärker
pinkrobot am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  48 Beiträge
Gebrauchter Verstärker evtl. älter
oldie-ohr am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  2 Beiträge
Gebrauchter Verstärker ,nur welcher ?
Colddie am 25.03.2007  –  Letzte Antwort am 29.03.2007  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 113 )
  • Neuestes MitgliedDirhardy
  • Gesamtzahl an Themen1.345.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.845