Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Regallautsprecher bei 25m²? +Hörplatzfrage/Raumakustik

+A -A
Autor
Beitrag
Lukcy
Stammgast
#1 erstellt: 08. Sep 2012, 11:00
Hallo an alle!

1. Ich finde Regallautsprecher mit schönem Ständer sehr schön. Letztens war ich mal bei einem Händler (meinem ersten, habe also keine Erfahrung mit solchen Verkäufern ), der mir u.a. die Kef q300 zeigte und meinte, die könnten auch in einem 25m² Raum gut spielen. Nun lese ich hier eigentlich immer, dass bei solch einer Raumgröße Standlautsprecher nötig sind. Braucht man dann nicht noch eine Bassbox dazu?

2. Ist eine solche Hörposition in Ordnung und auf was sollte ich weiterhin achten? Die roten Kästchen zeigen ungefähr die Teppichgrößen, der Rest ist Laminat. Die Wände sind noch frisch verputzt und nackt. Bei meinen Linn Nexus, zu denen ich wohl noch keinen richtigen Verstärker habe (Yamaha a 520 u ax 496), hallt es ganz schön (gefühlte drittel Sekunde nach Pausedrücken), aber mit den Teppichen ists schon etwas besser. Wie könnte ich denn noch die Wände noch "kostengrünstig" bearbeiten? Ich habe mal von dieser Spiegelmethode gehört. Was meint ihr dazu? Hier der Raum
Hörraum

3. Empfehlungen für LS nehme ich gerne an, Budget ca. 700 Euro, gebraucht auch OK. Musik: Fast alles außer POP und Opern. Viel ala Pink Floyd, Sade, Bill Withers, auch gern mal Electro und Rock. Ich hatte mal Dynaudio Contour 1.8 hier stehen, die waren wirklich toll

Danke für Tipps!


[Beitrag von Lukcy am 08. Sep 2012, 11:02 bearbeitet]
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2012, 11:33
Hi

1. Wenn du neu kaufst kannst du mit 700 Euro bessere Regal LS kaufen also Stand LS was Hoch und Mittelton angeht. z.b. die Monitor Audio RX2 gebraucht für 700 da geht sicher auch was an Stand LS.

http://www.ebay.de/c..._Lautsprecher_Martin

http://www.ebay.de/i...&hash=item2574754118


Du hast recht, bei den Regal LS brauchst du noch einen schönen Sub der passende zu den Monitor Audio wäre aber auch gleich wieder im Berreich 1000 Euro.

Wenn du dann gesamt Budget auf 1000 erhöhen würdest könntest du auch neu Stand LS kaufen, würdest dann billiger wegkommen.

Musst dir klar werden was du willst, höre dir einfach mal ein paar LS an, du merkst denke ich schon dann ob du Stand oder Regal brauchst. Achja Ständer sind nicht gerade günstig in den 1000 Euro berreich kommst du eh.

2. Die hör Position ist sehr gut. Wird das dann ein 2 m Stereo Dreieck? du hast nach hinten gut platz das ist schön nach hinten nicht so viel ok 20-30 cm wären gut. Du könntest dann hinter die LS noch zwei schwarze Decken anpinnen und an der Wand hinter dir villeicht ausgebreitet an der Wand. Das ist die billigste Methode und du merkst sofort eine Verbesserung. Die Raumakustig maßnahme vom fachhändler sind verdammt teuer. (bei Ebay bekommt man schnell Decken und kleine kissen)
Und am besten auch in die rechte Eck irgenteine Polsterung. Denn könnte man noch in jede Ecke an der Deckenwannd ein kleines Weißes Kissen befestigen das nimmt man optisch nicht wahr. Solange keine Frau da was mitzurden hat Kommt es ja eh nur auf das Ergebniss an. Weißte was eigentlich auch sehr gut aussieht ist eine Wellige Decke an der Deckenwand weißte, halt zwei decken und zur einer Wellenform gebracht. Also es gibt eine Menge billige Möglichkeiten.

3. Hey wenn dir die Dynaudio Contour 1.8 gefallen ist doch schon klar das du stand LS brauchst ! ich finde Dynaudio auch wirklich sehr schön. Die Verstärker würde ich behalten.

mfg
Klas
std67
Inventar
#3 erstellt: 08. Sep 2012, 11:47
Hi

bei der eingezeichneten Hörposition bekommst du ja quasi nur Direktschall ab und keine störenden Reflektionen

Lautsprecher gibt es viele. Die Dynaudio kenne ich nicht, so das ich auch keine klanglich ähnliche Alternativen empfehlen kann

Bei Musik brauchst du auch nicht unbedingt einen Subwoofer. 50Hz untere Grenzfrequenz sind hier i.d.R. ausreichend
Lukcy
Stammgast
#4 erstellt: 08. Sep 2012, 12:02

Klas126 schrieb:
Hi

1. Wenn du neu kaufst kannst du mit 700 Euro bessere Regal LS kaufen also Stand LS was Hoch und Mittelton angeht. z.b. die Monitor Audio RX2 gebraucht für 700 da geht sicher auch was an Stand LS.

http://www.ebay.de/c..._Lautsprecher_Martin

http://www.ebay.de/i...&hash=item2574754118


Du hast recht, bei den Regal LS brauchst du noch einen schönen Sub der passende zu den Monitor Audio wäre aber auch gleich wieder im Berreich 1000 Euro.

Wenn du dann gesamt Budget auf 1000 erhöhen würdest könntest du auch neu Stand LS kaufen, würdest dann billiger wegkommen.

Musst dir klar werden was du willst, höre dir einfach mal ein paar LS an, du merkst denke ich schon dann ob du Stand oder Regal brauchst. Achja Ständer sind nicht gerade günstig in den 1000 Euro berreich kommst du eh.

2. Die hör Position ist sehr gut. Wird das dann ein 2 m Stereo Dreieck? du hast nach hinten gut platz das ist schön nach hinten nicht so viel ok 20-30 cm wären gut. Du könntest dann hinter die LS noch zwei schwarze Decken anpinnen und an der Wand hinter dir villeicht ausgebreitet an der Wand. Das ist die billigste Methode und du merkst sofort eine Verbesserung. Die Raumakustig maßnahme vom fachhändler sind verdammt teuer. (bei Ebay bekommt man schnell Decken und kleine kissen)
Und am besten auch in die rechte Eck irgenteine Polsterung. Denn könnte man noch in jede Ecke an der Deckenwannd ein kleines Weißes Kissen befestigen das nimmt man optisch nicht wahr. Solange keine Frau da was mitzurden hat Kommt es ja eh nur auf das Ergebniss an. Weißte was eigentlich auch sehr gut aussieht ist eine Wellige Decke an der Deckenwand weißte, halt zwei decken und zur einer Wellenform gebracht. Also es gibt eine Menge billige Möglichkeiten.

3. Hey wenn dir die Dynaudio Contour 1.8 gefallen ist doch schon klar das du stand LS brauchst ! ich finde Dynaudio auch wirklich sehr schön. Die Verstärker würde ich behalten.

mfg
Klas


Hi Klas!
Danke für die Tipps! An Decken an die Wand habe ich schon gedacht. Überlege nur noch, wie es nicht so aussieht, wie solche Wandteppiche aus Zeiten des Klaten Krieges
Die Klipsch sehen sehr spaceig aus, eigentlich nicht so mein Ding, aber habe sie noch nie in Natura gesehen. Anderen habe diese sehr sichtbare Plastik / Holz-Kombination, was ich nicht so schön finde. Aber, wie gesagt, habe beide noch nie gesehen/gehört.
Die Hörposition entspricht ungefähr einem 2m Dreick, toll gesehen ! Ich könnte aber auch noch verbreitern...


[Beitrag von Lukcy am 08. Sep 2012, 12:08 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Sep 2012, 12:03

Bei meinen Linn Nexus, zu denen ich wohl noch keinen richtigen Verstärker habe (Yamaha a 520 u ax 496),


So schön die Nexus damals von den Revolverblättern geschrieben wurde, der Verstärker, der aus den Nexus Schönklinger macht, muss erst noch erfunden werden. Hättest Du Dir zwei Kan gekauft, wäre das preiswerter gewesen und das sind tatsächlich gute Lautsprecher. Wobei Castle ähnliche Lautsprecher für die Hälfte verkauft hat.

Versuch die Nexus am besten teuer an einen Gläubigen zu verkaufen und hole Dir für das Geld gute Lautsprecher.

Ich habe in einem 50qm Wohnzimmer zwei größere Kompaktlautsprecher von Cabasse im Betrieb, diese werden nur im 5.1 von einem Subwoofer unterstützt.

Je nach Geschmack, Hörgewohnheit, Lautsprechern und Raumakustik müssen es also keine Standlautsprecher sein.

LG
Lukcy
Stammgast
#6 erstellt: 08. Sep 2012, 12:07

std67 schrieb:
Hi

bei der eingezeichneten Hörposition bekommst du ja quasi nur Direktschall ab und keine störenden Reflektionen

Lautsprecher gibt es viele. Die Dynaudio kenne ich nicht, so das ich auch keine klanglich ähnliche Alternativen empfehlen kann

Bei Musik brauchst du auch nicht unbedingt einen Subwoofer. 50Hz untere Grenzfrequenz sind hier i.d.R. ausreichend


Hey, danke auch dir!
Erklär mir doch nochmal deinen ersten Satz mit dem Dirketschall. Ist das nun gut oder schlecht. wahrscheinlich doch eher gut wegen der mangelden Raumskustik, oder? Die LS sollen auch NuR zum Musikhören spielen, für TV habe ich Yamahas NS 670er, die sind wirklich genial zum Filme schauen und den tollen Musiksender Music-Deluxe (kann ich nur sehr empfehlen)!


[Beitrag von Lukcy am 08. Sep 2012, 12:09 bearbeitet]
std67
Inventar
#7 erstellt: 08. Sep 2012, 12:13
Hi Lukcy

ja das ist gut.

Reflektionen über Seitenwände und die Rückwand sollten unkritisch sein
Die sind so weit weg, und der laufzeitunterschied somit so groß, das das Gehirn das dann nicht mehr als Hall wahrnimmt
Ich würde aber die LS noch auf den Hörplatz einwinkeln und es dann erst einmal so versuchen

Bist du dann doch unzufrieden kann man immer noch über weitere Maßnahmen nachdenken. Hier wäre dann wohl am ehesten die Frontwand, die Decke, und der Boden fällig

An Decke und Wand kann man dann Absorber (Basotect) anbringen, was wenn man sie mit Stoff bespannt nicht mal schlecht aussehen muss. Notfalls halt was mit Motivdruck nehmen


[Beitrag von std67 am 08. Sep 2012, 12:14 bearbeitet]
Lukcy
Stammgast
#8 erstellt: 08. Sep 2012, 12:25

std67 schrieb:
Hi Lukcy

ja das ist gut.

Reflektionen über Seitenwände und die Rückwand sollten unkritisch sein
Die sind so weit weg, und der laufzeitunterschied somit so groß, das das Gehirn das dann nicht mehr als Hall wahrnimmt
Ich würde aber die LS noch auf den Hörplatz einwinkeln und es dann erst einmal so versuchen

Bist du dann doch unzufrieden kann man immer noch über weitere Maßnahmen nachdenken. Hier wäre dann wohl am ehesten die Frontwand, die Decke, und der Boden fällig

An Decke und Wand kann man dann Absorber (Basotect) anbringen, was wenn man sie mit Stoff bespannt nicht mal schlecht aussehen muss. Notfalls halt was mit Motivdruck nehmen


Jao, habe ich mal richtig kombiniert
Bzgl. der Absorber: Ic finde die sogar ganz schön, aber für meinen Geldbeutel wäre die der !
std67
Inventar
#9 erstellt: 08. Sep 2012, 12:31
Hi

kann man ja nach und nach machen

2 Stck 100*50*10 kosten bei davidsound.de rd 60€
Ist zwar nicht der günstigste Anbieter am markt, aber im Gegensatz zu anderen Händlern gibt es hier eine 30 Tage Geld zurück Garantie
Kannst also erst einmal gefahrlos ausprobieren und wenn du dann noch weitere kaufen möchtest immer noch einen Günstigeren suchen

Andere Anbieter wollen sich aber oft mit dem Verweis auf Einzelanfertigungen sogar vor den 14 Tagen Rückgabe nach Fernabsatzgesetz drücken
Klas126
Inventar
#10 erstellt: 08. Sep 2012, 22:07
Ich bin der Meinung um so schallarmer der ganze raum um so besser... egal wie weit die Wände weg sind. Ich meine das sind ja keine 100 meter. Warum sind sonst die Testräumen die überall mit Absorbern bedeckt sind die Optimalen Test Räume ?
std67
Inventar
#11 erstellt: 08. Sep 2012, 22:11
man kann einen Raum auch überdämpfen

Und wer meinen Raum sieht wundert sich was für gute nachhallzeiten hier gemessen werden

Trotz BD-Vitrinen rechts und Schrankwand links. Ein komplett leerer Raum der beim in die Hände klatschen schon deutlich hallt sollte natürlich irgendwie bedämpft werden
Lukcy
Stammgast
#12 erstellt: 09. Sep 2012, 10:06
Also, ic habe noch nicht mal richtige Regale an der Wand, das kommt ja auch noch und bringt vielleicht auch schon etwas. Die Bücher werde ich dann am besten nicht zu gerade stellen, sondern etwas versetzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher?
Kriz82 am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  4 Beiträge
Regallautsprecher !
Uckel am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  14 Beiträge
Regallautsprecher bis 100?/Stück
given2Fly am 27.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  12 Beiträge
Raumakustik
Hififan777 am 13.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  7 Beiträge
Suche Regallautsprecher
SPiNPOiNT am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  8 Beiträge
suche Regallautsprecher
c_belt am 07.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  5 Beiträge
Stereo Regallautsprecher
Wolf1991 am 24.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  34 Beiträge
Kaufberatung Regallautsprecher
redti am 20.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  18 Beiträge
Suche Regallautsprecher
39606er am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.10.2012  –  13 Beiträge
Regallautsprecher gesucht
panhans am 23.05.2014  –  Letzte Antwort am 25.05.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Wharfedale
  • KEF
  • Klipsch
  • Roberts

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedhifi4dab
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.972