Stereo- oder AV-Receiver? Kaufberatung.

+A -A
Autor
Beitrag
Egon83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Okt 2012, 09:40
Hallo Experten!

Ich poste mal hier, da ich mich entscheiden musste ob ich im Stereo-Bereich oder AV-Receiver-Bereich poste! Wenn ich falsch liege bitte "verschieben"!

Also ich habe gleich mehrere Fragen, ich hoffe ihr könnt mir diese beantworten. Mein Budget liegt bei 2000€ (Ich will hier nicht prallen, kann sein das ich es mir auch gar nicht hole), meine Vorliebe ist Elektronische Musik, würde aber gerne auch TV, CD-Player, BlueRay-Player, v. IPOD, Radio integriert, anschließen/haben. Also benötige ich schon anwählbare Kanäle! Da ich schon immer nur 2 LS habe und ein Subwoover, benötige ich eigentlich kein 7.2 oder gar 9.2 Verstärker, da die anderen Kanäle nur brach liegen!

Was mich aber schon interessiert ist, Netzwerkanschluss für Internetradio, und USB-Anschluss vorne. Dennoch höre ich überwiegend CD's. Ich denke mir ein Stereo-Verstärker, hat diese Eigenschaften nicht, weil die Quali vom Inet-Radio und MP3, eh nicht so gut sind, richtig? Gibt es den trotzdem so ein System?

Ich hatte mir ausgesucht (CD-Player Pioneer, lasse ich erstmal):

Chrono CL 590.2 DC 2x ca. 1400€ (Können auch günstigere sein, ist nich so wichtig teurere zu haben, finde das Holz halt nur so geil)
Yamaha RX-V773 (Der hätte eigentlich alles, was ich so brauch) ca. 570 €
oder halt: A S700 ca. 450 €, wobei ich hier halt nicht wissen würde wie ich alles anschließen sollte?!

Wie ist das den jetzt, hat der Stereo-Verstärker bessere Klangqualität als ein AV-Receiver?!

Ich hoffe einer von Euch nimmt sich ein bisschen Zeit für mich um mir da ein bisschen Klarheit zu vermitteln,....

Danke!
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Okt 2012, 12:01
Hallo Egon83,

hier mal ein Gedankenspiel:

Block CVR-100 CD-Internet-Receiver

http://www.audioblock.de/CD-Internet-Receiver-Block-CVR-100

DALI Ikon 5 MK2

http://www.elektrowe...rz-.html&refID=42345


Wie ist das den jetzt, hat der Stereo-Verstärker bessere Klangqualität als ein AV-Receiver?!


Das ist eine Frage des Preises. Es gibt auch AVRs die eine gute Stereowiedergabe hinbekommen.

Noch eine Bitte: Lies Dir doch die einführenden Themen für diesen Forumsbereich durch und beantworte uns die Fragen, die dort genannt sind.

LG


[Beitrag von V3841 am 10. Okt 2012, 12:02 bearbeitet]
Egon83
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2012, 01:25
Hi,....

@V3841: Danke für Deine Antwort! Nach dem ich nun vieles hier gelesen habe, habe ich eine klarere Vorstellung davon erlangt, was ich haben will und auf was ich verzichten kann.

Also ich habe mir nu ein System zusammen gesucht welches ich mir zulegen möchte, aber eh erst nächstes Jahr, da die Preise da noch runter gehen werden, so hoffe ich!

Es wäre nett, wenn mir einer sagen würde ob das nu alles zusammen passt, vor allem technisch gesehen, meine schon! (Was ist das schwächste Glied hier? Was reglementiert hier was?)

Canton Chrono CL 590.2 DC
Yamaha A-S700
Yamaha CD-N500

Meint Ihr ich könnte das System so irgendwo in einem HIFI Laden probe hören?! Natürlich muss ich erst fragen das ist mir schon klar, aber kann ja sein, das solche Geräte einfach in so einem HIFI Laden gar nicht erst geführt werden.

Wenn das so erstmal gehen würde, würde ich noch andere Sachen Fragen, da fallen mir noch ein paar ein!^^

Danke!

MfG!
Egon83
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Dez 2012, 15:38
Hi,...

habt Ihr mich vergessen, oder habe ich was falsches geschrieben?

MfG
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Dez 2012, 17:07

Canton Chrono CL 590.2 DC
Yamaha A-S700
Yamaha CD-N500


Das ist ein Kombination, wie es sie in jedem Elektromarkt mit Schleifchen drumrum zu kaufen gibt.

Nichts davon halte ich für besonders gut, besonders preiswert oder gar hervorragend.

Wenn Du ohne große Ambitionen, ohne vorher zu hören und zu vergleichen etwas Preisgünstiges kaufen willst ... ist das vollkommen i.O.

Es ist aber nichts wo man nach langem Ausprobieren und Vergleichen das Gefühl bekommt, etwas für seinen Hörgeschmack Besonderes zusammengestellt zu haben.

Das ist aber vollkommen subjektiv und von meiner übernatürlichen Abneigung gegen Yamaha und Canton geprägt.

Hilft Dir nicht weiter, aber ich habe immerhin geantwortet.

LG


[Beitrag von V3841 am 20. Dez 2012, 20:37 bearbeitet]
Egon83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Dez 2012, 19:46
Hi,...

ja ist nett das Du geantwortet hast! Gut,..... also wenn ich ne Anlage kaufe, gehe ich dann vorher in ein HiFi Laden und werde mich mal beraten lassen,....

Aber jetzt die Frage reichen da überhaupt ca. 2000,00€ für ne Anlage aus um sich in sonem HiFi-Laden gut beraten zu lassen??? Wie sieht das den aus, wenn er nur bestimmte Marken hat, die will er ja schließlich auch verkaufen,..... Und wie sieht das aus, ich lass mich beraten, und kauf im Netz, da es ja eh billiger sein wird,.... das ist auch irgendwie scheiße, oder?!

Mhhhh,....

Also Läden die ich so rausgesucht habe hier im Forum wären wohl die, noch ne Idee?! Komme ausm Ruhrpott.....

www.hifi-pawlak.de
www.aura-hifi.de
www.benedictus.de

ciau

MfG
TKCologne
Inventar
#7 erstellt: 20. Dez 2012, 20:30
Grundsätzlich spricht nichts gegen Yamaha und auch nicht gegen Canton. Hatte sowohl Yamaha (A500) als auch Canton (Carat 300) und habe auch noch Canton (Fonum 652). Allerdings kann ich nicht sagen ob die Qualität heute noch so ist wie sie mal war. Probehören und auch andere Geräte mit den LS als auch Yamaha mit anderen LS vergleichen wenn möglich ist nie schlecht. Ggf. bekommst du dann mehr für dein Geld. Preise vergleichen natürlich nicht vergessen. Falls Du den Weg nach nach Köln nicht scheuen solltest, hat der Saturn an der Maybachstraße eine gute Hifi-Abteilung, nicht die Wühltischabteilung sondern da wo es verglast ist.


[Beitrag von TKCologne am 20. Dez 2012, 20:32 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Dez 2012, 20:57
Hallo Egon83,


Noch eine Bitte: Lies Dir doch die einführenden Themen für diesen Forumsbereich durch und beantworte uns die Fragen, die dort genannt sind.


Leider haben wir die benötigten Informationen immer noch nicht. Bitte lies Dir die Einführung durch, dort findest Du auch den Fragenkatalog und Du hast schon mal eine Grundlage.


ja ist nett das Du geantwortet hast! Gut,..... also wenn ich ne Anlage kaufe, gehe ich dann vorher in ein HiFi Laden und werde mich mal beraten lassen,....


Bitte nur beraten lassen, viele Anfänger kaufen das erste was ihnen vorgesetzt wird, weil es ja so toll ist. Es gibt ganz viele tolle Sachen, versuche mal rauszufinden was Dir besonders toll gefällt. Dazu solltest Du Dir aber einen Überblick verschafft haben.


Aber jetzt die Frage reichen da überhaupt ca. 2000,00€ für ne Anlage aus um sich in sonem HiFi-Laden gut beraten zu lassen???


Hör Dir einfach in jedem Laden einige Lautsprecher zwischen 500 und 2000 Euro Paarpreis an.

Mach vorher einen Termin aus sag dem Verkäufer am Telefon er soll mal was um die 1000 Euro für deine räumlichen Verhältnisse heraussuchen. Frag nach günstigeren und besseren Alternativen wenn Du das gehört hast was der Händler bereit gestellt hat. Mach Dir Notizen zu den gehörten Lautsprecher/Verstärker Gespannen. Nimm Lieblingsmusik auf CD mit.


Wie sieht das den aus, wenn er nur bestimmte Marken hat,


Niemand kann Geräte von1000 Geräteherstellern haben.


die will er ja schließlich auch verkaufen,..... Und wie sieht das aus, ich lass mich beraten, und kauf im Netz, da es ja eh billiger sein wird,.... das ist auch irgendwie scheiße, oder?!


Du solltest die Preise im Web vor dem Kauf recherieren, den Verkäufer damit konfrontieren und ihm eine Chance geben. Einen kleiner Aufschlag für einen guten Service und eine gute Beratung zu zahlen ist aber fair.


Also Läden die ich so rausgesucht habe hier im Forum wären wohl die, noch ne Idee?! Komme ausm Ruhrpott.....

www.hifi-pawlak.de
www.aura-hifi.de
www.benedictus.de


Ich wohne in der Nähe, alles gute Möglichkeiten. Aber die Auswahl an HiFi-Händlern ist in deiner Nähe gigantisch. Einfach googeln.

Ich mag Loftsound in Arnsberg und das Auditorium in Hamm

LG
Egon83
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Dez 2012, 22:44
Boar, ich danke Dir/Euch schon ma' für die Antworten! Ist auf jeden Fall hilfreich! Ja heute schaffe ich das nicht mir alles durchzulesen, und auch vielleicht nicht in einer Woche, weiß ich nicht,.... definitiv lasse ich mir auch Zeit für den Erwerb und möchte nach Mögklichkeit gut informiert sein, immerhin sind 2000 € für mich auch ne Menge Geld,....

Ich poste dann noch mal, nicht weglaufen!^^

MfG


[Beitrag von Egon83 am 20. Dez 2012, 22:44 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 21. Dez 2012, 08:03

Egon83 schrieb:
Und wie sieht das aus, ich lass mich beraten, und kauf im Netz, da es ja eh billiger sein wird

Da habe ich ganz andere Erfahrungen gemacht, mein Hifi Händler hat mir Angebote gemacht, da konnte das "Netz" nicht mal ansatzweise mithalten.

Viel Spaß beim Hören

Gruß Karl
Egon83
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Jan 2013, 22:44
Hi,....

Also ich habe mich nun für die Canton 590.2 DC entschieden und den Yama AS700. Ich betreibe die Cantons zurzeit an einem Pioneer VSXD510 mit 0,75 Qerschnitt Kabel, ich bin überwältigt vom Sound, wie klar die kommen, und der Bass ist auch phenomenal, ich kann alles unberührt lassen, was die ganzen Einstellungen betrifft!^^ Ich freu mich schon wenn der Yama kommt!

Zusätzliche habe ich nun 2,5 Qerschnitt Kabel bestellt von Oehlbach, wollte da nciht viel ausgeben, habe ja auch gehört und mich bei Canton selber informiert, das es da nichts bringt unmengen an Geld zu investieren.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen bei den Fragen die ich jetzt habe, sonst mache ich einfach n Neuen Thread oder wusel mich durchs Netz,....

1. Habt Ihr n' Link was Bi-Wiring bringt - vom Hörgenuss her?!
2. Yama läuft mit Maximale Ausgangsleistung: 4 OHM: 160 Watt und Minimale Ausgangsleistung: 8 OHM 90 + 90 Watt, die Frage ist jetzt da die Boxen ne OHMZahl von 4-8 vertragen, ob sich das gegenseitig anpasst?! Also mit welcher Ohmzahl wird das jetzt betrieben?!
3. V. erübrigt sich die 2te Frage ein wenig, aber auf welche Einstellunge soll ich bei "IMPENDANCE SELECTOR" gehen, auf High (6Ohm) oder Low(4Ohm)?!

Zu den Fragen, ich bin halt kein Purist, der sich Wochen damit beschäftigen möchte, ich würde mir gerne gerade so viel Wissen aneignen um das Bestmögliche von den Geräte rauszuholen, ohn im Vodoo-Wahn zu verfallen und ein Knistern einer Sekunde bei irgendeinem Titel rauszuhören!^^ Ich hoffe Ihr könnt mir helfen,....

@Karl: Habe bei meinem HIFI-Händler gefragt, Yama war 70 € teurer als im Netz, hat sich dann erübrigt,....Canton gar nicht im Programm!

Mit freundlichem Gruß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo- oder AV-Receiver?
paul_70 am 23.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.03.2017  –  78 Beiträge
Stereo oder AV-Receiver brauche Kaufberatung!
Dr.Pymonte am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  3 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver
Frank5000 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 28.08.2016  –  8 Beiträge
AV-receiver oder Stereoreceiver - Kaufberatung
Oenos am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Stereo-Verstärker vs. AV-Receiver
Rockstarrr am 14.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  5 Beiträge
Kaufberatung, AV- Receiver + Stereo Lautsprechersystem
reso. am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung AV Receiver/Stereo Kompaktlautsprecher
Pierre37 am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  27 Beiträge
Stereo Anlage / Av Receiver Kaufberatung
-eric- am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  48 Beiträge
Stereo-Kaufberatung
/Denis/ am 12.11.2017  –  Letzte Antwort am 13.11.2017  –  18 Beiträge
Stereo- oder AV-Receiver?
captainkirk am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.967 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedjames_love
  • Gesamtzahl an Themen1.389.619
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.461.565

Hersteller in diesem Thread Widget schließen