Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|

Suche Lautsprecher für 200€ das Stück

+A -A
Autor
Beitrag
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Okt 2012, 15:20
Guten Tag;

Vor einigen Wochen erstellte ich bereits ein Thema zum Topic 5.1 Soundsystem. Doch nun nach einiger Beratung habe ich vor mir ein AV-R mit 2 Boxen zu kaufen. Und um Genau diese Boxen geht es hier. Ich wollte euch gerne Fragen welche ihr denn so im Preisrahmen um 200€ das Stück empfehlen könntet? Boxen sollten für Spielen,Filme sehen und Vorrangig zum Musik hören sein da ich selbst beim Spielen Musik höre! Musik: Alternativ Rock, House, Rap und Old but Gold Sprich Queen und Co.

Ich hätte am liebsten Standboxen da ich damit auch Sachen wie Silvester Partys beschallen könnte!


Gruß
*SALT*
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2012, 16:32
Wie groß ist den der Raum in dem die Boxen stehen sollen?

Kannst du die Boxen vernünftig im Stereodreieck stellen?
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2012, 16:55
ca. 13m²

und ich werde mein Zimmer einzig für dieses Zweck umstellen!
*SALT*
Stammgast
#4 erstellt: 26. Okt 2012, 06:27
Wenn du das zimmer nur für diesen Zweck nutzt und du den Lautsprechern genug Wand/Seitenabstand geben kannst, können auch Standlautsprecher sinnvoll sein.
Für 200€ pro Box solltest du im Blödelmarkt eine große Auswahl finden.
Lass dir dort erstmal ein paar Boxen mit einer Musik vorspielen die du gut kennst.
Falls sie ältere Lautsprecherserien da haben würde ich besonders diese mal Probehören.
Ich würde dir den Kauf von Gebrauchten Lautsprechern sehr empfehn da du mit einem Budget von 400€ und etwas Glück schon in der ehemaligen UVP 1000€ klasse oder knapp darunter wildern kannst.

Das Bedeutet erstmal Probehören und herausfinden welche Lautsprecher dir vom Klang her Zusagen und dann den Gebrauchtmarkt (eBay, Kleinazeigen, audio-Markt etc.) im Blick behalten.


Gruß SALT
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2012, 09:33
Hallo,

wie SALT schon gesagt hat, wenn du den LS genug Platz geben kannst, könnte die Wharfedale Diamond 10.4 funktionieren.

Das ist imho ein Top Preis.

Gruß Karl
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Okt 2012, 18:50
Guten Abend;

Würde es sich eurer Meinung nach lohnen auf 250€ pro Lautsprecher zu gehen und sich
dann die Gle 490 zu genehmigen? Hier

Gruß
Fritte1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Okt 2012, 18:53
Bei 13m² wären die GLE 490 vermutlich zu oversized. Dann besser in Richtung GLE 470.2 oder eben die genannte Wharfedale.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2012, 19:05

Fritte1 schrieb:
Bei 13m² wären die GLE 490 vermutlich zu oversized

Jep, sehe ich auch so.

Gruß Karl
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Okt 2012, 19:55
also denkt ihr 470 wäre so das beste?
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 27. Okt 2012, 20:02
Die welche sich an deinen Ohren am besten anhört, das ist die Beste. Ich kann z.B. mit der Canton GLE Serie nicht viel anfangen, aber dir gefällt vielleicht der Klang, das musst du entscheiden.

Gruß Karl
Fritte1
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Okt 2012, 20:27
Auf jedenfall erst einmal Probehöhren!!! Vergleichbar mit der Canton 470 sind u.a.:
-Magnat Quantum 605/655
-Heco Metas 500(bei Redcoon)
...
Wobei man auch größere Regal-Ls mal höhren sollte:
-Klipsch rb81
-Nubert Nubox 381
...
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 28. Okt 2012, 17:13
Okay ich werde die Tagen mal Probe hören.
Wäre denn ein Regal-LS Sinnvoller?
Fritte1
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Okt 2012, 17:54
Naja, also wenn man die Lautsprecher gescheit stellen kann, dann auf jedenfall Standlautsprecher. Aber in der Regel ist es ja so, dass Stand-LS teurer sind als die Regal-LS aus der gleichen Serie. Wenn man nun aber die Kompakt-LS aus der nächst höheren Serie nimmt könnte es vlt. sein, dass man genau soviel Geld ausgiebt als wie mit den Stand-LS der niedrigeren Serie, dafür aber meist eine bessere Klangqualität für das Geld bekommt. Problem an der Sache ist, dass Kompakt LS meist nicht mit dem Bass von großen Stand-LS mitkommen, aber dafür gibt's ja Subwoofer. Wobei ich denke dass eine Klipsch rb81 oder die genannte Nubert locker mit dem Bass/Pegel der GLE oder Wharfedale mithalten könnten.
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 28. Okt 2012, 17:57

PlayTheTouch schrieb:

Wäre denn ein Regal-LS Sinnvoller?

Das kann man so pauschal nicht sagen, musst du ausprobieren. Ich sitze hier in meinem 12m² Arbeitszimmer, hier möchte ich keine Stand LS.

Bei mir spielen hier die Wharfedale Diamond 10.1 und das reicht mir völlig. Die hängen an einem Yamaha RX-797 , damit sind Pegel möglich, das man freiwillig das Zimmer verlässt.

Gruß Karl
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 28. Okt 2012, 18:09
Damit könntet ihr Recht haben. Von dem was ich gehört habe kommen Stand LP´s besser an dieses Kino bzw. Musical Feeling. Also wo der Sound auf den Ganzen Körper sitzt und man sich Förmlich drin Fühlt. Wenn ihr wisst was ich meine. Und ich habe mein Zimmer jetzt mal nach gemessen! Neuer Wert 18m².
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 28. Okt 2012, 18:33

PlayTheTouch schrieb:
Und ich habe mein Zimmer jetzt mal nach gemessen! Neuer Wert 18m².

Oh, dann sollte ich vielleicht mein Zimmer auch mal nachmessen

Bestell dir doch mal die Quantum 605, für € 250.-/Paar sind sie imho alternativlos

Gruß Karl
-think-big-
Stammgast
#17 erstellt: 28. Okt 2012, 18:35
jamo s 606 wären auch interessant für 170 euro/stück
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Okt 2012, 19:52

Oh, dann sollte ich vielleicht mein Zimmer auch mal nachmessen

Bestell dir doch mal die Quantum 605, für € 250.-/Paar sind sie imho alternativlos

Gruß Karl

du meinst doch für ca 150€ oder?
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 28. Okt 2012, 20:06

PlayTheTouch schrieb:

du meinst doch für ca 150€ oder?

Wo bekommst du das Paar für € 150.- ?

Gruß Karl
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Okt 2012, 21:05
sorry aber die sind besser als die gle 470. Naja erstmal Testhören!
Fanta4ever
Inventar
#21 erstellt: 29. Okt 2012, 07:51

PlayTheTouch schrieb:
Naja erstmal Testhören!

Sehr gute Idee

Gruß Karl
*SALT*
Stammgast
#22 erstellt: 29. Okt 2012, 08:46
Bei 18qm Größe und der komplett freien Wahl wie du die Lautsprecher stellen kannst würden sogar die Jamo S 608 als gebrauchter Kauf bei Ebay eine Möglichkeit sein.
Da brauchst du für den Anfnag wirklich keinen Subwoofer und ab und zu gern die schon für 400 oder knapp darüber weg.

Aber jetzt solltest du erstmal Probehören gehen sonst hat diese ganze Beratung hier wenig Sinn wenn du nicht weißt was dir gefällt.

Gruß SALT
-think-big-
Stammgast
#23 erstellt: 29. Okt 2012, 13:46
so sehe ich das auch
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 29. Okt 2012, 14:04

*SALT* schrieb:
Jamo S 608 als gebrauchter Kauf bei Ebay


Aber neu sind die auch nicht so viel Teurer? so 500€?

Gruß
-think-big-
Stammgast
#25 erstellt: 29. Okt 2012, 14:06
schau doch mal bei idealo oder so, da gibts die neu für 248/stck incl versand


[Beitrag von -think-big- am 29. Okt 2012, 14:07 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 29. Okt 2012, 16:41
Jamo S 608

Gruß Karl
*SALT*
Stammgast
#27 erstellt: 29. Okt 2012, 17:29
In deinem Eröffnungspost steht dass du maximal 200€ pro Box ausgeben magst, deswegen habe ich auch gebraucht geschrieben.

Hast du jetzt doch mehr Geld welches du ausgeben kannst?

Gruß SALT
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 29. Okt 2012, 20:20
Wenn ich für zwei Boxen 100€ mehr auf den Tisch lege und dafür deutliche Bessere Boxen bekommt sollte dies einem doch wohl Wert sein. Denke ich!
*SALT*
Stammgast
#29 erstellt: 29. Okt 2012, 20:46
Das ist auch so nur musst du uns das ach sagen, da wir ja nicht wissen welche Einstellung du diesbezüglich hast.

Gerade im Bereich unter 1000€ zahlt sich mMn jeder Euro den man investiert noch am meisten aus.
In der High-End klasse ob da jetzt ein Pärchen 12.000,00 oder 15.000,00 Euro kostet, das merkt man meistens nicht mehr.
Aber zwischen 400 und 600 € Boxen kann es noch gewaltige Unterschiede geben.

Warst du schon beim Probehören?

Gruß SALT
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 29. Okt 2012, 21:01
Gruß

Musste Heute Lange arbeiten doch morgen habe ich vor mich berieseln zu lassen;
Aber das Reicht auch von dem was ich ausgeben werde 500+AV-R(219€) Reicht schon wenn man bedenkt das ich wo ich angefangen habe mit der Recherche eine Preisvorstellung um 250€ hatte!
-think-big-
Stammgast
#31 erstellt: 29. Okt 2012, 21:40
ist auf jeden fall eine gute entscheidung dass du von den 250 abweichst
lieber 700 und spaß damit als 250 und enttäuschung
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 30. Okt 2012, 15:26
stimmt es das für die Boxen der AV-R Yamaha RX-V373 undersized ist?
Fanta4ever
Inventar
#33 erstellt: 30. Okt 2012, 16:51
Hallo,

ich würde dir den Pioneer VSX-527-K empfehlen.

Gruß Karl
-think-big-
Stammgast
#34 erstellt: 30. Okt 2012, 17:29
der yamaha wäre auch ok
*SALT*
Stammgast
#35 erstellt: 30. Okt 2012, 18:20
Such dir erstmal die Lautsprecher raus und danach einen dazu passenden AVR.
(Erst das Auto kaufen dann die dazu passenden Felgen und nicht andersrum)

Gruß SALT
coral2012
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 31. Okt 2012, 22:28
Dali Zensor 5 pro Stück für 299 Euro. Soll der Preisleitungshammer schlechthin sein.
2 Wege Box mit Bassreflexrohr vorne ist doch Ideal für deinen kleinen Raum. Würde ich mal Probehören.
coral2012
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 31. Okt 2012, 22:31

Der_Karl schrieb:
Jamo S 608

Gruß Karl


Wie kann man bei 18 QM Jamos 608 empfehlen ?


[Beitrag von coral2012 am 31. Okt 2012, 22:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#38 erstellt: 01. Nov 2012, 06:51

coral2012 schrieb:

Wie kann man bei 18 QM Jamos 608 empfehlen ?

Ich habe die nicht empfohlen, bei dem link ging es nur darum wo man die günstig kaufen kann.

Ausserdem geht es hier um Empfehlungen zum Probehören, am besten in den eigenen 4 Wänden, dann muss der TE selbst entscheiden was ihm gefällt.

Du würdest dich wundern, wie viele Leute sich hier große Stand LS in 12m² Zimmer stellen und zufrieden sind.

Ich würde das persönlich niemals tun, aber hier geht es nicht um mich.

Gruß Karl
*SALT*
Stammgast
#39 erstellt: 01. Nov 2012, 09:26
Wenn er die Jamos auf den 18qm frei stellen kann kriegt er da nach hinten und zu den Seiten doch einen Wadabstand von 1 Meter gut hin.

Es ist immer ein Unterschied ob du dir Lautsprecher in ein 18qm Wohn/Schlafzimmer stellst oder einen eigenen 18qm Raum hast der nur für diese Boxen gedacht ist.


Gruß Salt
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 01. Nov 2012, 17:43
Guten Abend;


Ich denke hier ist etwas falsch rüber gekommen.
Das Zimmer wovon wir reden ist selbstverständlich mein Schlafzimmer! Mit Frei Umstellen meinte ich das ich mein Zimmer zur Ausrichtung der Boxen umstellen werde!
*SALT*
Stammgast
#41 erstellt: 02. Nov 2012, 08:45
Wie wäre es mal mit einer Skizze von dem Raum und dem Zeug das alles drin steht.

Gruß SALT
holli214
Stammgast
#42 erstellt: 02. Nov 2012, 20:08
Soll eigentlich in naher Zukunft auf 5.1 umgerüstet werden oder steht das noch lange nicht zur Debatte?

Sonst würd ich dir empfehlen, je nach Geschmack: räumlicher und transparenter Q300 von Kef oder klanglich wärmer Heco Celan 301xt oder B&W 686 das ganze auf Ständer (50 € bei Amazon), gut verkabelt (z.B. Oelbach 2,5 qmm und Inline Cinchkabel zusammen ca. 20 €) an Rotel 971 aufwärts oder NAD 325/326Bee.

Das Set bekommst du gebraucht für unter 600 € und da ist der Fun-Factor auf ganz neuem Level Man kann natürlich auch Standboxen stellen, wenn man unbedingt will, aber nachher nicht meckern, wenn der Bass zu kräftig drückt und ev. stehende Wellen im Raum auftreten.
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 05. Nov 2012, 15:54
Guten Abend;

So hier lade ich meine Möglich Detailliert Gezeichnet Zimmer hoch. Rot sind die Sachen die ich nicht verschieben kann und Gelb die bei denen alles möglich ist.

Zimmer2

Ständerboxen möchte ich auf keinen Fall haben aber über Kompakt boxen kann ich überlegen!


Gruß
-think-big-
Stammgast
#44 erstellt: 06. Nov 2012, 14:47
da würde ich dir aber auch keine standlautsprecher empfehlen
PlayTheTouch
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Nov 2012, 15:24
Guten Tag;

Okay dann Kompakt boxen mit Wums. Also gutem Ton.
Oder nicht einfach die Edifier S550?

Gruß


[Beitrag von PlayTheTouch am 06. Nov 2012, 15:28 bearbeitet]
holli214
Stammgast
#46 erstellt: 06. Nov 2012, 18:12
Wenn dich die Optik nicht stört bekommst du bei den Magnat Quantum 553 für wenig Geld alles was du brauchst. (die gehen für Kompakte super unten Rum, ohne Mitten und Höhen gänzlich außer Acht zulassen).
holli214
Stammgast
#47 erstellt: 06. Nov 2012, 18:15
http://www.testberic...553-testbericht.html

... hab die mal gehört an einem Yamaha AS 500 und war erstaunt, was da rauskam.
*SALT*
Stammgast
#48 erstellt: 06. Nov 2012, 18:36
Komtklautsprecher sind für den Anfang keine schlechte Sache. Du hast was Futures für den Anfang, kannst die kompakten später noch um einen Subwoofer erweitern und noch später als Rear-Lautsprecher im Heimkino benutzen.

Warst du jetzt schonmal was Probehören?


Gruß SALT
Tricoboleros
Inventar
#49 erstellt: 06. Nov 2012, 18:54
Hier ist doch wohl ganz klar und eindeutig die Klipsch RB81 gefragt. Das ist deine perfekte Box, einfach bestellen und aufdrehen. Die macht Pegel, dass dir die Ohren abfallen, kann vernünftigen Bass und kommt mit jedem Amp klar, kann auch ein kleiner sein.
Dagegen verkacken sowas wie Jamo 606 und Konsorten nur. Bestell sie dir und du wirst garantiert glücklich.
Fanta4ever
Inventar
#50 erstellt: 06. Nov 2012, 19:07
Na denn

Gruß Karl
-think-big-
Stammgast
#51 erstellt: 06. Nov 2012, 21:44
ich denke auch die klipsch wären ne gute wahl
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher ca 120?/Stück
Lobsta am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  6 Beiträge
Suche Regal-/Komptaktlautsprecher um 200?/Stück (geschirmt)
pornoprophet am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  21 Beiträge
Suche ein aktives Lautsprecherpaar (ohne Sub) für Klassik und Jazz für ~ 200-350? pro Stück
Mirar am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  10 Beiträge
Lautsprecher für max. 300?/Stück
Brickhouse am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 28.12.2007  –  4 Beiträge
Standboxen für bis zu 200?/Stück
Xeno am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 21.07.2003  –  7 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher bis 200 ? /Stück
Hifi-Theodor am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  38 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 200 Euro
Sluggir am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  2 Beiträge
Suche 2.0 Lautsprecher (Budget 200?)
kazumakiryu am 28.07.2016  –  Letzte Antwort am 28.07.2016  –  3 Beiträge
Such Lautsprecher max.200 ?/Stück für Musik
stereokarma am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  12 Beiträge
Suche Lautsprecher Kaufempfehlung für ca. 150 eur pro Stück
masi2000 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.12.2010  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Teufel
  • Yamaha
  • MB Quart
  • Heco
  • Magnat
  • Jamo
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.478