Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche mobiles Set aus CDP und LS, high end ok

+A -A
Autor
Beitrag
Jenny4
Stammgast
#1 erstellt: 10. Nov 2012, 15:38
Verwöhnt durch meine Anlage zuhause, vermisse ich unterwegs auch einen guten Klang, z. B. im Hotelzimmer:

- CD-Player*, der auch mp3-Scheiben** nimmt, und LS dran
- guter Raumklang (dafür, dass das Ding eher klein ist)
- gut repräsentierte Mitteltöne (BOSE scheidet aus )
- Kompaktgerät***, evtl. mit LS, die wahlweise "dran" sind oder abgekoppelt werden können
- tragbar (nicht über 8 kg Gesamtgewicht)
- schön wäre, wenn das Teil auch einen Jack- oder Cinch-Eingang hat, z. B. um vom Händi was abzuspielen; muss aber nicht sein.
- Farbe und Design sind mir ziemlich egal, aber wenn's schön aussieht, habe ich nichts dagegen.
- Budget: hm? Muss nicht unbedingt vierstellig werden, aber wenn es was Schönes gibt, bin ich dankbar auch für diese Tipps.

*Radio wird nicht gebraucht.

**Ich reise mit Scheiben, weil ich die auch im Auto höre; entweder mit Original-CDs oder mit mp3-CDs, die verwende ich zum Testen neuer Musik oder für meine langen Playlists.

***Mit meinem 2.1-System bin ich auch schon verreist, das nervt aber wegen der unhandlichen Form.

Kopfhörer scheiden aus, ich suche so was wie das, was man früher "Ghettoblaster" nannte, aber ohne Radio.

Was empfehlt Ihr mir?
Welche Kriterien würdet Ihr bei der Auswahl noch einbeziehen?
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 10. Nov 2012, 16:34
Moin

Meine erste Empfehlung wäre ein Autoradio mit USB Eingang. Glaub mir, ich hab jetzt so eines seit gut einem Jahr und ich höre seitdem so gut wie keine CDs mehr im Auto. Spart außerdem Platz in den Türablagen...

Meines erachtens hat zwar keines dieser Geräte die Möglichkeit, CDs abzuspielen, aber klanglich sind einige dieser mobilen Geräte von JBL recht brauchbar.
Hier

Ansonsten bietet Yamaha seit einiger Zeit schon kompakte Modelle an, die CDs abspielen...
Yamaha TSX-130 zum Beispiel
HIer


gruß
zuy
zuyvox
Inventar
#3 erstellt: 10. Nov 2012, 16:41
Jetzt hab ichs... mir viel der Name nicht ein... Sonoro Cubo

Wie die Dinger klingen weiß ich nicht genau... man muss eben auch Kompromisse machen bei einer gewissen Größe. Aber total für die Tonne wirds nicht sein.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Nov 2012, 16:56
Hallo,

hat zwar keine abnehmbaren LS,
aber vllt interessiert es ja trotzdem,
http://www.genevalab.com/sound/de_de/genevasound-m-cd

Gruss
Jenny4
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2012, 17:01
Ja cool, danke, an so was in der Art hatte ich gedacht!!!

@zuyvox: meinen Audi A5 mit dem B&O-Soundsystem werde ich nicht umbauen
Aber ab 2014 gibt's vermutlich den Nachfolger, und der hat USB serienmäßig.
Jenny4
Stammgast
#6 erstellt: 11. Nov 2012, 08:34


So sah das aus im Hotel mit dem 2.1-Set: Subwoofer und kleine Brüllwürfel.
Da würde das Geneva-Teil sich viel hübscher machen!
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 11. Nov 2012, 14:24
An das Geneva hatte ich auch gedacht, aber knapp 900 Euro finde ich persönlich ziemlich happig. Auch wenn da "zwei Boxen" mit je einem 10cm Bass eingebaut sind.

Wenn dir das M Modell zu groß ist, gibt es noch das Modell S. Deutlich günstiger, aber leider ohne CD... hm. Dann ist das M vielleicht doch besser.
plüsch
Inventar
#8 erstellt: 16. Nov 2012, 20:56
Hallo Jenny,
so ganz ist mir noch nicht klar wo deine Prioritäten liegen.

.. eine kleine HiEndige Anlage zum "lieb haben"
oder
ein Komplettgerätehenkelmannwieauchimmmer
und
neben dem Gewicht.
Welche Gesamtabmessungen sind erwünscht ?
da sie ja bei den Boxen in direktem Zusammenhang mit Basstiefe,Volumen und Wirkungsgrad stehen.

Nach meinen eigenen Vorstellungen würde ich in etwa
sowas
bevorzugen, wobei die Boxen zum verreisen schon recht groß sind.
Dazu wollen dann die Speaker aufgestellt und an geschlossen werden !?

Als ich noch auf Montage war, hatte ich mir einen Datrekorder, leicht gepimpte PC-Bochsen
und ein InOhr Mikro ins Schminkköfferchen gelegt.
Damit konnte ich recht ordentlich Musik hören und,
was sich ja in der Ferne anbot, diverse Musiktempel und Kneipen zu besuchen,
um dann mit dem Micro unauffällig Livemusik zu hamstern.

Gruß plüsch
Jenny4
Stammgast
#9 erstellt: 16. Nov 2012, 22:49
Hi Plüsch,

danke für Deine Tipps und Fragen. Ich suche tatsächlich ein

Komplettgeräthenkelmannwieauchimmmer


Teufel ist ok, hab ich im Büro, ist für den gesuchten Zweck aber zu groß. Die Geneva trifft es sehr gut, Alternativen dazu schaue ich mir gerne an, ansonsten warte ich im Moment nur auf Zeit in meinem Kalender, um mir die anzuhören, die stelle ich mir echt toll vor.
Black-Devil
Inventar
#10 erstellt: 18. Nov 2012, 02:58
Hallo Jenny!

Ich hab mir das Geneva mal in einem Vorführraum angehört - dafür würde ich im Leben keine 900€ ausgeben!

Wie wärs denn mit sowas:
Einmal Adam A5X
+
sowas

Dann kannst du neben CDs anhören sogar DVDs gucken, und das in wirklich sehr guter Klangqualität (wenn auch nur Mono, aber das Geneva kann auch kein Stereo!)

Ist zwar nicht "hübsch", aber


Jenny4 schrieb:
- Farbe und Design sind mir ziemlich egal

Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 18. Nov 2012, 09:39
Hallo Jenny,

könnte dir gefallen Vita Audio R4

Gruß Karl
Hosky
Inventar
#12 erstellt: 18. Nov 2012, 10:15
In meinem mobilen Setup werden demnächst zwei Abacus C-Box direkt (oder falls notwendig) über Linetreiber von einem iPod Classic mit 160 GB gespeist werden. Das Ganze in einem hübschen Alukoffer, und schon gibts High endigen Sound auch unterwegs im Hotel.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 18. Nov 2012, 12:29
Oder vllt nur ein Harman Kardon Stage on Tour, oder B&W Zeppelin, oder was von NuForce...
du musst halt mal verschiedenes anhören,

http://www.consumer....282:s3-bt&Itemid=396

Gruss
Jenny4
Stammgast
#14 erstellt: 18. Nov 2012, 21:54
Vielen lieben Dank für Eure Tipps, ich schaue mir das alles an und höre es mir durch, wenn ich es mir zum Reisen gut vorstellen kann. Seht mir nach, wenn das sehr zäh läuft - meine Kaufsehnsucht ist immens, aber ich bin zur Zeit beruflich so extrem eingespannt, dass ich zu "normalen" Geschäftszeiten nirgendwo hin komme.

Eure Tipps geben mir allerdings schon mal Gelegenheit zum Träumen...
Black-Devil
Inventar
#15 erstellt: 18. Nov 2012, 22:12
Nur noch am Rande:
Bei Thomann kann man alles 30Tage zu Hause testen und problemlos wieder zurückschicken.

Ach ja, es gibt auch noch ein kleineres Modell, sollte auch locker reichen!


[Beitrag von Black-Devil am 18. Nov 2012, 22:14 bearbeitet]
Jenny4
Stammgast
#16 erstellt: 18. Nov 2012, 23:25
@Black-Devil: Diese Bassreflex-Teile von Thomann wären rein äußerlich absolut ok für mich, wenn sie natürlich auch keinesfalls mit der Eleganz der Geneva mithalten können. Aber dieses Sony-Teil - nee, das ist nichts für mich. Und schon gar nicht in Rosa!!!

Könntest Du mir mal übersetzen, was xlr und rca sind? Heißt das, ich kann mit der 3,5 mm Klinke aus dem Händi auf Cinch in das Thomann-Teil rein? Dann habe ich zwar noch keinen Player, aber für den Preis... kann man nicht meckern. Einen Billigplayer hab ich schon, der hat bloß ein blödes Format.

Sag mal, auf welche Musikpräferenzen deuten denn Dein Avatar und Dein Nick hin?
Ich hab ja noch sooo viel nachzuholen. Gestern hab ich mir Slayer: South of heaven gekauft. Der Ernstfall ist noch schöner als das Probehören
Black-Devil
Inventar
#17 erstellt: 19. Nov 2012, 00:11
Ja das mit dem rosa DVD-Player konnte ich mir nicht verkneifen bei deinem Avatarbild!

Genau, mit einem Klinken-Cinch Kabel kann man die auch direkt mit dem Handy betreiben. Zum Beispiel hiermit.

XLR ist einfach ein anderer Standart bei den Steckern. RCA ist die Cinchkupplung.

Mein Nick hat mit der Musik eigentlich wenig zu tun, war damals bei der Anmeldung eher aufs Auto bezogen, das mit "schwarzer Teufel" als japanische Schriftzeichen am Heck verziert war. Mit dir Musik bist du dennoch nicht verkehrt - auch wenn ich nicht der große Slayer-Fan bin. "Reign In Blood" ist aber natürlich eine Pflichtscheibe, SOH gefällt mir schon nicht mehr sooo.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 19. Nov 2012, 10:29
Moin

Warum keine Mini-Anlage wie z.B. von ProJect und dann einen guten KH dazu.
Wenn Du nur ein Zuspieler konektieren willst, reicht ein KH Vorverstärker völlig aus.
ProJect bietet aber mit der Head Box DS sogar ein Gerät mit DAC und USB an
Im Hotel kannst Du sowieso nur leise hören, da machen Lsp. mMn wenig Sinn.
Vom rumschleppen bzw. der Qualität mancher Mini Boxen mal ganz abgesehen.

Saludos
Glenn
plüsch
Inventar
#19 erstellt: 19. Nov 2012, 12:51
Hallo Glenn,
für mich wäre ein KH keine Option und manch anderem geht es ebenso.

Hier mal ein Bildchen wie ich unterwegs war,
Mobilset
war allerdings etwas gepolstert und noch Zubehör dabei.

Gruß plüsch

p.s. falls ein Notebook mit Laufwerk immer dabei ist
würden doch ein Paar Aktivkisten doch genügen evtl. auch
WI-FI
Wi-Fi Sprecher


[Beitrag von plüsch am 19. Nov 2012, 13:04 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Nov 2012, 13:47

plüsch schrieb:

....für mich wäre ein KH keine Option und manch anderem geht es ebenso.


Was gefällt Dir daran nicht, das es keine Option für Dich ist?
Schon mal einen richtig guten und bequemen KH gehört?

Also, für Dich vielleicht nicht, aber für den TE könnte es ja eine Option sein oder hast Du ihn schon gefragt?
Zu mal ein hochwertiger KH mMn jeder Kompaktbox in der angestrebten Größe und Qualität überlegen ist.
Eventuelle Vorteile die Lsp. gegenüber KH haben können, kann man in einem Hotel sicher nicht ausspielen.
Daher wären für mich die bisher genannten Varianten keine Option bzw. Lösung die mich zufrieden stellen würden.
Das ist aber immer eine Frage des persönlichen Geschmacks und daher muss das eh jeder für sich entscheiden.

Saludos
Glenn
Black-Devil
Inventar
#21 erstellt: 19. Nov 2012, 14:31
Manchmal ist ein KH aber auch eher unpraktisch, Stichwort "Badezimmer"!
Und Jenny ist wohl eine Frau. Wenn ich meiner Freundin erzählen würde, sie soll sich beim Duschen, Schminken, Haareföhnen und -stylen usw. einen KH aufsetzen, ernte ich in etwa sowas:



[Beitrag von Black-Devil am 20. Nov 2012, 15:08 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 19. Nov 2012, 14:45
Da stelle ich mir die Frage, wollt ihr jede Minute eures Lebens vollgedudelt werden bzw. Musik hören?
Beim Duschen tut es z.B. auch eine einfache i-Pod Anlage, geht doch da eh nur um einfache Beschallung.

Fürs Gedudel beim verreisen, nutze ich sowas:
http://www.idealo.de...tage-iii-wm-jbl.html

Da ich eh fast immer mit dem Flieger unterwegs bin, macht etwas größeres eh keinen Sinn.
Außerdem habe ich in den Hotels fast immer eine kleine Anlage bzw. TV auf dem Zimmer gehabt.
Für Hintergrundmusik und Beschallung reichen Mini-Anlagen oder Pod Stationen mMn völlig aus.
Wenn man wirklich ernsthaft und anspruchsvoll Musik hören will, ist ein KH mMn aber klar im Vorteil.

Saludos
Glenn
Jenny4
Stammgast
#23 erstellt: 19. Nov 2012, 21:18
Zu der Kopfhörerfrage siehe mein Startbeitrag. Entspricht nicht meinem use model, ich höre nie KH, auch wenn er noch so gut klingt, was ich unumwunden zugebe.

Laptop, Notebook oder iPad verwende ich nicht für Musik und werde es auch nicht anfangen, diese Lösungen sind für mich nicht attraktiv.

Es bleibt dabei - für mich - wie eingangs geschildert, dass ich hauptsächlich Scheiben verwende (CD und mp3-CDs) und gelegentlich das iPhone. Dieses synchronisiere ich aber nur selten, d. h. die Scheiben sind echt unverzichtbar. Vor allem wenn ich was neu habe, aber unterwegs bin, kann ich kaum erwarten, es in Ruhe !!! zu hören, und das ist entweder im Auto (auf B&O) oder eben im Hotel.

@GlennFresh: Gedudel gibt es bei mir gar nicht, und schon gar nicht jede Minute. Es geht mir definitiv nicht um "Beschallung". Deswegen suche ich ja nach einem Gerät, das gut klingt, und betreibe so einen Aufwand, "meine" Musik mitzunehmen. - Sorry, falls ich versäumt habe, mich da bisher klar auszudrücken.

Eine Zweitnutzung des mobilen Teils wird tatsächlich auch das Badezimmer sein. Mal sehen, wie nah das Ding an die Badewanne kann.

@Black-Devil: Ja, ich bin allerdings eine Frau und ich hab auch mehr als einen halben Meter Länge zu föhnen Dann drehe ich einfach nebenan im Schlafzimmer die Anlage etwas lauter auf Für Schminke habe ich kein Geld, das geht alles für CDs drauf, und wenn ich Musik hören will, bade ich lieber, statt zu duschen, und zwar hier:

Badewanne
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 19. Nov 2012, 21:23

Jenny4 schrieb:
bade ich lieber, statt zu duschen, und zwar hier:

Badewanne



Wo bist du.......




zuyvox
Inventar
#25 erstellt: 19. Nov 2012, 21:45
Also bei all dem hin und her... ich finde es schade. Es gibt mittlerweile so viele Kompakte Abspielgeräte für IPods usw. oder zum analogen Verbinden mit einem MP3 Player... und es muss unbedingt mit CD sein...

Da denke ich mir doch, dass ein schöner, alter und klassischer DISCMAN die beste Lösund wäre.
Dumm nur, dass es die heute kaum noch gibt und wenn, dann in nicht so guter Qualität.

Das waren Zeiten, als man anfang der 90er Jahre noch Discmans mit 10 Bit Wandler und 4 Fach Oversampling kaufen konnte. Die klangen so gut wie normale standard CD Player.

Heute gibts nur noch einfache Modelle zwischen 25 und 70 Euro.
Ich würde mir ein Modell aussuchen und dazu ein Paar Aktive Lautsprecher nehmen.
Samson Media One 3a
Klingt wohl besser als alles von MediaMarkt und ist noch relativ klein.
Dazu zum Beispiel Diesen Discman

Dann hast du CD/MP3 und guten Klang ab 100 Euro komplett.

Wäre das ne Idee?
Hosky
Inventar
#26 erstellt: 19. Nov 2012, 21:49

Jenny4 schrieb:
Laptop, Notebook oder iPad verwende ich nicht für Musik und werde es auch nicht anfangen, diese Lösungen sind für mich nicht attraktiv.

Es bleibt dabei - für mich - wie eingangs geschildert, dass ich hauptsächlich Scheiben verwende (CD und mp3-CDs) und gelegentlich das iPhone. Dieses synchronisiere ich aber nur selten, d. h. die Scheiben sind echt unverzichtbar. Vor allem wenn ich was neu habe, aber unterwegs bin, kann ich kaum erwarten, es in Ruhe !!! zu hören, und das ist entweder im Auto (auf B&O) oder eben im Hotel.

OK, ersetze "iPod" durch "MP3-fähiger Discman" in meinem obigen Vorschlag
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 20. Nov 2012, 09:24
Moin

Deine "Ausdrucksweise" kommt mir aber nicht so ganz "Lady Like" vor.....
Aus deinen Beiträgen ging für mich nicht hervor, das ein KH nicht erwünscht ist.

KH fällt also raus, dennoch halte ich die Project Minis in deinem Fall weiterhin für eine interessante Option.
Die sind mMn schön klein, leicht, schick und bieten eine große Artenvielfalt sowie eine ordentliche Qualität.

Solltest Du dich für Aktivboxen entscheiden, bietet sich z.B. die Pre Box S an, bei Passivboxen die Stereo Box S.
Bei den Quellen hast Du ebenfalls eine große Auswahl, in deinem Fall wären das wohl ein CDP und das Dock S FI.

Bei den Lsp. entscheidet ja der persönliche Geschmack, daher kann man hier allenfalls ein Paar Tipps zum Probe hören geben.

Aktivboxen:

- Adam F5
- Behringer B1030A
- ESI Unik 05
- M Audio DSM 1 oder BX5 D2
- Tannoy Reveal 501 A
usw.

Passivboxen:

- Dali Zensor 1
- Heco Music Colours
- Nubert NuBox 311
- Tannoy Mercury V1
- Dynaudio DM 2/6
usw.

Eine solche Kombi ging sicherlich auch als kleine aber feine Heimanlage durch!

Saludos
Glenn
Black-Devil
Inventar
#28 erstellt: 20. Nov 2012, 15:39

weimaraner schrieb:

Jenny4 schrieb:
bade ich lieber, statt zu duschen, und zwar hier:

Badewanne



Wo bist du.......




:D


Zum Glück nicht zu sehen, sonst wären mir gestern bei der Freundin wohl langsam die Argumente ausgegangen!
Jenny4
Stammgast
#29 erstellt: 20. Nov 2012, 23:40
@GlennFresh:

Was gefällt Dir daran nicht, das es keine Option für Dich ist?
Schon mal einen richtig guten und bequemen KH gehört?

Deine "Ausdrucksweise" kommt mir aber nicht so ganz "Lady Like" vor.....
Aus deinen Beiträgen ging für mich nicht hervor, das ein KH nicht erwünscht ist.

Also, für Dich vielleicht nicht, aber für den TE könnte es ja eine Option sein oder hast Du ihn schon gefragt?


Das Thema wurde von mir erstellt. (Passt vermutlich nicht zu Deiner Vorstellung von Frauen. ) In meinem Startbeitrag dieses Themas steht, dass KH nicht gefragt sind.

@zuyvox: Danke für den Discman, das sehe ich echt als Möglichkeit.
plüsch
Inventar
#30 erstellt: 21. Nov 2012, 02:14
Hallo Glenn,

Jenny schrob,

Kopfhörer scheiden aus, ich suche so was wie das, was man früher "Ghettoblaster" nannte, aber ohne Radio.


also
sowas in der Art

nur in "schön"

und bei den Aktiven könnte man noch Genelec anführen.

Bei täglich wechselnden Unterkünften wären Aktive aber nochmal umständlicher
wg. XLR/Klinke und Stromanschluß, dann vielleicht doch besser Musik in schön.

oder so noch nen Trageriemen dran und gut is.

Gruß plüsch
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 21. Nov 2012, 10:12
Moin


Jenny4 schrieb:

Das Thema wurde von mir erstellt. (Passt vermutlich nicht zu Deiner Vorstellung von Frauen. )


Was das mit der Erstellung des Threads zu tun haben soll, ist mir allerdings schleierhaft.

Meine Vorstellungen einer Frau betreffend tun da eigentlich nichts zur Sache.
Ich hatte das nur angemerkt, weil Du anscheinend dieser Spezies angehörst!
Mir ging es da aber viel mehr um die Umgangsformen im allgemeinen.


Jenny4 schrieb:

In meinem Startbeitrag dieses Themas steht, dass KH nicht gefragt sind.


Hatte ich wohl übersehen, aber das Thema ist doch eh durch!

Wenn es hier aber jetzt schon um einen Ghettoblaster geht, dann ist wohl doch keine all zu hohe Qualität gefragt.
Daran kann auch die Nobelversion von Geneva nichts ändern, die ich persönlich sowieso für völlig überteuert halte.
Ein Discman liese sich wenigstens mit anständigen Aktivboxen verbinden, was dem Klang sicher zuträglich wäre.
Allerdings muss man da auf die Bedienung per FB verzichten, aber stimmt, es ist Dein Thema und Du entscheidest!

Saludos
Glenn
Black-Devil
Inventar
#32 erstellt: 21. Nov 2012, 11:52
Um was es geht sollte eigentlich mittlerweile klar sein - bestimmt nicht um einen Plastikbomberghettoblaster!

Das "Problem" ist imho der CD-Player. Da gibst leider mittlerweile nur noch billige Discmans oder kompakte "High-End" Teile wie von Dynavox oder ProJect, die aber so high-endige Anspruche haben, dass sie sich MP3s verweigern!
Deshalb halte ich so einen portablen DVD-Player mit Bildschirm für eine ganz gute Lösung. Die gibts auch mit Fernbedienung und man kann sich auch noch mal einen Film anschauen.
Da gibts ja auch relati schicke Teile
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 21. Nov 2012, 12:41

Black-Devil schrieb:

.... oder ProJect, die aber so high-endige Anspruche haben, dass sie sich MP3s verweigern!


Tut er das?


Black-Devil schrieb:

Deshalb halte ich so einen portablen DVD-Player mit Bildschirm für eine ganz gute Lösung. Die gibts auch mit Fernbedienung und man kann sich auch noch mal einen Film anschauen.
Da gibts ja auch relati schicke Teile



Das ist doch mal ein wirklich guter Vorschlag, der Touchscreen ersetzt sogar die FB und das Teil lässt sich handhaben wie ein Pad.
Wenn das Ganze dann noch mit einem Bluetooth Adapter a la Airplay funktioniert, wäre die Kombination mit Aktivboxen an sich perfekt.
So spart man sich dann das blöde Kabel zu den Aktivlsp., was den Komfort des Touchscreens mMn doch stark einschränken würde.
Alles in allem dürfte so auch genügend Kohle für hochwertige Aktivlsp. bleiben, genügend Vorschläge wurden dies bzgl. ja schon gemacht.
Vom Gewicht sowie den Abmaßen dürfte der "DVD Player" mit den Bluetooth Adaptern im Vergleich auch ganz klare Vorteile verbuchen.

Also von mir gibt es den Daumen nach oben für diesen Vorschlag, mal sehen was die TE dazu sagt!

Saludos
Glenn
Mr_Perry
Stammgast
#34 erstellt: 21. Nov 2012, 12:47
Möglich wäre natürlich auch so etwas:

amazon.de

nicht zu teuer, grad noch portabel, auch vom Gewicht und garantiert keinen Kopfhöreranschluß
.
Black-Devil
Inventar
#35 erstellt: 21. Nov 2012, 13:02

GlennFresh schrieb:

Black-Devil schrieb:

.... oder ProJect, die aber so high-endige Anspruche haben, dass sie sich MP3s verweigern!


Tut er das?


Ich meinte das schon mal gelesen zu haben - kann mich aber auch irren! Auf die Schnelle kann ich keine MP3-Tauglichkeit finden bei den ProJect...
Jenny4
Stammgast
#36 erstellt: 22. Nov 2012, 18:35
Die Auswahl ist wirklich nicht leicht. Ich nenne mal die Kriterien, die mir bei Euren Empfehlungen noch so aufgefallen sind:
- Kombi-Lösung vs. Kompaktteil
- Klangqualität
- Preis und was man dafür bekommt
- Design und Aussehen

Ehrlich gesagt finde ich die Geneva M+CD echt schön, habe sie allerdings noch nicht gehört.

Eine "bis 200€-2.1-Kombi-Lösung" habe ich ja bereits, und der Klang reicht aus. Stellt sich die Frage, wie schlecht die Geneva klingen muss, dass ich nicht mehr bereit bin, 600€ dafür auszugeben, bloß weil sie ansonsten genau im Ziel liegt und, was ursprünglich nicht so wichtig erschien, auch noch superschön aussieht.
Black-Devil
Inventar
#37 erstellt: 22. Nov 2012, 18:49
Dann versuch das Teil doch einfach mal irgendwo probe zu hören. Wenns dir reicht wär ja alles paletti. Wenn nicht, kannst du immer noch eine der anderen Empfehlungen versuchen. Wobei du die Sachen bei Thomann auch einfach mal bestellen kannst - zurückschicken ist wie gesagt problemlos möglich.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 22. Nov 2012, 18:56
Hallo Jenny,

keiner kennt die Rangfolge deiner genannten Kriterien besser als du,
ob du nun auf die "Sparkassenberater" hörst oder das All In One Gerät deinen Gefallen findet oder ganz was Anderes oben auf die Prio-Liste setzt,

das ist dein Bier....allein dein Bier....

Wer Zuhause nen Accu und C. Reference stehen hat, halte ich für mündig genug einige Sachen selbst zu entscheiden....Kontoführung eingeschlossen

Gruss und viel Spass mit deiner kommenden Entscheidung
Hosky
Inventar
#39 erstellt: 22. Nov 2012, 19:01
Kann mich da nur wiederholen:

Wenn ich die Wahl hätte - die Abacus C-Box für 490 € liegt als Paar bei 2* 132×155×205,5mm und ist damit kleiner als die Geneva mit 366x250x200, dazu gibt es sie in allen möglichen Farben. Mit iPod, Discman oder portablen DVD-Player und einer Dreiersteckdose in ein kleines Aluköfferchen gepackt und fertig ist die hochwertige mobile Lösung.

Ohne die Geneva gehört zu haben, halte ich diese eher für einen Lifestyle-Artikel als für ernsthaftes Hifi. Wie soll denn aus einer 20 cm Stereobasis wirklich vernünftiger Stereo-Sound herauskommen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#40 erstellt: 22. Nov 2012, 19:07

Hosky schrieb:

Ohne die Geneva gehört zu haben, halte ich diese eher für einen Lifestyle-Artikel als für ernsthaftes Hifi. Wie soll denn aus einer 20 cm Stereobasis wirklich vernünftiger Stereo-Sound herauskommen?


So ist es und das hat auch nix mit dem "Sparkassenberater" zu tun!
Das ist was für Beschallung bzw. fürs Musik hören nebenbei.
Aber dafür ist mir das Ding zu teuer, ob manchen das passt oder nicht!

Ich kenne die Geneva in verschiedensten Ausführungen und Größen.
Das haben die "Reichen" hier in ihren Häusern rumstehen, aber weniger um Musik zu hören.

Allerdings hat weimaraner in einem punkt Recht, entscheiden kann nur das Mädel selbst!

Saludos
Glenn
Jenny4
Stammgast
#41 erstellt: 27. Nov 2012, 19:37
So, liebe Freund/innen des guten Klanges, die Entscheidung ist gefallen.
Ich habe gekauft:

panasonic

Panasonic SC HC 37 zum Werbepreis von 188.- € bei meinem bevorzugten Händler.

Das Ding erfüllt alle Funktionen, die mir wichtig sind, und es klingt echt überraschend gut. Ich hatte meine Test-CDs im Laden dabei und war echt total erstaunt, was das Ding kann.

Die Bedienung ist intuitiv schön, kein Firlefanz, und die flache Form ermöglicht auch, das Gerät zuhause an die Wand zu hängen (Badezimmer) oder es in den Reisekoffer zu integrieren. (Die Geneva wäre wegen ihrer Form immer ein extra Gepäckstück gewesen.) Ganz niedlich gelöst ist das Einstecken des iPhone: Einfach reinstellen und es läuft. So stelle ich mir plug and play vor! USB wäre auch noch anschließbar.

Alle Lösungen, die eine "Montage" vor Ort erfordern, hätten mich genervt, und das liegt nicht etwa an weiblicher Technikfeindlichkeit (die habe ich in dem Punkt nicht), sondern am use model: Ankommen, einschalten, Musik hören, und gut! Wenn ich nach einer langen Fahrt (300 km oder mehr) oder nach einem Seminartag im Hotel ankomme, bin ich so brotfertig, dass ich nicht mehr groß rumarbeiten will, bis die Musik steht.

Ach ja, und eine Fernbedienung hat es auch...
Black-Devil
Inventar
#42 erstellt: 27. Nov 2012, 19:53
Na dann herzlichen Glückwunsch!
Scheint ja genau das zu sein, was du wolltest.
Fanta4ever
Inventar
#43 erstellt: 27. Nov 2012, 20:25
Viel Spaß damit. Für welche Farbe hast du dich entschieden ?

Gruß Karl
Jenny4
Stammgast
#44 erstellt: 27. Nov 2012, 20:36
@Karl: Weiß, wegen des Badezimmers; sonst hätte ich schwarz genommen. Aber das Ding sieht so unauffällig aus, da ist es fast egal

Weimaraner schrieb:

ob du nun auf die "Sparkassenberater" hörst oder das All In One Gerät deinen Gefallen findet


Ich muss zugeben, das mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis hat mich schon provoziert. Für die Geneva habe ich allerdings noch von anderen Seiten sehr freundlichen Zuspruch erhalten, das Teil sieht wirklich gut aus. Ich denke immer, eigentlich ist mir Design ja egal, Hauptsache das Ding klingt gut und funktioniert auch ohne Aufwand; aber wenn ich dann was sehe, was so schön aussieht, bin ich doch verführbar, dafür 20% mehr auszugeben als für ein weniger hübsches Teil.

Ihr werdet's nicht glauben, aber ich hab bei meinem Accuphase noch nie (seit 14.4. steht er hier) was an den Einstellungen (z. B. Bass) gedreht, nur einmalig die Balance leicht reguliert. Er klingt einfach so gut! Demnächst werde ich die LS noch mal anders einwinkeln, etwas großzügiger, und mir das mal ein paar hundert Stunden anhören (wenn's nicht gleich durchfällt). Es ist einfach immer noch wie damals, als ich das Ding zum ersten Mal gehört hab: Es war einfach gut.

Andere Dimension, o.k., aber so ging's mir bei dem Panasonic-Teilchen heute auch. Ich hab's gehört, ich wollte es haben, fertig. Ich kann echt nicht fassen, dass eine so schmale, leichte Kiste das kann.

@Black-Devil: Gruß an Deine Freundin , sie soll sich mal was zu Weihnachten wünschen...
Grosser09
Inventar
#45 erstellt: 27. Nov 2012, 20:47
Moin moin Jenny,

hast du dir diese mal angesehen? Die sind mir auf der HighEnd aufgefallen! Hier!
Sollten aber besser also Böse sein!
Black-Devil
Inventar
#46 erstellt: 27. Nov 2012, 20:55
Ha ha! Hat sie schon! Und ob dus glaubst oder nicht, eine neue Musikabspielvorrichtung fürs Bad!

Ihr Billigstkofferradio hat (zum Glück, das Ding klang grausig!) vor 2 Wochen das Zeitliche gesegnet und jetzt muss Ersatz her.

Das Panasonic-Teil sieht zwar ganz nett aus, aber ich bin ja eher der DIYler!
Außerdem liegen noch so viele Sachen im Keller die endlich mal verbaut werden wollen...

Danke und Gruß von ihr zurück. Obwohl ich nicht genau weiss, ob sie das nicht ein wenig sarkastisch gemeint hat gerade...ich geh mal ihr Latino-Temperament etwas abkühlen!!
Jenny4
Stammgast
#47 erstellt: 04. Dez 2012, 17:07
@grosser09: Ja, wenn man was computerähnliches sucht, ist das sicher das Richtige.

Was ich an meinem neuen Panasonic total süß finde, ist seine Höflichkeit:
Er sagt "hello", wenn ich ihn einschalte, und "goodbye", bevor er ganz aus ist...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche High End CD-Player
moonchild1967 am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  50 Beiträge
Redline "High end" Boxen
Knedel am 09.04.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2007  –  2 Beiträge
Suche High-End Tuner
rokobo77 am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  3 Beiträge
Suche High End Anlage
becker2909 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  16 Beiträge
High-End CD Player gesucht!
rokobo77 am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 03.10.2008  –  7 Beiträge
High End Lautsprecher der 90er
Zarslkark am 28.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.05.2012  –  2 Beiträge
High End- Hilfe bei Lautsprecherkauf !
kaiserrilli am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  7 Beiträge
suche High-End CD-Player
oli11 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  4 Beiträge
Passende LS gesucht! Omnitronic oder doch High End?
Chilloutfaktor am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  6 Beiträge
Passender High End Vollverstärker
like_a_g6 am 01.02.2014  –  Letzte Antwort am 02.02.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • M-Audio
  • Sonoro
  • Nubert
  • Dynaudio
  • Pro-Ject
  • Yamaha
  • Adam
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedSilverSoldier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.935