Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo Stereoverstärker/Receiver/Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Niiggii
Stammgast
#1 erstellt: 01. Dez 2012, 14:35
Guten Tag

Ich bin nun seit mittlerweile einem halben Jahr Klipschlautsprecher Besitzer.
Zu meinem aktuellen Setup gehören ein Onkyo TX NR 616, Klipsch RB-81, Klipsch RS-62, RC-64.

Nun würde ich mich gerne im Stereobereich verbessern. Dafür möchte ich mir einen Stereoverstärker anlegen.
Ist ein Onkyo (bsp. Tx8050, A 9050) eine Verbesserung in Stereo im Vergleich zum 616? Lohnt sich eine solche Anschaffung?

Desweiteren blicke ich nicht duch beim Unterschied Stereoreceiver, Stereovollverstärker und integrierter Stereoverstärker
Ich kann darüber irgendwie auch nichts richtiges finden, oder ich verstehe es einfach nicht?

Dann stellt sich mir noch die Frage wie ich einen Stereoverstärker in meine Kette integrieren kann? Mit den (Sub) Pre-Outs des Onkyo's?

Entschuldigt die vielen Fargen aber ich blicke nicht durch

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Dez 2012, 15:39
Hallo Niiggii,


Desweiteren blicke ich nicht duch beim Unterschied Stereoreceiver, Stereovollverstärker und integrierter Stereoverstärker
Ich kann darüber irgendwie auch nichts richtiges finden, oder ich verstehe es einfach nicht?


Stereovollverstärker = integrierter Verstärker = Stereovorverstärker+Stereoendstufe in einem Gerät
Stereoreceiver = Stereovollverstärker + Radio


Dann stellt sich mir noch die Frage wie ich einen Stereoverstärker in meine Kette integrieren kann? Mit den (Sub) Pre-Outs des Onkyo's?


Das geht. Oder Du verwendest wie ich einen Verstärkerumschalter (s.Profil)

LG


[Beitrag von V3841 am 01. Dez 2012, 15:40 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 01. Dez 2012, 15:48
Hallo Niiggii,

leih dir mal einen Vollverstärker aus und teste ob du einen Unterschied hören kannst, der den Kauf eines solchen für dich rechtfertigt.

Gruß Karl
Niiggii
Stammgast
#4 erstellt: 01. Dez 2012, 16:04
Vielen Dank euch beiden für die schnellen Antworten.

Ja das werde ich auf jedenfall machen- ich wollte mir halt nur ein paar Meinungen einholen die evtl. besagen das es gar keinen Unterschied gibt (?) bzw. ob man merkt einen deutlichen klanglichen Zugewinn erhält.

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 01. Dez 2012, 16:22
Da solltest Du schon selbst hinhören. Das hängt von so vielen Faktoren ab ob DU Unterschiede hörst:

- Musikgeschmack
- gehörte Musik
- angeschlossene LS
- Hörerfahrung
- Vergleichsgeräte

Mein Vater hört zwischen seinem Küchenradio und meiner Anlage genau so wenig Unterschiede wie zwischen einer Mundharmonika und einem Konzertflügel.

LG
Niiggii
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2012, 21:23
Danke für die Antworten.

Also werde ich das Gerät einfach mal bestellen (TX 8030)
Aber es ist nicht völlig aus der Luft gegriffen das eine Verbesserung erzielt werden kann?
Weil wenn die Erflogschancen gegen 0 tendieren dann spare ich mir den Aufwand mit der Geldüberweisung, Rücksendung ect.

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii


[Beitrag von Niiggii am 04. Dez 2012, 21:24 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 04. Dez 2012, 21:29
Lass mich einen Tipp abgeben ... Du wirst keinen gravierenden Unterschied hören. Ich wüsste auch nicht warum ein billigster Onkyo Stereoreceiver ein besseres Ergebnis liefern soll, als ein bald doppelt so teurer AVR aus gleichem Hause Ich bin aber auf dein Hörergebnis gespannt.

LG


[Beitrag von V3841 am 04. Dez 2012, 21:34 bearbeitet]
Niiggii
Stammgast
#8 erstellt: 04. Dez 2012, 21:39
Okei vielen Dank für deine Einschätzung.
Ich hätte da mal eine Gegenfrage. Ab welcher Preisklasse hört man denn effektiv einen Unterschied im positiven Sinne?
Das Ganze verwirrt mich darum, da ja von vielen behauptet wird, es gäbe gar keine Unterschiede bei Verstärkern? :/
Und wie könnte man sich diese Unterschiede dann erklären? Für mich ist nur klar das es Verstärker mit unterschiedlicher Leistung gibt und somit mit gewissen Geräten höhere Pegel gefahren werden können?!

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 04. Dez 2012, 21:45
Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen und jede Seite hat die Weisheit gepachtet.

Ich höre zwischen einigen Verstärkern, je nach angeschlossenen LS gravierende und kaufentscheidende Unterschiede. Andere Leute hören keine Unterschiede. Du wirst Dir bei Interesse eine eigene Meinung bilden müssen.

Wie und ob deine Klipsch auf unterschiedliche Amps reagieren, weiß ich nicht.

LG


[Beitrag von V3841 am 04. Dez 2012, 21:47 bearbeitet]
Niiggii
Stammgast
#10 erstellt: 04. Dez 2012, 21:53
Aber man kann doch sagen das ein Umstieg von Av Receiver (bezogen auf meinen 616, der ja in der Einsteigerklasse pendelt) auf Stereo anders (besser) klingen kann sofern der Stereoreceiver nicht der letzte Müll ist?
Ich entschuldige mich für das Ausfragen, aber ich konnte selber noch nicht sehr viele Erfahrungen sammeln, deshalb auch meine Neugierde (;

Mit freundlichen Grüssen
Niiggii


[Beitrag von Niiggii am 04. Dez 2012, 21:54 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 04. Dez 2012, 22:22

das ein Umstieg von Av Receiver (bezogen auf meinen 616, der ja in der Einsteigerklasse pendelt) auf Stereo anders (besser) klingen kann sofern der Stereoreceiver nicht der letzte Müll ist?


Ich kenne leider kaum neue Geräte der Mittelklasse. Alle bislang ausprobierten neuen Einsteiger-Stereo-Amps lieferten kein anderes Klangergebnis als die drei ausprobierten (davon zwei eigene) AVRs.

Meine Stereo-Oldies und probierte Geräte von AMC, NAD und Rega brachten - in meinen Ohren - bessere Ergebnisse an diversen LS. Das waren/sind aber Geräte der oberen Mittelklasse oder Oberklasse.

LG


[Beitrag von V3841 am 04. Dez 2012, 22:23 bearbeitet]
Niiggii
Stammgast
#12 erstellt: 22. Feb 2013, 17:33
Hallo zusammen

Mittlerweile besitze ich einen onkyo tx nr 616 und ein tx 8030 mit dem passenden cd player c7030 dazu.
Nun meine Frage, ich hab das mit dem Pre Out nicht so ganz verstanden.
Wenn ich nun meine Beiden Frontlautsprecher über den tx8030 laufen lassen will, muss ich dann einfach die zwei lautsprecherkabel front links und front rechts beim tx8030 anschliessen un den Rest beim 616? und das ganze dann verbinden über den Sub Pre out?

Vielen Dank für eure Antworten

Freundliche Grüsse
Niiggii
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Feb 2013, 18:03

und das ganze dann verbinden über den Sub Pre out?


Was meinst Du wohl was "SUB Pre Out" bedeutet?

Sub = Subwoofer.

An diesen Anschlüssen kannst Du aktive Subwoofer anschließen.

Klassische Vorverstärkerausgänge sehe ich bei deinem Gerät gar nicht. Ob Du die Zonen-Ausgänge als Pre-Out im 5.1 nutzen kannst, kannst Du evt. in der Bedienungsanleitung nachlesen.

LG


[Beitrag von V3841 am 22. Feb 2013, 18:04 bearbeitet]
Niiggii
Stammgast
#14 erstellt: 22. Feb 2013, 18:21
Vielen Dank für die rasche Aufklärung.
Deswegen war ich auch etwas verwirrt.

Nunja ich schau mal in der BDA nach.

Freundliche Grüsse
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 22. Feb 2013, 18:37
Hast du denn einen klanglichen Vorteil beim 8030 feststellen können ?

Gruß Karl
Niiggii
Stammgast
#16 erstellt: 22. Feb 2013, 18:51
Nicht wirklich- beide klingen toll, allerdings ist der 8030 mit dem CD Player schon ne feine sacje, allerdings eher optisch. Vom Sound her sind keine Unterschiede festzustellen bei mir.
Allerdings habe ich gra ein Problem. Der 616 hat weder PreOuts für die Fronts und bei Zone 2 wird das auch nich unterstützt -.-
Bin grad bisschen ratlos.

Freundliche Grüsse


[Beitrag von Niiggii am 22. Feb 2013, 18:53 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 22. Feb 2013, 18:59

Nicht wirklich- beide klingen toll, allerdings ist der 8030 mit dem CD Player schon ne feine sacje, allerdings eher optisch. Vom Sound her sind keine Unterschiede festzustellen bei mir.


Das hatte ich mir schon gedacht, die Amps liegen einfach viel zu nah beieinander um Unterschiede produzieren zu können. Beide sind auch ausreichend kräftige Geräte für die meisten LS.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB 81 zu Onkyo TX 8050? oder Alternativen?
Jaq_80 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  22 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Onkyo A-9050
Orgblut am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  7 Beiträge
Stereo SLIM Receiver - Qualität > Onkyo 616
suffi78 am 12.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  8 Beiträge
Verstärker für Klipsch RB-81 II
DerKapellmeister am 09.10.2014  –  Letzte Antwort am 14.10.2014  –  28 Beiträge
AV-Receiver vs. Stereoverstärker
haibl0001 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  5 Beiträge
Lohnt sich Anschaffung neuer Lautsprecher für Onkyo a-7055
Alphalpha89 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 01.06.2011  –  7 Beiträge
Onkyo A-8690 Vollverstärker
Watt-Ollie am 26.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.03.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung zu ONKYO TX-8211 und ONKYO DX-7333
rossy77 am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 28.05.2006  –  2 Beiträge
Stereoreceiver oder Stereoverstärker bis 300?
bappi am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.02.2010  –  10 Beiträge
Stereoverstärker zur Klipsch RF 7 ?
ohrenschmauss am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2012
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.056