Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Absegnung und Anregungen für Stereo Grundstein

+A -A
Autor
Beitrag
m0hawk
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2012, 19:34
Moin moin,
Lange Zeit war ich überzeugt, nichts könne meine 0815 Boxen oder mein Medusa Headset toppen. Letztens habe ich die Kopfhörer von einem Freund aufgesetzt und ... nunja hier bin ich und bitte um Hilfe beim Legen eines Grundsteines für anständigen Sound.

Der Plan:
Nach und nach ein anständiges, ausbaufähiges Stereo Sytem zusammen zu bauen.
Später eventuell eine 5.1 Anlage aber dafür eignet sich mein Zimmer aktuell nicht.

Das Budget: erstmal ca. 600€ +(-) was nötig ist

Gebrauch:
Aktuell brauche ich nicht mehr als 2 Boxen die links und rechts auf meinen Schreibtisch kommen (mehr Platz ist leider nicht) und ein Paar Kopfhörer. Raumgröße ist 25m²

Ich höre hauptsächlich Metal und Rock aber gerne auch "epische Musik" von Two Steps from Hell oder Herrn Zimmer. Wichtig sind mir vor allem, dass man jedes Instrument klar hören kann. Dabei soll die Musik aber nicht kalt und zu analytisch sein. Der Bass muss nicht dröhnen, nur präzise sein. Alles in allem würde ich meinen Geschmack als ausgeglichen bezeichnen.
Als Lautstärke wäre Zimmerlautstärke bis "man hört es noch 2 Zimmer weiter leise durch die Tür" als Reichweite gegeben wobei der Fokus ganz klar auf der Zimmerlautstärke liegt.

Spielen tue ich mittlerweile deutlich weniger als früher und lange nicht so intensiv. Ich denke, dass kein besonderer Fokus auf einem guten Spielesound liegen muss, da die Anforderungen an die Musik deutlich höher sind.
Filme gucke ich ab und zu, brauchen aber auch keine besondere Aufmerksamkeit.

Da der Sound hauptsächlich aus meinem PC von flac oder 320er mp3 kommt erstmal eine anständige Soundkarte. Meine Idee:
Asus Xonar Essence ST (würde die 500€ nicht belasten)
später dann eventuell die Asus Xonar H6 für Surround.

Daran dann:
Denon AVR 1513 5.1 AV-Receiver oder
Onkyo A 9155 Stereo-Vollverstärker und
Nubert nuBox 381.

Die Soundkarte wäre wie gesagt kein Problem was das Geld angeht. Bei den anderen Teilen habe ich mich an Empfehlungen von meinem Freund und den Amazon Bewertungen leiten lassen.

Ich würde mich über Verbesserungsvorschläge freuen, eventuell ist ja etwas grundlegend falsch bei meiner Überlegung. Ansonsten freue ich mich generell über jegliches Feedback.
Soll ich für die Kopfhörer im entsprechenden Unterforum ein neues Thema aufmachen oder das hier mal dazu setzen?

Liebe Grüße
m0hawk


[Beitrag von m0hawk am 08. Dez 2012, 19:39 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Dez 2012, 19:49

2 Boxen die links und rechts auf meinen Schreibtisch kommen (mehr Platz ist leider nicht)



Hilfe beim Legen eines Grundsteines für anständigen Sound


Hallo m0hawk,

wenn Du Lust hast, lies Dir das Folgende mal durch:

http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Die Lautsprecherpositionierung und die Raumakustik ist DER grundlegendste Baustein für eine gute HiFi-Stereo-Musik-Wiedergabe.

Daher fällt es mir schwer Dir irgendwas zu schreiben, was Du vielleicht gerne lesen willst.

... Ok, dann schreibe ich Dir halt was, was Du sicher nicht gerne lesen willst:

Die wichtigste Anschaffung sind Umzugskartons und in die verfrachtest Du alles was Du nicht wirklich brauchst und schaffst sie weg - auch die Möbel die dann nicht mehr unbedingt erforderlich sind.

Wenn Du dann ein schönes Stereodreieck mit vielleicht 2,5 bis 3 Meter Schenkelmaß freigeräumt hast und dort Lautsprecher brauchbar positioniert werden können ... dann schauen wir weiter.

Bis zu diesem Zeitpunkt, kannst Du Dich mit einem Kopfhörer und/oder aktiven Desktoplautsprechern - die für die Verwendung auf Schreibtischen geeignet sind - trösten.

LG


[Beitrag von V3841 am 08. Dez 2012, 20:07 bearbeitet]
m0hawk
Neuling
#3 erstellt: 09. Dez 2012, 20:33
Damit wären wir dann wohl bei besagtem grundlegend falschen. Nachdem ich für mehr Platz aber erstmal nen größeres Zimmer bräuchte wird das erstmal nichts. Dann begebe ich mich mal in den Kopfhörer bereich. Trotzdem vielen Dank für die Infos.

Liebe Grüße
m0hawk
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Absegnung Stereo 2.0 / 500? / 18qm
vin19990 am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  16 Beiträge
absegnung für plattenspieleranlage
finger-q am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  12 Beiträge
System für ca. 600? - Bitte um absegnung
Maxim2010 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  11 Beiträge
Rund um sorglos stereoboxen+KH+Soundkarte erweiterbar fragen und absegnung
5ki11zzz am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  4 Beiträge
Absegnung neuer Hifi Komponenten
woolfinator am 17.12.2009  –  Letzte Antwort am 19.12.2009  –  20 Beiträge
Stereo für 500 Euro
Erinnyen am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung/Absegnung: Zukunftsfähiges 2.0 Setup
vlkr am 24.11.2016  –  Letzte Antwort am 25.11.2016  –  7 Beiträge
Kompakt LS Absegnung, Verstärker gesucht
Nusio am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 09.09.2010  –  3 Beiträge
Anregungen für Receiver+CDP+Lautsprecher
Ideal am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  11 Beiträge
Tips und Anregungen zum Aufbau meiner neuen Anlage
dumabrain am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 28.09.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Nubert
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.223
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.480