Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


av-receiver vs stereoverstärker, preisleistung

+A -A
Autor
Beitrag
regest
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Dez 2012, 15:59
Fröhliche Weihnachten zusammen,

ich habe schon seit langem vor mein kaputtes Logitech Z3 zu ersetzen. Allerdings nicht mit etwas gleichwertigem sondern mit einem 2.0 System. Nach langem Suchen bin ich dann zuerst auf die victa 301 und die jbl es 30 bk gestoßen, welche mir dann allerdings doch etwas zu wenig bass haben, da ich diesen, wenn auch schlechten, vom Z3 einfach gewohnt bin und nicht missen möchte. Daraus ergab sich dann der Wunsch nach den 501ern. Natürlich gibt es viel bessere boxen aber mein budget ist eben SEHR begrenzt, da Schüler.
Also aktuell heißt das für mich 501+onkyo a 9155, kostet jeweils am günstigsten 220+ca 160 = 380 Euro

Hab dann allerdings gerade dieses Angebot gesehen:
link

Onkyo HT-R558 AV-Receiver mit Audyssey 2EQ + HECO VICTA 501 Lautsprecher schwarz

da kostet der ht-r558 dann nur 110 euro, die frage ist allerdings wie sieht der im vergleich zum 9155 leistungstechnisch aus? "5x100W" gegen 2x65W

und wieviele chinchquellen kann ich an den av-receiver anschließen?

welches angebot lohnt sich also eher?

falls es euch interessiert: zimmer 24qm groß

ich danke im vorraus

mit freundlichen grüßen, regest


edit2: über den av-receiver lässt sich kaum was finden, ich bin verzweifelt


[Beitrag von regest am 25. Dez 2012, 16:00 bearbeitet]
Einer09
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Dez 2012, 16:03
Wieso nicht - hier ist doch die BDA davon http://www.eu.onkyo....nual_HT-S4505_De.pdf

Gleich der erste bei Google
regest
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Dez 2012, 17:00
ich meinte eher auf Erfahrungswerte, Bewertungen und Forenbeiträge bezogen, trotzdem danke.

Aber was mich eigentlich interessiert ist:

Welcher der beiden ist leistungs- und tonqualitätsmäßig besser?

ich würde heute nämlich noch gerne bestellen, freu mich schon wie ein kleines kind

edit: hat der avr gar keine treble/bass regler bzw eine softwareseitige lösung? Das wär auf jeden Fall ein Negativpunkt, da Bass schon eine recht wichtige Rolle spielt. Musikrichtung ist außerdem elektronisch/Dubstep/DrumnBass/HipHop aber auch viel anderes wie Pop


[Beitrag von regest am 25. Dez 2012, 17:15 bearbeitet]
Einer09
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Dez 2012, 22:27
Hallo,

wenn du nur Stereo hören möchtest,und nicht auf 5.1 oder so aufrüsten möchtest,dann ist der Onkyo 9155 für dich die bessere Wahl,aber wenn du wirklich mal auf ein Heimkino aufrüsten möchtest,dann ist natürlich ein 5.1 Receiver die bessere Wahl.

Diesen Onkyo AV Receiver kenne ich aber absolut nicht,und kann dir dazu nichts sagen - es gibt aber ja noch zig andere.
Zu diesem Receiver wird auch kaum einer was schreiben,denn den wird sich wohl kaum jemand kaufen - das ist wieder so ein zusammen gewürfelter AV Receiver für kleines Geld.

Du solltest vielleicht mal nach ws gebrauchtem schauen - auch hier im Forum.

Lautsprecher kauft man eh erst nachdem man sie Probe gehört hat,und nicht einfach so von einer Beschreibung her.

Jeder hat andere Ohren,und jeder Lautsprecher hört sich anders an - den Kauf kannst nur du entscheiden nachdem du dir welche angehört hast.

Mfg:Einer09
germi1982
Moderator
#5 erstellt: 26. Dez 2012, 01:44

Einer09 schrieb:

Lautsprecher kauft man eh erst nachdem man sie Probe gehört hat,und nicht einfach so von einer Beschreibung her.

Jeder hat andere Ohren,und jeder Lautsprecher hört sich anders an - den Kauf kannst nur du entscheiden nachdem du dir welche angehört hast.

....


Den Raum in dem die Lautsprecher dann arbeiten sollte man auch nicht unterschätzen.

Und die Angabe von den 5x110W ist auch irreführend, denn das bezieht sich in der Regel darauf, dass die Kanäle einzeln ausgesteuert werden bei der Messung. Da spielt bei einer Aussteuerung aller Kanäle gleichzeitig in der Regel das Netzteil nicht mit und man erreicht weitaus weniger als die angegebene Leistung...die Messung des 9155 erfolgte nach DIN, das heißt alle Kanäle voll ausgesteuert und der Klirrfaktor <= 1%.

Leistung ist außerdem nicht alles, dieser Unterschied würde sich trotzdem nicht so extrem bemerkbar machen denn für die doppelte Lautstärke braucht man die zehnfache Verstärkerleistung.

Wenn du damit nur Musik hören willst ist Stereo vollkommen ausreichend, vor allem weil dein Budget auch sehr begrenzt ist...denn bei Raumklang brauchst du auch mehr Boxen, und das geht halt auch ins Geld...


Beim 9155 kannst du vier Hochpegelquellen anschließen und einen Plattenspieler mit Moving Magnet-Tonabnehmer. Bei dem von dir vorgeschlagenen AVR kannst du fünf Hochpegelquellen anschließen, wahlweise entweder analog oder digital.

Bei Redcoon sind momentan der A9155 plus der größeren Victa 700 für 387€ drin....die 700er sind ein Restposten, denn die sind nicht mehr aktuell. Nachfolger sind die 701, aber das kann dir in dem Fall zum preislichen Vorteil verhelfen, denn viel tut sich bei Boxen in der Entwicklung nicht. Eigentlich gar nichts...daher kann man mit dem Griff zum Vorgänger noch ein Schnäppchen machen...

http://www.redcoon.d...dstufen?refId=basede

Und immer aufpassen bei den Preisen, bei besseren Boxen sind die Preise pro Stück und nicht für ein Paar. Die Nachfolger, die Victa 701 kosten ca. 170€/Stück.

Was für die Boxenauswahl natürlich auch gut wäre zu wissen, wäre dein Musikgeschmack. Was für Musik hörst du? Was für einen Boden hast du in dem Raum, einen weichen Teppich oder einen harten Boden ala Parkett oder Laminat? Dazu kommt noch die Grundlage, die Boxen dürfen nicht in der Ecke stehen, die müssen einen gewissen Abstand zur Wand haben ansonsten wird es Essig mit einer ordentlichen Basswiedergabe. Da mutiert der ordentliche trockene Bass zum Wummern.


[Beitrag von germi1982 am 26. Dez 2012, 01:53 bearbeitet]
regest
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Dez 2012, 11:47
wirklich gutes angebot mit den 700ern aber da soll ja die verarbeitung ziemlich bescheiden sein, oder?

Wird jetzt also doch ein stereoverstärker, ich hab allerdings zum geplanten onkyo a 9155 eine, in meinen augen, gute alternative gefunden:

Welcher ist eurer Meinung nach besser:
sony STR-DH130
onkyo a 9155

leistungstechnisch ist der sony ja um einiges stärker, oder?
und ukw-radio hat er auch
wie sieht es mit bass/treble regelung beim sony aus?

und vorallem welchen würdet ihr empfehlen?
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 26. Dez 2012, 17:35
Der Sony hat 2x115W an 8 Ohm-Boxen. Er ist halt ein Receiver, also ein Verstärker mit eingebautem Radio. Der Onkyo hingegen ist ein reiner Verstärker.

Er hat aber einen Nachteil, du brauchst Boxen mit einer Impedanz von 8 Ohm...der Onkyo kann auch 4 Ohm-Boxen ab....da wärst du in der Hinsicht weitaus flexibler was die Boxenauswahl angeht.

Die Impedanz der Boxen darf immer höher sein als die Mindestimpedanz die der Hersteller des Verstärkers angibt, aber nicht niedriger. Bei niedrigerer Impedanz fließt ein höherer Strom, und der könnte für die Endstufentransistoren zu hoch sein. Entweder springt dann die Schutzschaltung ein, oder die Endstufe raucht ab...dementsprechend wird in einem solchen Fall der Hersteller die Garantie ablehnen...

Die Victa sind zwar mit 4-8 Ohm angegeben, aber auf diese Angabe kann man nichts geben. 4-8 Ohm sind 4 Ohm-Boxen.


[Beitrag von germi1982 am 26. Dez 2012, 17:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver vs. Stereoverstärker
haibl0001 am 02.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  5 Beiträge
Stereoverstärker vs. Receiver
bigben#5 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 12.02.2007  –  12 Beiträge
AV-Receiver und Stereoverstärker?
novastorm am 19.08.2008  –  Letzte Antwort am 19.08.2008  –  6 Beiträge
AV-Receiver oder Stereoverstärker?
ChrisCros am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  12 Beiträge
AV Receiver oder Stereoverstärker
JeaRot am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 01.05.2016  –  32 Beiträge
Verstärker + D/A Wandler VS. AV-Receiver
b2style am 02.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  9 Beiträge
AV-Receiver Vs. Stereo-Receiver
buzzy666 am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  15 Beiträge
KEF XQ40: Stereoverstärker oder AV Receiver?
daniel_hh am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  2 Beiträge
DAC und Stereoverstärker statt AV Surround Receiver
dihfg am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  11 Beiträge
Umstieg von AV Receiver auf Stereoverstärker sinnvoll?
Weisz am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  43 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Sony
  • Onkyo
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedDragos_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.285
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.503