Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suchen 2.1 Anlage bis 500 €

+A -A
Autor
Beitrag
hifi-liebhaber
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Dez 2012, 10:18
Hallo zusammen,
ich und meine Freundin wir suchen eine 2.1 Anlage bis 500 € die auch tonsignale vom TV (Toshiba 46UL975G) ausgeben kann. TV und Anlage soll also miteinander verbunden werden.

Hier mal ein paar anforderungen:
- Geräte in Silber
- Radio sollte mit drin sein also ein Receiver und nicht nur ein Verstärker
- normaler CD player (wenn im Budged ein BluRay Player passt dann ein BluRay Player anstatt ein reiner CD Player
- wir brauchen dazu schlanke Standboxen (Bassbox ist ja separat ? deswegen 2.1?)
- Preis/Leistung sollte möglichst das beste sein was rauszuholen ist

mfg
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2012, 10:41
Wie groß ist der Raum? Müssen es unbedingt Standlautsprecher sein? Bei Neuware wird es mit dem Budget eng, da ein guter Subwoofer alleine schon viel davon verschlingt. Deswegen würde ich eher auf den Subwoofer verzichten und eine Kombi aus Receiver, CD-Player, günstigen Regallautsprechern und Ständern wählen. Einen BlurayPlayer bekommt man übrigends günstiger als einen CD-Player aber ein CD-Player hat halt Bedienungsvorteile und ist unter anderem schneller und wahrscheinlich bei günstigen auch deutlich leiser vom Laufwerk.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Dez 2012, 10:49
Moin

Mein Tipp, eine Yamaha Pianocraft mit Subwoofer (z.B. Canton AS85.2), da gibt es eine große Auswahl.
Aber wenn es ein Bluray Player sein soll, könnten die angepeilten 500€ doch schon etwas knapp werden!
Es gibt natürlich auch 2.1 Komplettsysteme mit Bluray, allerdings halte ich persönlich davon nicht all zu viel.
Ob es jetzt ein CDP, DVD oder Bluray werden soll, kommt wohl auf den jeweiligen Verwendungszweck an.

http://www.idealo.de...?q=yamaha+pianocraft

http://www.idealo.de...-85-2-sc-canton.html
http://www.idealo.de...-sub-600-canton.html

Saludos
Glenn
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 27. Dez 2012, 10:52
Hierr mal so ein Besispiel mit fantastischen Lautsprechern (wenn man die wandfern, frei und auf Ständern stellen kann. Lass dich vom Preis der Lautsprecher nicht täuschen, denn die Kenwood sind wahre Klangwunder wenn man die wie beschrieben aufstellen kann. Lautsprecherständer hab ich jetzt einfach mal welche auf ebay gesucht, aber da gibt es unzählige, ebenfalls auf Amazon wo Du ja mal nach Bewertungen schauen kannst. Insgesamt bleibst Du damit ungefähr im Budget und hast 'ne recht feine Anlage zusammen mit der man lange glücklich sein kann und die mit Sicherheit besser klingt als irgendwelche günstigen 5.1 Lösungen.

http://www.amazon.de...nRQN3CS5-7c6Swc8dh_Q

http://www.amazon.de...wo9RgkBcvIgtZI8vZApw

http://hififabrik.de....shopscript?a=125001

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f1887588e


[Beitrag von Ingo_H. am 27. Dez 2012, 10:55 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Dez 2012, 10:55
Jetzt haste aber schnell mal deinen Vorschlag nachgeschoben, ohne auf die Antwort deiner Fragen zu warten!

Saludos
Glenn
Crashdummy
Stammgast
#6 erstellt: 27. Dez 2012, 11:01
ich fasse es zusammen:
Budget 500,-€
dafür willst du Standlautsprecher, Sub, Receiver, CD-Player

ich mache es kurz. Mit nur 500,-€ ist da nichts zu machen. Zumindest
nichts was man empfehlen könnte. Und schon gar nicht jemanden
mit Nick "Hifi-Liebhaber".


[Beitrag von Crashdummy am 27. Dez 2012, 11:08 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 27. Dez 2012, 11:08

GlennFresh schrieb:
Jetzt haste aber schnell mal deinen Vorschlag nachgeschoben, ohne auf die Antwort deiner Fragen zu warten!

Saludos
Glenn


Stimmt!
hifi-liebhaber
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Dez 2012, 19:11
Ingo ich danke dir für die verlinkten Geräte und zwar dein Onkyo C-7030 CD-Player und Onkyo TX-8030 Stereo-Receiver
beides nocheinmal hier:
http://www.amazon.de/dp/B004WRPC6E?m=A3JWKAKR8XB7XF
http://www.amazon.de...ativeASIN=B004WRPCF0

Jetzt möcht ich gern noch ein paar andere Meinungen haben ob diese beiden Geräte von der P/L her okay sind.. oder ob es etwas anderes gibt was preisgünstiger ist aber dennoch vom Klang her ebenbürtig ist..

Danke für eure hilfe


Edit: Der 8050 ist besser weil er einen USB Anschluss hat für die .mp3 files die meine Freundin über usb anstöpselt.
Also USB brauch er...


[Beitrag von hifi-liebhaber am 27. Dez 2012, 19:26 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 27. Dez 2012, 19:25
Die Lsp., der Raum und die Aufstellung sind hauptsächlich für das Klangergebnis verantwortlich!
Einen hörbaren Unterschied zwischen der Onkyo Kombi und den Yamaha Pianocraft ist unwahrscheinlich.
Du solltest also wenn dein Hauptaugenmerk auf die Lsp. legen und nicht auf die Elektronik!
Aber wenn Du die Fragen nicht beantwortest, gestaltet sich das sowieso etwas schwierig!

Saludos
Glenn
hifi-liebhaber
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 27. Dez 2012, 19:31
Sry Glenn.. unser Wohnzimmer ist ca 25 qm groß... danke glenn auch für deine Vorschläge aber ein Micro System gefällt ihr nicht so sehr...

Okay der 8050 ist zu teuer..
Gibt es noch eine andere Kombi, also Receiver mit usb und CD Player im guten P/L Bereich?


[Beitrag von hifi-liebhaber am 27. Dez 2012, 19:36 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 27. Dez 2012, 19:35
Du hast meine letzte Post aber schon verstanden, oder?

Wenn Du 400€ für die Onkyo Kombi ausgibst, bleibt fast nichts mehr für die Lsp. übrig!

Wie sollen denn die Lsp. aufgestellt werden?

Saludos
Glenn
TKCologne
Inventar
#12 erstellt: 27. Dez 2012, 19:38
Ggf. sollte der TE auch mal über gebrauchte Geräte nachdenken.
hifi-liebhaber
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Dez 2012, 19:39
Lautsprecher die oben verlinkten von Pioneer oder etwas anderes und wir legen noch etwas drauf an Geld. Es muss uns dann aber auch überzeugen. Sagen wir 150 € dann noch für die Lautsprecher. Reicht das ?
http://hififabrik.de....shopscript?a=125001
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 27. Dez 2012, 19:47
Meiner Meinung nach ist das zwar eine völlig falsche Verteilung deiner finanziellen Mittel, aber letztendlich ist das natürlich ganz alleine deine Sache!
Da Du meine Post anscheinend nicht verstanden hast und auch keine der gestellten Fragen beantworten willst, kann ich Dir nicht mehr weiter helfen!

Saludos
Glenn
TKCologne
Inventar
#15 erstellt: 27. Dez 2012, 19:49
Such mal nach guten gebrauchten LS für 400 oder 450 Euro und einem guten Amp für rund 200 Euro. Dann bekommst du mehr als so.


[Beitrag von TKCologne am 27. Dez 2012, 19:50 bearbeitet]
hifi-liebhaber
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Dez 2012, 21:02
Was ist denn mit dem Onkyo TX-SR 313
https://www.meinpake...iver/highlights.html
Der hat einen USB Anschluss aber dazu steht i phone/ipod anschluss. Können wir dort keinen usb stick stecken mit mp3 files?

Der hier ist sogar Netzwerkfähig und hat USB für Massenspeicher..
https://www.meinpake...iver/highlights.html


[Beitrag von hifi-liebhaber am 27. Dez 2012, 21:07 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 27. Dez 2012, 21:48
Yamaha RS 300 und den CDS300 dazu in Kombi mit den Kenwood und Ständern. Der CD-Player hat einen USB-Eingang. Normalerweise sollte man aber das Geld mehr zugunsten der Lautsprecher einsetzen. Die Kenwood sind da allerdings eine Ausnahme da die viel viel teurer klingen, wenn sie richtig aufgestellt sind.
V3841
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 27. Dez 2012, 21:55

Yamaha RS 300 und den CDS300 dazu in Kombi mit den Kenwood und Ständern. Der CD-Player hat einen USB-Eingang. Normalerweise sollte man aber das Geld mehr zugunsten der Lautsprecher einsetzen. Die Kenwood sind da allerdings eine Ausnahme da die viel viel teurer klingen, wenn sie richtig aufgestellt sind.




Alternative zu Yamaha:

Sherwood Newcastle RX-772 AV-Receiver - Titan

http://electopia.de/...8854&source=googleps

Sherwood Newcastle CD-772 - CD-Player - Titan

http://electopia.de/...8853&source=googleps
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 27. Dez 2012, 23:27
Haptik der Sherwood ist sicherlich etwas besser als die der Yamahas, da die Regler doch nicht gerade die solidesten sind aber man nimmt ja eh die Fernbedienung in der Regel.
hifi-liebhaber
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 28. Dez 2012, 19:07
Herzlichen Dank an alle die geholfen haben. Zu guter letzt ist es heute eine Yamaha MCR 840 geworden - haben uns die gekauft. Das ding ist teuflisch gut und hat ne Menge Druck ! Besonderen Dank an GlennFresh !!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.1 Anlage bis 500? gesucht
-timbo- am 15.12.2013  –  Letzte Antwort am 15.12.2013  –  10 Beiträge
Schreibtisch Anlage (2.1 / 2.0) bis 400 Euro
iUssel am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  6 Beiträge
Suche 2.1 bis 500 euro
frekor am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  29 Beiträge
2.1 System bis 500? für ca. 40m²
MaggoMaggo am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  4 Beiträge
Anlage 2.1 400-500?
Crytekz am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  26 Beiträge
Anlage für Pc bis 500?
Netto313 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  13 Beiträge
Anlage gesucht bis 500 Euro
xDimplex am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2014  –  21 Beiträge
2.1 für PC max 500?
Rene_57 am 14.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.07.2011  –  5 Beiträge
Ausbaubares 2.1 System 400-500?
chris3k am 14.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  2 Beiträge
Anlage 2.0 bis 3.1 - Möglichkeiten bis 500??
Caimbeul am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Onkyo
  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.244