Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Verstärker: Äquivalenz zu Yamaha AX 590 o.ä.

+A -A
Autor
Beitrag
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Jan 2013, 08:48
(Da in einem falschen Forenbereich erstellt, hier noch einmal der richtig platzierte Thread.)

Habe einen Yamaha AX 590 Verstärker daheim seit vielen Jahren. In letzter Zeit "wühlt" der Quellen-Drehknopf bei Auswahl über die FB recht lange hin und her, eh er bei der gewünschten Quelle hängen bleibt. Manchmal bleibt er dann bei einer anderen Quelle stehe, die gar nicht gewählt wurde. Auch auf die FB (selbst in kurzem Abstand und mit neuen Batterien) reagiert das Gerät nicht mehr so wie gewünscht. Da bereits einmal keine Musik mehr herauskam, war der Verstärker auch bereits beim Fachmann zur Reparatur und funktioniert wieder.

Kurzum: Ich möchte mir einen neuen Hifi Verstärker kaufen.

Welches Gerät würdet ihr sagen, wäre ein passendes Äquivalent (von Yamaha)? Ich höre AudioCD und MP3. Wichtig ist mir (neben Klang) eine saubere Verarbeitung und lange Haltbarkeit. 400-500 Euro sind kein Problem. Bis an die 1.000 Euro Grenze würde ich im Zweifel auch gehen, wenn es sich lohnt.
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Jan 2013, 09:30
Hallo,

Klang = Lautsprecher + Lautsprecherpositionierung + Raumakustik

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Der Verstärker hat damit also nicht wirklich viel zu tun. Der soll "schalten", verstärken und die Lautsprecher optimal antreiben können.

Da sind wir beim Kern ... welche Lautsprecher sollen angetrieben werden und welche Quellgeräte sollen angeschlossen werden?

LG


[Beitrag von V3841 am 03. Jan 2013, 09:31 bearbeitet]
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Jan 2013, 16:17
Angeschlossen wird der CD-Player und der PC wird auch angestöpselt. Eine elegantere Art, meine mp3 Sammlung abzuspielen suche ich auch noch. Ein iPhone ist vorhanden, wenn sich das per Connector zum mp3-Hören verbinden (und nicht über Klinke!) ließe, wäre das großartig. Ist aber nicht primär Bedingung.

Lautsprecher sind aktuell 2 Wege Regalboxen. Sind Eigenbau vor rund 10 Jahren (so billig waren die nicht und klingen auch schon ordentlich gemessen an Größe und Kosten; Hoch-/Tieftöner, Frequweiche, ordentlich Dämmwolle, dicke MDF als Gehäusewand). Diese LS müssen aber erstmal noch weiter betrieben werden, da a) der Verstärker jetzt wichtiger ist und b) in hoffentlicher Bälde ein Raum mit besseren Stellmöglichkeiten zur Verfügung steht. Sowas in der Richtung wie Yamaha NS-F 500 oder Canton GLE 496 könnte vielleicht mal in Frage kommen.


[Beitrag von quosma am 03. Jan 2013, 16:18 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Jan 2013, 17:52
Beim Verstärker rate ich zu Sherwood RX-772, AMC -XIA oder Onkyo A-5VL. Dazu ein IPod-Dock wie z.B. APPLE Universal Dock oder JBL On Stage micro2.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 03. Jan 2013, 18:33

quosma schrieb:
war der Verstärker auch bereits beim Fachmann zur Reparatur und funktioniert wieder.

und warum möchtest du jetzt einen neuen ?

Gruß Karl
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Jan 2013, 19:57
@Der_Karl
Weil die 2 Probleme, der Quellen-Drehschalter wühlt herum und auf die FB reagiert er nicht mehr, nach wie vor bestehen bleiben.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 03. Jan 2013, 20:05
Ok, dann würde ich auch zu dem vom Kollegen V3841 schon genannten AMC XIA raten.

Gruß Karl
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 03. Jan 2013, 20:26
Dank euch!
AMC war mir noch gar kein Begriff, aber schaut ganz gut aus. Ein bisschen überlegen und einlesen muss ich mich noch.

Macht wahrscheinlich dann keinen Sinn mehr als 450 Euro für einen guten Verstärker auszugeben?
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Jan 2013, 20:32
Natürlich kannst Du auch mehr ausgeben, ob es notwendig ist steht auf einem anderen Blatt:

Cambridge Audio Azur 651A

http://www.loftsound...rstaerker::6509.html

NAD C356BEE

http://www.loftsound...rstaerker::5998.html

AMC CVT 3100 MK2

http://www.loftsound...rstaerker::4878.html
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jan 2013, 21:55
Besten Dank! Da muss ich mal "in mich gehen" ;-)
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2013, 07:53

Natürlich kannst Du auch mehr ausgeben, ob es notwendig ist steht auf einem anderen Blatt

So ist es, ich besitze einen Rotel RA-12, der hat auch 4 Digitaleingänge, USB und Bluetooth, ist aber € 300.- teurer als der Xia, ob es dir das wert ist, musst du selbst entscheiden.

Gruß Karl
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 04. Jan 2013, 11:14
Ok, USB / Bluetooth sind nicht uninteressant. Solche Features lieber mit einem weiteren Zusatzgerät zu realisieren finde ich ggf. besser. Lieber einen Verstärker mit wenig Schnick-Schnack (nur die notwendigen Regler), damit so wenig wie möglich kaputtgehen kann. Schon bei einem Display hab ich Angst dass es Pixelausfälle bekommt oder die Hintergrundbeleuchtung ausgeht usw. Der Verstärker soll "einfach nur richtig gut verstärken", viele Jahre halten und basta.


[Beitrag von quosma am 04. Jan 2013, 11:14 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Jan 2013, 14:23

Der Verstärker soll "einfach nur richtig gut verstärken", viele Jahre halten und basta.


Hey, habe ich Dir eigentlich schon den AMC-XIA empfohlen


[Beitrag von V3841 am 04. Jan 2013, 14:24 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 04. Jan 2013, 14:25
Da schließe ich mich doch glatt an

Gruß Karl
quosma
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 05. Jan 2013, 17:37
... bleibt mir ja dann wohl nix anderes mehr übrig
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Canton Fonum 601 an Yamaha AX 590
worf666 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  19 Beiträge
Yamaha Verstärker AX 870 - Leistungssteigerung > Klangverbesserung?
derunentschlossene am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  5 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha AX-590 (-max. 300?/stk)
GoingtoRule am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  29 Beiträge
Kaufberatung Verstärker: Marantz PM6004 oder Yamaha A-S700?
MartinR. am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  47 Beiträge
Kaufberatung Canton Chrono SL 590 DC
ich.du am 15.08.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  5 Beiträge
Yamaha AX900 oder AX 590/92
crystie am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 19.04.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung Yamaha Ax-V401 oder Yamaha A-720
THEQwertzuiop am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  2 Beiträge
Yamaha ax-870
RiSkSiX am 05.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  2 Beiträge
Yamaha AX-596 zu billig?
PhaTox am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  64 Beiträge
Yamaha AX-496
Kernspalter am 17.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Rotel
  • Canton
  • NAD
  • Sherwood
  • Cambridge Audio
  • AMC
  • Onkyo
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.255