Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte (neue) Anlage ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
SubOne
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2013, 21:37
Hallo liebe HiFi Gemeinde,

würde mir gerne Euren Rat einholen. Bin zugegeben noch etwas neu in dem Thema. Was ich aber habe ist die Liebe zur Musik. Genau die hat mich auch zu meiner ersten HiFi Anlage getrieben.

KEF XQ40
Marantz KI-Pearl Lite (Amp und CD)
Nubert AW-1000)

Im Hifigeschäft sind mir zwar die sehr deutlichen MItten aufgefallen aber der Rest des Klangs war zu meine 0 8 15 Boxen einfach um Welten besser. Dachte, hey da gewöhnst du dich dran, auch an den etwas zu schwachen Bass (anfangs noch ohne Sub).

Naja, was soll ich sagen, zu Hause hat sich die Anlage nimmer so gut angehört. ich weiß, der Raum macht enorm viel aus. Dennoch, bin spektisch ob ich es rein damit lösen kann. Das Klangbild ist nicht auf Dauerhören ausgelegt. 30 min gehen super, super Klang aber dann nervts ach schnell mal und es fehlt an Grundton. So extrem war es im hifi laden nicht.

Naja, was meint Ihr dazu?

Was wären Eure Alternative Vorschläge für eine Anlage?
Es soll langzeit spielbar sein ohne zu nerven.
Kräftige Bässe und dynamik.
Die höhen und Mitten im Zweifel lieber schwächer ausgeprägt
Insgesamt aber dennoch eine hifi box und keine party box

und bezahlbar soll es sein .-)

Ok was wären Eure Vorschläge. Wäre um jeden Tipp dankbar, vielleicht lohnt es mal andere Herstellung ins Auge zu fasen und nicht immer nur die Top 5 ??

LG
Sub One
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 05. Feb 2013, 22:22
Hey,
das sich nach ner halben stunde alles etwas nicht mehr so feudal anhört, kann passieren, da man sich dran gewöhnt hat. Aber, dass Hohen und Mitten nicht sehr ausgeprägt sein müssen, das verstehe ich nicht, die machen dir die Bühne, den Klang.

Den Bass kann man sich dazu kaufen, aber oberhalb von 100Hz braucht es gute Chassis mm nach.

Ich glaub, du bist ein Klipsch Kandidat, hör mal rein, da hast du alles sehr prägnant, wie ich finde. RF7 könnte passen.
SubOne
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Feb 2013, 20:04
Hi freetime,

danke für deinen Tip zum Hersteller werde ich mir mal anhören.
Zum Thema Höhen und Mitten, mittlerweile habe ich schon von vielen Gehört, dass die KEF ein bisschen dafür bekannt sind. Leicht metallischer Glanz nennen es viele. Konkret fehlt es an Grundton, zwischen 150 und 300 Herz kommt zu wenig.
Dann sind die MItten noch arg prägnant, und schon nervts :-)

Mir sind Höhen und MItten auch wichtig aber das Gesamtbild muss passen. Je mehr ich mcih mit dem Theam Hifi beschäftige desto mehr finde ich, dass bei vielen HiFi Kombis der Hörspass vernachlässigt wird.
Nochmal es soll keine Partybox sein aber mann solllte auch nciht schreiend davon laufen wenn eine CD mal nicht 100% produziert wurde.

Mal abgesehen vom Preis, hat jemand Erfahrung mit dieser KOmbi, speziell die LS ??
http://www.hifi-im-h...ty-M6-PL300-Set.html

LG
SubOne
SubOne
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Feb 2013, 20:06
PS: Finde meine Kombi ja auch nicht zum weglaufen aber eben der Spass fehlt :-)
Tricoboleros
Inventar
#5 erstellt: 06. Feb 2013, 20:55
Geh sie dir anhören! Es ist ziemlich Schnuppe welcher Hersteller, dein Raum macht die Musik. Ich habe bis zu90000,-€ Lautsprecher gehört, und um die 4000,-€ LS besessen. Letztendlich finde ich meine ollen Sabas als die geilsten von allen. Kosten allerdings ca 70-120€ plus Gehäuse plus Sub. Keiner je von mir gehörten LS macht diesen tollen Klang. Selbst Alben, die früher mies geklungen haben, bekommen auf einmal Leben.
Du wirst deinen Traumlautsprecher nur durch probieren finden. Du könntest mal bei ASW reinhören, die bauen richtig schöne deutsche Lautsprecher
SubOne
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Feb 2013, 22:22
Hey Freetime,

denke auch, viel höre hilft hier nur. Leider ist bin ich hier leider einer Gegend die nur wenige HiFi Studios hat.
Dann mal eben so 300 KM fahren zum Probehören ist halt auch so eine Sache.

Sehe es mittlerweile aber auch so. Ob ein LS 400 oder 4000 Euro Kostet sagt noch lange nix darüber aus, ob einem sein Klang zusagt oder nix. Ach, nicht so einfach alles.

Habe noch welche von einem Hifi Händler die er mal selber gebanut hat. Die klingen eigentlich echt gut ABER denen fehlt halt sonst viel was die KEFs haben, ganz klar. Oh man schwer :-)
Tricoboleros
Inventar
#7 erstellt: 06. Feb 2013, 23:08
In den letzten 5 Jahren habe ich so ca 100-120Paar LS besessen. Im eigenen Wohnraum hören die sich komplett anders an. Dieses Wechselspiel macht Spaß. ich kaufe meißt Auslaufmodelle oder günstig von privat, so dass ich jedesmal ohne großen Verlust, manchmal mit Gewinn, wieder verkaufen kann.

Probier einfach aus, ich hatte sogar mal für 15,-€ LS gekauft, die haben locker in der 3000,-€ Liga mitgespielt, nur war kein Logo dran gewesen

Nimm einfach jede Hörerfahrung an, und du kommst deinem Traumlautsprecher näher, und optimiere deinen Hörraum!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alte Stereo Anlage gegen Neue ersetzen - Gastronomie
Cratcher am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  4 Beiträge
Alte Anlage schrittweise ersetzen
-Johnny am 24.06.2011  –  Letzte Antwort am 24.06.2011  –  3 Beiträge
Alte Anlage behalten oder neue kaufen?
Tini72 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
Neue Anlage/ Alte Anlage aufwerten
Berno99 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  7 Beiträge
Alte Anlage ersetzen -> Denon D-M39 ?
Sysics am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  15 Beiträge
Alte Anlage vs. neue CDs
Logen am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 28.08.2011  –  3 Beiträge
Neue Anlage + Boxen
*Qwertzuiop* am 21.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2012  –  30 Beiträge
Neue Anlage - Bitte um Tipps!
Sonntagskind am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  2 Beiträge
Neue Anlage
Psychotronic am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  10 Beiträge
Neue Anlage
dulki am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Monitor Audio
  • Klipsch
  • Quadral
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedxPaulos312
  • Gesamtzahl an Themen1.345.043
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.884