Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alte Anlage schrittweise ersetzen

+A -A
Autor
Beitrag
-Johnny
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Jun 2011, 12:17
Hallo,

der Traum von einer eigenen Stereoanlage mit Plattenspieler steht für mich schon länger im Raum und jetzt hat mein Vater, da ich noch zu Hause wohne, mir seine alten Komponenten, die aufgrund einer 5.1 Heimkinoanlage in den Ruhestand geschickt wurden, geliehen, bestehend aus:

Visonik CEC 8200 (Plattenspieler)
Marantz MR 125L (Vollverstärker)

sowie zwei Yamaha Boxen zu denen ich nur sagen möchte, dass sie auf jeden Fall als erstes ersetzt werden müssen.
Da ich nicht plane, ewig zu Hause wohnen zu bleiben, möchte ich also nach und nach meine eigene Anlage aufbauen und habe einige Fragen. Da zu erst neue Boxen her sollen und ich im November Geburtstag habe, wollte ich mir ein Paar nuBox 681 wünschen.
Beim Plattenspieler hatte ich weder eine Vorstellung, noch Ahnung, und habe mich bei Saturn "beraten" lassen, wo mir der Lenco L 3807 empfohlen wurde, um dann zu Hause am Rechner festzustellen, dass es sich um einen Nachbau des Technics SL 1210 handelt. Vom Stil her traf der allerdings voll ins Schwarze und deshalb würde ich gern Meinungen zum Technics hören.
Über einen Verstärker habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, da der auch zuletzt dran sein wird, Vorschläge lese ich gern.

Danke im Voraus
amor_y_rabia
Stammgast
#2 erstellt: 24. Jun 2011, 12:42
Hallo Johnny,

der CEC plattenspieler ist sicher um Längen besser als der Lenco, den man dir bei Saturn empfohlen hat und den Lenco mit dem technics zu vergleichen erscheint mir fast Unfug - da liegen mE Welten dazwischen. Zu den Technnics Drehern gibt es hier im Forum Seiten lange Abhandlungen und eine Reihe von Fans (ich bin keiner).

Was die Boxen angeht: Du hast bis November ja noch ein wenig Zeit. Vielleicht nutzt du die zum Probehören von unterschiedlichen Modellen im Fachhandel. In der Preisklasse bis fast 1000 Euro/Paar gibt es eine Reihe von interessanten Angeboten und Nubert ist nicht allein auf weiter Flur...

Die Mutter aller Methoden ist der Vergleich, und dann kommt es auch noch auf die Frage an: Was für Musik? In welchem Raum? Am besten ist es, auch dort selbst Probe zu hören.

Viel Erfolg bei der Suche.
-Johnny
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Jun 2011, 12:52
Danke für die Antwort.
Ist vielleicht nicht ganz aus meinem Beitrag hervorgegangen, aber den Lenco habe ich angesichts dessen, dass es eben ein China-Nachbau ist, ausgeschlossen und wollte mich auf den Technics als Vergleich zum Visonik beschränken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schrittweise Erneuerung meiner Anlage
Ben_1979 am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  6 Beiträge
Alte (neue) Anlage ersetzen?
SubOne am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 06.02.2013  –  7 Beiträge
Kompakte Onkyo schrittweise aufrüsten.
Power-Paul am 10.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  9 Beiträge
Alte Stereo Anlage gegen Neue ersetzen - Gastronomie
Cratcher am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  4 Beiträge
Alte Anlage ersetzen -> Denon D-M39 ?
Sysics am 06.05.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2016  –  15 Beiträge
Schrittweise guten Stereosound und dann zu 5.1?
LarsAC am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Alte Anlage behalten oder neue kaufen?
Tini72 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  6 Beiträge
Neue Anlage/ Alte Anlage aufwerten
Berno99 am 07.09.2010  –  Letzte Antwort am 08.09.2010  –  7 Beiträge
Ersetzen meiner Anlage, aber wie?
cs2001 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  16 Beiträge
Alte Anlage und Unzufriedenheit
ultra8 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Lenco
  • Technics
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedSchmuff87
  • Gesamtzahl an Themen1.344.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.032