Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte Onkyo schrittweise aufrüsten.

+A -A
Autor
Beitrag
Power-Paul
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2008, 20:16
Hallohallo...
Ich hab im Moment wie schon im Titel erwähnt eine kompakte Onkyo CR-N7 zu Hause (Zimmer ca. 25m2) und will meine Anlage jetzt schrittweise ausbauen.

Meine erste Überlegung war da, einmal die jetzigen Kompaktlautsprecher, die schon bei der Anlage dabei waren, durch Standboxen zu ersetzen, nach einigem Umschauen denke ich da besonders an die Hobby-HiFi Capella und die Mivoc XSB 250.
Dazu hätte ich erstmal folgende Fragen:
Kennt jemand die beiden Boxen und deren Klangeigenschaften und Unterschiede genauer?
Der Amp ist auf 4 Ohm ausgelegt, die Capella hat 8. Was kann ich mir da an Klang erwarten?
Kennt ihr Fertiglautsprecher, die klanglich mit den beiden vergleichbar wären?

Eine andere Möglichkeit wäre, mit dem Amp selbst zu beginnen und meinen jetzigen Amp vorläufig nur noch als provisorischen CD-player zu benutzen.

Hierfür hätte ich besonders an den Cambridge 340A, den Marantz PM-4001 und den NAD C315BEE gedacht.

Wie man an meinen Vorschlägen sehen kann, ist mein Budget relativ begrenzt, ich bin also für jeden Rat dankbar, und natürlich auch für andere Vorschläge offen.

Achja, musikmäßig ist so ziemlich alles dabei, hauptsächlich Indierock, aber zunehmend Jazz und auch ein bisschen Techno und Klassik (nur Hardrock und Metal nicht)...


[Beitrag von Power-Paul am 10. Mrz 2008, 20:35 bearbeitet]
votec1
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mrz 2008, 20:37
Deine Idee mit den Verstärkern ist gar nicht schlecht und die Auswahl meiner Meinung sehr gut. Allerdings alle drei haben ihren eigenen Charakter, also selber hören ist angesagt.
Alle erhälst du für relativ wenig Geld. Lass dir einfach etwas Zeit und kauf dir Stück für Stück deine "Traumanlage"
Mal den Verstärker, später z.B. KEF IQ5/IQ5SE oder nette Nuberts. Und vieleicht zum Abschluss den CD-P der dir gefällt.
Die Reihenfolge kannst du ja selber bestimmen
Power-Paul
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2008, 14:26
Danke schonmal, was ich gerne noch wüsste, ist, ob ich zuerst einen Verstärker oder zuerst neue LS nehmen sollte....

Und, was ihr so von den von mir vorgeschlagenen Boxen haltet, oder ob es da bessere Alternativen zum selber bauen gibt.
Fraglitter
Inventar
#4 erstellt: 11. Mrz 2008, 14:52

Power-Paul schrieb:
Danke schonmal, was ich gerne noch wüsste, ist, ob ich zuerst einen Verstärker oder zuerst neue LS nehmen sollte....

Und, was ihr so von den von mir vorgeschlagenen Boxen haltet, oder ob es da bessere Alternativen zum selber bauen gibt.

mit anderen ls wird sich mehr ändern als mit sonnst was... daher ls zuerst
kenn deine genannten ls aber net

votec1
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mrz 2008, 14:57
Ich selber würde mir wohl erstmal die Lautsprecher holen, was allerdings oftmals der größere Kostenfaktor ist.
Tja Selbstbau oder nicht die Frage ist wohl genauso alt wie die Möglichkeit selbst Hand anlegen zu wollen.
Bedarf auch ein gewisses technisches Verständnis


[Beitrag von votec1 am 11. Mrz 2008, 15:05 bearbeitet]
Power-Paul
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:15
Am technischen Verständnis scheitert es sicher nicht, die Frage ist eher, ob ich mit meinen höchstens durchschnittlichen handwerklichen Begabungen ein qualitativ gutes Gehäuse hinbekomme.
Fraglitter
Inventar
#7 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:21
Power-Paul
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:29
Da war ich schon, hab aber nicht wirklich die Erfahrung, beurteilen zu können, wie gut oder schlecht die einzelnen ls jetzt tatsächlich für meine zwecke oder auch allgemein sind.
votec1
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mrz 2008, 16:49
Höre dir erstmal fertige Lautsprecher an und entscheide selber was du vom Klang erwartest.
Dann kanst du selber entscheiden. Klemm im Zweifelsfall deine Anlage unterm Arm oder lass dich gleich für die zukünftige Elektronik beraten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schrittweise guten Stereosound und dann zu 5.1?
LarsAC am 07.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
Kompakte Lautsprecher
HiFiNewb am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  11 Beiträge
Kompakte an Onkyo TX-SV424 + Cd-Player
Dr._Weißnich am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
Retro-Anlage aufrüsten lohnenswert?
verewe am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  14 Beiträge
Kompakte Anlage für Studenten
PeAzZe am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 30.06.2008  –  13 Beiträge
Kompakte Stereo-Lausprecher, Wireless
DigitalSpring am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  4 Beiträge
Aufrüsten???
Grampman am 08.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  6 Beiträge
aufrüsten!
razz81 am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.07.2010  –  3 Beiträge
Für Schrebitsch: Aktive Kompakte LS oder Verstärker + passive Kompakte LS?
solea am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  7 Beiträge
[Suche] Kompakte Lautsprecher bis 75?
erfolgsfan am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 90 )
  • Neuestes MitgliedKarlvT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.772
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.725