Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Quantum 507 durch Regallautsprecher ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
chris650
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2013, 19:47
Hallo Leute,

ich lese schon einige Jahre im Forum und habe mir aus dem Grund vor ca. 4 Jahren die Magnat Quantum 507 gekauft. Ich betreibe diese mit einem Denon PMA700.

Wir sind vor einem Jahr umgezogen in eine neue Wohnung. Hier hören sich die Lautsprecher total mattschig und hallig an. Der Raum ist 20m² gross, mit 2 grossen Fenstern (BxH 1,5mx2m) und ca. 2,75 hoch. Der Raum ist gut vollgestellt mit Teppich am Boden und die Wände sind alle mit Sofa und Möbeln voll gestellt. Die Trittschalldämmung ist hier extrem schlecht, wenn der Nachbar von oben läuft, hört man das auch dolle bei uns. Ich habe die LS ca. 20cm von der Wand stehen und die Bassreflexöffnungen verschlossen.

Würde ich einen besseren Klang durch Regallautsprecher erzielen? Dann hätte ich evtl. das Problem mit den unpräzisen Bässen gelöst, da die Quantum schon sehr tief gehen. Was denkt ihr? Würde ca. 300€ ausgeben wollen.

Ich höre zuhause fast nur Rock und Folk.
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Feb 2013, 20:50
Hallo,

hast Du deine LS auf Spikes oder Gummifüßen stehen? Hast Du schon mehr Wand- uns Seitenabstand ausprobiert?

LG
chris650
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Feb 2013, 21:23
Hallo,

ja, war schon bei 30cm Abstand zur Wand, wird aber nicht besser. Die LS stehen auf Metallspikes.


[Beitrag von chris650 am 27. Feb 2013, 21:24 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Feb 2013, 21:26
Ich habe selbst kleinste Kompaktlautsprecher mit einem Mindestabstand von 50cm (ringsum) frei auf Ständern stehen, weil mir der Klang sonst zu schwammig, matschig und dröhnend wird ...


[Beitrag von V3841 am 27. Feb 2013, 21:27 bearbeitet]
chris650
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Feb 2013, 21:29
Naja, 50cm sind hier nicht möglich. Dann stehen die LS mitten im Raum.


[Beitrag von chris650 am 27. Feb 2013, 21:44 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 27. Feb 2013, 21:42
Na ... dann sind das wohl nicht die richtigen LS für deine Räumlichkeiten.

Bei 30cm "kann" die Denon SC-M39 funktionieren. Die freut sich bei mir aber auch über größere Abstände. Zur Not kannst Du die mitgelieferten Stopfen für die BR-Öffnungen nutzen.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 28. Feb 2013, 07:03
Hallo,

du könntest mal die Heco Metas XT 301 testen.

Gruß Karl
chris650
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Feb 2013, 07:22
Hallo Leute,

Danke fuer die Hilfe.Ich denke, ich benoetige fuer den Raum etwas neutrales/analytisches mit etwas weniger Bass.

Ich werde es mal mit den Dali Zensor 1 probieren
V3841
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 28. Feb 2013, 08:20
Gute Idee ... ich habe gar nicht gewagt, Dir als Standlautsprechernutzer die kleine Zensor vorzuschlagen. Das Ergebnis könnte Dich - positiv - überraschen
chris650
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Mrz 2013, 09:08
Guten Morgen,

ich habe die Zensor 1 seit gestern und bin recht überrascht wie gut der auflöst. Kein Dröhnen und keine überspitzten Höhen. Ich habe gerade Kenny Burrell - Midnight Blue und Miles Davis - Sketches of Spain durchgehört, sehr differenzierter Klang ohne zu nerven.

Was mich etwas stört ist der fehlende Tiefgang. Ich hätte untenrum etwas mehr Bass. Ich höre eignetlich nie sehr laut, da unser Kleine immer im Wohnzimmer spielt. Die Boxen müssen auch an die Wand angebracht werden, am Besten mit einer Wandhalterung, damit ich etwas Abstand zur Wand bekomme. Ich würde bis 600€ ausegeben. Habt ihr eine Idee was da in Frage käme?

Grüsse


[Beitrag von chris650 am 02. Mrz 2013, 09:09 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Mrz 2013, 11:52
Hast Du die Zensor ganz nahe an der Wand positioniert? Die sind dafür konstruiert und spielen dort am besten und im Tiefton kräftiger.
chris650
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Mrz 2013, 14:17
Hallo,

wollte mich nochmal melden. Ich hatte die HECO Metas 301, Dali Zensor 1 und die KEF Q300 zu Hause zum Probehören. Anbei meine subjektiven Empfindungen bei Zimmerlautstärke.

Dali: Schöne Auflösung, hoher Kontrast, hell abgestimmt
Leichte und kleine Boxen
zu wenig Bass, habe Sie direkt an die Wand gehängt

HECO: wärmer abgestimmt, angenehmer Kontrast, gute Auflösung
etwas größer und schwerer
Schöner Bass, ohne zu dröhnen

KEF:habe mir nicht gefallen
weniger Kontrast, wärmer abgestimmt(starke Mittenbetonung), manche Frequenzen wurden verschluckt
guter Bass
man kann keine Spikes reinschrauben

Ich werde die HECO behalten, die gefallen mir sehr gut. Man kann mit ihnen auch mal etwas lauter hören. Der Lieferumfang ist auch Spitze (Gummi- und Metallspikes mit Untersätzen sind im Lieferumfang).

Danke an´s Forum für den Tipp.


[Beitrag von chris650 am 12. Mrz 2013, 14:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Quantum 503 durch 507 ersetzen?
XPC am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  6 Beiträge
Jamo S 606 / Heco Victa 700 / Magnat Quantum 507 ?
*E*L*V*I*S* am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  16 Beiträge
MAGNAT QUANTUM 507
majorocks am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  18 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs. Magnat Quantum 907
majorocks am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  9 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs 508
s.win am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2007  –  29 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 507
alecc12 am 16.07.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2006  –  9 Beiträge
Magnat Quantum 507 sucht Verstärker!
Maks123 am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  25 Beiträge
Magnat Quantum 507 richtig antreiben!
tomek1 am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  12 Beiträge
verstärker für magnat quantum 507
dOefd1 am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  3 Beiträge
magnat quantum 603 ersetzen :)
Nicolas92 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Dali
  • KEF
  • Denon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.586