Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi Lautsprecher gesucht.

+A -A
Autor
Beitrag
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mrz 2013, 19:49
Abend Leute

Ich bin auf der suche nach Lautsprechern und möchte maximal 400 € ausgeben. Die Lautsprecher werden fast auschließlich zum hören von Musik benutzt. Anschließen möchte ich diese an meinen Computer (Soundkarte Asus xonar Phoebus). Ich habe die Teufel Motiv 2 Lautsprecher probiert aber so ganz überzeugen konnte mich die anlage nicht. Die Lautpsrecher waren mir etwas zu zurückhaltend. Bei Klassik fand ich die Lautsprecher ziemlich gut jedoch versagten sie bei schweren metal riffs. Studiomonitore/lautsprecher oder wie sie auch heißen mögen sind wohl nichts für mich da man so weit ich weiß einen Abstand von 2 Metern zu den boxen nicht überschreiten sollte damit sie wirklich gut klingen und ich die boxen eigentlich nur dann benutzen möchte wenn ich in der wohnung was zu tun habe. Wenn ich am pc sitze höre ich Musik über Kopfhörer. Bitte klärt mich mal auf was genau ich überhaupt suche denn so wirklich wissen tue ich das ja selber nicht da ich mich mit lautsprechern absolut nicht auskenne.:D Der subwoofer ist mir nicht ganz so wichtig... lieber fällt der subwoofer weg und bekomme dafür bessere lautsprecher.

liebe grüße

Dr.Strangelove
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Mrz 2013, 21:12
Hallo,

wie groß ist denn der Raum und wie sollen/können die Lautsprecher positioniert werden?
Nach diesen Angaben richten sich unsere Lautsprecherempfehlungen zum Probehören.

Ein Bild vom Einsatzort wäre hilfreich. Dazu eine Zeichnung mit den Abmessungen und Einrichtung, dass wäre perfekt.

Wenn Du magst, lies mal die Infos in meiner Signatur.

LG
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2013, 21:44
Das ist ja komplizierter als ich gedacht habe. Zum fotografieren habe ich momentan leiders nichts. Ich muss dazu nochmal erwähnen, dass wenn ich die lautsprecher nicht direkt an den pc anschließen kann und ich einen verstärker brauchen sollte der gesamtpreis von 400 € nicht überschritten werden sollte wenn das überhaupt möglich ist. Mehr will ich momentan nicht ausgeben da ich meist eh die Kopfhörer benutzen werde. Standlautsprecher sind wohl zu teuer weshalb kleine lautsprecher wohl die bessere wahl sind. Diese möchte ich auf meinen tisch direkt neben den monitor stellen. Das zimmer ist ziemlich klein aber ich werde in naher zukunft umziehen und wie es dann dort aussehen wird weiß ich natürlich nicht.


grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mrz 2013, 22:21
Das Budget ist kein Problem, damit kann man "richtig" gut Musik hören.

Das Problem ist die geplante Positionierung auf dem Schreibtisch. Da muss ich leider passen.

LG
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Mrz 2013, 22:32
Sehr schade aber trotzdem danke.

grüße
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2013, 05:46

DrMerkwürdigeliebe (Beitrag #3) schrieb:
Das zimmer ist ziemlich klein aber ich werde in naher zukunft umziehen und wie es dann dort aussehen wird weiß ich natürlich nicht.

Wir auch nicht, also fragst du am besten nochmal, wenn du umgezogen bist. Das ist nicht böse gemeint, es macht aber einfach keinen Sinn, da der Raum und die Aufstellung maßgeblich am Klang beteiligt sind.

Gruß Karl
Octaveianer
Stammgast
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 05:56
Guten Morgen, Neu oder gebraucht ? Zb. Yamaha AX 590 verstärker + MB Quart QL 60 C Top Zustand 300€

Gruß
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:15
Hauptsache weg mit dem Zeug, ob es bei dem TE auf dem Schreibtisch funktioniert oder nicht.

Ich könnte dem TE auch ein Rudel LS aufschwatzen die ich hier herumstehen habe und verkaufen möchte. Die meisten passen ganz sicher nicht zu den Anforderungen.

Empfehle doch die MBs dort wo sie wirklich sicher Sinn machen. Die sind doch nicht schlecht, aber trotz des Zustandes ohne Rückgaberecht und Gewährleistung auch nicht mehr als 100 Euro wert.

Für 400 Euro bekommt man die Dynavoice DM-6 neu + Ständer + einen recht guten gebrauchten Amp - damit ist man in der aktuellen 2000 Euro LS-Klasse gut unterwegs.

Das funktioniert aber nur bei mindestens passablen Positionierungsmöglichkeiten und auf gar keinen Fall auf einem Schreibtisch. Da kann man mal bei Thomann nach kleinen aktiven Monitoren schauen.

LG
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:43
Also dass die Positionierung wirklich so extrem wichtig ist hätte ich nicht gedacht. Aktiv monitore sind doch studio monitore oder irre ich mich da? Falls ja dann sind diese wohl nichts für mich da ich bei musik hören über die lautsprecher meist nicht direkt vor den lautsprechern sitze sondern halt in der wohnung heurmlaufe oder am trainieren bin. Wenn ich am pc sitze benutze ich Kopfhörer. Also ich brauche momentan echt keine Perfektion hauptasche ich kann auch mal Musik hören wenn ich mich frei bewegen möchte und wann genau ich umziehen werde weiß ich noch nicht. Das kann in 3 monaten aber auch erst in 12-24 Monaten sein und so lange möchte ich natürlich nicht warten. Wie gesagt hauptsache ich kann relativ anständig musik hören. Ich war ja sogar schon mit den Teufel motiv 2 lautsprechern ganz zufrieden aber sie waren mir eben etwas zu zurückhaltend.


grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Mrz 2013, 11:04

Also dass die Positionierung wirklich so extrem wichtig ist hätte ich nicht gedacht.


Bitte schau mal in die Infos in meiner Signatur.


hauptsache ich kann relativ anständig musik hören


Mehr wollen wir alle nicht


ktiv monitore sind doch studio monitore oder irre ich mich da? Falls ja dann sind diese wohl nichts für mich da ich bei musik hören über die lautsprecher meist nicht direkt vor den lautsprechern sitze sondern halt in der wohnung heurmlaufe


Der Klang endet nicht nach 1-2 Metern

Das Problem sind die frühen Schallreflexionen durch an die LS angrenzende Flächen wenn man LS auf einen Schreibtisch stellt. Nahfeldmonitore klingen unter solchen Bedingungen meist noch passabel.

Ich kenne mich leider gar nicht mit solchen LS aus und kann aus eigener Erfahrung gar nichts beitragen. Nachplappern kann ich aber:

Yamaha HS50M Bundle

http://www.thomann.de/de/yamaha_hs50m_bundle.htm

KRK RP5 RoKit G2 Bundle

http://www.thomann.de/de/krk_rp5_rokit_g2_bundle.htm

Adam A3X

http://www.thomann.de/de/adam_a3x.htm

the t.akustik Iso-Pad 5

http://www.thomann.de/de/the_takustik_isopad.htm

LG


[Beitrag von V3841 am 12. Mrz 2013, 13:53 bearbeitet]
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Mrz 2013, 12:41
Super danke dir. Ich kann mir natürlich mal solche Lautsprecher bestellen und probehören dann werde ich ja sehen/hören ob sie mir gefallen oder nicht. Die Lautsprecher kann ich direkt ohne Verstärker and meine Soundkarte (asus xonar phobeus) anschließen ja?


grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 12. Mrz 2013, 13:52

Die Lautsprecher kann ich direkt ohne Verstärker and meine Soundkarte (asus xonar phobeus) anschließen ja?


Ja ...und fang mal mit den Adam und den "Untersetzern" an


[Beitrag von V3841 am 12. Mrz 2013, 13:54 bearbeitet]
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Mrz 2013, 14:56
Bei dem Adam verstehe ich das nicht ganz... ist das ein lautsprecher der alles macht oder muss man den lautsprecher 2 mal kaufen? Ich hatte eigentlich gedacht 2 mal also insgesamt 420 euro?
V3841
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Mrz 2013, 15:13
Ja, das ist ein Stückpreis.
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Mrz 2013, 15:18
Ok gut danke dir. Dann hoffe ich mal dass sie ihr Geld wert sind.

grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 12. Mrz 2013, 15:23
Ausprobieren und wenn sie nix sind, zurück damit. Siehe Fernabsatzgesetz.
Fanta4ever
Inventar
#17 erstellt: 12. Mrz 2013, 15:27
Bei aktiven sicher ein Ohr wert

ELAC AM 150

Hier ein Test dazu

http://www.fairaudio...-lautsprecher-1.html

Gruß Karl
DrMerkwürdigeliebe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 12. Mrz 2013, 15:35
Ich werde erstmal die Adam lautsprecher ausprobieren und schauen ob ich überhaupt was mit aktivmonitoren anfangen kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher
bganter am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  11 Beiträge
Lautsprecher für 2.0 gesucht
yabo0407 am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  69 Beiträge
Lautsprecher gesucht
DJ_Ridley am 01.08.2016  –  Letzte Antwort am 02.08.2016  –  15 Beiträge
Lautsprecher
Arminia am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  4 Beiträge
Gute Lautsprecher unter 400? gesucht
Peter.1997 am 07.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  106 Beiträge
kleine Lautsprecher für Musik und Filme - Teufel Motiv 2?
kriegszauberer am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  7 Beiträge
Lautsprecher
jjooeerrgg am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.05.2005  –  12 Beiträge
Hifi-Lautsprecher
headlaker am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  8 Beiträge
Lautsprecher bis zu 400?
Raving am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  17 Beiträge
Lautsprecher gesucht
ichausmitte am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MB Quart
  • Yamaha
  • Teufel
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 131 )
  • Neuestes MitgliedAs84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.489
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.421