Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Aktivsubwoofer, bis max. 400 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Beatsx3/
Neuling
#1 erstellt: 15. Mrz 2013, 15:19
Hallo liebes Hifi-forum,
Ich hab schon einige Foreneinträge zu dem Thema gelesen
Da ich damit eher Musik hören möchte (80%musik,5% Games,5%filme) wurden folgende Subs vorgeschlagen in der Preisregion : Jamo 650/660, JBL es 250 p/w, XTZ 99 W10/12.16
Da mein Zimmer nur knapp 20 m² klein ist habe ich nicht soviele Aufstellungsmöglichkeiten. bzw Mein Zimmer ist, stehen da Schrank, Schreibtisch, Bettsofe usw, drin.
Ich habe einen Yamaha RX-497 woran 2 nubox 381 dran hängen.
Mein Geburtstag ist zwar noch gute 2 Monate hin aber vorher informieren schadet nie.

Gibt es noch andere Subs in der Preisregin bzw. welche klingen Eurer meinung nach besser.
Anpera
Inventar
#2 erstellt: 15. Mrz 2013, 17:50
Ich finde den Jamo Sub660 für den Preis klasse.
Der 12.16 von XTZ ist klanglich mMn vergleichbar, aber teurer.
Den Klipsch SW112 oder 115 konnte ich noch nicht hören - der sw115 dürfte aber zu teuer sein.
Beatsx3/
Neuling
#3 erstellt: 15. Mrz 2013, 17:54
Ich habe gelesen, dass der Jamo gewisse pegel braucht. Stimmt das?
Die klipsch die es so noch gibt wären leider zu teuer.
Da ich ja auch ne gewisse Chassis größe brauche da die nubos nicht umbedingt klein sind.
Anpera
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2013, 17:57
Ich verstehe die Frage ehrlich gesagt nicht.
Aber zumindest mein Bekannter, der den 660 nutzt, hat keine Probleme mit der Einschaltautomatik - falls du das meinst.
Beatsx3/
Neuling
#5 erstellt: 15. Mrz 2013, 18:18
Ich meinte damit dass ich gelesen habe das der jamo erst auf erhöter zimmerlautstärke spielen muss damit er n ton von sich gibt. so hab ichs gelesen.



edit: voll zustimm Geschlossen hat da echt vorteile .... aber auch einen Nachteil der nicht verschwiegen werden sollte - er braucht Pegel .. habe noch keinen geschlossenen Sub gehört der bei Zimmerlautstärke ordentlich Spielte und ab einem Gewissen Pegel brauchst du abartige Leistung um noch Dynamki zu Erzeugen
das meine ich.


[Beitrag von Beatsx3/ am 15. Mrz 2013, 18:26 bearbeitet]
Anpera
Inventar
#6 erstellt: 15. Mrz 2013, 19:45
Bei 20qm solltest du keine Probleme bzgl des maximalpegels bekommen
Wenn es pegelfester werden soll, musst du tiefer in die Tasche greifen.
Beatsx3/
Neuling
#7 erstellt: 15. Mrz 2013, 20:09
okey
also kannst du mir den jamo empfehlen?
Anpera
Inventar
#8 erstellt: 15. Mrz 2013, 20:15
Definitiv ja.
Konnte zwar nicht sehr viele Subs hören, dafür alle im gleichen Raum:
- Sunfire SDS10
- Sunfire SDS12
- 2 Wharfedales
- XTZ 99 W12.16
- Jamo Sub660

Der Sunfire SDS12 war richtig gut, aber mMn zu teuer.
Der Jamo ist vom Klang mit dem XTZ vergleichbar (ich betreibe den XTZ geschlossen, weil mich sonst die Strömungsgeräusche nerven), aber teurer als der Jamo.
Der Jamo ist, was P/L angeht, mMn klarer Sieger.
Beatsx3/
Neuling
#9 erstellt: 16. Mrz 2013, 07:51
Ja für max. 400 Euro gibts nicht soviel, aber als Schüler ist man halt im Budget etwas begrenzter als das bei einem Erwachsenen.
Ma schauen ob ich den Jamo irgendwo probehören kann.
Ja die Sunfire modelle sind leider alle weit ausserhalb meines Budgets.
Klingt ja eigentlich wunderbar.
Den Jamo kann ich dann auch fast direkt an die Wand stellen oder?
Anpera
Inventar
#10 erstellt: 16. Mrz 2013, 09:25
Als Erwachsener hat man nicht wirklich mehr Geld...zumindest gehts mir so. Klar ist das Einkommen höher, aber alles was die Eltern zahlen muss man dann selbst berappen (Klamotten, Kino, Sprit, Miete, Essen, Urlaub...). Unterm strich hatte ich noch nie so viel Geld zum verpulvern wie als Azubi u18 im Hotel Mama ;-)

Wo der Subwoofer am besten steht, Bestimmt der Raum. An der Wand kann gutgehen, kann sich aber auch grausam anhören...
Beatsx3/
Neuling
#11 erstellt: 16. Mrz 2013, 12:19
Ja stimmt auch wieder. Kommt auch immer auf den Beruf und das gehalt an.

Leider, da ich im Zimmer nicht soviele aufstellungsmöglichkeiten habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Aktivsubwoofer bis max. 200,-
bashu am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  3 Beiträge
Suche Boxen bis 400 Euro
John55 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  19 Beiträge
Aktivsubwoofer bis 300 Euro für großen Raum gesucht (mittlerweile 400 Euro)
Chris-93 am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  31 Beiträge
Suche Verstärker bis 400 Euro mit Digitaleingang
padrak am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  2 Beiträge
Suche kleine Anlage bis 400 Euro!
musicca am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  5 Beiträge
CD-Player für max. 400 Euro
bogarten-maennli am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  10 Beiträge
Verstärker und Boxen für max 400 Euro
Marcel2008 am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  5 Beiträge
Soundbar bis max. 400?
Auslinie am 06.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  7 Beiträge
Suche Vollverstaerker bis 400.- Euro
Buchungszeichen am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 13.04.2013  –  40 Beiträge
Stereoreceiver bis 400 Euro!
Micha125 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  29 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Klipsch
  • JBL
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466