Suche Stereo Verstärker für 3 lautsprecherpaare

+A -A
Autor
Beitrag
xebanukl
Neuling
#1 erstellt: 11. Apr 2013, 21:32
Hi ich bin neu hier und hoffe ich schreib das hier ins richtige Unterforum !!


Ich suche einen Stereo Verstärker an dem ich mindestens 3 lautsprecherpaare angeschlossen werden können (also 6 Boxen). Am besten wären sogar 4 Paare. Ich habe schon einige Verstärker im Netz gefunden an denen man 2 Paare anschließen kann (ein paar auf A und ein paar Ls auf B), nur würde das in meinem fall nicht ausreichen. Und wenn ich zwei Ls parallel anschließe, dann bekomme ich Probleme mit den Impedanzen, da die Ls schon vorhanden sind und einer 8 Ohm hat und fast alle Verstärker die ich gesehen hab damit überlastet werden.

Hab mir auch schon 7.1 Receiver angesehen, aber wenn ich da 6 Ls dranhänge, dann kommt doch nicht der volle Sound aus jeder Box , oder sehe ich das falsch !!

Habe auch sog. Umschaltpulte gefunden, wo man vom Verstärker auf das Pult geht, und dann hat man 4 lautsprecherpaare-Ausgänge !! Nur dann würde ich ja auch den Stereo Ausgang des Verstärkers mit allen 4 Paaren belasten, dass würde doch auch zu Überlast führen, oder?

Ich hoffe ihr habt mich verstanden und könnt mir helfen !!


[Beitrag von xebanukl am 11. Apr 2013, 21:54 bearbeitet]
heyy
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Apr 2013, 21:59
Hallo xebanukl ,


Es empfiehlt sich in den allermeisten Fällen, Stereoaufnahmen über 2 Lautsprecher abzuspielen.
Wie sieht dein Anwendungsgebiet dafür aus ?


da 6 Ls dranhänge, dann kommt doch nicht der volle Sound aus jeder Box , oder sehe ich das falsch !!


Wie meinst du das?
Ein 7.1 Receiver muss an jedem der 7 möglichen Lautsprechern den "vollen Sound" liefern.
Ist das nicht der Fall, ist das Gerät defekt.


[Beitrag von heyy am 11. Apr 2013, 22:00 bearbeitet]
Neumie
Stammgast
#3 erstellt: 11. Apr 2013, 22:04
ich würd´s auf jeden Fall mit einem Surround Receiver machen. Und das ...


Hab mir auch schon 7.1 Receiver angesehen, aber wenn ich da 6 Ls dranhänge, dann kommt doch nicht der volle Sound aus jeder Box , oder sehe ich das falsch !!


... versteh ich so, dass Du nicht willst, dass bei "2 Kanal Aufnahmen" - also bei normaler Musik - auch nur vorne rechts und vorne Links was kommt. Der Receiver muss dann irgendeinen Modus haben der überall das Gleiche rausgibt, ein Partymodus oder wie auch immer das dann heissen mag. Wenn er das nicht kann ist er nicht defekt, sondern kanns halt nicht...

beste Grüße

Henrik
_Janine_
Inventar
#4 erstellt: 11. Apr 2013, 22:42
Nimm einen zb.5.1 AVR und das Zauberwort heißt dann All Channel Stereo.


[Beitrag von _Janine_ am 11. Apr 2013, 22:43 bearbeitet]
Neumie
Stammgast
#5 erstellt: 11. Apr 2013, 22:50

All Channel Stereo.


das ist das was ich meinte! Partymodus hört sich aber besser an

Ein 7.1 oder gar 9.1 Receiver wäre aber besser, ansonsten kannst Du nicht alles anschliessen was Du möchtest...
_Janine_
Inventar
#6 erstellt: 11. Apr 2013, 22:52

Neumie (Beitrag #5) schrieb:

All Channel Stereo.


das ist das was ich meinte! Partymodus hört sich aber besser an

Ein 7.1 oder gar 9.1 Receiver wäre aber besser, ansonsten kannst Du nicht alles anschliessen was Du möchtest...

Ich denke das ist Unwissenheit des TE
kölsche_jung
Inventar
#7 erstellt: 11. Apr 2013, 22:58

xebanukl (Beitrag #1) schrieb:
Hi ich bin neu hier und hoffe ich schreib das hier ins richtige Unterforum !!


Ich suche einen Stereo Verstärker an dem ich mindestens 3 lautsprecherpaare angeschlossen werden können (also 6 Boxen). Am besten wären sogar 4 Paare. ...

TEAC AG-980

wenn du allerdings 4 Paare anschließen willst muss die Impedanz 8 Ohm oder mehr sein.

Dennoch wäre es hilfreich, du würdest mal schreiben, was du eigentlich bezweckst ... Kneipenbeschallung?
georgy
Inventar
#8 erstellt: 11. Apr 2013, 23:00
Ein Stereoverstärker ist meist nur 4-Ohm stabil, bei drei parallel geschalteten 8 Ohm Boxen liegt man unter 4 Ohm, da ist die Wahrscheinlichkeit dass der Verstärker kaputt geht zu gross.
Wenn man wüsste was genau du vorhast wären Tipps konkreterer Art zu geben.
Die Boxenpaare sollen wahrschrinlich in verschiedenen Räumen aufgestellt werden, sollen sie unabhängig voneinander im Pegel geregelt werden?
kölsche_jung
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2013, 23:12

georgy (Beitrag #8) schrieb:
Ein Stereoverstärker ist meist nur 4-Ohm stabil, bei drei parallel geschalteten 8 Ohm Boxen liegt man unter 4 Ohm,...

der Teac ist ein echter 4-Kanal-Verstärker, der kann tatsächlich 8 Lautsprecher (mit 8 Ohm) treiben ...
georgy
Inventar
#10 erstellt: 11. Apr 2013, 23:17
Ist mir klar, ich bezog mich auf den ersten Beitrag.


[Beitrag von georgy am 11. Apr 2013, 23:18 bearbeitet]
xebanukl
Neuling
#11 erstellt: 12. Apr 2013, 02:24
Erstmal danke für die schnellen zahlreichen Antworten

Der Verstärker wird in einer Kneipe stehen ! Drei Räume, alle fast die gleichen Abmessungen! Es wäre zwar toll wenn man die einzelnen LS separat regeln könnte, ist aber nicht zwingend notwendig.

Zu den 7.1 Receivern :

So einer wär mir natürlich für diesen Zweck am liebsten, da solche immer etwas preiswerter waren, dachte ich zumindest und man kann auch noch nen subwoofer anschließen.
Nur hab ich gedacht, 7.1 bedeutet, dass z.B. aus den Surroundausgängen nur der "surroundsound" und Front links nur der Sound "links"..... raus kommt. Hab das mit all Channel Stereo noch nie gelesen. Das wäre natürlich perfekt für mich, d.h. Bei einem 7.1 Receiver könnte ich 7 LS und einen Subwoofer gleichzeitig laufen lassen !

Vielen dank für die bisherigen Beiträge hat mir schon sehr weitergeholfen
DasOrti
Stammgast
#12 erstellt: 12. Apr 2013, 03:01
Einen Aktiven Sub ? Ist der bereits vorhanden ?
Alternativ würden natürlich auch 3 Vollverstärker gehen, die hätten jeweils auch eine Lautstärkeregelung
und auf den Klo könnte auch andere Musik laufen als im Hauptraum falls gewünscht.
Aber bei 4 Ausgängen (A&B) werden die auch parallel geschaltet, ist also kein direkter Vorteil gegenüber
normalen Laststabilen Stereo-Amps mit 2 Ausgängen.
Jeder normale Stereo-Vollverstärker verträgt aber 4 Ohm pro Kanal, viele weniger.
kölsche_jung
Inventar
#13 erstellt: 12. Apr 2013, 08:46

xebanukl (Beitrag #11) schrieb:
... Der Verstärker wird in einer Kneipe stehen ! Drei Räume, alle fast die gleichen Abmessungen! Es wäre zwar toll wenn man die einzelnen LS separat regeln könnte, ...


DasOrti (Beitrag #12) schrieb:
... Alternativ würden natürlich auch 3 Vollverstärker gehen, die hätten jeweils auch eine Lautstärkeregelung ....

Ich würde es genauso wie Orti halten. 3 kleine Vollverstärker, von der (oder den) Quelle(n) in Verstärker A, dann über tapeOut abgreifen in Verstärker B, tapeout, Verstärker C.
Das hat den (gerade in Kneipen unschätzbaren) Vorteil, dass jeder Lautsprecher einzeln in der Lautstärke geregelt werden kann (über vol und bal)
... und 3 kleine (anständige) verstärker kosten auch nicht die Welt (zB Denon PMA 520 zu je 200€ = 600€, + vielleicht noch nen Mengenrabatt rausschlagen)
und aufgrund der gewerblichen Nutzung noch die MwSt rausrechnen nicht vergessen

klaus
Apalone
Inventar
#14 erstellt: 13. Apr 2013, 07:20

kölsche_jung (Beitrag #13) schrieb:
......Ich würde es genauso wie Orti halten. 3 kleine Vollverstärker, von der (oder den) Quelle(n) in Verstärker A, dann über tapeOut abgreifen in Verstärker B, tapeout, Verstärker C.
Das hat den (gerade in Kneipen unschätzbaren) Vorteil, dass jeder Lautsprecher einzeln in der Lautstärke geregelt werden kann (über vol und bal)......


Und man kann jedem Verstärker eine einzelne Quelle zuweisen.

Wenn man nur eine Quelle für alle Räume braucht, wäre eine professionelle betriebssichere Lösung eine Mehrkanalendstufe aus dem Musikerbereich die geeignete Lösung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher für Stereo Verstärker
Buddelbaby am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht für Stereo
zeus@ am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  23 Beiträge
Suche Stereo Verstärker für 440 Watt
baldes am 24.04.2017  –  Letzte Antwort am 27.04.2017  –  21 Beiträge
Vollverstärker für zwei Lautsprecherpaare und CD Player bis max. 1000 ?
EtEsWieEtEs am 20.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker für Magnum 507
bomico am 08.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker für Wohnzimmer gesucht
rodeo83 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  18 Beiträge
Suche Verstärker für Stereosystem
Andi7737 am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  12 Beiträge
2 Lautsprecherpaare für Wandmontage in Werkstatt
EinMaLik am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  17 Beiträge
Gebr. Verstärker bis 200? für 2 lautsprecherpaare ( gle100 u. Gle70)
Timo727 am 18.06.2015  –  Letzte Antwort am 19.06.2015  –  15 Beiträge
Suche Verstärker für Stereo-System
o0Pascal0o am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedFair_Play
  • Gesamtzahl an Themen1.379.852
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.282.964

Hersteller in diesem Thread Widget schließen