Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


gebrauchtes Lautsprecherpaar für 100€ bei 14qm

+A -A
Autor
Beitrag
winogati
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Apr 2013, 10:31
Hallo,

ich habe von meinem Vater zwei Magnat 144 Boxen bekommen, die allerdings total grausam klingen. Die Tieftöner fehlen dabei ebenfalls. Nachdem sich im Selbstbauforum herausgestellt hat, dass ein Gebrauchtkauf von Komplettlautsprechern für mich sinnvoller ist, würde ich euch gerne um Hilfe bitte, damit ich dieses Mal bessere Lautsprecher besorge.

Ich habe zusätzlich auch noch einen Philips AVR 732 von meinem Vater bekommen, an dem ich die Lautsprecher erstmal betreiben könnte. Ich höre damit Musik vom PC. Bisher habe ich ansonsten noch Bose Companion 2 und JBL One Air ausprobiert, aber diese gefallen mir absolut nicht.

Daher würde ich gerne gebrauchte Stand- oder Kompaktboxen (mit Ständer) kaufen, die hochwertig und durch ihr Alter mittlerweile günstig zu bekommen sind.

Mein Zimmer ist ca 14qm groß und ich höre zumeinst eher rockigere Musik oder auch mal etwas klassisches. Sie sollten also harmonsich klingen, aber auch etwas Bass wiedergeben können. Alternativ könnte ich auch einen gebrauchten Sub dazu kaufen.

Als Budget hatte ich so ca 100€ gedacht. Würde ungern mehr wie 150€ ausgeben.

An meinem TV habe ich ein 5.1 Set aus KEF 5001.5 mit Canton Sub 85.5, die auf dem kleinen Raum super funktionieren.

Hifi Händler in meiner Nähe habe ich auch schon alle abgeklappert, aber neue Lautsprecher, die einigermaßen nach etwas klingen, liegen alle über meinem Budget.

Vielleicht habt ihr ja Tipps für mich, welche Lautsprecher als Gebrauchte zu empfehlen sind?

Als Aufstellungsort würde ich sie gerne dort hinstellen, wo aktuell die Magnat Standlautsprecher stehen. Also Links und Rechts am Bildrand. Fotografiert habe ich es von meinem Schreibtisch

Boxen Magnat Links und Rechts am Bildrand

Danke schonmal für eure Hilfe und Tipps!!
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2013, 12:12
Was hast du denn beim Händler schon gehört?
Welche LS haben Dir dort gefallen?

Auch wenn´s über Budget war, aber so kann man einschätzen welchen Hörgeschmack Du ungefähr hast.

Ist ein Stereodreieck bei dir im Raum möglich?

Schönen Gruß
Georg
winogati
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Apr 2013, 13:29
Also mir haben die Klipsch Standboxen gefallen.
Habe auch die Wharefedale 10.5 gehört. Die waren auch nicht schlecht.
Dann habe ich noch ein Paar Sonos Regallautsprecher gehört, da hat aber der Bass gefehlt.

Meine Mutter hat zu Hause ein paar Dynavox Impule V, die gefallen mir vom Klangabstimmung auch nicht so gut.

Hm, ich kann ein Stereodreieck in meinem Rücken hinkriegen, aber das zählt vermutlich nicht oder?
Mein Schreibtisch steht direkt an der Wand, wobei die eine Hälfte auch noch Fensterfront ist.

Danke schon mal, dass du dich so schnell gemeldet hast

VG, Iris
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Apr 2013, 13:30
Hallo Iris,

an deiner Stelle würde ich mich erst mal mit den LS befassen die ich habe.

Die Magnat mal ins Stereodreieck stellen, von den Wänden abrücken, auf Gummifüße (Absorber) oder Spikes stellen und ggf, die Bassreflexöffnungen mit Socken verstopfen.

Mit den Einstellungen am Receiver solltest Du Dich auch beschäftigen. Wer weiß schon was dort im Bezug auf die vorherige Verwendung eingestellt worden ist.

VG


[Beitrag von V3841 am 16. Apr 2013, 13:33 bearbeitet]
winogati
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Apr 2013, 14:28
Am Receiver kann man leider nicht viel einstellen. Nur Bass, Treble und rechts/links
Sie von der Wand wegzustellen, habe ich auch schon probiert.
Im Selbstbauforum hat man mir empfohlen mir andere zu besorgen.
Es fehlt halt auch der Tieftöner

2013-04-13 16.44.23

2013-04-13 16.44.39

Das einzige, was ich noch nicht probiert habe, ist den Bereich des Tieftöners mit einen Brett zu vernageln (das war auch ein Tipp).
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Apr 2013, 14:41
OK - das sieht nicht gut aus

Was ist mit neuen Lautsprechern? Die Denon SC-M39 (120€) auf Ständern halte ich für einen hervorragenden Einstieg in die HiFi-Welt. Sie ist - nach meiner Meinung - gleichermaßen für Rockmusik und auch für anspruchsvollere Musik geeignet.

VG
winogati
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 16. Apr 2013, 15:17
Meine Mutter hat die Denon MC39 Anlage. Die Lautsprecher klingen ganz in Ordnung.
Ich hatte nur gedacht, dass man eventuell mit Gebrauchtlautsprechern bessere für das Geld erhält.
Z.B diese hier:
IQ Lautsprecher

oder sind die nichts?
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Apr 2013, 15:29
Ist lange her, dass ich verschiedene LS von IQ gehört habe. Meine Schwester hat noch die Mini Lady und meine Eltern haben noch eine 2.1 Kombination von IQ.

Schlecht waren und sind die LS von IQ nicht gewesen.

Aber mit einem LS wie der Denon mithalten, die mit modernster Technik entwickelt und von jemandem abgestimmt wurde, der als deutscher Lautsprecher-Papst gilt - dazu günstige Fertigung in Fernost mit modernen Chassis....

Der Vergleich würde es zeigen. An einem kräftigen Verstärker und gut positioniert, klingt die Denon - in meinen Ohren - auch etwas knackiger als mit der Minianlage und ggf. in einem Regal stehend.

VG
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#9 erstellt: 16. Apr 2013, 15:29
Moinsen

für 40€ sind die bestimmt nicht soo schlimm, dein Budget ist aber ganz schön geschrumpft

Ich dachte da schon an die 3140 oder so von der Größe

Mein Tipp immer noch die Alesis für 160 neu oder aber bei ebay für 60-70€ das Paar. Die bekommst du auch zur Not wieder für das Geld verkauft

Wenn die IQ um die Ecke bei dir stehen würde ich mir sie halt mal anhören....
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 16. Apr 2013, 15:35
Die Alesis Monitor One MKII ist auch eine gute günstige Möglichkeit. Was sie in den Höhen etwas weniger an Brillanz als die Denon hat, packt sie mit etwas mehr Tiefton und Wärme wieder drauf.

Wen ich richtig gesehen habe, dann könnte es in der Wohnung Katzen geben. Die Alesis hat keinerlei Abdeckung vor den Chassis....


[Beitrag von V3841 am 16. Apr 2013, 19:21 bearbeitet]
winogati
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Apr 2013, 15:36
Ich hatte mich an Tuccas Tipp mit den Kef Q10 oder JM Lab Chorus 705 für 75€ orientiert und würde dann das restliche Geld lieber in ein besseres Fahrrad stecken, was diesen Sommer auch ansteht
winogati
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Apr 2013, 15:41
Stimmt, es gibt ne Katze. Bisher hat sie die Lautsprecher in Ruhe gelassen, aber ich werde das mal gezielt beobachten
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#13 erstellt: 16. Apr 2013, 15:44
Von den Monitor One sind gerade 2 Paar bei ebay, das letzte Paar ist dort für 61€ weg gegangen, wie gesagt die bekonnst du auch für das Geld wieder los.

Es gab natürlich gute LS in den 80er und 90ern, aber die Perlen zu finden ist halt auch nicht so einfach Tuccas und mein Tip waren schon in Ordnung, aber da brauchts etwasGlück und Geduld.

Ich hatte in deiner Gegend schon mal bei Kleinanzeigen geschaut, da war aber nix wirklich brauchbares dabei

Wenn du einen Musik Shop in der Gegend hättest, könntest du dir die Alesis auch mit Sicherheit mal anhören, die stehen fast Überall rum.
winogati
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 16. Apr 2013, 15:48
Oh, dann schau ich gleich mal nach den Monitor One. Danke für den Tipp!

Was haltet ihr von denen?


Canton Karat 930
winogati
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Apr 2013, 16:13
Bei Ebay habe ich nur ein Anbieter mit Monitor One gefunden und der möchte eine Abholung in Wiesbaden. Kann sein, dass die 300Km Sprit die Ersparnis dann wieder zunichte machen :/

Sind das eigentlich die gleichen ?

Ich habe auch überlegt, die Regalboxen mit einem Sub zu erweitern. Da habe ich diesen hier gefunden. Ist der gut? Oder ist ein Sub gar nicht nötig?

Werde auf jeden Fall auch mal die MC39 von meiner Mutter mitnehmen und bei mir testen.
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#16 erstellt: 16. Apr 2013, 16:23
http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1438.l2649
Mit denen in Wiesbaden, sorry hatte ich nicht genau hingesehen
Aber fragen würde ich den trotzdem mal....

Bei älteren LS ist die Gefahr halt höher das der ein oder andere Hochtöner im Eimer ist.......da wäre anhören schon ganz Knorke

Ich denke bei deinen Lautstärken und deinem Raum brauchst du nicht unbedingt einen Sub.

Aber LS sind immer sehr Geschmacks abhängig, was dem einen zu wenig ist dem anderen schon zuviel.

Deswegen ja auch eher die Studiomonitore, die sind recht "neutral" abgestimmt.

Für gebrauchte würde ich max. 80€ ausgeben.
winogati
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Apr 2013, 16:30
Ja, werde da mal nachfragen.

Die Alesis Monitor von Ebaykleinanzeigen lassen sich vielleicht noch runterhandeln. Gibt es große Unterschiede zwischen den Monitor I und II oder sind das auch IIer dort?
Steven_Mc_Towelie
Inventar
#18 erstellt: 16. Apr 2013, 19:02
Soweit ich weiß, sind die aus der Anzeige die älteren, die habe ich auch noch nicht gehört. Der Preis ist imho absolut überzogen.....

Aber eventuell kennt die ja jemand anderer hier.... Einfach mal oben ins Suchfeld - Alesis Monitor One - eingeben.....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecherpaar bis 100 ?
Schiriliebling am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  8 Beiträge
Lautsprecherpaar für unter 100? (>=50W)
oliver.tmp am 25.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  10 Beiträge
Lautsprecherpaar gesucht
moskito_91 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  12 Beiträge
Gibts das? Lautsprecherpaar für unter 100??
hellwach am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  21 Beiträge
Receiver+Lautsprecherpaar für 300?
Dionysios am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  32 Beiträge
Kaufberatung Verstärker (max. 150,-?) & Lautsprecherpaar ( 70-100,-?)
King_Geedorah am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  8 Beiträge
Gebrauchtes System
kahseng am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  12 Beiträge
2. Lautsprecherpaar - eher für "krach"
vinz0s am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  3 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecherpaar und Verstärker
regularsoundtype am 20.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  38 Beiträge
Lautsprecherpaar bis 150?
Bollonator am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.06.2005  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.212
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.268