Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann nicht Probehoeren, brauch aber endlich neue Stereo-Anlage. Bitte um Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
kubikus
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2013, 09:29
Hallo zusammen,
seid einiger Zeit infomiere ich mich was ich mir fuer mein Budget leisten kann / sollte damit ich einigermassen anstaendigen Soundgenuss zuhause haben kann. Hifi-Forum.de ist hierfuer einfach wunderbar - vielen Dank!

Ich will mir eine Stereo-Anlage kaufen.
Dazu brauche ich erstmal mindestens einen Verstaerker und Boxen damit ich anfangen kann anstaendig Musik zu hoeren (zu den Quellgeraeten komme ich spaeter). Meine jetzige Kompaktanlage fliegt dann in den Saigon River (wohne in Vietnam).
Hier ist es leider nicht ueblich Sachen auszuleihen, d.h. es wird schwierig Boxen und Verstaerker bei mir zuhause Probezuhoeren. Darueberhinaus bringt mein Job mich alle paar Jahre an einen anderen Standort, d.h. ich muss so oder so etwas haben was eher universell ist und sich an vielen Stellen gut anhoert Bei meinem Budget von 2000EUR ist ja auch nicht das high end gefragt, also m.E. sollte mein Ziel erreichbar sein.
Wie ich aus diversen Diskussionen entnommen habe kann man seine Geraete / Boxen ruhig gebraucht kaufen. Die Anlage soll Stereo sein, wie erwaehnt, und am Liebsten haette ich Standlautsprecher.

Mein Wunsch waeren natuerlich zwei Monoverstaerker, ein Vorverstaerker, ein DAC und zwei Boxen. Aber dafuer reicht auch gebraucht die Kohle nicht, ist mir leider klar. Also klein anfangen ist die Devise.

Ich kann die ueblichen Angaben wir "Raumgroesse, Bodenbelag, etc, etc" nicht angeben, Gruende s.o.

Meiner Meinung kriege ich in meiner Preiskategorie einen brauchbaren (gebrauchten) Verstaerker von Rotel oder Cambridge und dazu ein paar Boxen von B&W mit Glueck 8er Serie, ansonsten 6er. Also ich kriege bestimmt noch ganz andere Sachen, aber zumindest von dem was ich mir in den Laeden hier angehoert habe (die sind erstaunlich gut sortiert hier, wer mal Interesse hat kann sich hier umschauen www.audiosonha.com -> keine versteckte Werbung da Laden in Saigon, also 10.000km weit weg) haben mir diese drei Marken sehr gut gefallen.

Quellgeraete brauche ich natuerlich auch. Einen Plattenspieler habe ich (Technics SL1210 MK2), sowie einen CD Spieler mit analogem output. Ist ein alter von Sony, hat damals 180DM gekostet, der sollte m.E. ausreichen. DAC, Streamer (bzw. DAC/Streamer Kombigeraet) muss ich mir dann zu einem spaeteren Zeitpunkt kaufen wenn ich wieder Erspartes hab.
Was ist Eure Meinung?
Mein Ihr fuer mein Budget kriege ich anstelle Stereo-Vollverstaerker auch einen gebrauchten Vorverstaerker und Endstufe?

Vielen Dank,
Kubikus
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Mai 2013, 15:52
Hallo,

wir hatten mal einen ähnlichen Fall in den USA oder Kanada. Da war die Kombination aus zwei Swans M1 (+Ständer) und einem kompakten Onkyo A-5VL mit digitalen Eingängen ein gute Möglichkeit.

VG
*Urol*
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2013, 16:22
In denKleinanzeigen diesesForums wird gerade ein Rotel Rsx 1067 angeboten. Für 800€, Uvp vor ein paar Jahren 3200€. Hab auch so einen. Hochpotenter Mehrkanalverstaerker, welcher auch und gerade im Stereobetrieb toll ist.
Den wuerde ich mir mal ansehen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 16. Mai 2013, 17:18
Hallo,

in dem Laden sind doch ganz gute Möglichkeiten vorhanden,
die KEF R-Serie, oder die Focal Chorus Lautsprecher....das ist doch wohl auch preislich drin.

Desweiteren, ist ein Denon PMA oder DRA 700 vermutlich vollkommen ausreíchend und auch dort zu haben,
vergleichen beim Händler,
das sollte doch klappen...

VG
kubikus
Neuling
#5 erstellt: 16. Mai 2013, 23:34
Vielen Dank schonmal fuer die Antworten und Tipps.

Den Rotel Rsx 1067 habe ich mir angeschaut. Auch wenn ich keinen AVR suche, macht der von den technischen Einzelheiten einen guten Eindruck. Allerdings gefaellt er mir optisch nicht so 100%ig. Ich stehe eher auf einen dezenteren look. Haettest Du einen anderen Rotel Tipp *Urol*? Ein Geraet fuer unter 1000 was vor einigen Jahren einen Uvp von ueber 3000 hatte ist genau die Kategorie die ich suche.

Auf jeden Fall bietet der Onkyo A-5VL, bzw. die Denon Geraete, gute Moeglichkeiten. Da ich mir aber 2000 Euro zur Seite gelegt habe, wuerde ich die "Luft nach oben" gerne noch etwas ausschoepfen. Kennst Du einen etwas hoeherwertigen Verstaerker mit aehnlichen features V3841?

Vielen Dank,
Kubikus
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 17. Mai 2013, 06:58

Kennst Du einen etwas hoeherwertigen Verstaerker mit aehnlichen features V3841?


Wenn das Geld weg muss, gibt es reichlich Möglichkeiten.

Aber Du wirst mit einer Mehrausgabe bei Verstärkern "nicht unbedingt" ein besseres Klangergebnis erreichen. Die LS sind sind für das Klangergebnis "weitaus" relevanter - zusammen mit der Raumakustik, der LS-Positionierung und der Positionierung des Hörplatzes.

Vor allem sollte der Verstärker passend zum Lautsprecher gekauft werden und bezüglich der Swans reicht der Onkyo.

Aber wenn Du unbedingt mehr Geld ausgeben willst, sind z.B. die meisten Amps mit Digitaleingängen von NAD und AMC eine Möglichkeit mehr Geld auszugeben.

VG


[Beitrag von V3841 am 17. Mai 2013, 07:36 bearbeitet]
DasOrti
Stammgast
#7 erstellt: 17. Mai 2013, 07:12
Ich würde da eher zu einen gebrauchten Stereo-Amp zurückgreifen.
Frühere kosten heute kaum etwas (~250Euro) und haben genügend Leistung.
Falls du eine Raumkorrektur benötigst, kann man diese auch extra kaufen.
Bleibt auf jeden Fall mehr für die LS übrig.
Bei diesen würde ich wegen der ständigen und schwer abschätzbaren Verhältnisse eher zu bündelnden LS greifen.
B&W´s dürfen da gerne als Hallsoßenwerfer bezeichnet werden und stellen höhere Ansprüche an den Raum.
Man kann aber natürlich auch immer Absorberplatten mitnehmen.
baerchen.aus.hl
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2013, 07:31
Hallo,

es gibt da noch zwei andere, neue Geräte von Rotel die in Frage kämen. Der Rotel RA 11 und Rotel RA 12. Solide und sauber verarbeitete Amps mit diversen Digitalschnittstellen und einem guten Phonoboard. Da auftrennbar später auch als Vorverstärker einsetzbar

http://www.gute-anlage.de/rotel/serie-12/

Schöne, zierliche Standboxen, die an vielen Standorten zurecht kommen sollten, mit guten musikalischen Allroundeigenschaften wären z.B. die Phonar Veritas P4next, oder die ASW Cantius 412

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 17. Mai 2013, 07:33 bearbeitet]
kubikus
Neuling
#9 erstellt: 17. Mai 2013, 13:11
vielen Dank fuer die ganzen Bemerkungen, Anregungen und Tipps. Werde mir dazu am Wochenende mal einiges durchlesen. Phonar war mir neu, da muss ich mich erstmal komplett rantasten an die Kollegen aus dem Norden und die Website und Testberichte der einzelnen LS lesen.
Danke nochmal,
kubikus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Wohnung - Neuer Sound! Bitte um Hilfe
chrissler89 am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe für erste Stereo-Anlage
Boergla am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  9 Beiträge
Bitte um Hilfe, will endlich schönen Klang !
*CarAkustik* am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  6 Beiträge
SouroundSystem oder Stereo? Brauch Hilfe
tobb am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  6 Beiträge
Brauch Hilfe (Billige Anlage Gesucht)
mabus am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  6 Beiträge
Eine Bitte um Hilfe.
th3vIL am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  11 Beiträge
Brauche Hilfe - neue Stereo-anlage gesucht
azrael.ph am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  25 Beiträge
neue anlage .brauche hilfe
Der_Hans am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfe! Kaufberatung
Eisdealer am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung, bitte um Hilfe
MrDupli am 16.09.2009  –  Letzte Antwort am 16.09.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Onkyo
  • ASW
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.737