Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NEUANFANG mit Inhalt

+A -A
Autor
Beitrag
clydebarrow69
Neuling
#1 erstellt: 06. Jul 2013, 13:43
Guten Tag,

Hätte hiermal einen Anfrage...global...seriös...

Ich bin seit 1 1/2 geschieden und habe langsam aber sicher wieder Freude an den alten Hobbies .

Zu denen zählt nun Mal die Unterhaltungselektronik.

Ich wohne weiterhin in einem alleinstehenden Haus mit einem grossen Wohn-und Hörraum (7x 10m).

Musikstyle: Rock/Pop/Jazz

Pegel: ich lasse es gerne einmal Krachen und liebe gewaltigen Schalldruck (nicht dB!).

[b]Zur Frage:


Ich mochte meine jetzige HiFi-Anlage ersetzen und etwas Neueeres anschaffen.
Ich tendiere auf gute Preis-Leistungsverhältnisse und muss ein wenig auf das Geld achten.
Die neue Anlage sollte klanglich ebenbürtig oder besser sein.

Bitte keine Extrem-Beurteilungen über die folgende Anlage abgeben. Alle Komponente waren einmal gute resp. sehr gute Einheiten und haben über Jahre ihren Dienst getätigt.

•Bei den neuen LS, würde ich vielleicht Hörner anstreben.
•Bei den Amps, gerne etwas wuchtiges mit genügend Leistungsreserve

Meine jetzige Anlage:


•1x Vorverstärker DENON PRA 1200Jg. 1990
•2x MONO-Blöcke DENON POA 6600AJg. 1990
•1x CD Player DENON DCD 520AEJg. 2012
•1x Plattenspieler REGA P1 Jg. 2012
•1x Subwoofer YAMAHA SW 1500Jg. 2004
•2x JBL TI 5000 Jg. 1997
•2x Infinity Kappa 90 Jg. 2008

Zusatzfrage:

Sollte man solche Komponenten weiterhin pflegen und sukzessiv revidieren lassen, oder wäre es an der Zeit, wie geplant, dies „En-Bloc“ zu ersetzen?

Ich danke Euch für die Antworten

An all diejenigen, die solche Geräte als Schrott betiteln und nur das Beste und Teuerste erwähnen wollen, bitte keine subjektiven Kommentare abgeben.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 06. Jul 2013, 13:50
Mich würde mal interessieren, was dir an der jetzigen Anlage nicht (mehr) gefällt.

Die Elektronik ist top, da sehe ich höchstens Möglichkeiten bei der Vorstufe, CD-Player und ggf. Tonabnehmer des Drehers. Die POA 6600A sind Leistungsriesen, die auch heute noch sehr gefragt und nahezu zum damaligen Neupreis weggehen. Die PRA 1200 hatte ich selbst mal mit den POA 4400A und die war im Vergleich mit einer Yamaha C70 deutlich unterlegen für meine Ohren. Der CD-Player ist für den Preis ok, wenn man nicht an CD-Player-Klang glaubt, dann reicht der auch aus.

Bei den Lautsprechern gibt es Alternativen genug, aber da bräuchte es mehr Informationen.... Budget, Raumgröße, Aufstellmöglichkeiten usw usf.
clydebarrow69
Neuling
#3 erstellt: 06. Jul 2013, 14:04
Hmmhhh...

Das dachte ich mir...

Aber eine ehrliche Antwort ist es zumindest…danke

Ich will nicht zu emotional werden, aber in gewissen Foren werden meine Komponenten als Disco-Geräte beleidigt und das finde ich nun Mal nicht Fair!!!

Zu Deiner(n) Frage(n)…

Mein Vater war Musiker und ich bin mit dem US-Sound (Lansing) aufgewachsen. Dazu gab es zu dieser Zeit die die monumentalen Komponenten (SAE; HK Citations; JBL Studio Monitors…usw).

Ich liebe grundsätzlich Nostalgie, aber irgendwann kommt die Frage auf: funktionierend verkaufen oder defekt verschenken?

Grösse des Raums = ca. 70m2 (plus offenes Treppenhaus und langer Korridor (der Schalldruck flieht, vor allem im Bassbereich).

Danke für Deine Antwort…
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 06. Jul 2013, 14:20
Wenns nicht neu sein muss, ich würds wirklich behalten, zumind. die Monoblöcke. Auch wenn das Zeugs betagt ist, ich find sowas immer schade, wenn man sich davon trennen muss, nur um was neues zu haben. Ich hatte wie gesagt auch ne ähnliche Anlage und hab auf nen neuen Vollverstärker umgerüstet und im Grunde hab ichs bereut. (können ja tauschen :D)

So wie es sich anhört könnte ne Klipsch RF 7 II was für dich sein.
clydebarrow69
Neuling
#5 erstellt: 06. Jul 2013, 14:38
Hi Eminenz…

So was nennt sich Gedankenübertragung…!!!!!!!!!!!!!!!

Ich war auf der Suche im Net nach der RF 7 resp. RF 7 II…

Müssen es die Mk II sein?

Vorverstärker…alternativ zum PRA 1200?

Was hältst Du von 4 Boxen (hatte einmal eine Akai Quadrophonie-Anlage)?

Nein, ich meine es ernst, Stereo mit 2 LS Paaren in einer 10M Distanz (zurzeit so mit JBLs und Infinitys).

Die RS wären direkter, nehme ich jetzt einmal an?

Was würdest Du von den K-Typen der JBL-Serie halten? Wäre der finanzielle Sprung dies Wert?
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 06. Jul 2013, 15:44

clydebarrow69 (Beitrag #5) schrieb:

Müssen es die Mk II sein?


Sicher nicht. Die MK II spielt etwas ausgeglichener als die Ur-Version.


Vorverstärker…alternativ zum PRA 1200?

Tjo.. auch da gibts genug. Ich mag z.b. die Trigon Snowwhite sehr. Da bräuchte es aber noch nen Phono-Pre, die Trigon Vanguard II z.B. Ist halt immer ne Frage des Designs, der Ausstattung und des Preises.


Was hältst Du von 4 Boxen (hatte einmal eine Akai Quadrophonie-Anlage)?

Zwei Lautsprecher für Stereo, das reicht.


Was würdest Du von den K-Typen der JBL-Serie halten? Wäre der finanzielle Sprung dies Wert?


Ich kenne diese Serie vom Hören nicht. Ich kenne lediglich die LS 80. Die fand ich aber klanglich ganz ansprechend, wennauch ich sie nicht sonderlich hübsch finde.
clydebarrow69
Neuling
#7 erstellt: 06. Jul 2013, 15:50
Habe eine Vorstufe von DENON auf dem Net gesehen: DAP 5500

Wäre das was fürr mich?
Apalone
Inventar
#8 erstellt: 06. Jul 2013, 16:04

clydebarrow69 (Beitrag #7) schrieb:
Habe eine Vorstufe von DENON auf dem Net gesehen: DAP 5500

Wäre das was fürr mich?


Nö. Tut sich klanglich nicht viel. (Ich hatte mehrere Jahre die PRA 1100)

Ich sehe das Optimierungspotenzial ähnlich wie die Vorposter. VV durch einen gebrauchten Boliden ersetzen (Accuphase, Burmester).

LS sind grundsätzlich gut. Aber geforderte Lautstärke in Zusammenhang mit dem Riesenraum??

Was ist mit Selbstbau? 2x Eckhorn plus wirkungsgradstarke Satelliten, da brauchst du nicht mehr Staubsaugen...
clydebarrow69
Neuling
#9 erstellt: 06. Jul 2013, 16:11
Das tut weh...

Hatte vor 23 Jahren 2 EV Sentry III...

Die Firma war gerademal 15Km entfernt vion mir...!

Aber Horn hört sich gut an...

Ich weiss, ich wiederhole mich...

Was stört bei 4x RF7 (II) Boxen...und dies mit diesem Zwischenraum?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Jul 2013, 23:36
Hallo,

wenn du mit den RF 7 MK II liebäugelst könntest du dich auch mal mit Werner Enge in Verbindung setzen,
er kann dir seine Erfahrungen bestimmt auf deine Situation übertragen.

Bevor ICH mein Geld hier in Accuphase oder Burmester investieren würde,
es gibt natürlich auch noch andere Lautsprecher die eventuell noch mehr Kosten,
zwei gebrauchte Klipsch Eckhörner produzieren dann nochmal nen ganz anderen Schalldruck.....

VG
Eminenz
Inventar
#11 erstellt: 07. Jul 2013, 04:54

clydebarrow69 (Beitrag #9) schrieb:

Was stört bei 4x RF7 (II) Boxen...und dies mit diesem Zwischenraum?


Warum 4?
Andre__88__
Stammgast
#12 erstellt: 09. Jul 2013, 14:01
Was wäre denn dein Maximalbudget? Wenn Du 4 x die Klipsch RF 7 II in Erwägung ziehst, schätze ich mal so um die 6000 € ?


[Beitrag von Andre__88__ am 09. Jul 2013, 14:13 bearbeitet]
Andre__88__
Stammgast
#13 erstellt: 12. Jul 2013, 11:37

zwei gebrauchte Klipsch Eckhörner produzieren dann nochmal nen ganz anderen Schalldruck.....


So?

http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=3028382163&
weimaraner
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 12. Jul 2013, 17:31
Wenn ich die Aufstellmöglichkeit gehabt hätte stünden die jetzt bei mir
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuanfang
Klangkatze am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  3 Beiträge
Verstärker für 2 Breitbandlautsprecher und 1 Subwoofer
lks19 am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 22.10.2008  –  14 Beiträge
Kompletter Neuanfang
Chosen_One am 27.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  9 Beiträge
Ersetzen meiner Anlage, aber wie?
cs2001 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  16 Beiträge
1. HiFi Anlage mit kleinem Budget
debi-jan am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  69 Beiträge
Stereo-Neuanfang nach Stückelwerkeln
Hörens am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  4 Beiträge
Ersetzen AVM V3/M4 und mit Multikanal?
peter248 am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
Surround-Anlage und Stereo in EINEM????
nail1106 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  4 Beiträge
LS an Yamaha A-1
BlazingSun am 08.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.07.2010  –  13 Beiträge
Frage zur Zusammenstellung einer HiFi-Anlage
JazzyJaz am 26.12.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Denon
  • JBL
  • Infinity
  • WICKED CHILI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedDamager1911
  • Gesamtzahl an Themen1.345.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.738