Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2.0/2.1 Kompakt oder nicht bis ca. 500 euro

+A -A
Autor
Beitrag
Marc53844
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Jul 2013, 07:56
Hallo liebe Forengemeinde,

ich ziehe in naher Zukunft um und möchte mir ein bisschen Hifi kaufen.
Mein Budget liegt bei ca. 500 euro für Verstärker und Lautsprecher und es darf auch ruhig gebraucht sein.

Ich weiss nicht ob nun eine Kompakte oder ob Bausteine das sind was ich brauche.
Optisch würde jedenfalls beides in Betracht kommen.

Unser Wohnzimmer ist um die 38m² groß und rechteckig (siehe Bild)
Hifi

Klanglich mag ichs warm. Da es eine Mietswohnung ist soll auch schon bei geringerer Lautstärke ein schöner ausgewogener aber dennoch "saftiger" Sound produziert werden.
Lautstärke ist mir nicht so wichtig, Wie gesagt, ist eine Mietswohnung und ich denke so laut wie ich mache, schafft es bald jede Anlage.
Design sollte relativ schlicht und schwarz sein. Wobei Antrazit auch schön wäre. Einfach mal alles zeigen. Eventuell finde ich ja auch das eine oder andere trotzdem schön.
Musik höre ich sehr gemischt.pop, rock, charts, klassik etc. Möchte auch den Fernseher über die Hifi laufen lassen, wobei ich vielleicht alle 2 Monate mal einen Film sehe. Musik ist also wichtiger.

Was ich bisher gesehen habe was mir sehr gut gefällt ist folgendes:
Marantz NR1603 (neu) + Wharefedale 10.4 (gebraucht im set für 300€)

Damit bin ich leider gut über den angepeilten 500 euro.
Schön finde ich die Optionen die der Marantz bietet. Internetradio ist mir wichtig. Schön ist die Bedienung via App, das wäre aber kein muss. Schön sind auch "Airplay"-funktion.
Aber das muss man dann halt alles im gesamten betrachten und sicher den einen oder anderen Kompromiss eingehen.
Schön finde ich ebenfalls die Option später mal ein paar Lautsprecher nach hinten zu bringen alla 5.1 aber das hat ansich erstmal überhaupt keine Priorität. Also ansich spricht nichts gegen einen Stereoverstärker.

Ich selbst komme aus 53844 Troisdorf und wenn es hier irgendwas brauchbares in der Nähe gibt, wäre das natürlich toll

Wenn jetzt jemand sagt "hier das ist zwar 100 euro teurer ... dafür bietet es unverhältnismässig mehr" dann würde ich darüber nachdenken.

Gruß und Dank
Marc


[Beitrag von Marc53844 am 21. Jul 2013, 08:22 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Jul 2013, 08:14
wenn du mir sagst wieviel budget du für die lautsprecher eingeplant hast dann suche ich dir was raus
bist du mobil und wieweit würdest du fahren?

kannst du die couch einen meter von der rückwand entfernt aufstellen?


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 21. Jul 2013, 08:16 bearbeitet]
Marc53844
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Jul 2013, 08:21
Hi, ja mein Gesamtbudget liegt bei ca. 500 euro. Eventuell 600.

Couch kann ich nicht von der Wand entfernt stellen. Das würde sehr doof aussehen.
Ich bin ziemlich mobil. Für eine weite Strecke müsste es aber ein super Angebot sein.
Also 100-200km stellen normal kein Problem dar.

Generell würden mir auch ein paar Typenbezeichnungen helfen, so könnte ich dann selbst etwas rumschauen.
Wir ziehen in ca. 1 Monat um. Somit muss ich die Sachen nicht sofort haben.

Gruß und Dank
Marc
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Jul 2013, 08:27
dann würde ich mir nach dem umzug erneut gedanken machen, vorher ist das etwas ungünstig
da der klang zum grossteil von dem zusammenspiel der lautsprecher mit der raumakustik abhängt
Marc53844
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Jul 2013, 08:36
Ich dachte es gibt schonmal die üblichen Verdächtigen die man schonmal empfehlen kann.
Z.B. ne brauchbare Stereoendstufe nach der man schonmal schauen könnte.

Wie gesagt, ich bin also nicht dem Gebrauchtkauf abgeneigt und da ists natürlich schwierig mit "Testen und zurückgeben".
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jul 2013, 08:45
du willst ja internetradio und da nimmst du einfach das günstigste gebrauchtangebot mit der austattung die du haben willst
damit soviel geld wie möglich für die lautsprecher übrig bleibt

die lautsprecher kann man nur nach den räumlichkeiten empfehlen

man bräuchte also ne skizze der neunen wohnung mit den aufstellungsmöglichkeiten
Marc53844
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Jul 2013, 08:51
Oben ist doch die Skizze in meinen Startpost integriert.

http://www.hifi-forum.de/bild/hifi_331435.html


[Beitrag von Marc53844 am 21. Jul 2013, 08:52 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Jul 2013, 09:06
das ist die skizze von deiner neuen wohnung?

wenn der marantz neu sein muss ist das budget zu gering
wie wäre es mit gebraucht?


http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=35

poste hier nen neunen thread, du willst den billigsten avr den du bekommen kannst
und sage was der alles haben muss
sonst musst du länger sparen weil der hauptbestandteil sollte in die lautsprecher fliessen


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 21. Jul 2013, 09:15 bearbeitet]
Marc53844
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Jul 2013, 11:04
Ne, wie ich gesagt habe, ich greife auch gerne zu gebrauchten Sachen und ja, es macht ja nur Sinn eine Skizze der neuen Wohnung zu zeigen.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 21. Jul 2013, 12:22
Marc53844
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Jul 2013, 13:32
Danke,
habe mir einige angesehen aber wirklich ansprechend fans ich kaum was.

Was ich mit einer Schallwand im Wohnzimmer soll weiss ich allerdings auch nicht

Ich denke ich habe mich auf die Wharfedale eingeschossen.
Entweder die 10.5 oder 10.2./10.3 So wie es das Budget dann zulässt.

Danke schonmal.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 22. Jul 2013, 14:03
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 22. Jul 2013, 14:19
http://www.csmusiksy...2npk71e8p3bca20hlgj5


ich werde mla schauen welche wahrfedale für dich in farge kommt wenn ich musse habe


http://www.csmusiksy...wharfedale%20diamond


wharfedale diamond 10.6

also die 10.5 ist bei deiner raumgröss enichts

nimm bitte die 10.6

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cc5cdc642


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 22. Jul 2013, 14:29 bearbeitet]
Marc53844
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Jul 2013, 16:33
HI, wieso sind diese nichts? Was macht da so den Unterschied? Werden die brummen oder was?
Ausgerichtet werden Sie auf die Couch. Denke das sollte man erkennen auf der Skizze, oder?
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Jul 2013, 18:13
ho, du hast 37 m² was nicht wenig ist
da brauchst du grosse lautsprecher damit die tonalität noch stimmt
zu kleine lautsprecher haben dann zu wenig bass und grundton
die 10.5 sind zu klein für den raum
du bräuchtests die 10.7
aber die 10.6 könnte gerade noch so reichen
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 22. Jul 2013, 18:30
ich habe glaube ich die 10.2 in deinernähe gesehen
nimm doch ertsmal die und hol dir später noch nen subwoofer
das wäre das günstigste wenn dir die 10.6 zu teuer sind
ich suche das angebot nochmal raus

http://kleinanzeigen...-172-1754?ref=search


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 22. Jul 2013, 18:31 bearbeitet]
Marc53844
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 22. Jul 2013, 18:30
Junge junge, das geht dann aber ganz schön ins geld ...

Da muss ich dann wirklich auf ein gutes gebrauchtes Parr warten.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 22. Jul 2013, 18:32
siehe post über deinem
Marc53844
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 22. Jul 2013, 18:40
Die hier finde ich auch ganz interessant.

http://kleinanzeigen...-172-2143?ref=search
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 22. Jul 2013, 18:43
könntest ud nhemenbrauchst aber später dann noch einen subwoofer

http://www.csmusiksy...53c29q8erotrldqrim67

natürlich kann es auch sein dasd dir der bass so reicht aber um ein homogenes klangbild zu erreichen müsstets du die mit nem sub unterstützen


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 22. Jul 2013, 18:44 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 22. Jul 2013, 18:46
ich hab edie hier

http://www.sg-akusti...er/Epos/Epos-Elan-10

auf 20 m² und verkaufe jetzt meine sub da mir der bass riecht
Marc53844
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Jul 2013, 18:50
Sehen auch sehr chic aus!

Ich denke die 10.2er sind erstmal eine gute Wahl um einzusteigen und später ggf. zu ergänzen oder zu tauschen.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 22. Jul 2013, 18:54
da steht ja auch vhb beim preis, vieleicht bekommst die ja für 170
Marc53844
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Jul 2013, 19:03
Habe eben noch einen preiswerteren AVR gefunden.
Denon AVR-1713
Der hat sich preislich wohl recht gut geschlagen und bietet viele Funktionen.
Dann könnte ich auf ca. 500 euro kommen und hätte eine für mich brauchbare Basis
thewas
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 22. Jul 2013, 20:42
Die 10.6 hat kaum mehr Bass als die 10.5 weil beide einen 165mm Basstreiber haben, ich persönlich mag die 10.5 und 10.7 mit ihren Mitteltönerkalottren lieber als die 10.6.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 22. Jul 2013, 22:15
wieviel mehr bass bringt denn der 2te tmt?
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 22. Jul 2013, 23:29
vieleicht kannst du dir ja die hier leisten?

http://www.csmusiksy...ond107_aus/index.htm
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 23. Jul 2013, 06:29
die diamond 10.6 ist wohl doch nicht so schön wie die 10.7 die geeignet für dich wäre

frquenzgang diamond 10.6

die abstimmung ist zwar tendenziell für grosse räume geeignet aber auch etwas unglücklich da der ls frei stehen muss um nicht zu dröhnen


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 23. Jul 2013, 06:29 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 23. Jul 2013, 06:30
also ich kann vertsheenn das du die 10.5 sexy findest und er preis ist aja uch gut

könnt emna dan später mit nem sub unterstützen
elchupacabre
Inventar
#30 erstellt: 23. Jul 2013, 06:34
Nur eine Info am Rande, du kannst deine Postings auch editieren, das wäre übersichtlicher und würde nicht aussehen, als führtest du einen Monolog.

MFG Elchu
Zim81
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 23. Jul 2013, 13:29
Vor allem stellt sich die Frage warum der eine LS wandnah stehen kann und nicht zum Dröhnen neigt und der andere dann dröhnt....
Hast du überhaupt mal einen von beiden gehört oder all die LS die du von EBAY rausgesucht hast?


[Beitrag von Zim81 am 23. Jul 2013, 13:37 bearbeitet]
Marc53844
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Jul 2013, 18:23
Ich denke ich werde mir die 10.2er kaufen und ggf. später erweitern. Dann kommen die 10.2er nach hinten.
Ich denke das ist sinnvoll.

Gruß Marc
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 24. Jul 2013, 08:19

Zim81 (Beitrag #31) schrieb:
Vor allem stellt sich die Frage warum der eine LS wandnah stehen kann und nicht zum Dröhnen neigt und der andere dann dröhnt....
Hast du überhaupt mal einen von beiden gehört oder all die LS die du von EBAY rausgesucht hast?


such doch den frequenzgang der 10.5 raus , dann beantwortet sich deine frage von alleine
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 24. Jul 2013, 08:26

Marc53844 (Beitrag #32) schrieb:
Ich denke ich werde mir die 10.2er kaufen und ggf. später erweitern. Dann kommen die 10.2er nach hinten.
Ich denke das ist sinnvoll.

Gruß Marc



das hört sich gut an
Zim81
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 24. Jul 2013, 08:53
@EE10: Wenn beide LS im Raum auf der gleichen Stelle stehen sollten die Unterschiede gering sein, wenn der eine von der Abstimmung her den Bass aufdickt, dann ist der nur anders abgestimmt, das hat aber nichts mit "für Wandnah" geeigent zu tun.
Mal davon ab, woher willst du wissen wie der LS im einzelnen den Raum beim Hörer anregt?

Meine Frage ob du die LS gehört hast, hast du aber nicht beantwortet.


[Beitrag von Zim81 am 24. Jul 2013, 14:27 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 24. Jul 2013, 11:34
dann erkäre doch bitt emla die theorie dahinter, so ist mir das nicht schlüssig
Zim81
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 24. Jul 2013, 14:24
Beantworte mir doch erstmal meine Frage, die ich jetzt zum dritten Mal stelle:

Hast du überhaupt mal einen von beiden gehört oder all die LS die du von EBAY rausgesucht hast?


[Beitrag von Zim81 am 24. Jul 2013, 14:25 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 24. Jul 2013, 14:25
welche ls soll ich gehört haben und wofür ist das wichtig?
Zim81
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 24. Jul 2013, 14:28


[Beitrag von Zim81 am 24. Jul 2013, 14:30 bearbeitet]
elchupacabre
Inventar
#40 erstellt: 24. Jul 2013, 14:31
Braucht ihr zwei vielleicht etwas Zeit für euch? Sollen wir euch allein lassen?

Ich denke, das hilft dem TE eher weniger, wenn ihr euch zankt, anhören sollte er sich sowieso die LS, die er vielleicht kaufen möchte und hier liegt wohl bei den meisten das Problem.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 24. Jul 2013, 14:31
lol
ich habe ein paar vorschläge gemacht von ls die ich selbst interessant finde und mir mal anhören würde
zu den wharfedale habe ich aufgrund von recherche meine meinungen abgegeben untermauert von frqunezgangsmessungen
wieos osll ich mir die anhören
immerhin versuche ich zu helfen oder ist da shier verpöhnt?
Ingo_H.
Inventar
#42 erstellt: 24. Jul 2013, 14:57
Wenn die Ansprüche nicht zu hoch sind, wäre vielleicht auch schon ein Paar Magnat 655 genau das Richtige. Nicht zu hohe Ansprüche soll jetzt nicht abwertend klingen, denn ich bin der Meinung dass man auch mit solchen Lautsprechern mehr als anständig Musik hören kann und das dann immer noch deutlich besser klingt als das was 90% aller Haushalte im Wohnzimmer stehen haben. Selbst bei 37m2 wäre das doch zumindest mal einen Versuch wert bei nur 111€/Stück als Auslaufmodell.

http://www.redcoon.d...a_Stand-Lautsprecher
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 24. Jul 2013, 15:01
und jetzt bist du dran zim, also erklär mal
Zim81
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 24. Jul 2013, 15:42

Epos_Elan_10 (Beitrag #41) schrieb:
lol
ich habe ein paar vorschläge gemacht von ls die ich selbst interessant finde und mir mal anhören würde

lol
Wieso empfiehlt man denn LS die man nicht kennt?
Du schreibst hier einfach wild irgendwelche LS hin ohne den Klang zu kennen, wem soll das was bringen, du hättest im Prinzip jeden LS am Markt nennen können der im Budget liegt.
Solche Tipps sind einfach sinnfrei, zumal nicht mal begründet wird, warum welcher LS denn überhaupt passen könnte.
Auch schreibst du nicht, ich würde mir den und den mal anhören sondern legst dich sogar fest welcher es ist und welcher in den Raum passt.

Du hast wenig bis keine Ahnung von der Materie, schlägst aber in jedem 2ten Kaufberatungsthread auf und fühlst dich dazu berufen den Berater zu spielen und machst nichts was irgendwie nützlich für einen Neuling ist.
Quantität statt Qualität, du sagst du willst helfen, dir ist aber nur schlicht langweilig und du brauchst Aufmerksamkeit.


zu den wharfedale habe ich aufgrund von recherche meine meinungen abgegeben untermauert von frqunezgangsmessungen
wieos osll ich mir die anhören
immerhin versuche ich zu helfen oder ist da shier verpöhnt?

Du verstehst einfach nicht, das es nicht darum geht irgendwie zu helfen, sondern das wenn man hilft, dieses auch sinnvoll ist.

Als Beispiel: Du bist wie ein Schüler der ständig dem Lehrer dazwischen funkt und diese stört, wenn Sie was einem Mitschüler am erklären sind, dabei sind deine Kommentare dann auch noch teilweise falsch und nicht mal hilfreich.
Lass es doch einfach, bis du zumindest mal ein gewisses Grundwissen hast und vor allem schreib nicht immer um des Schreibens willen, denn hilfreich ist das was du machst sicherlich nicht.

Zu deiner Frage: Warum soll ein LS der auf einer gewissen Position im Raum steht, die Raummode mehr anregen, als ein anderer LS der auf der gleichen Position steht.

Es gibt wenige LS die dazu geeignet sind an der Wand aufgestellt zu werden, dazu zählt keiner von denen von dir, also nütz der schöne FQG den du da aus einer Zeitschrift raussuchst nichts.
Der FQG besagt nur, das der LS in dem Raum an der Position an der Messtelle den FQG verursacht, was sagt das darüber aus, wie der LS beim TE klingt? Garnichts, es kann auch sein, das sein Raum Bass ohne Ende schluckt oder das die Positon an der die LS stehen oder der Hörplatz ist, total super oder total scheiße sind und dass das was da ankommt nicht im entferntesten was mit dem zu tun hat was du auf den hübschen Bildchen gesehen hast.
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#45 erstellt: 24. Jul 2013, 15:57
du gehst mir mit deiner oberleherhaften und besserwischeren art von oben herab so auf den zeiger das ich dich am liebsten beleidigen würde

andere geben mir tipps und bringen mich weiter

das einzige was dir in den sinn kommt ist mich zu kritisieren

ach nein sag so etwas nicht dass der freqeunzgang in jedem raum anders ist

oh nein sag so etwas nicht das die 10.6 und die 10.5 komplett andere ls sind

die 10.6 müssen frei stehn und die 10.5 könen wandnah und sind für kleine räume

ich kann dich echt nicht leiden , bitte lass mich in ruhe
Zim81
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 24. Jul 2013, 16:09
Begründe doch mal, warum die 10.5 für kleine Räume sind und wandnah stehen müssen?

Zum Rest: Interessant, du hast mich regelmäßig um Hilfe gebeten, das war dann okay, spreche ich dir nicht nach dem Mund und schreibe dir wiederholt, das ich das was du machst für unsinnug halte, bin ich oberlehrerhaft. Dann ein paar Tage später kommt wieder irgendeine Entschuldigung, dann kannst du mich nicht leiden...du hast echt nen...

Du bist nicht kritikfähig und hast sachlich noch deutlich weniger auf der Pfanne als ich meinst aber ständig irgendwas beisteuern zu müssen, ob das Sinn macht oder nicht. Hauptsache du hast mal was geschrieben.

Dein Geschwurbel und das ständige Rumgeseier über dein persönliches Befinden und wen du wie leiden kannst und was dir sonst gegen den Strich geht ist OT.

Ich habe dir alles was ich denke per PN mitgeteilt, wenn du damit nicht klar kommst oder das unsinnig findest, werde ich halt zukünftig immer dazwishen grätschen müssen, wenn du wieder solche Unsinnstipps von dir gibst.


[Beitrag von Zim81 am 24. Jul 2013, 16:15 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#47 erstellt: 24. Jul 2013, 16:25
jetzt fühle ich mich wichtig weil ich einen stalker im hifi-forum.de habe

ich habe garkeine lust mich mit dir zu unterhalten weil deine art mich runterzieht

für deine hilfe habe ich dir gedankt

für acourate habe ich mich entschuldigt

du kloppst nur auf mir rum

wenn das deine art ist dann tschüss

ich freu mich für dich wenn du dich jetzt mir überlegen fühlst

vieleicht ist das ja gut für dein selbstbewusstsein


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 24. Jul 2013, 16:29 bearbeitet]
Zim81
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 24. Jul 2013, 16:59
Ich kloppe nicht auf dir rum, ich kritisiere dein Verhalten.
Das ist ein großer Unterschied.

Zum Rest: Kindergarten...
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 24. Jul 2013, 17:00
du machst mich aggressiv, ich würde an deiner stelle mein sozialverhalten überdenken
Zim81
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 24. Jul 2013, 17:09
Was hat das mit dem Thread zu tun?
Marc53844
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 24. Jul 2013, 18:34

Ingo_H. (Beitrag #42) schrieb:
Wenn die Ansprüche nicht zu hoch sind, wäre vielleicht auch schon ein Paar Magnat 655 genau das Richtige. Nicht zu hohe Ansprüche soll jetzt nicht abwertend klingen, denn ich bin der Meinung dass man auch mit solchen Lautsprechern mehr als anständig Musik hören kann und das dann immer noch deutlich besser klingt als das was 90% aller Haushalte im Wohnzimmer stehen haben. Selbst bei 37m2 wäre das doch zumindest mal einen Versuch wert bei nur 111€/Stück als Auslaufmodell.

http://www.redcoon.d...a_Stand-Lautsprecher


Und optisch gefallen sie mir auch noch!
Für das Geld würde ich es tatsächlich versuchen.

Danke für den Tipp!

Habe mir dir Magnat jetzt bestellt und werde diese nach Einzug testen.
Wenns nix ist bekommt man sie sicher für ähnliches Geld verkauft!
Danke an alle die mir geholfen haben!

Auch wenn Epos Elan 10 nicht soviel Ahnung zu haben scheint(wird hier zumindest behauptet) fand ich gut das er sich zumindest mit mir über das Thema unterhalten hat und ein paar Vorschläge gegeben hat.

Gruß und Dank
Marc


[Beitrag von Marc53844 am 24. Jul 2013, 18:54 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 oder 2.1 Soundsystem bis 600 Euro
ramynh am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  7 Beiträge
Suche 2.1/ 2.0 Anlage für ca. 500 Euro
Maggiman1 am 31.10.2015  –  Letzte Antwort am 01.11.2015  –  3 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Anlage bis max. 500 Euro
Tylon am 09.02.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2006  –  4 Beiträge
Schreibtisch Anlage (2.1 / 2.0) bis 400 Euro
iUssel am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  6 Beiträge
2.0 bis 2000 Euro
plasma09 am 15.03.2013  –  Letzte Antwort am 16.03.2013  –  8 Beiträge
2.1 oder 2.0 Sys bis max 500?
shoctopus am 03.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  6 Beiträge
2.1 oder 2.0 Boxensystem
Quilch99 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 09.11.2013  –  2 Beiträge
Soundsystem 2.0 oder 2.1
bobi007 am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  6 Beiträge
2.1 oder 2.0 Kaufberatung
Goleo99 am 02.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung 2.0/2.1 Anlage bis 600 ?
daniel_-_309 am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Magnat
  • Denon
  • Yamaha
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedBabeola
  • Gesamtzahl an Themen1.344.857
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.179