Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0 bis 2000 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
plasma09
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mrz 2013, 03:01
Hallo, ich bin HiFi Einsteiger und wollte mir eigentlich das Jamo S 606 zulegen bzw. habe es aktuell noch da. Es erfüllt seinen Zweck durchaus solide, jedoch muss ich nach meinem Besuch bei Hirsch und Ille sagen, dass ich eventuell mehr investieren möchte und dabei erstmal mit 2.0 oder 2.1 anfange.

Mein Raum scheint extrem basslastig zu sein, das merke ich, weil selbst der Sub 260 von Jamo trotz ca. 20qm (offener Raum insgesamt ca. 70qm) überdimensioniert wirkt. Das Klangbild ist viel zu Basslastig und der Sub ist auch nur minimal aufgedreht.

Hier mein Raum:
Unbenannt

In absehbarer Zeit werde ich meinen großen Verkaufsraum (ca. 250qm) zu einem Loft umbauen und es wird sicherlich ein großes Wohnzimmer entstehen. Wie genau das alles aussehen wird, ist allerdings noch unklar. Es werden aber wohl mindestens 70qm zu beschallen sein, wobei man ja alles "eng" zusammenrücken kann. Ich möchte eigentlich nur Bad wirklich abtrennen und alles andere offen gestalten. Jedenfalls habe ich nicht vor, einen kleineren Raum wirklich komplett abzutrennen. Dazu kommen problematische 4m Deckenhöhe, wobei natürlich abgehängt werden könnte (was wieder scheiße aussieht).

Mit was für Ausgaben habe ich hierbei zu rechnen bzw. wie kann man das sinnvoll lösen?

Das Hauptaugenmerkt liegt jedoch in meinem jetzigen Raum, der oben auf der Skizze zu sehen ist.

Ich möchte eventuell doch etwas mehr ausgeben, da bei dem Jamo einfach der WOW Effekt fehlt.
Daher benötige ich weitere Anlaufstellen und vorallem empfehlenswerte Lautsprecher bis zum absoluten Maximum von 2500 Euro (Straßenpreis). Ich möchte allerdings lieber niedriger bleiben.

Ich brauche zudem noch einen AV Reciever, da ich in absehbarer Zeit auf 5.1 erweitern will. Wäre hier der Pioneer VSX 922, den es aktuell im Angebot für 300 Euro gibt, ausreichend?

Gehört habe ich bisher:
Canton Karat 770 = Okay, aber auch nichts besonderes
B&W unter meinem Preis (wahrscheinlich 683) = hat mir nicht zugesagt
Quadral Platinum M5 = war mein Favorit, wenns auch etwas zu basslastig war in dem Raum

Ich suche daher noch weitere Modelle in dem Preisrahmen, die ich unbedingt vor der Entscheidung testen sollte. Was hat eigentlich MM/Saturn so da? Kann man da Boxen problemlos auch mal ausleihen oder muss man da schon deutliches Kaufinteresse zeigen?
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 15. Mrz 2013, 10:21
Hallo plasma09,


Ich möchte eventuell doch etwas mehr ausgeben, da bei dem Jamo einfach der WOW Effekt fehlt.Daher benötige ich weitere Anlaufstellen und vorallem empfehlenswerte Lautsprecher bis zum absoluten Maximum von 2500 Euro (Straßenpreis). Ich möchte allerdings lieber niedriger bleiben.


Meine Empfehlung zum Probehören (ohne Subwoofer):

Dynavoice Definition DF-8

http://www.hood.de/a...fi-aus-schweden-.htm

Die Lautsprecher sollen ab der nächsten Woche wieder lieferbar sein, dann werde ich sie mir für mein 50qm Wohnzimmer bestellen. Der Ausbau auf ein sehr potentes Mehrkanalsystem ist problemlos möglich.

Der Erfahrungsaustausch findet hier statt:

http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=31636


Ich brauche zudem noch einen AV Reciever, da ich in absehbarer Zeit auf 5.1 erweitern will. Wäre hier der Pioneer VSX 922, den es aktuell im Angebot für 300 Euro gibt, ausreichend?


Grundsätzlich ist der VSX-922 wie der VSX-527 ein empfehlenswertes Gerät.

LG
Markus_Pajonk
Gesperrt
#3 erstellt: 15. Mrz 2013, 11:29

plasma09 (Beitrag #1) schrieb:
Hallo, ich bin HiFi Einsteiger und wollte mir eigentlich das Jamo S 606 zulegen bzw. habe es aktuell noch da. Es erfüllt seinen Zweck durchaus solide, jedoch muss ich nach meinem Besuch bei Hirsch und Ille sagen, dass ich eventuell mehr investieren möchte und dabei erstmal mit 2.0 oder 2.1 anfange.


Hallo,

wenn du zunächst mit Stereo anfängst und dieses dann sinnvoll erweiteren möchtest solltest du schauen das die von dir ausgewählte Boxenserie relativ neu am Markt ist und du die idealen Ergänzungen Center & Rear jederzeit nachkaufen kannst. Das ist für die Homogenität deiner Anlage sehr wichtig.

Falls du noch andere Anlaufstellen für "guten Ton" in deiner Region benötigst so gib doch bitte kurz einen Laut.

Markus
Chillerchilene
Inventar
#4 erstellt: 15. Mrz 2013, 12:41
Warst du bei Hirsch&Ille Lu oder Ma?

In Mannheim hatten die zumindest letzes Jahr noch jede Menge Elac Lautsprecher da, die mich einfach umgehauen haben (Elac FS 248).
plasma09
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 16. Mrz 2013, 08:12
Ich war in Ludgwigshafen.

Wohnt vielleicht jemand in der Gegend, der Zufällig auch aktuell probehören geht. Ich würde mich gerne anschließen.

Paar weitere Anlaufstellen für die üblichen Verdächtigen hätte ich auch noch gerne.
Wohne aktuell nahe Heppenheim.

Bisher gefallen mir die Quadral M5 am Besten.

Ich möchte davor aber auf jedenfall nochmal Elac, B&W (hochwertig), Klipsch, Dali, AM, usw. hören.

Was wären die entsprechenden Modelle in meiner Preisklasse und ich bin für weitere (realisierbare) Vorschläge offen!

Habe ein Angebot für die M5 für 1400 Euro als Neuware, was ich schon recht gut finde. Lohnt es sich nochmal bei Quadral die M50 zu hören oder ist da kein Unterschied?


[Beitrag von plasma09 am 16. Mrz 2013, 08:13 bearbeitet]
Kasse_2
Stammgast
#6 erstellt: 16. Mrz 2013, 10:37

plasma09 (Beitrag #5) schrieb:

Paar weitere Anlaufstellen für die üblichen Verdächtigen hätte ich auch noch gerne.
Wohne aktuell nahe Heppenheim.

Ich möchte davor aber auf jedenfall nochmal Elac, B&W (hochwertig), Klipsch, Dali, AM, usw. hören.


Ich komme auch aus der näheren Umgebung.
Ich war bei...
Hifi Fabrik St. Leon --> viel Canton
Hirsch + Ille Mannheim --> z. B. Elac, Quadral, b & W...am besten mal auf der hp nachschauen
Best of British Hifi Rauenberg ---> psb, dali, etc.

Wo ich noch hingehen will/werde:
sg akustik Karlsruhe
MT Hifi Mannheim


plasma09 (Beitrag #5) schrieb:
Bisher gefallen mir die Quadral M5 am Besten.
Habe ein Angebot für die M5 für 1400 Euro als Neuware, was ich schon recht gut finde.


Mir hat bei H+I die M4 am besten gefallen...habe allerdings die M5 nicht gehört.
Die M4 haben Sie für ca. 1100€ angeboten.
Will unbedingt demnächst die M5 hören...vor allem, wenn ich lese, dass Sie für 1400 € zu bekommen sind.

*** Hast Du die M5 im Vergleich zur M4 gehört? Wie wars? ***


[Beitrag von Kasse_2 am 16. Mrz 2013, 10:38 bearbeitet]
Markus_Pajonk
Gesperrt
#7 erstellt: 16. Mrz 2013, 16:39

plasma09 (Beitrag #5) schrieb:

Ich möchte davor aber auf jedenfall nochmal Elac, B&W (hochwertig), Klipsch, Dali, AM, usw. hören.


Meine Empfehlung für Surround gilt auch für Stereo mit www.hollywood-zuhause.de
Alle anderen Stellen hat ja Kasse2 schon genannt. (Bei Karlsruhe noch www.loeb.de und www.voisonic.de mit einplanen, wenn man schon mal eine Fahrt auf sich nimmt)

Markus
plasma09
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Mrz 2013, 17:17
Ich hatte wenn ich mich richtig erinnere M40 mit M5 verglichen und dieser Vergleich ging ganz klar an die M5. Ist einfach wuchtiger. Die M50 war allerdings nicht da.

Hast du vielleicht Interesse zusammen noch 1-2 Läden zu besuchen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher bis 2000 Euro
nidiry am 24.05.2015  –  Letzte Antwort am 18.07.2015  –  69 Beiträge
2.0 Anlage für 20qm Hörraum bis 2000?
lofogi am 07.04.2015  –  Letzte Antwort am 07.04.2015  –  8 Beiträge
2.0 LS um 1500 Euro excl. Verstärker
rblackmore am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 27.09.2015  –  5 Beiträge
Stereo-Anlage bis 2000 Euro
Childerich am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  4 Beiträge
CD-PLAYER BIS 2000 EURO
treidler am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  4 Beiträge
Suche Endstufe bis 2000 Euro
Rebellion_der_Maschinen am 17.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  4 Beiträge
Aktivlautsprecher / Monitore bis 2000 Euro
o_OLLi am 28.12.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2008  –  15 Beiträge
Stereo System bis 2000 Euro
tauscheopafürboxen am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  36 Beiträge
verstärker bis ca 2000 euro
precio0 am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  6 Beiträge
Stereo bis max. 2000 Euro
Dominic1 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Quadral
  • Jamo
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.828