Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Center bei Stereobetrieb?

+A -A
Autor
Beitrag
Kusarr
Stammgast
#1 erstellt: 09. Aug 2013, 13:52
hallo,

habe einen Onkyo TX NR616 und 2x Canton GLE 490 (boxen kommen erst morgen, also steht noch nich das System).

Jetzt wollte ich fragen, ob es bei Filmen und allg. TV nicht noch besser wäre, zu den beiden FrontSpeakern ein Center dazu zu kaufen (Canton GLE 455).

Ist das sinnvoll oder bei Stereo eher sinnfrei?

Dachte halt, damit die Stimmen und so auch wirklich direkt vom TV kommen und nicht von den Seiten. Habe gelesen, dass wenn mehrere Leute zuschauen, nur der in der Mitte ein gutes Klangbild hätte ohne Center.

was meint ihr?
Highente
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2013, 14:05
Die Entscheidung ist also zwischen 2.0 und 3.0.

Dazu muss man erst mal wissen, dass die meistenSendungen im TV in Stereo ausgestrahlt werden.. Solange du kein Soundprogramm im AVR nutzt beleibt der Center stumm.

Bei Sendungen die in 5.1 ausgestrahlt werden läift der Center mit. Ich würde erstmal 2.0 probieren.
Kusarr
Stammgast
#3 erstellt: 09. Aug 2013, 14:34
okay, vielen Dank.

Dann werd ichs morgen mal testen.

Und wie siehts bei Filmen aus? Bluray un so?
kempi
Inventar
#4 erstellt: 09. Aug 2013, 14:37

Kusarr (Beitrag #1) schrieb:
................ zu den beiden FrontSpeakern ein Center dazu zu kaufen (Canton GLE 455). Ist das sinnvoll oder bei Stereo eher sinnfrei?..........was meint ihr?


gugsdu hier ab #8

Highente
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2013, 14:38
DVDs und Blu Ray sind in der Regel mit 5.1 Ton versehen. Bei Filmen vor 1990 meist Stereo und bei ganz alten Schinken nur mono.
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Aug 2013, 14:57
Es gibt viele die generell auf einen Center verzichten und den Center im Receiver auf Phantom stehen haben. Ich persönlich mach es auch so. Wenn die Lautsprecher gut aufgestellt sind, man halbwegs mittig sitzt, ist es für viele durchaus die bessere Alternative. Ich würde erstmal Testen.
peacounter
Inventar
#7 erstellt: 09. Aug 2013, 15:04

Kusarr (Beitrag #1) schrieb:
Habe gelesen, dass wenn mehrere Leute zuschauen, nur der in der Mitte ein gutes Klangbild hätte ohne Center.

was meint ihr?
imo is das kein argument.
ordentlich aufgestellte stereo-ls haben keinen so engen sweet-spot (zumindest nicht bei filmen).
solltest du so wie viele einen lcd und keinen plasma haben, wirst du viel eher dabei auf einschränkungen stoßen als beim sound.
solang mehrere leute sich noch wohlfühlen, wenn sie auf einen lcd mit seinem extrem eingeschränkten betrachtungswinkel schauen, wird der sound keine probleme machen!
Kusarr
Stammgast
#8 erstellt: 09. Aug 2013, 19:41
also ich hab nen Philips mit ambilight (genauen Namen weiß ich grad ned) und der hat überall ein gutes Bild, egal wie weit ich von außen aufs Bild schau .. klar, die sichtbare Bildgröße an sich wird halt immmer kleiner, aber das is auch bei ner Leinwand so.

najo ich test wie gesagt mal ohne Center.
Scheinbar raten mir ja alle von einem ab ^^

@Kempi: Der Thread behandelt doch ein ganz anderes Szenario. Der will 2 LS an nen stereo-Verstärker hängen. Ich hab nen receiver und "will" n Center dazustellen ...

Das wird da gar nich behandelt


[Beitrag von Kusarr am 09. Aug 2013, 19:43 bearbeitet]
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Aug 2013, 19:47
Andere werden Dir zu einem Center raten. Voraussetzung für einen guten Phantom Center, dass die Lautsprecher gut stehen. Die Lautsprecher nicht zu Wandnah aufstellen. Meine Lautsprecher sind gut 1m nach vorn versetzt, zum Tv.
Kusarr
Stammgast
#10 erstellt: 09. Aug 2013, 23:31
mein wohnzimmer sieht so aus:

IMG_0002

LS sin i-wo neben meinem TV (werd se ned direkt neben tv stellen sondern etwas auseinander, damit ich wenigstens ein bisschen ein gleichseitiges Dreieck hinbekomm) --> Wand is nirgends in Sicht, dass is schon mal gut bei mir ^^
zuyvox
Inventar
#11 erstellt: 10. Aug 2013, 01:56
Moin

Also einen "Phantom Center" habe ich bei mir noch gar nicht ausprobiert. Bin mal gespannt, wie 5.1 Ton über 2 Lautsprecher via DSP wiedergegeben werden kann.

Meine Erfahrungen sind solche:

Wenn aus dem TV Stereo Ton kommt, dann reichen 2 Lautsprecher. Ein zusätzlicher Center erweitert das Soundfeld nicht.
Erst wenn du via Receiver Einstellungen den Stereoton künstlich erweiterst, bei meinem alten Receiver nennt sich das dann "Dolby ProLogic 2" und schafft es tatsächlich, Stereo Filme oder Musik halbwegs wie 5.1 klingen zu lassen. Dann verlagert sich bei Filmen besonders die Stimmenwiedergabe auf den Center, was für diesen Effekt eben sorgt.

Wenn du DVD/BluRays mit richtigem 5.1 codiertem Sound hörst oder guckst, rate ich dir auf jedem Fall zu einem Center.
Die hinteren Surround Lautsprecher sind zwar auch wichtig, aber der Center ist mMn der wichtigste LS in einem Heimkinosystem.

Gruß
Zuy
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 10. Aug 2013, 03:19

Die hinteren Surround Lautsprecher sind zwar auch wichtig, aber der Center ist mMn der wichtigste LS in einem Heimkinosystem.


Das sehe ich etwas anders als Du.

Da ich mittig vor dem TV sitze, würde ich lieber auf den Center verzichten als auf die Rück-LS.
Besonders bei Action-Filmen machen sich die Rück-LS gut.

Soeben beim Arnie-Film "The Last Stand" ausprobiert.

Schönen Gruß
Georg
Crazy-Horse
Inventar
#13 erstellt: 10. Aug 2013, 04:32
Wer nur alleine schaut und immer ganz exakt sitzt, der kann mit dem Phantomcenter leben, sobald die Aufstellung aber ein wenig schief wird, oder mehrere Leute schauen ist ein Center wichtig.

Das Problem, der ist meist zu klein und wird zu tief geprügelt, das er dann zwischen den dicken Fronts untergeht ist klar.

Ich will auf meinen jedenfalls nicht verzichten, aber ich habe bisher auch immer das größte Modell verwendet, wenn es mehrere zur Auswahl gab.
Eek!theCat
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Aug 2013, 08:41
Ein wenig versetzt, in Grenzen geht auch noch bei Phantom.

Hier wurde auch über den Center diskutiert.

http://www.hifi-foru...m_id=36&thread=13163
Varadero17
Inventar
#15 erstellt: 05. Mai 2015, 19:55
Hallo!
Ich grabe mal den alten Thread raus, weil meine Fragestellung die gleiche ist: Center bei Stereobetrieb?
Allerdings ist mein Anliegen anders: es geht mir um Eure Meinungen zu zwei Center-LS im Stereo-Betrieb als Alternative zu "normalen" kompakten.
Vorteile für mich:
- sie könnten schön flach hingelegt werden (hat nichts mit flachlegen zu tun... )
- im Gegensatz zu kompakt-LS sind in den "klassischen" Centern meist zwei Tiefmitteltöner verbaut, was eventuell der Bassperformance zugute käme
- Die Kosten bleiben gleich.

Um mal die Katze aus dem Sack zu lassen: es geht mir um die Q Acoustic, entweder die 2020i oder 2000Ci
Was spricht dagegen, statt der Regal-LS zwei Center zu nehmen? Das Abstrahlverhalten vielleicht?


[Beitrag von Varadero17 am 05. Mai 2015, 20:07 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Mai 2015, 19:58
die kompakten spielen mehr bass. ein center ist vorwiegend für die sprache abgestimt.
daRkside)
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Mai 2015, 21:42

Varadero17 (Beitrag #15) schrieb:

Was spricht dagegen, statt der Regal-LS zwei Center zu nehmen? Das Abstrahlverhalten vielleicht?


Genau das spricht dagegen, außer du stellst solche Anordnungen aufrecht hin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 490 und Onkyo TX-8555?
Madsam am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 24.01.2010  –  12 Beiträge
Canton gle 490 passender Verstärker
nesip am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  9 Beiträge
Canton GLE 490 / 470?
Brassi am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  17 Beiträge
GLE 490 vs GLE 490.2 + weitere Fragen
*Luke* am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 23.10.2011  –  90 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
Salvor am 21.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  5 Beiträge
Verstärker für Canton Gle 490
KELTHULAS am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 03.11.2010  –  7 Beiträge
Denon AVR-1312 + Canton GLE 490 / GLE 470
mastada am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  7 Beiträge
Canton GLE 426
TObex21 am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  7 Beiträge
Subwoofer für Canton GLE 496
Vast_Lancer am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.12.2015  –  15 Beiträge
Passen Canton GLE 490 zu AVR und Zimmer?
iStefffff am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  11 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Q Acoustics
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedDrChippy
  • Gesamtzahl an Themen1.344.829
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.644