Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wie viel abstand brauchen die jamo s 606

+A -A
Autor
Beitrag
musicman67
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Sep 2013, 11:57
Hi, ich bin sehr an den jamo s 606 interessiert und habe jetzt gelesen dass sie imindestens 80 cm an der Seite wegen deh seitlichen bass Treibern brauchen und 40 cm nach hinten.

Jetzt wollte ich Fragen ob es auch mit weniger Abstand geht??

Danke schon mal

Musicman67
Hifiheimkino
Stammgast
#2 erstellt: 21. Sep 2013, 18:49
60-80 cm von der Wand weg und ca 2-3 auseinander

Es gibt bessere und günstigere Alternativen
musicman67
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Sep 2013, 21:00
Welche alternativen würde es denn geben
Hifiheimkino
Stammgast
#4 erstellt: 22. Sep 2013, 05:38

musicman67 (Beitrag #3) schrieb:
Welche alternativen würde es denn geben :prost



Wie hoch ist dein Budget ?
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 22. Sep 2013, 06:50
Hallo musicman67,

hier hast Du auch schon mal ein Thema zu den Jamo gestartet:

http://www.hifi-foru...ead=57251&postID=3#3

Vielleicht lässt Du die beiden Themen von der Moderation zusammen legen?

Wenn Du eine Beratung zum Lautsprecherkauf möchtest, wäre es hilfreich, wenn Du die einführenden Beiträge in diesem Foren-Bereich lesen würdest und insbesondere den folgenden Fragebogen ausfüllst:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=55865

VG


[Beitrag von Tywin am 22. Sep 2013, 06:50 bearbeitet]
detegg
Administrator
#6 erstellt: 22. Sep 2013, 12:40

Tywin (Beitrag #5) schrieb:
Hallo musicman67,

hier hast Du auch schon mal ein Thema zu den Jamo gestartet:

http://www.hifi-foru...ead=57251&postID=3#3

Vielleicht lässt Du die beiden Themen von der Moderation zusammen legen?

Ich habe jenen Fred gelöscht, hier geht es weiter.

Detlef
musicman67
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Sep 2013, 13:37

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

-Wie groß ist der Raum?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

-Welcher Verstärker wird verwendet?

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

-Wie laut soll es werden?

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)






1. mein raum ist ca 25 qm groß
2. die lautsprecher sollen ca 70 cm von der seitlichen- und ca 40 cm von der hinteren wand entvernt stehen und durch ein sofa getrennt sein
3. Am liebsten standlautsprecher
4. ist eigentlich egal. Nur nicht zu breit wegen dem abstand an den seiten
5. nein
6. ein onkyo tx 8030
7. überwiegend musik (pop, rock...)
8. nicht zu laut, lieber guten sound
9. so mindestens 40 denke ich. Ich möchte einen ganz ordentlichen bass
10. was meinst du mit neutralität?
11. Canton gle 470/470.2 (haben mir am besten vom klang und designe gefallen ;))
12. 3 wege. Dass andere sagt mir nicht so viel.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 22. Sep 2013, 13:46

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?


Diese Frage ist noch unbeantwortet. Es gibt unzählig viele Lautsprecher in allen Preislagen.

Grundsätzlich gefällt mir die Magnat Vector 207 für 300 Euro Paarpreis deutlich besser als die Lautsprecher der Canton GLE Baureihen.
Recht gut finde ich auch die Heco Lautsprecher der Music-Style, Aleva und Celan Baureihen. Die Lautsprecher der Dynavoice Definition Baureihe sind derzeit meine Favoriten.
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 22. Sep 2013, 15:05
beim Abstand der LS zu den Wänden geht es ja nicht nur um den Bass (und ob der nach links, rechts, vorne oder hinten abstrahlt noch weniger), sondern hauptsächlich um die räumliche Darstellung bzw. "Bühnendarstellung". DAS ist es, was für mich den Klang einer guten Anlage ausmacht.
Aufstellungstipps und Hintergründe gibt es z.B. hier bei Audio Physic.

Und wenn ich mir die bisherigen "Lieblinge" und die "frommen Wünsche" angucke und vergleiche, dann sieht man (mal wieder) wie sehr das Empfinden und die Zahlen täuschen können.
Hier gibt es den Frequenzgang zu den größeren Canton 490 und man sieht ganz deutlich, dass da GAR KEIN Bass raus kommt, sondern die Teile einfach nur den Kickbass und Grundton im Bereich von 80-150Hz sehr stark betonen um dann zum eigentlichen Bass extrem schnell abzufallen.

Also ich würde mir überlegen, ob man bei diesen Voraussetzungen nicht lieber die "Flucht nach vorne" antritt und mit Regal-LS sehr dicht an der Rückwand (sehr wenig Laufzeit zwischen LS und Reflexionen) und einen "richtigen" Subwoofer ordentlich platziert.
Wobei der Preis für zwei anständige LS plus Subwoofer vermutlich über dem Preis der Jamo oder Canton liegen wird.
musicman67
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 22. Sep 2013, 15:28
Du hast nicht zu den Jamo s 606 geschrieben. Haben die denn mehr bass?
Ich habe über einen sub woofer nachgedacht. Aber dann miss ich erst wieder sparen.
Welche anderen Ls mit bass kannst du mir denn vorschlagen (bis 400€ Paar})
musicman67
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 22. Sep 2013, 15:46
ich kann maximal 400 euro ausgeben.

Welche anderen lautsprecher würdest du mir denn empfelen lieber mickey mouse. Die gle 490.2 haben aber im test mit note 1,0 abgeschniten und der text war auch nicht gerade negativ
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
heco victa 701 oder jamo s 606?
marder86 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 07.07.2012  –  7 Beiträge
Jamo S 606
Farix am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  15 Beiträge
Jamo S 606 Testbericht
merciperci am 05.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  17 Beiträge
Jamo S 606 - mit was? ^^
Eventus am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  4 Beiträge
Jamo S 606 + welcher Receiver?
nemesisblack am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  2 Beiträge
Teufel Kombo 42 XBE oder Jamo s 606
musicman67 am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  11 Beiträge
Jamo S 606 vs teufel ultima 60 + passender receiver
nemesisblack am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker / Receiver für Jamo S 606
remsibremsi666 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.03.2013  –  16 Beiträge
Verstärker für Jamo S 606 Standboxen
tuetensuppe am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 vs Jamo S 606
chris22 am 21.12.2010  –  Letzte Antwort am 22.12.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Canton
  • Magnat
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 123 )
  • Neuestes Mitgliedjanshao
  • Gesamtzahl an Themen1.345.653
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.289