Boxen bis 200 Euro (gebraucht) für Klassik, Jazz, Oldies für Rotel RX 503

+A -A
Autor
Beitrag
Olemole
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Okt 2013, 15:35
Hallo beisammen!
Ich möchte meinen Eltern zu Weihnachten eine anständige Anlage für recht wenig Geld ins Wohnzimmer stellen. Habe einen gut erhaltenen Rotel RX 503 und suche nach ein paar eher kleinen (Regal-)Lautsprechern bis ca. 200 Euro (Kaufe auch gerne etwas gutes Gebrauchtes). Das Zimmer hat ca 20 m², und es werden Jazz, Klassik und Oldies auf der Anlage laufen (CD, kein Vinyl), sowie Internetradio (Ipdio). Die Boxen sollten bei moderater Lautstärke einen guten Klang entwickeln. Ich dachte zunächst an gebrauchte Klipsch Rb 51, (hab die RB 61 II) aber eher nur weil ich die toll fände, im Wohnzimmer meiner Eltern und bei deren Musikgeschmack sind die wohl eher stark überdimensioniert bzw.ungeeignet.(?)
Vielleicht hat ja jemand einen Tipp???
Vielen Dank!
Ole
Olemole
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 11. Okt 2013, 15:37
...also ich zieh sowohl den Kauf von gebrauchten als auch von neuen Lautsprechern in Betracht…
hifidelisi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Okt 2013, 15:48
Hallo. Sie müssen nicht einen gebrauchten Lautsprecher zu kaufen. Für diesen Preis kann man auch einen neuen kaufen oder Demo-Paar. Hier

Ich empfehle Taga Platinum S-40 Platinum S-40 Austellungsstück
nuke2015
Stammgast
#4 erstellt: 11. Okt 2013, 15:52
hier z.B. Biete Forum
Olemole
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Okt 2013, 17:38
Schonmal vielen Dank für die beiden Tipps, beide Hersteller waren mir bis dato gänzlich unbekannt. Ich wart mal noch ein bisschen ab. Dali Zensor 1 hat offenbar einen sehr guten Ruf bei seinen Hören, was ich jetzt so mitbekommen habe!
Zum Probehören werd ich warscheinlich nicht kommen, aber ich vertrau euch!

viele Grüße,
Ole

p.s. Die Boxen dürften schon auch eine Höhe von 30 cm überschreiten...


[Beitrag von Olemole am 11. Okt 2013, 17:44 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#6 erstellt: 11. Okt 2013, 17:41
Wie wäre es mit Selbstbau? Das kann die Freude der Beschenkten noch immens steigern und selbst hat man auch noch Spaß dabei.
Olemole
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Okt 2013, 17:50
Selbstbau...Das Argument mit der Freude der Beschenkten zieht ...aber ob ich das so hinbekomme dass die Box hernach auch gut klingt??

Sorry dass ich nochmal mit Klipsch anfange...Ihr würdet für diese Zwecke z.B. eine Dali Zensor 1 der Rb 51 vorziehen? Ich frag nur, weil ich beide fürs gleiche Geld bekäme...
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2013, 17:59

...aber ob ich das so hinbekomme dass die Box hernach auch gut klingt??

Das kommt natürlich auf Dein vorhandenes Geschick an, aber sollte das vorhanden sein, ist das Thema extrem einfach. Meine ersten Selbstbau-LS "zum Probieren" waren die kleinen Bretterhaufen. Klangen auf Anhieb nicht schlechter als die damals daneben gestellten Wharfedale Diamond 8.1 (mehr Beurteilung erlaube ich mir nicht, da die Hörbedingungen dies nicht hergeben). Inzwischen spielen sie nicht mehr bei mir.
Seitdem habe ich die "Kiste", 2x Tenöre BR, die Sticks und die Vifantastisch gebaut und alle klingen gut bis phänomenal, wenn man den Teilepreis einrechnet (die Vifas sind noch nicht beurteilt, da noch nicht an der Wand).

Ich will Niemanden zu DIY drängen, das kam mir nur grad in den Sinn, weil es einfach ist, locker im Budget und durch Individualismus perfekt als Geschenk geeignet ist. Schau mal hier. Das war ein Geschenk für eine liebe Dame mit schweizer Ursprung. die freut sich heute noch jedes Mal, wenn sie an den PC geht und mich hat das rund 20 € gekostet.
Olemole
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 11. Okt 2013, 18:14
All right, jetzt hab ich zumindest eine Vorstellung von DIY und ich würds mir sogar grad so zutrauen, aaaber das wär eher was für mein Wohnzimmer...Denn eine wirklich edle Optik bekomm ich keinesfalls hin, no chance, nicht beim ersten Versuch...und warscheinlich auch nicht nach dem zehnten
Trotzdem danke für den Denkanstoß!
Ole
baerchen.aus.hl
Inventar
#10 erstellt: 11. Okt 2013, 18:52
Nun, der Selbstbau über den wir hier reden bezieht sich ja nur auf den Gehäusebau für fertig entwickelte Elektronikbausätze. Hier im Forum und auf Foren gibt es genug Beispiele was für tolle Gehäuse selbst blutige Anfänger mit einfachsten Mitteln hinbekommen. Für viele Bausätze gibt es aber die Gehäuse ebenfalls als präzisionsgefräste Bausätze zu kaufen und Fertiggehäuse gibt es auch. So manches IKEA Möbel ist schwerer aufzubauen.....

Bei gebrauchten Lautsprechern würde ich mich mal für eine ASW Cantius MLII auf die Lauer legen. Klipsch und Klassik passt für mich irgendwie nicht zusammen.... mir sträuben sich da die Nackenhaare..... aber wer es mag......
Mas_Teringo
Inventar
#11 erstellt: 11. Okt 2013, 20:26
Die beiläufig erwähnte Wharfedale Diamond wäre auch noch eine Option. Für mich klingen sie, gemessen am Preis, ziemlich gut (sofern man sie günstig bekommt).
Flamedramon
Stammgast
#12 erstellt: 12. Okt 2013, 00:22
Hallo, habe mal eine Frage, was sagt ihr zu diesem Komplett system?
Taugt das was?
Lautsprecher set

Ich habe keinen Serroundverstärker, jedoch möchte ich es einfach mal wissen.
Ob sich das gut anhören kann?

Bin da skeptisch :/
hifidelisi
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Okt 2013, 16:31

Flamedramon (Beitrag #12) schrieb:
Hallo, habe mal eine Frage, was sagt ihr zu diesem Komplett system?
Taugt das was?
Lautsprecher set

Ich habe keinen Serroundverstärker, jedoch möchte ich es einfach mal wissen.
Ob sich das gut anhören kann?

Bin da skeptisch :/


Ich bin sehr zufrieden mit mein Taga TAV-606 Set. Frontboxen sind sehr gut auch für Stereo. Hier ist thread für Unboxing mein Set. http://www.hifi-forum.de/viewthread-55-20159.html
Wuhduh
Inventar
#14 erstellt: 12. Okt 2013, 22:30
Wenn man bedenkt, was man für den angepeilten Betrag alles an interessanten Gebraucht-Tröten kaufen könnte, werden diese ominösen Taga absolut uninteressant.

@ Ole:

Sollten die Boxen nicht mit der Einrichtung Deiner Eltern optisch harmonieren ?

MfG,
Erik
audiotom87
Stammgast
#15 erstellt: 13. Okt 2013, 01:34
Hallo Ole,

wie immer empfehle ich mal Canton Quinto 510. Gerade bei Klassik und geringeren Lautstärken klingen die wirklich super.
Aber natürlich auch bei allen anderen Genres.

Ältere Lautsprecher müssen bei weiten nicht schlechter sein als neue siehe hier

viele Grüße
Thomas
Olemole
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Okt 2013, 11:43
@ WuhDuh
Klar sollten die die irgendwie passen. Ist ein mix aus Antik und Modern bei meinen Eltern. Die Wharfdale Diamond sieht recht schick aus.
Aber die Dali Zensor 1 steht momentan im Ranking einen Platz über der Wharfdale…

@ Audiotom
Merci für den Tipp! Die Gebrauchtpreise sind (warscheinlich berechtigterweise) allerdings annähernd so hoch wie bei den Beiden oben genannten Lautsprechern. Die Boxen sind sicherlich auch spitze, allerdings sollten sie frei von Kratzern sein, und das wird bei den Baujahren eher schwierig zu finden. Ich nehm sie dennoch mit auf meine „Such-Liste“ mit auf!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher, gebraucht bis 200 Euro
Rivet am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  19 Beiträge
Gebraucht/Nicht gebraucht bis 200 Euro
carlp87 am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.08.2010  –  21 Beiträge
Lautsprecher für 15m² Raum - Benötige Kaufberatung - Bis 200? gebraucht
Dokken am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 28.11.2014  –  37 Beiträge
Boxen für Klassik (Budget bis 600 Euro)
KiezKieker am 22.09.2012  –  Letzte Antwort am 23.09.2012  –  18 Beiträge
Verstärker für vorhandene Boxen gesucht. Neu oder gebraucht bis 200 Euro
yupes am 14.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  12 Beiträge
Boxen bis 3000 Euro
nidiry am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 03.04.2013  –  23 Beiträge
Verstärker für Jazz/Klassik
EphaidronIII am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  4 Beiträge
Verstärker bis 200 euro...
andman am 11.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  3 Beiträge
Regallautsprecher 200,- bis 300,- Euro (für alte Grundig Fine Arts)
mburikatavy am 25.10.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  25 Beiträge
Boxen gesucht! 200? bis 250?
VitoCorleone19 am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.04.2009  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • DALI
  • Taga

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder818.149 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedracoon**
  • Gesamtzahl an Themen1.365.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.010.305