Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teufel Kompakt K30 und Sony STR-DG520 ersetzen und erweitern

+A -A
Autor
Beitrag
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Okt 2013, 07:20
Hallo liebes HIFI-Forum,
Ich habe schon ein bisschen gestöbert aber meine Frage konnte ich für mein "Problem" leider nicht beantworten. Ich denke dies ist die richtige Umgebung für meine Frage.
Ich habe ein Haus gebaut und beim Hausbau diverse Lautsprecherkabel verlegt und Buchsen plaziert.

Position Lautsprecherbuchsen

Alle Lautsprecherkabel kommen unter dem Fernseher raus (Blauer kasten) Der Grüne Kasten ist mein AVR.
Zur Zeit habe ich einen Sony STR-DG520 und ein 5.1 Lautsprecher system von Teufel Teufel Kompakt 30 5.1 Ich möchte nun für die Lautsprecherbuchsen nahe der Küche 2 weitere Boxen hinzufügen. Hatte an JBL Control One gedacht.
Nun frage ich mich wie ich die zusätzlichen 2 Boxen in mein Gesamtkonzept einbauen kann. Kann ich alle Boxen auf einmal benutzen? Bin nicht so versiert in dem Thema.
Könnte mir evtl. viellecht jemand einen Tipp geben. Da die Boxen und der Receiver noch für die alte Wohnung ausgelegt waren überlege ich mir neue Komponenten zu holen. Brauche ich einen AVR mit einer 2. Zone? Mein Budget sind 1500€
Beste Grüße
HiFi-Fan8500
dawn
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2013, 21:59
Ich fahre dann mal hier aus dem anderen Thread fort:


Ich habe die die PS3 und die Vu+ nicht über HDMI über den Sony Receiver angeschlossen weil ich dachte, dass das Audio dann nicht vom Receiver getrennt wird. Der Receiver schleift das einfach nur durch. Ist das richtig?


Normalerweise braucht man die Geräte einfach nur per HDMI am AVR anzuschließen, dann wird der Ton über die am AVR angeschlossenen Lautsprecher wiedergegeben und das Bild an den TV weitergeleitet wird. Die optischen Kabel braucht man nicht. So sollte es jedenfalls sein. Der alte Sony, den Du da hast, ist glaub ich ne ziemliche Gurke, sollte er das nicht können, gehört er definitiv ausgetauscht. Aber Du kannst das ja relativ einfach ausprobieren, ob es geht.


Spotify ist am Notebook wirklich sehr komfortabel und wenn ich keine großen Qualitätseinbußen habe nutze ich auf jeden Fall das Notebook.


Tu das. Ob es Qualitätseinbußen gibt, hängt von der Qualität der Onboard-Soundkarte ab. Sollte die mies sein, gibt es ggf. auch die Möglichkeit, eine USB-Soundkarte anzuschließen, eine günstige sollte reichen: www.amazon.de/TerraT...000WL23KC/ref=sr_1_7 Aber ist halt die Frage, ob Du da überhaupt einen Unterschied hörst. Letztendlich müßte man es ausprobieren.


Hast du vielleicht noch einen Rat für mich welche Boxen ich gegen das Teufel K30 Set tauschen könnte? Boxen und Subwoofer bis ca 800€


Wie ist denn die Verwendung, also wieviel Heimkino und wieviel Musik, 50:50? Was für Musikrichtungen werden vorwiegend gehört? Wo sollen die Front-Speaker stehen, auf Ständern oder auf einem Regal? Oder willst Du sogar Standlautsprecher für vorne? (Bei dem Budget eher schwierig). Wieviel cm Wandstand nach hinten und zur Seite sind drin?


Nun frage ich mich wie ich die zusätzlichen 2 Boxen in mein Gesamtkonzept einbauen kann. Kann ich alle Boxen auf einmal benutzen? ...Brauche ich einen AVR mit einer 2. Zone?


Das kommt auf den AVR an. Dein Sony ist ein 5.1 ohne Zone 2. Event. geht es dennoch über einen Audio-Ausgang des Geräts, dann brauchst Du aber wiederrum einen zusätzlichen Verstärker bzw. Aktiv-Boxen.



Mein Budget sind 1500€


Oben waren es noch 800,- Euro ???
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Okt 2013, 11:44
Wow, vielen Dank für die ganzen detailierten Antworten. Ich krieg nun richtig Lust mich viel intensiever mit den Themen zu beschäftigen
Also Ich höre momentan Radio über den Tuner und Musik über das Notebook. Ab und zu auch noch über Apple TV und Handy. Zudem habe ich noch ein NAS von Synology. Das hatte ich noch gar nicht gesagt. Apple TV ist das 3. Gerät dass ich zur Zeit über optische Eingänge einbringe. Ziemlich Umständlich da ich nur 2 Eingänge habe.Der Sony hat natürlich auch kein Airplay.
Das mit dem HDMI funktioniert nicht. ;-(
Ich könnte mir für die Frontlautsprecher wohl Standlautsprecher vorstellen. Spielt das eine gesonderte Rolle für Heimkino? Habe ich dann evtl. soagar Nachteile wenn ich die kleinen Teufelboxen weglasse?
Der Sony steht schon auf jeden Fall auf der Abschussliste.
800€ hatte ich nur für die Boxen gedacht. 1500€ dann insgesamt. Wenn mal das einmal richtig macht hat man ja lange Ruhe. Daher könnte ich mir soagr insgesamt 2000€ für alles vorstellen.
Also 60% Heimkino und 40% Musik. Nach Möglichkeit Indie Rock, und Ska. Kein Klassik. Wenig Techno.
Danke und Gruß


[Beitrag von HIFI-Fan8500 am 25. Okt 2013, 11:46 bearbeitet]
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Okt 2013, 13:11

Der alte Sony, den Du da hast, ist glaub ich ne ziemliche Gurke, sollte er das nicht können, gehört er definitiv ausgetauscht

hab gerade mal ein paar threads über meinen jetzigen Receiver gelesen. Das ist wirklich ne Gurke. Ich brauche eindeutig was kraftvolleres. Natürlich mit den richtigen Boxen. Was hälst du von T 500 Mk2 von Teufel?
dawn
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2013, 10:15
Das sind doch viele Gründe, die für einen neuen Receiver sprechen. Und wenn dann auch noch ein NAS ins Spiel kommt und Airplay gefragt ist, macht ein aktueller AV-Receiver mit Netzwerk-Anschluß erst recht Sinn. Preis-/Leistungs-Tipp: Yamaha RX-V 673 für 379,- Euro im Amazon Warehouse (oder der RX-V 773 neu für 50,- Euro mehr, Unterschiede: http://neuerdings.co...fuer-die-oberklasse/ ).

Für das Teufelszeug wirst Du hier kaum Fürsprecher finden, und das Kompakt 30 Set kannst Du komplett in die Bucht schmeißen, da bekommst Du ja auch noch ein Paar Euro raus.

Da Du das Budget noch etwas aufgestockt hast, ergeben sich da jede Menge Möglichkeiten für guten Sound. Woher kommst Du denn?

Als Subwoofer bietet sich der Jamo Sub 660 an. Dann brauchst Du zwei Front-Speaker, einen Center und zwei Rear-Speaker der gleichen Serie. Es würde sich durchaus anbieten, für den Küchenbereich auch ein den Rear-Speakern identisches Paar zu nehmen. Woher kommst Du denn? Vielleicht kann man Dir hier einen Händler empfehlen, so dass Du Dir mal was anhören kannst.

Zum Wandabstand der Frontspeaker hast Du noch nichts gesagt. Müssen die direkt an der Wand stehen oder können die nach hinten und zur Seite relativ frei (ca. 50 cm Platz) stehen?
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Okt 2013, 12:53
der Receiver ist klasse. Gestern gab es den Denon AVR-X2000 im Angebot. Ich war fast versucht den gleich zu kaufen.
Händler im Süden von Hamburg würden mich auf jeden Fall interessieren.
Was die Entfernung zur wand angeht habe ich leider nicht so viel Platz. Meine Frau möchte zudem keine Riesenstandlautsprecher haben. Ich könnte mal ein Foto von unserer "Mediawand" machen. Platz zur Wand sind vielleicht 20cm wenns hoch kommt. Regallautsprecher sind also gefragt.
Den Sub hab ich bei Amazon für 390€ gesehen.
Den Yamaha Receiver finde ich richtig gut. Auch der Subwoofer gefällt mir gut .Bekommt man das bei anderen Händlern günstiger?
Kannst du mir vielleicht noch passende Boxen empfehlen?
dawn
Inventar
#7 erstellt: 28. Okt 2013, 21:55
Der Denon X-2000 ist gleichwertig zu den genannten Yamahas, kannst du ebenfalls bedenkenlos kaufen. Der normale Strassenpreis liegt bei ca. 480,- Euro. Wieviel war denn das Angebot, dass Du gesehen hast?

Der Subwoofer kostet überall ca. 400,-. Kannst Du bei Amazon bestellen oder woanders.



Bekommt man das bei anderen Händlern günstiger?


Preise vergleichen kannst Du doch eigentlich auch selbst.

Zu den Lautsprechern:

Was Du Dir mal anhören könntest:

Monitor Audio Bronze. 2 x BX 2 für die Front, 2 x BX 1 als Rears und 1 x BX Center, knapp 900,- Euro. Wäre mein Favorit.

Dali Zensor. 2 x Zensor 3 für die Front, 2 x Zensor 1 als Rears und 1 x Zensor Vocal als Center, knapp 1000 Euro.

Wenn´s preislich günstiger sein soll, Magnat Quantum, 4 x 603 + 1 x 67, ca. 600 Euro.

Einen Händler in Hamburg wüßte ich jetzt aber leider nicht.
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 28. Okt 2013, 23:09
Der Preis war 379€. Hm Schade.
Preise vergleiche ich natürlich selbst. Dachte, dass du vielleicht einein ändler kennst bei dem man sich ein Paket zusammenstellt und dann einein Rabatt bekommt oder so.
Klasse, danke für die Vorschläge. Du hast mir wirklich toll geholfen.
dawn
Inventar
#9 erstellt: 28. Okt 2013, 23:37
Würde auf jeden Fall versuchen, einen Paketpreis auszuhandeln.

Du brauchst ja auch noch ein weiteres Paar für die Küche. Ich würde wie gesagt möglichst dieses auch aus der Serie nehmen. Dann hast Du auch noch Verhandlungsmasse.

Was hast Du eigentlich da für Kabel verlegt? Ich hoffe, 2,5 qmm Querschnitt und nicht irgendwelche Klingeldrähte. Warum sind die Buchsen soweit oben? Dann mußt Du ja wieder Kabel über Putz nach unten verlegen. Zumindest die Front-Speaker sollten sich mit den Hochtönern auf Ohrhöhe befinden. Der Center kann, wenn er unter dem TV steht, ggf. leicht nach oben angewinkelt werden.
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Okt 2013, 18:16
die Buchsen sind leider zu hoch. Ich hab die gesetzt und dummerweise den Estrich vergessen. schön doof. Hab mich verrechnet. die Magnat Quantum finde ich interessant. Hab hier im Forum gestöbert. Sollen ganz gut sein wenn man gern rockige Sachen hört. Starker Bass. Sag mal die Boxen sind ja ganz schön groß für den Rear Bereich. Kann man da auch kleinere nehmen? Ich will die ja auch an der Wand befestigen. Weisst du von welcher Marke man gut Wanhalter kaufen kann? B-Tech - BT77 Die habe ich gefunden.
Deinen Tipp mit der Ohrhöhe will ich gern folgen. Brauche dann wohl noch ein kleines Stativ oder so. Center werde ich noch obern neigen. Passt also.
Lautsprecherkabel habe ich 2,5qmm Querschnitt.
Wenn ich die Boxen von Quantum nehmen würde wäre dann nicht ein Sub von Quantum auch noch besser? oder ist der Jamo viel besser?
dawn
Inventar
#11 erstellt: 29. Okt 2013, 18:37
Die 603 gibt´s nicht in kleiner. Von der Vorgänger-Serie gab´s die 501, die könntest Du prinzipiell auch als Rears nehmen, wenn Du irgendwo noch nen gebrauchtes Paar auftust.


Wenn ich die Boxen von Quantum nehmen würde wäre dann nicht ein Sub von Quantum auch noch besser? oder ist der Jamo viel besser?


Es gilt: Front und Center MÜSSEN aus der gleichen Serie sein. Die Rear-Speaker sollten möglichst auch der gleichen Serie sein. Beim Subwoofer spielt es keine Rolle.

Nimm den Jamo!

Was die Lautsprecher angeht, willst Du Dir nicht mal nen Tag Zeit nehmen, ein paar Hifi-Geschäfte aufsuchen und mal was anhören?
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 29. Okt 2013, 18:41
ja das werde ich nun definitiv machen. Wobei ich beim ganzen lesen voll Lust auf die Magnat Quantum bekomme. Außerdem schein der Jamo ordentlich Bums zu haben was ich sehr begrüße ;-)
Cool dass du auch geraed online bist
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Nov 2013, 08:14
Hallo noch mal,
ich habe deinen rat befolgt und mit Magnat Quantum Boxen gekauft. Fürs erste den center und 1 paar 603. Ich bin total begeistert. Obwohl die Boxen sich wohl erst noc einspielen müssen klingt das was da nun rauskommt sehr gut. Besonders die Bässe gefallen mir.
Vielen Dank für den tollen Tip!
Nun werde ich das Receiver Thema angehen.
Für mich ist es ein bisschen schwer zu verstehen wo die Unterchiede zwischen den richtig teuren Receivern gegenüber den von dir vorgeschlagenen liegen.
Werde wohl den Yamaha Yamaha RX-V675 holen. Das ist das Nachfolgemodell vom 673. Der hat auf jeden Fall alle Eingänge die ich mir für meine Bedürfnisse vorstellen kann.
Hab gestern bis 1:30Uhr Spottify gehört ;-)
dawn
Inventar
#14 erstellt: 05. Nov 2013, 12:16
Freut mich, dass sie Dir gefallen. Der Yamaha RX-V675 passt.
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Nov 2013, 11:44
was hälst du eigentlich vom Onkyo TX-NR626 (B) 7.2? Warum ist der Yamaha besser?
dawn
Inventar
#16 erstellt: 06. Nov 2013, 13:50
Die Frage kann man schwer objektiv beantworten. Das ist in etwa eine Frage wie: Was ist besser, VW oder Toyota?

Die Onkyo-AVRs sind preislich günstiger als die Konkurrenz, ob das durch qualitative Einschränkungen erkauft wird oder ob man sie genauso gut oder gar besser findet, muß man für sich selbst beantworten. Bei Yamaha ist bei mir das Vertrauen größer, dass nicht kurz nach Ablauf der Garantie schon die ersten Elkos abrauchen, aber wer weiß das schon so genau...
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Nov 2013, 14:19
ich habe noch einen weiteren Thread gefunden. Der geht speziell über die 603 Lautsprecher. Dort wurde der Cambridge Audio Azur 351 R vorgeschlagen. Weisst du was über das Gerät? De Preis für den Yamaha ist heute gesunken. Bei Amazon kommt der gerade für 450€
dawn
Inventar
#18 erstellt: 06. Nov 2013, 15:42
Das dauert jetzt aber, wenn Du sämtliche AVRs durchgehen willst, und in der 1.000 Euro Klasse sind wir jetzt auch schon angekommen?

Der CA 351R ist deutlich schlechter ausgestattet, er hat weder Netzwerk, Airplay noch Zone 2 (was Du ja brauchst?), kostet dafür aber doppelt so viel. Und wie den jemand ernsthaft für die Magnat Speaker empfiehlt, kann ich nicht verstehen.

Nimm den Yamaha 675 oder den Denon X-2000 oder den Onkyo 626 (allerdings kein Airplay!), hier gibt es nicht wirklich ein richtig oder falsch. Meine persönliche Präferenz habe ich Dir ja mitgeteilt.
HIFI-Fan8500
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 11. Nov 2013, 11:23
Hab mir den Denon X2000 geholt. Ist sehr geil ;-)
Alle Eingänge nun nur noch über HDMI. NAS wurde sofort erkannt. Bild ist gestochen scharf. EinTraum sag ich dir.
Danke noch mal für deine nette und kompetente Hilfe
dawn
Inventar
#20 erstellt: 11. Nov 2013, 13:06
Schön zu hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
SONY DAV-DZ680/730 oder Teufel K30 - Kaufberatung
PS3addicted am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 28.05.2010  –  2 Beiträge
Welchen AV-Receiver mit Teufel Kompakt 30?
Crime_Mob am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  4 Beiträge
Sony STR-DG700 u Teufel Concept S gute Kombo ?
freeflydodger am 14.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  4 Beiträge
Sony STR-SL 5/B ?
Hifiodel am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 27.11.2003  –  2 Beiträge
teufel oder Kompakt Boxen
MüNcHnEr am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 10.11.2003  –  18 Beiträge
Teufel M-200 durch Nubert Nuline 284 ersetzen?
wagnerb am 06.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  3 Beiträge
Sony STR-DB780
Der_Frankie am 24.12.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2003  –  2 Beiträge
Passen Sony STR-DE635 und CANTON FONUM 601 zusammen?
cascaII am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 27.07.2014  –  3 Beiträge
Sony str-dh550
Swirly2302 am 25.09.2016  –  Letzte Antwort am 27.09.2016  –  5 Beiträge
Sony Str db 1080
Jack_Malibu am 07.05.2003  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony
  • Dali
  • Teufel
  • Jamo
  • JBL
  • Monitor Audio
  • Cambridge Audio
  • Onkyo
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186