Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Verstärker oder doch 5.1 AV Receiver?

+A -A
Autor
Beitrag
frico
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Nov 2013, 21:15
Ich suche einen Verstärker, bin mir nur im unklaren, in welcher Kategorie ich suchen soll.

Betrieben werden sollen NUR meine 2 im Bau befindlichen CT248.
Angeschlossen werden soll allerdings nicht nur CD und Platte, sondern auch PC (für Musik aus digitalen Quellen) und HTPC/TV für Filme und standard Fernsehen.

85% der Zeit wirds sicher Musik sein (Songwriter, Rock, House, HipHop)
15% Filme. Dazu hab ich nen HTPC/Bluray per HDMI und optional nen TV Receiver.


So wie ich das sehe, hab ich zwei Möglichkeiten:

1. AV Receiver in den die HDMI Sachen auch mit reingehen und nur das Bild an den TV geht
2. Stereo Verstärker, HDMI direkt in den TV und über den optischen Ausgang (und D/A Wandler) in den Verstärker.

No. 1 ist einfacher, aber brauch ich nen AV Receiver? Auch wenn Verstärkerklang wohl überbewertet ist..
No. 2 ist "klassischer", jedoch bin ich da nicht 100% sicher vor Versatz zwischen Ton und Bild für den TV, oder?

Wie wären eure Empfehlungen bei einem Budget von 300€?
TKCologne
Inventar
#2 erstellt: 21. Nov 2013, 21:17
Da wird es mit dem AVR einfacher bei deinem Budget. Da ich aber Stereoverfechter bin, bin ich für Version 2.
Jens1066
Inventar
#3 erstellt: 21. Nov 2013, 21:35

Da ich aber Stereoverfechter bin, bin ich für Version 2


Bin zwar auch ein Stereofreund und betreibe für Vinyl und CD einen separaten Stereo Receiver, aaaaabbbbbeeer.....

...in Deinem Fall würde ich aber eher in Richtung AVR gehen. Gestreamte Musik vom PC, Internetradio (intern vom AVR) und mein Zweitdreher hängen/kommen vom AVR.
Deine Anforderungen sind sicher einfacher an einem AVR anzuschließen. Lediglich Phono könnte im Direktanschluß ein Problem werden, denn erst ab den oberen Klassen haben die AVR´s einen Phonoeingang. Darunter wäre halt ein externer Phono Pre von Nöten.

Je nach Raum ist natürlich die Möglichkeit des einmessens eines AVR nicht zu unterschätzen.


[Beitrag von Jens1066 am 21. Nov 2013, 21:37 bearbeitet]
frico
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Nov 2013, 21:53
Zumal ich jetzt auch nen externen Phono Amp hab..

Ich fürchte, ich muss mich doch für einen AVR entscheiden
Jens1066
Inventar
#5 erstellt: 21. Nov 2013, 22:09
Warum MUSS?

Je nach Raumakustik kann der AVR durch sein Einmeßsystem den besseren Klang bringen.

Anschlußmöglichkeiten per HDMI, koax/optisch, Cinch..... alles schon für einen verhältnismäßig kleine Kurs dabei. Da muß man bei einem Stereo Amp lange suchen, wenn überhaupt zu bekommen.

Das interne Internetradio meines Denon AVR möchte ich auf keinen Fall nicht mehr missen. Der vTuner über radiodenon.com läßt sich über den Browser komfortabel konfigurieren. Da hab ich mir eine Ordnerstruktur nach Genre angelegt, was sofort 1 zu 1 am AVR ohne PC abrufbar ist.
Genresender in allen Musikrichtungen, ohne Werbung und Gelaber in richtig guter Soundqualität. Ich liebe es.
frico
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2013, 22:41
Welchen Denon hast du denn?

Bisher nutz ich zwar Spotify am PC, hab sowas am Receiver/Verstärker aber nicht vermisst.. Hmhm
IchMagRadio
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Nov 2013, 07:55

Jens1066 (Beitrag #5) schrieb:
Je nach Raumakustik kann der AVR durch sein Einmeßsystem den besseren Klang bringen.


Diesen Aspekt halte ich für häufig unterbewertet. Nun bin ich ja gebranntes Kind: nach endloser Umstellungsarie wegen dröhnendem Bass habe ich meinen Stereo-AMP wegen des Einmeßsystems quasi als Verzweiflungstat gegen einen AVR getauscht und bin seither glücklich. Das hat sich für mich absolut gelohnt und ich kann auch keine Einbußen im Klang insgesamt wahrnehmen.

Deshalb würde ich Dir, neben den anderen genannten Argumenten, auch den AVR empfehlen.
frico
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 22. Nov 2013, 08:51
Okay, danke

Irgendwelche Empfehlungen bis 300€?
Geben sich die verschiedenen Hersteller bzgl Einmessystemen was?
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 22. Nov 2013, 09:59
Für etwa 300€ scheint derzeit der Denon AVR X-1000 eine gute Möglichkeit zu sein. Bei den Einmesssystemen gibt es Unterschiede. Das Einmesssystem des Denon soll für die Preislage recht ordentlich sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AV-Receiver oder doch nur Stereo-Verstärker
schenkl am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  10 Beiträge
Stereo- oder AV-Receiver?
captainkirk am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
Stereo-Receiver oder doch AV?
GeneralTicktack am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  5 Beiträge
Soliden Stereo-Verstärker oder doch einen 5.1?
LauderBack am 28.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  102 Beiträge
Stereo-Verstärker oder AV-Receiver?
Seuziker am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  5 Beiträge
AV-Receiver oder Stereo-Verstärker
warzenschlumpf am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  6 Beiträge
AV-Receiver-Gebr. Verstärker?
5:15 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 03.03.2007  –  13 Beiträge
Stereo Receiver oder Av Receiver?
zamorano am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  51 Beiträge
Stereo Verstärker oder AVR Receiver ?
Trooper76 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  18 Beiträge
5.1 AV-Receiver Stereotauglich?
flo1980sh am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.083