Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Receiver oder doch AV?

+A -A
Autor
Beitrag
GeneralTicktack
Neuling
#1 erstellt: 03. Feb 2014, 08:54
Hallo zusammen,

nachdem ich in der letzten Zeit schon öfters hier gelandet bin und auch momentan nicht so recht weiter weiß, dachte ich, ich melde mich mal an und belästige euch mit meiner Problemstellung Und ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum, aber es geht ja um ein Stereo-System...

Ich stehe vor folgendem Problem:

Ich möchte mir eine Sound-Anlage zulegen. Die soll folgende Einsatzgebiete abdecken:
-Wiedergabe von Musik, über das Heimnetz und über CDs
-Alles, was über den Fernseher kommt: TV, PS3, etc.

Aufgrund meiner Raumaufteilung kommt keine Surround-Anlage in Frage. Es wird also ein Stereo-System. Damit stehe ich vor folgendem Problem:
Kaufe ich ein Stereo-System und bekomme dann u.U. Probleme beim Anschließen aller Komponenten? Oder kaufe ich einen A/V-Receiver, um dann nur zwei Kanäle zu nutzen? So zukunftssicher wie ein Stereo-System sind die ja auch nicht.

Rausgesucht habe ich bisher folgende Systeme:

A/V-Receiver
Harman Kardon AVR 270. Kann maximal 7.2, würde für 2.0 (oder irgendwann 2.1) genutzt werden. Kostet 569,-, bietet eine Menge Anschlüsse (8x HDMI und 2x Toslink), sodass ich auf der Seite perfekt ausgestattet bin. Wiedergabe über Netzwerk scheint kein Problem zu sein.

Stereo-System 1
Da wäre z.B. eine Kombination von Pioneer denkbar. Zum Beispiel Verstärker A-30 und Netzwerkplayer N-30. Kosten zusammen ebenfalls 569,- beim großen A. Nachteil: Weder HDMI noch Toslink, also sehr problematisch für meine anderen Geräte.

Stereo-System 2
Dann gäbe es noch den Yamaha R-N500. Der hat zwei optische Anschlüsse und kann ebenfalls übers Netzwerk wiedergeben. Ist allerdings, so mein Eindruck, durchaus unterhalb der beiden anderen Systeme angesiedelt.

Jetzt hab ich ein bisschen das Gefühl, ich frage nach einer eierlegenden Wollmilchsau. Wäre allerdings genau das Richtige, eine Anlage zu kaufen, die ich eben sowohl für Musik als auch für TV/PS3 nutzen kann. Zwei Anlagen in meiner kleinen Wohnung wäre etwas viel, denke ich..

Als Boxen habe ich übrigens ein Paar Magnat Quantum 603 geplant, von denen hab ich bisher viel gutes gehört. Die stehen momentan gar nicht im Fokus, aber für Vorschläge bin ich natürlich offen...

Budget: Habe mich da noch nicht festgelegt. Möchte aber gerne bei Receiver etc. unter 600,- bleiben.

So, jetzt die Frage: Gibt es überhaupt eine sinnvolle Möglichkeit, so wie ich mir das denke? Optimal scheint ja beides nicht zu sein. Ich bin da etwas ratlos..Und wäre sehr dankbar wenn mir jemand Tips geben oder Vor-/Nachteile nennen kann, die ich evtl. noch nicht bedacht habe.

Danke im Voraus
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2014, 08:58
Als Multimediazentrale und für den Zugriff auf Musik, vielleicht noch in Kombination mit einem Einmesssystem bietet sich natürlich ein AV Receiver an, von HK würde ich persönlich abraten.

Wenn du definitiv bei 2.0, oder 2.1 bleibst, würde ich einen der einschlägigen Hersteller welche durchaus gute Qualität anbieten wählen.

Da wären:

Denon X1000/X2000, Marantz, eventuell ein Slim Line Modell, Onkyo, wobei hier das "schlechtere" Einmesssystem inkludiert ist, oder vielleicht einen Sony. das 840er Model oä.
GeneralTicktack
Neuling
#3 erstellt: 03. Feb 2014, 09:16

elchupacabre (Beitrag #2) schrieb:
Als Multimediazentrale und für den Zugriff auf Musik, vielleicht noch in Kombination mit einem Einmesssystem bietet sich natürlich ein AV Receiver an, von HK würde ich persönlich abraten.

Wenn du definitiv bei 2.0, oder 2.1 bleibst, würde ich einen der einschlägigen Hersteller welche durchaus gute Qualität anbieten wählen.

Da wären:

Denon X1000/X2000, Marantz, eventuell ein Slim Line Modell, Onkyo, wobei hier das "schlechtere" Einmesssystem inkludiert ist, oder vielleicht einen Sony. das 840er Model oä.


Danke für die Antwort!

Was spricht gegen HK? Bisher hab ich davon ziemlich viel gutes gelesen, daher hab ich auch den AVR 270 in die engere Wahl gezogen.

Ansonsten macht der Marantz NR1504 einen guten Eindruck auf mich..
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 03. Feb 2014, 09:19
Schlechte Bedienbarkeit, viele Softwarebugs, leider nicht mehr der Standard, den sie mal hatten.

Aber wenn du soviel gutes (vermutlich Amazon) gelesen hast, kannst du die Geräte ja gern testen.

Jeder hat andere Ansprüche.
GeneralTicktack
Neuling
#5 erstellt: 03. Feb 2014, 09:21
Amazon und hifitest.de, wobei ich nicht weiß, wie gut man der Seite trauen kann..

Danke jedenfalls für den Hinweis, dann werd ich da auf jeden Fall mal genauer hinsehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver oder Av Receiver?
zamorano am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 22.04.2015  –  51 Beiträge
AV-Receiver oder doch nur Stereo-Verstärker
schenkl am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker oder doch 5.1 AV Receiver?
frico am 21.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  9 Beiträge
Stereo- oder AV-Receiver?
captainkirk am 24.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  24 Beiträge
Stereo oder Av-Receiver!
bounci am 04.12.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  18 Beiträge
Stereo AV Receiver + Lautsprecher gesucht
obamer am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  4 Beiträge
AV Receiver für Stereo gesucht
aphysic123 am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  4 Beiträge
Stereo-Verstärker oder AV-Receiver?
Seuziker am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  5 Beiträge
AV-Receiver oder Stereo-Verstärker
warzenschlumpf am 25.05.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  6 Beiträge
Stereo- oder AV-Receiver? Kaufberatung.
Egon83 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedcenocuecue
  • Gesamtzahl an Themen1.345.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.948