Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Beratung zum Thema Kauf eines Soundsystems

+A -A
Autor
Beitrag
pply88
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2013, 18:48
Hey.

Ich will mich für meine neue Wohnung sound-technisch einrichten und würde mich über feedback freuen!

Prämissen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ich habe leider keine vorstellung - ich will was sehr gutes, aber auch nicht high end
aus dem bauch heraus würde ich einfach mal sagen für alles maximal 1.500 €...?

-Wie groß ist der Raum?
ich schätze min 20 qm
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
ich denke mal wenn ich mir ein sideboard hole da dann außen, ich habe noch keine einrichtung und könnte dann etwas variieren. somit nähe wand
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
ich persönlich finde standlautsprecher sehr cool, kann aber auch ein tolles 5.1 system sein
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
keine vorstellung - egal
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein
-Welcher Verstärker wird verwendet?
brauche ich auch
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
musik, film bzw. laptop und tv geraet
-Wie laut soll es werden?
es soll ausreichend sein - ich will die anschaffung nur einmal tätigen
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
leider kein know-how
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
kann ich schwer beurteilen, da ich leihe bin. klang sollte ausgeglichen sein, je nach situation sollten sie aufjedenfall einen schönen bass haben
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
logitech pc 2.1 boxen fuer 30 euro von vor 7 jahren
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
sollte schon marke sein, bin aber nicht abgeneigt andere sachen zu kaufen wenn das p-l-v stimmt
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Leipzig/berlin/braunschweig/halle
-Gebrauchtware ja/nein?
ich bin nicht abgeneigt, müsste ich dann situativ je nach zustand entscheiden

Wenn Ihr noch Infos braucht beantworte ich die gerne.

Vielen Dank für eure Unterstützung


[Beitrag von pply88 am 27. Nov 2013, 17:08 bearbeitet]
kotstängel
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Nov 2013, 22:42
Hallo,

mit den von dir genannten Infos ist noch nicht viel anzufangen...
Bitte einfach mal den Fragebogen ausfüllen.

LG
kotstängel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2013, 22:48
Hier, einfach mal was zum anschauen:

Denon AVR X1000
oder sowas
Denon PMA 720 AE
(der PMA hat keinen Digitalen Eingang, ich weiß nicht inwiefern das für dich relevant ist)

Magnat Vector 205

EDIT:
Canton GLE 470


[Beitrag von kotstängel am 26. Nov 2013, 22:52 bearbeitet]
pply88
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Nov 2013, 12:43
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ich habe leider keine vorstellung - ich will was sehr gutes, aber auch nicht high end
-Wie groß ist der Raum?
ich schätze min 20 qm
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
ich denke normaler aufbau - couch/tv
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
ich persönlich finde standlautsprecher sehr cool, kann aber auch ein tolles 5.1 system sein
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
keine vorstellung - egal
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein
-Welcher Verstärker wird verwendet?
brauche ich auch
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
musik, film bzw. laptop und tv geraet[
-Wie laut soll es werden?
es soll ausreichend sein - ich will die anschaffung nur einmal tätigen
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
leider kein know-how
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
ich bin fan von kalter minimalistischen einrichtung - also ja - seriöses/ hochwertiges aussehen
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
logitech pc 2.1 boxen fuer 30 euro von vor 7 jahren
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
sollte schon marke sein, bin aber nicht abgeneigt andere sachen zu kaufen wenn das p-l-v stimmt
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Leipzig/berlin/braunschweig/halle

vielen dank schonmal!! ich hoffe die infos reichen

habe die praemissen meinem startbeitrag hinzugefuegt


[Beitrag von pply88 am 27. Nov 2013, 12:53 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2013, 13:18
Also ohne Angabe zu Budget und wie Du die Lautsprecher stellen kannst (Wandabstand möglich oder nicht, wandnah, im Regal, frei auf Ständern etc.) kann Dir hier niemand etwas empfehlen. Mit Neutralität ist auch nicht die Optik der Lautsprecher gemeint, sondern die Klangeigenschaften, Also lieber etwas dunkel, hell, basslastig oder eher neutral. Zudem wäre interessant zu wissen ob auch Gebrauchtware infrage käme.


[Beitrag von Ingo_H. am 27. Nov 2013, 13:19 bearbeitet]
pply88
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Nov 2013, 17:04
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ich habe leider keine vorstellung - ich will was sehr gutes, aber auch nicht high end
aus dem Bauch heraus würde ich einfach mal sagen für alles maximal 1.500 €...?

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
ich denke mal wenn ich mir ein sideboard hole da dann außen, ich habe noch keine einrichtung und könnte dann etwas variieren. somit nähe wand
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
kann ich schwer beurteilen, da ich leihe bin. klang sollte ausgeglichen sein, je nach situation sollten sie aufjedenfall einen schönen bass haben
-Gebrauchtware ja/nein?
ich bin nicht abgeneigt, müsste ich dann situativ je nach zustand entscheiden


Danke schonmal für die Antworten! Ich habe nunmehr versucht die beschriebenen Themengebiete genauer zu definieren - ich hoffe es reicht aus.

Ich habe es auch wieder im Startthread angepasst.


[Beitrag von pply88 am 27. Nov 2013, 17:07 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2013, 18:56
Also brauchst Du keinen CD-Player?

Wenn Du die Einrichtung noch kaufen musst, würde ich es so kaufen, dass Du neben dem Sideboard genügend Platz für Standlautsprecher oder Regallautsprecher auf Ständern hast (würde so grob geschätzt 50cm zur Rückwand und auch zu Seitenwänden einplanen. Zu Seitenwänden evtl sogar noch etwas mehr).

Ich schlage Dir jetzt einfach mal 2-3 eine Stereolösungen vor, die imo gut und preiswert sind. Stereo würde mir persönlich sowohl für Musik als auch Film genügen. Falls Du aber 5.1 bevorzugen solltest bin ich der falsche Ansprechpartner, da ich mich damit nicht auskenne.

Als Verstärker käme mir z.B. der Onkyo 8050 in den Sinn, da er genügend Leistung besitzt und viele Anschlussmöglichkeiten auch für moderne Medien besitzt.

Standlautsprecher: Heco Metas 500 oder 700 (Auslaufmodelle), Heco Music Style 500, Magnat Vector 205 oder 207

Regallautsprecher: Heco Music Style 200, Heco Metas XT 301, Magnat Vector 203 (alle mit Ständern die es für ca. 50€/Paar gibt)

Subwoofer (falls Dir bei den Regallautsprechern der Bass nicht ausreichen sollte): Canton AS85.2 SC

Mit solchen Lösungen kann man imo für relativ wenig Geld hochwertig Musik/Filme geniessen. Gebraucht gibt es natürlich fürs gleiche Geld höherwertigere Produkte, nur gibt es halt dann das Risiko ohne Garantie zu kaufen, falls die Gebrauchtware nicht vom Händler kommt.

Am besten wäre aber Du gehst mal in ein Hifi-Fachgeschäft in Deiner Nähe, das möglichst viele Marken führt und hörst Dir mal verschiedene Sachen an um rauszufinden was für klanglich Vorlieben Du hast, wenngleich alles in den eigenen 4 Wänden wieder völlig anders klingen kann.


[Beitrag von Ingo_H. am 27. Nov 2013, 18:56 bearbeitet]
pply88
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Nov 2013, 19:10
das wäre jetzt entweder standlautsprecher ODER regallautsprecher ja? un zusätzlich subwoofer oder nicht?

und welche großen Standlaufsprecher wären eins zwei preisklassen höher?


[Beitrag von pply88 am 27. Nov 2013, 19:27 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2013, 19:28
Ja, entweder oder und bei Regallautsprechern bei Bedarf noch einen Subwoofer (ich persönlich bräuchte keinen). Die Vector könnten bei ganz karger Einrichtung (kein Teppich, kahle Wände, keine Gardinen, Bilder, etc.) vielleicht etwas zu hell klingen. kann man aber aus der Ferne nicht abschätzen ohne Raum/Einrichtung zu kennen.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 27. Nov 2013, 19:38
Kann Dir natürlich höherpreisige Standlautsprecher aufzählen, aber selber gehört habe ich davon wenig/keine, da ich mich fast nur mit Lautsprechern der unteren Preisklassen beschäftige. Habe zusammen mit meiner Lebensgefährtin zwar wunderbar klingende Standlautsprecher von Elac im Wohnzimmer stehen (ELAC Edition One), diese sind aber 20 Jahre alt und wurden von uns vor einigen Monaten für 150€/Paar gebraucht in Topzustand gekauft. Ich schätze die damaligen 2400/DM Paarpreis müsste man heute in Euro investieren um vergleichbare neu zu bekommen. Die könnte ich Dir bedenkenlos empfehlen, nur sind die ziemlich selten zu kaufen.

http://www.elac.com/de/archiv/archiv_produkt_alt.php?f=9771

Schau Dir doch einfach mal im Internet Tests an und dann ab zum Hören, denn kein Test erstzt persönliches Hören und Spaß macht sowas doch auch (mir zumindest).
pply88
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Nov 2013, 20:14
Vielen Dank schonmal

- Was hälst du von diesen hier - er gefällt mir optisch sehr sehr gut?! http://www.amazon.de...ode-21&linkCode=as2&

jedoch soll dort der tiefenbass nicht "Optimal" sein...


[Beitrag von pply88 am 27. Nov 2013, 20:16 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2013, 21:25
Soll ein sehr guter Lautsprecher sein. Ich selbst habe ihn noch nicht gehört. Ob Du überhaupt solchen Tiefbass brauchst oder ob das stimmt was geschrieben wird, kann man nur durch Probehören herausfinden. Nicht jede Musik hat überhaupt ganzganz tiefe Töne.
pply88
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Nov 2013, 21:47
Den Onkyo 8050 gibts bei amazon für 380 euro "gebraucht" wg. 14 tägigem Rückgaberecht.

Kennst du dich aus bzw. ist sowas zu empfehlen?
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2013, 22:13
Also 380€ für einen gebrauchten wäre mir zuviel, denn bei CSM gibt es den neu schon für 399€.

http://www.csmusiksy...er/index.htm?fref=pa
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung bei Kauf eines Soundsystems für mein Zimmer
Warbreed666 am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  15 Beiträge
Beratung zum Kauf einer Komplettanlage!
"Simon_2000" am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 12.04.2014  –  41 Beiträge
Brauche Beratung beim Kauf von kleinen Nahfeldlautsprechern
alexandre am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  11 Beiträge
Kauf beratung
smoovn am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  5 Beiträge
Beratung zum Kauf und Aufstellen von LS
s1l3nt am 15.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.03.2011  –  6 Beiträge
BERATUNG FÜR KAUF EINES VERSTÄRKERS
MatMan20 am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  2 Beiträge
Beratung bei Kauf eines Verstärkers!
raphi703 am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 13.07.2009  –  5 Beiträge
Beratung zum Kauf einer Anlage
Totti10 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  5 Beiträge
Brauche ein wenig Beratung zum Kauf eines Receiver und passenden Boxen
-Felidae- am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 16.11.2008  –  21 Beiträge
Beratung Kauf Standlautsprecher
starwalker am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Magnat
  • Elac
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603