Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuer VV für Cabasse: Accuphase oder Jadis oder?

+A -A
Autor
Beitrag
nickchang
Stammgast
#1 erstellt: 07. Dez 2013, 12:21
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Verstärker für mein aktuelles Set-up.
Ich höre gerne Charts (Hip-Hop, Dance, einfach alles) und auch Sachen wie Passenger, Dire Straits, Allan Taylor, usw...
also prinzipiell Querbeet alles, keine Klasik, kein Jazz....
Der Bassbereich sollte also recht ausgeprägt sein.

Mit meinen Cabasse LS bin ich diesbezüglich sehr zufrieden und habe nun auch in der Le@udiophil einen tollen Zuspieler gefunden.
Diese beiden Projekte sind also beendet. Auch mein Heimkino AVR Set-up ist sehr zufriedenstellend und somit "fertig".

Den Musical Fidelity M3i hatte ich damals nur gekauft, weil er einen HT Eingang hatte, den ich auf Grund von Brummschleifen nie richtig verwenden konnte und mittlerweile durch einen AMP-S Lautsprecherumschalter ersetzt habe.

Von daher bin ich zur Zeit erneut auf Brautschau :-)

An den Accuphase Geräten gefällt mir die Werststabilität, der gute Ruf und das Vu-Meter und dass man kaum von Defekten liest :-)
Die Jadis Röhren wurden von einem Hifi Kumbel vorgeschlagen, alternativ auch Mastersound. Allerdings habe ich 0,0% Ahnung von Röhrenams und Ihren Eigenheiten im Betrieb (Aufwärmen? Tauschen nach x Jahren?, usw...).
Am liebsten hätte ich schon gerne ein AMP fürs Leben :-D, also doch Accuphase??

Von Bryston habe ich auch schon gutes gehört...

Naja, wie ihr seht, bin ich noch total unentschlossen

Man liest oft, dass die VV zum LS passen müssen, also fangen wir doch mal so herum an.
Auf was genau sollte ich Achten, wenn ich einen VV für die Iroise 3 suche (guter Wirkungsgrad)?

mfg
Flo
nickchang
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2013, 09:48
Nun habe ich den Vincent SV 237 auf dem Schirm...die Hybridschaltung klingt vielversprechend und ich hatte von denen mal die ssp 997er Monos :-)
Eine Loudnessfunktion und Tone Regler wären auch an Bord :-D

Dazu ein angenehmer Preis
uterallindenbaum
Stammgast
#3 erstellt: 08. Dez 2013, 12:07
Hallo,
Accuphase haben mit den Verkaufszahlen verglichen, eher sehr kleine Ausfallraten, es gibt normalerweise eher selten Probleme mit VV dieser Marke. Jedoch musst du beim älterungsprozess aufpassen, da sie, wie alle in den Jahre gekommenen vv auch einen Service brauchen. Der kann ziemlich ins Geld gehen. Von der soundqualität klingen die absolut gut und sind, in der Transistorenwelt, eine Messlatte. Die Wertstabilität hast du schon erwähnt.

Bryston würde ich wie die Pest meiden wenn ich du währe. Laut angaben klingen die gut. Aber bei 3 Hörberichtsproben von mir vielen 3 mal die Kombis und Vollverstärkern aus. So etwas habe ich bei keiner anderen Marke so erlebt. Deshalb würde ich einfach dieses Betrieb meiden. Wenn teures shit, dann wenigstens shit der funktionniert !

Jadis... keine Ahnung. Die sind in meiner gegend seltener als alles andere. Aber "röhrenklang" ist dann etwas sehr spezielles und spezifisches. Neutrales Röhrenklang habe ich bis jetzt nicht erlebt, und dann kommt noch den Röhrenverschleiss und den Stromverbrauch und der hohe Wertverlust.

Für deine Nutzung könnte ich die Serie Classic XXIII samt passender Classic XXVIII von Exposure ganz besonders loben. Die Serie klingt im ganzen Accuphase ähnlich (sogar noch präziser im Bass), ist aber billiger und auch einfacher gemacht und reparierbar. Sind aber nur noch als Demo oder Gebrauchte zu finden.

Alle Angaben sind natürlich mit einer unbekannten Zahl zu geniessen... denn ich kenne Cabasse nur flüchtig und weiss nicht ob eine Accuphase oder Exposure sich gut mit diesen LS paart. Da sollte noch unbedingt probegehört werden bevor eine Kauf-entscheidung fällt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cabasse oder aurum?
thomas100 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  48 Beiträge
Classé Burmester oder Accuphase???
le_Bernd am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  39 Beiträge
Accuphase 303x oder vergleichbares
Jacki am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2010  –  12 Beiträge
Neuer CD-Player oder DAC
grapp am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  4 Beiträge
VV oder AVR für XTZ 99.38mkii (Stereobetrieb)
Brainee am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  2 Beiträge
Alternative zur Cabasse Bahia
gshelter am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  6 Beiträge
Accuphase-Verstärker
Fuxster am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  15 Beiträge
Pathos classic one oder Jadis orchestra
Elmar am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  7 Beiträge
Neuer Plattenspieler oder Reparatur?
sumpfhenry am 11.08.2005  –  Letzte Antwort am 17.08.2005  –  10 Beiträge
Neuer oder Gebrauchter Tuner ?
JakobW am 18.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Musical-Fidelity
  • Vincent
  • Cabasse

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 49 )
  • Neuestes Mitgliedruedi746
  • Gesamtzahl an Themen1.358.106
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.879.586