Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg auf Stereoverstärker Sinnvoll?

+A -A
Autor
Beitrag
duffy_
Stammgast
#1 erstellt: 30. Dez 2013, 10:21
Hallo Zusammen,

ich habe schon des öfteren rein aus Interesse hier ins Forum geschaut, jetzt bräuchte aber auch mal etwas Hilfe/Beratung.

Eins vorneweg, ich bin ziemlicher Anfänger was die ganze Hifi-Technik angeht, also habt etwas Nachsicht.

Vor einiger Zeit habe ich mir 2 Standlautsprecher gebaut, genauer gesagt die MZS (hier ein Bild, wens interessiert) aus der Klang und Ton 4/13.

Bisher liefen die Boxen an einem Onkyo TX-NR 414 AVR der über einen HTPC und einen Onkyo C 7030 gefüttert wird.
Jetzt frage ich mich seit einiger Zeit, ob es sinnvoll wäre auf einen reinen Stereoverstärker umzusteigen.

Ich hab mich etwas umgesehen und bin dabei auf den NAD C326BEE und den Cambridge Azur 351A
gestossen. Vorteil des Cambridge ist natürlich die Möglichkeit per USB ohne weiteres meinen HTPC anzuschliessen.

Oder ist das alles viel zu "übertrieben" und es würde auch schon etwas günstigeres ausreichen?

Ich weiss, schwieriges Thema, aber vielleicht könnt ihr mir ja Trotzdem weiterhelfen oder den ein oder anderen Denkanstoss geben.

MfG
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 30. Dez 2013, 12:13
Ich denke mehr als einen Denon 520AE (oder 720AE) wirst du nicht benötigen
Wenn dein HTPC keine Soundkarte hat, würde der Azur 351A schon Sinn machen, allerdings wäre es natürlich bedeutend günstiger einfach eine kleine Soundkarte (intern oder extern) nachzukaufen.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 30. Dez 2013, 12:15
Hallo duffy,

ganz ehrlich, ich würde mir da mein eigenes (Hör)Bild machen. Bestell dir doch einfach mal einen günstigen Vollverstärker z.B. SYSTEM FIDELITY SA-300SE

Wenn das den Klang an deinen Ohren signifikant verbessert bist du schon mal ein ganzes Stück weiter.

LG Beyla
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 30. Dez 2013, 13:19

Bisher liefen die Boxen an einem Onkyo TX-NR 414 AVR der über einen HTPC und einen Onkyo C 7030 gefüttert wird.
Jetzt frage ich mich seit einiger Zeit, ob es sinnvoll wäre auf einen reinen Stereoverstärker umzusteigen.

Wenn du keine Einstellung am AVR vergeigt hast, dann wird sich zum Stereoverstärker kein nennenswerter Unterschied zeigen. Nur wenn du auf allen 5 Kanälen sehr laut hörst, kann eine Unterstützung durch eine externe Endstufe sehr sinnvoll sein. Ich gehe aber nicht davon aus, dass du Brachialpegel hörst, sonst hättest du andere Lautsprecher gewählt.

Wenn du den Klang verbessern willst, dann optimiere deine Raumakustik (falls noch nicht geschehen). Dort steckt 1000-fach mehr Potential (nein, das ist keine Übertreibung!) als im Verstärkertausch.

Auch deine Lautsprecher sind nicht gerade die Topmodelle, die auf Schallwandlerseite schon alles herausholen und wo es sich lohnt, sich den vergleichsweise winzigen Veränderungen durch die Elektronik zuzuwenden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg von AV Receiver auf Stereoverstärker sinnvoll?
Weisz am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  43 Beiträge
Umstieg auf Monitore sinnvoll?
IngFu am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  5 Beiträge
Umstieg/Erweitung auf ein Stereoverstärker?
Tommy89noh am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  27 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver mit Digitaleingang,Umstieg sinnvoll?
Hypnoticworld am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  8 Beiträge
Umstieg Yamaha RX V 659 auf Stereoverstärker lohnenswert ?
t0rca am 10.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  17 Beiträge
Umstieg von Mehrkanal auf Stereo...
Flesh777 am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.04.2005  –  7 Beiträge
Umstieg auf Toslink / optische Übertragung
punica am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  6 Beiträge
Umstieg von Stand- auf Regallautsprecher?
Mine1003 am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 26.07.2015  –  4 Beiträge
Umstieg auf Stereo - HK AVR 347 gegen Yamaha RS700 tauschen sinnvoll?
ShadeAlbae am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 24.12.2011  –  6 Beiträge
Stereoverstärker sinnvoll für AKG 701?
Rob_56 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Cambridge Audio
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.996
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.073