Gesucht: CD Receiver für Beolab 6000

+A -A
Autor
Beitrag
cherokee0815
Neuling
#1 erstellt: 12. Jan 2014, 14:59
Hallo,

ich benötige Eure Hilfe

Bin auf der Suche nach einem bezahlbaren CD Receiver an den ich meine Beolab 6000 anschliessen kann.
Da ich ein kompletter Laie auf dem Gebiet bin, wäre ich für alle Vorschläge/Meinungen sehr dankbar.
Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2014, 18:12
An allen nachfolgenden CD Receivern kannst Du die Beolab 6000 anschließen:

http://www.idealo.de...0.html?q=CD+receiver

Da ich nicht weis was für Dich bezahlbar ist, kannst Du dir ja aus den 86 Modellen mal ein paar
interessante Modelle, die deinen Wünschen entsprechen aussuchen, dann sehen wir mal weiter.

Saludos
Glenn
cherokee0815
Neuling
#3 erstellt: 12. Jan 2014, 19:47
Hallo,

Vielen Dank für die Hilfe!
Habe mir die Liste angeschaut und mit meiner Finanzministerin gesprochen...

Es ergab sich folgendes Ergebnis:

Marantz MCR 610
TEAC CR-H700DAB
Denon RBD-X1000
NAD C715
Denon RCD N8
Onkyo CRN755

stehen in der engeren Auswahl.....

Für was brauche ich das Teil....
Die Location ist das Esszimmer. zur Zeit steht da noch eine Beosound 3000 mit Beolab 6000 Lautsprecher, aber Design ist nicht alles....
Ich bin massiv unzufrieden, super Bedienungsunfreudlich die B&O, jetzt stellt sich auch noch ein Problem mit den Glastüren ein (schliessen nur noch verzögert...). Reperatur laut B&O Mensch ist nicht gerade günstig und mit einigem Aufwand verbunden.
Deshalb möchte ich "umsteigen"
Bei uns wird haupsächlich Radio gehört und ab und zu ´ne CD abgespielt.
Also nichts großartiges, da denke ich, dass wir mit einem der o. g. Geräte zufrieden sein werden...
Gerne lasse ich mich aber auch eines besseren belehren
Also bitte her mit Deiner/Eurer Meinung :-)
DANKE schon mal im Voraus
Gruß

P.S.: Mein "Fachgebiet" ist das Schottische Wasser des Lebens >Single Malt Whisky<, wenn ich da behilflich sein kann >>> GERNE!
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Jan 2014, 20:12
Tschuldigung, aber ich habe gerade nochmal nachgeschaut und gesehen, das es sich bei der Beolab 6000 wohl doch um
einen Aktivlsp. handelt, daher können die Boxen nur von Geräten mit einem Pre-Out angesteuert werden, den wichtigen
Cinch Eingang hat die B&O wie ich an Hand von Fotos der 3 Anschlüsse sehen konnte, sofern ich mich nicht wieder täusche,
die BDA würde hier sicherlich weiter helfen, leider habe ich im Internet keine detaillierten Infos auf die Schnelle finden können.

Die genannten CD Receiver sind also nicht für das Zusammenspiel mit den B&O geeignet, meines Wissens gibt es auch kein
Gerät in der Preisklasse das über die entsprechenden Ausgänge verfügt, dürfen es daher auch zwei getrennte Komponenten sein?

Eine weitere Möglichkeit wäre, die Lsp. zu verkaufen um auf passive Lsp. mit einem der genannten CD Receiver umzusteigen,
wie ich in Ebay gesehen habe, werden die Lsp. wenn sie im guten Zustand sind zu relativ hohen Preisen gehandelt, damit lässt
sich dann bequem ein neues Setup zusammen stellen, wenn es sein muss auch wieder mit Lsp. die ein ähnliches Design haben.

Tut mir Leid das ich mich auf den ersten Blick geirrt habe und dadurch eure Hoffnung geweckt habe schnell etwas neues zu finden.

Saludos
Glenn
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Jan 2014, 20:23
Mir fällt da vielleicht noch eine Lösung ein die in Verbindung mit den B&O sehr gut passen könnte,
Voraussetzung dafür ist allerdings Internet mit Router im Haus und ein Tablet PC bzw. Smartphone.

Saludos
Glenn
cherokee0815
Neuling
#6 erstellt: 12. Jan 2014, 21:01
An einem Verkauf der komplette B&O Geschichte habe ich auch schon gedacht.
Für den Erlöse kann man sicher etwas brauchbares bekommen...

Muss mal ´ne Nacht darüber schlafen....

I-Net, Router, Tablet & Smartphone sind vorhanden, habe aber keine Idee was Du da vorhast.....
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Jan 2014, 23:25
Meine Idee war ein Sonos Connect als Zentrale und einen CDP als Zuspieler, wobei es komfortabler wäre wenn man deine CD´s auf einer NAS speichern würde,
so könntest Du auf den CDP verzichten und würdest letztendlich nur noch die Lsp. sehen, die Steuerung funktioniert dann bequem und komfortabel per Smartphone
oder mit dem Tablet übers W-LAN Netzwerk, aber überleg erst einmal was Du mit der B&O Anlage machen möchtest, wenn Du dich entschieden hast, dann können
wir mal weiter sehen, welche Lösung für dich am besten geeignet ist, natürlich nur dann, wenn Du das noch möchtest bzw. ein Interesse daran hast!

Saludos
Glenn
cherokee0815
Neuling
#8 erstellt: 14. Jan 2014, 08:47
Habe eine Lösung:
Die Beosound wird repariert und dann weiter verwendet.
Nach einem Gespräch mit B&O Stgt habe ich einen Kostenvoranschlag bekommen, der weitaus günstiger ist als das erste eingeholte Angebot.
Also bleibt alles beim alten > Esszimmer mit kompletten B&O Equipment.

Trotzden Danke für Deine Hilfe.
Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Jan 2014, 09:45
Dann ist doch alles in Butter.....

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BeoLab 9 ? Kaufratschlag gesucht.
Tenka am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.08.2009  –  3 Beiträge
Receiver+CD-Player gesucht
re4p3r am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  10 Beiträge
CD-Player für Onkyo-Receiver gesucht
hadrian77 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  2 Beiträge
Receiver und CD-Player für 200 ? gesucht
noryum am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  14 Beiträge
CD-Receiver für ältere Regallautsprecher gesucht
-holz1- am 27.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  3 Beiträge
Kompabilität mit Beolab 6000
Pensi43 am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  4 Beiträge
Receiver für MBL-303 gesucht
tf1971 am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  3 Beiträge
AV Receiver für Stereo gesucht
aphysic123 am 29.10.2016  –  Letzte Antwort am 29.10.2016  –  4 Beiträge
CD-Receiver gesucht.
Sheilena am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 10.09.2011  –  2 Beiträge
CD-Spieler gesucht
Heinrich8 am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 61 )
  • Neuestes Mitgliedohliwa
  • Gesamtzahl an Themen1.386.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.405.008

Hersteller in diesem Thread Widget schließen