Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Regalbox bis 400€ für Surroundsystem gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
winlincla
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2014, 16:20
Hallo zusammen,

ich danke Euch für 1-2 Ratschläge zu folgendem:

Habe älteres (ca. 5 Jahre) Yamaha System (Receiver RX-V-550, 6x90W + Satelliten + Sub)
Höre aber mehr Musik als Kino, von der möchte ich mir 2 "gute" Regalboxen für die Front-Boxen (ca. 40 x 20 x 30) zulegen in einem ca. 14m2 großen Raum.

Habt Ihr eine gute Empfehlung für bis zu 200 € pro Speaker?

Vielen Dank für Eure Bemühungen.


[Beitrag von winlincla am 15. Jan 2014, 16:27 bearbeitet]
dawn
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2014, 16:59
Also 400,- Euro insgesamt?

Wenn Du dann noch für Film den Center mitnutzen möchtest, mußt Du den Center aber auch aus der Serie kaufen, sonst wird das nix. Oder halt den Center ganz einmotten und im Receiver auf "None" stellen. Das Center-Signal wird dann auf die Fronts gemixt.

Wie groß ist der Sitzabstand? Der Abstand der Lautsprecher zueinander sollte übrigens idealerweise das 1,2 fache des Sitzabstands betragen und man sollte im Stereo-Dreieck sitzen. Wo genau sollen die stehen, auf Ständern oder auf einem Regal? Wie hoch? Die Hochtöner sollte etwas auf Ohrhöhe sein. Wieviel Wandabstand können die Lautsprecher nach hinten und zur Seite bekommen? Welche Musik wird gehört? Eher Zimmerlautstärke oder wird eher sehr laut gehört?
winlincla
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2014, 18:01
Danke Dawn für die Fragen.

- Sitzabstand ca. 2,5 Meter, Lautsprecherabstand ca. 2,5 Meter
- Boxen auf Kommode in ca. 80 bis 100 cm Höhe (gute Sitzhöhe)
- Wandabstand max 10 cm
- Musik: Gemischt, eher Party, auch mal lauter
- Center: Auch gerne neu, kann den alten als Rear Center nutzen

Freue mich auf Vorschläge. Könnt Ihr Magnat empfehlen?
dawn
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2014, 21:18
Da sehr wandnahe Aufstellung, würden sich die Dali Zensor 1 anbieten. Ansonsten wären die Monitor Audio BX 2 an sich ne feine Sache. Klipsch RB-61 II könnten auch passen. Reicht dann mit den 400,- Euro natürlich nicht, wenn noch der Center dazu soll.
winlincla
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2014, 21:46
Danke Dawn. Die Dali sehen gut aus, die Klipsch haben es mir aber auch angetan...

Mydealz hat die Klipsch derzeit für 159 pro Stück.

Ist der Center ein muss, und wenn ja, reicht der Klipsch RC-42 II
(http://www.hifi-schluderbacher.de/shop/de/Lautsprecher/Klipsch/Klipsch-RC-42-II.html)


[Beitrag von winlincla am 15. Jan 2014, 22:00 bearbeitet]
dawn
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2014, 22:04
Ob der Center ein Muß für Dich ist, mußt Du wissen. Aber wenn Du einen Center zu den Klipsch einsetzt, dann muß es auch ein Klipsch sein, aber den RC-42 II würde ich nicht nehmen. An sich der RC-62 II, der ist allerdings wirklich sehr teuer. Der RC-52 II sollte es tun und ich auch nicht viel teurer als der RC-42 II.

Die RB-62 II machen schon Spaß, sollten allerdings eigentlich nicht direkt an der Wand stehen. Gerade wenn man lauter macht, könnte das Dröhnen.

Anhören ist aber sowieso Pflicht. Die Dali und die Klipsch sind zwei völlig unterschiedliche Lautsprecher, die je nach Aufstellung und Geschmack sehr gut gefallen können oder auch nicht.
winlincla
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jan 2014, 22:54
Dann muss ich mal schaun, wo man die in Hamburg anschauen kann.

Hast Du beide mal gehört? Kannst Du das ungefähr beschreiben, Klipsch eher Film, Dali eher Musik oder so in der Art?
dawn
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2014, 23:27
Nee, das kann man so nicht sagen, die Klipsch sind auch super für Musik. Sie haben einen Horn-Hochtöner, der hat halt eine andere Klang-Charakteristik als ein herkömmlicher Kalotten-Hochtöner. Sie klingen sehr dynamisch und sind auch relativ basstark, ideal für Party-Mucke, könnten wandnah aber event. dröhnen, wenn man lauter macht. Die Dali sind eher gut klingende Feingeister, viel kleiner und nicht so bassstark, was aber für wandnahe Aufstellung von Vorteil ist. Sie haben Ihre Stärke eher bei gut produzierter handgemachter Musik. Ich sag mal so: Bei Techno/House ist die Klipsch unschlagbar, bei Jazz/Klassik hat die Zensor ganz klar die Nase vorn.
winlincla
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2014, 23:37
Ich danke Dir. Habe mal 2 Anbieter angefragt, mal sehen was dabei rauskommt.

Evt teste ich es erstmal mit dem aktuellen Yamaha Center.
Gucke nicht so oft 5.1, daher könnte das sogar reichen.
dawn
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2014, 00:26
Du kannst das ja ausprobieren mit dem Center, Du wirst aber sehen, dass das dann grottig zusammen klingt. Es spricht aber nichts dagegen, den Center ganz wegzulassen. Muß man nur im Receiver im Menu angeben, dass kein Center vorhanden ist, damit das Signal nicht verloren geht.
winlincla
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jan 2014, 16:14
Ich denke, ich habe mich für die Dali entschieden (auch wegen der Optik und sehr wandnaher Aufstellung).

Mir wurden die Boxen mit Zensor Vokal Center für EUR 500 angeboten. Denke der Preis ist fair oder (Einzelpreis aller Komponenten EUR 557)?

Bin mir allerdings immer noch nicht sicher, ob vll auch mein Yamaha Center erstmal reicht...
Vielleicht probiere ich es einfach mal aus.

Das System kann man doch sicher irgendwann um Standboxen von Dali erweitern und die beiden als Rear nutzen oder ändern sich die Serien dort zu schenll?
dawn
Inventar
#12 erstellt: 16. Jan 2014, 16:31
500,- Euro ist ein guter Paketpreis. Klar ist eine spätere Aufrüstung mit Zensor Standlautsprechern möglich. Wie lange die Serie noch aktuell bleibt, kann Dir hier niemand sagen. Solange gibt´s die Zensor aber noch nicht, und auch, wenn sie dann irgendwann mal ausläuft und Du hast sie noch nicht gekauft, kannst Du ja ggf. einen Ausläufer-Schnapp machen. Bevor Du das machst, würde ich aber zunächst mal in einen vernünftigen Subwoofer investieren.
winlincla
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jan 2014, 16:42
Ich habe derzeit das Lautsprecherset NS-P436 von Yamaha
http://www.heise.de/...-farben-a142492.html

Der Sub ist eigentlich recht gut, aber eher selten an und wie gesagt, Film auch eher weniger.
dawn
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2014, 17:54
Gut ist ja relativ, aber es gibt sicherlich schlimmeres.
LowRider4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Jan 2014, 10:06

winlincla (Beitrag #11) schrieb:
Mir wurden die Boxen mit Zensor Vokal Center für EUR 500 angeboten. Denke der Preis ist fair oder (Einzelpreis aller Komponenten EUR 557)?


Ich suche auch genau diese Kombi. Kannst du mir sagen, wo du das Angebot bekommen hast? Gerne per PM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
stereo vollverstärker bis 400 ? gesucht...
kalmageddon am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  23 Beiträge
Stereo-Verstärker bis 400? gesucht!
*CrZ* am 15.11.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  30 Beiträge
klassischer Stereo-Verstärker/Receiver bis 400? gesucht
kossi9999 am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  4 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis max. 400? gesucht
gorgel am 01.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker bis 400? gesucht
Mukalu am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  9 Beiträge
Kompaktanlage bis 400 Euro gesucht
Netzwerkler am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  4 Beiträge
Regalbox gesucht
AppleMacintosh am 07.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  16 Beiträge
Stereo? Surroundsystem?
Stonedraider am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  12 Beiträge
Verstärker bis 400? gesucht!
Trolool am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  11 Beiträge
Kompakte bis 400? gesucht
Peter.1997 am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542