Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Boxen sind für mich geeignet ?

+A -A
Autor
Beitrag
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2014, 16:40
Guten Tag,

First of all, ich habe keinen blassen Schimmer von Hifi bzw auch nur ansatzweise das Verständnis
von Techniken im Bereich der Hörens.

Naja wie dem auch sei, bin ich auf der Suche nach einem geeigneten Soundsystem für mich. Wie du oben
bestimmmt gelesen hast kenne ich mich in dem Bereich Hifi nicht aus und somit weis ich nicht was a)
Für mich reicht und B) zu was für einem System ich greifen soll. Ich stelle keine riesen Anforderungen
das System würde eigentlich nur zum Einsatz kommen wenn ich am Pc sitze Lieder höre Youtube
Videos etc. gucke. Ich entschloss mich also vor nicht al zulanger Zeit mir Bose anzusehen, als ich im
Saturn stand und das Companion 5 aufgedreht habe fand ich das noch nicht einmal wirklich schlecht.
Naja meine Vision das Bose klanglich für den durchschnittlichen Musikkonsumenten ausreicht wurde aber
durch 2 Faktoren zur nichte gemacht und das wären a) Die Community. Ich lese hier Tag ein Tag aus
über Bose so etwas wie ich zitiere "Bose ist Müll" "Bose is dreck kauft euch das nicht" blablabla du wirst es
sicher auch schonmal gelesen haben... Naja und b) Die Lautsprecher des Vaters einer meiner Freunde
(Nubert) sind klanglich so extremst gut das ich am liebsten den ganzen Tag an diesen Boxen Musik hören
möchte. Nun sind die aber doch schon recht Teuer und andererseits würde sich Bose lohnen weil ich wie gesagt kein verdammten Plan von soetwas habe. Ich hätte ziemlich viele Fragen womit ich euch nicht gerne
belasste da es immer Leute gibt die so etwas falsch interpretieren. Also zur Info der Mann mit den Nubert
Boxen besitzt 2 von denen einen rechts und einen links vom Pc monitor aufgestellt. Bei Bose weis ich man nimmt
das Soundsystem steckt es in die Steckdose verbindet es mit dem Pc und fertig. Aber wie ist das bei anderen ? Würde es bei solchen ich glaube sie heißen aktive Nahfeldmonitore den genauso gehen und
findet man überhaubt etwas ordentliches womit ich Musik in alle Richtungen genießen kann ohne das bei
höherem Volumen die Boxen anfangen sich anzuhören wie ein Pferd das gerade stirbt ?

Dazu kommt noch reicht mein Budget ?
Ich wäre bereit bis zu 300euro auszugeben es müssen nicht genau solche brachialen Teile wie die Nuberts sein das vorab ^^
Wie sieht es aus lohnen sich überhaubt 2 Speaker ? Wofür benutzt man die ? Und wie ist
es wenn man einen Subwoofer mit anschließen will ? Muss ich dann etwas beachten oder geht das so einfach wie bei Bose rein in die Steckdose und fertig... ? Ich entschuldige zu guter letzt auch wenn ich einen Aspekt der villeicht wichtig für euch zu nennen ist vergessen habe. Aber ich kenne mich da halt nicht aus so
Lg LuckyStriker und danke im Vorraus ;-)
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2014, 17:26
Aktive nahfeld-Monitore sind bei geringem Abstand.

Passive Lautsprecher brauchen einen Verstärker.

Klar kannst du uns mit deinen Fragen "nerven", es hat doch jeder mal bei null angefangen.

Jetzt interessiert es mich aber schon was für nubert Lautsprecher das genau waren.
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#3 erstellt: 28. Jan 2014, 17:33
Um auf deine Frage zu antworten es sind irgendwelche Nuwero 4 keine Ahnung ob das so geschrieben wird ^^
Milchbubi1987
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Jan 2014, 18:06
hier mal zwei Beispiele

Swans M200MKII
Swans D1080MKII Aktivmonitor

Genelec und Nubert bauen auch Aktivboxen
ATC
Inventar
#5 erstellt: 28. Jan 2014, 18:28
Moin,

kauf dir doch EINE Nubert NuPro A 100 (oder A 200)und spare auf die Zweite,
da kannste direkt deinen Pc oder Läppi oder CD Player oder Konsole anschließen,
die Lautstärke auch mal per Fernbedienung einstellen falls du weiter weg sitzt,

Gruß
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 28. Jan 2014, 18:32
Hallo,

evt. sind die folgenden LS für deinen Schreibtisch eine gute Möglichkeit:

Tannoy Reveal 601A

http://www.musikland...GyobwCFUVf3god2w4AOg

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 28. Jan 2014, 18:58
Hallo,

mein Tipp Alesis M1 Active MK2

LG Beyla
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#8 erstellt: 28. Jan 2014, 19:02
Wow danke für die schnelle Beratung Aber eine Frage bleibt mir noch....

Diese ganzen Boxen stecke ich einfach in meinen Laptop - und fertig ?
ATC
Inventar
#9 erstellt: 28. Jan 2014, 19:14
Wenn dein Laptop groß genug ist kannst du das machen

Die Lautstärkeregelung erfolgt dann bei den Alesis sowie den Tannoy über den Laptop,
bei den Nubert ist quasi ein "Vorverstärker" und "D/A Wandler" mit eingebaut wie schon gesagt hier AUCH über eine Fernbedienung möglich.
Die Nubert kann man im Gegensatz auch digital mit dem Laptop verbinden, sogar ganz einfach per USB, falls du das so machen wolltest.
Das geht ohne Zusatzgeräte bei den Alesis und Tannoy nicht, nur das du Bescheid weißt.
Zu den Beiden benötigst du noch ein Adapterkabel da dies Lautsprecher aus dem Studiobereich sind, als nicht vergessen mitzubestellen.

Gruß


[Beitrag von ATC am 28. Jan 2014, 19:15 bearbeitet]
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2014, 19:17
es gibt jede Menge Hersteller die aktiv Nahfeld-Monitore bauen
http://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html

eine Idee wäre
http://www.thomann.de/de/m_audio_bx8_d2.htm

auch empfehlenwert, wäre eine Soundkarte dazu, da reicht auch eine einfache wie
http://www.amazon.de...&keywords=asus+xonar

die Boxen gibts auch als Version mit zusätzlichen Stativ
http://www.thomann.d...S7obwCFcJb3godSnsAzA
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#11 erstellt: 28. Jan 2014, 19:20
oK und was wäre das für ein Adapterkabel ? Also ich habe an meinem Laptop ein Aux in eingang und an den kommt dann ein Adapter und da dann das Kabel von den Boxen ? Und nochmals sry wegen den ganzen kleinen Fragen ^^
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 28. Jan 2014, 19:22
Hallo xXLuckyStrikerXx,

Mit dem folgenden Kabel kannst Du z.B. die Tannoy mit deinem Rechner verbinden:

Cordial CFY 3 WPP

http://www.thomann.de/de/cordial_cfy_3_wpp.htm

Die Alesis sind wegen ihrer Größe und des kräftigen Tieftons nicht für die Positionierung auf einem Schreibtisch gedacht/geeignet. Dies wird auch in der BDA genau beschrieben. Wenn Du sie aber auf Ständern mit genügend Freiraum ringsum im Stereodreieck auf stellen kannst, dann würde ich sie den Tannoy vorziehen.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 28. Jan 2014, 19:33 bearbeitet]
ATC
Inventar
#13 erstellt: 28. Jan 2014, 19:31
Du musst bei deinem Laptop nach einem AUSGANG suchen.

Das verlinkte Kabel von Tywin ist für den Kopfhörerausgang,
hier KANN es auch zur Übertragung von Störgeräuschen kommen, das nur als Info, nicht das du später sagts, warum habt ihr nicht...

Optisch (Spdif) umgeht dieses Problem komplett,
auch bei USB hatte ich noch nie Probleme bei der Übertragung.

Ich will jetzt nicht unbedingt meinen Rat zu den Nubert durchsetzen, auch im Hinblick dessen das es erstmal nur für eine reicht,
ABER, in Sachen Ausstattung und Anschlußmöglichkeiten zur Zeit eigentlich konkurrenzlos.

Viel Spaß beim Entscheiden
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 28. Jan 2014, 19:37
Die Nubert wollte ich auch schon empfehlen, leider sind die A10 ausverkauft und die A20 liegen mit 500€ über dem Budget von 300 Euro wie die von mir genannten Tannoy für 350€. Die neuen Nubert sind noch viel teurer.
basti__1990
Inventar
#15 erstellt: 28. Jan 2014, 19:39
@meridianfan01
für die Nuberts reichts ja hinten und vorne nicht. klar bieten eine hohe Anschlussvielfalt, aber auch andere aktive haben digitale Anschlüsse.

zur Störungen bei analogen Verbindungen kommts nur wenn du dein Handy daneben legst.

ich bin ja voll für diese
http://www.thomann.d...qBCqIoBKW3kI3eHAvlw-


[Beitrag von basti__1990 am 28. Jan 2014, 19:42 bearbeitet]
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#16 erstellt: 28. Jan 2014, 19:46
Ok nochmals danke meine Entscheidung würde dann auch fast fest stehen. Mir persönlich gefallen die
M-Audio Bx8 sehr gut. Die Alesis brauchen Ständer und ein gutes Raum-platzverhältniss was ich nicht gewährleisten kann. Und die Tannoy sind mir trotz sehr guter Kundenresonanz einfach zu teuer
Das Problem bzw meine Frage ist. Ich habe mir von denen ein Testbericht angeschaut und dort wurde gesagt
Das diese Boxen kein Chinch-Eingang besitzen. Was für ein Adapter wird dann notwendig ?

Lg Und danke ich glaub ich hab euch jetzt lang genug genervt ^^
basti__1990
Inventar
#17 erstellt: 28. Jan 2014, 19:57
da brauchst du auch diesen Adapter
http://www.thomann.d...qBCqIoBKW3kI3eHAvlw-

bevor du die M-Audio BX8 D2 bestellst, solltest du auch hier mal die Abmaße checken und ggfs die kleinere Version M-Audio BX5 D2 nehmen.
streifenkauz
Inventar
#18 erstellt: 28. Jan 2014, 20:02
ATC
Inventar
#19 erstellt: 28. Jan 2014, 20:42

basti__1990 (Beitrag #15) schrieb:
@meridianfan01
für die Nuberts reichts ja hinten und vorne nicht. klar bieten eine hohe Anschlussvielfalt, aber auch andere aktive haben digitale Anschlüsse.


Für EINE Nubert reicht das Budget, hatte ich ja schonmal oben angeführt
Und dann kommt doch bestimmt mal ein Geburtstag, oder Weihnachten (ja gut, da ist jetzt noch ein Stück hin ),
für die Zweite.

Mono ist eh das bessere Stereo


basti__1990 (Beitrag #15) schrieb:

zur Störungen bei analogen Verbindungen kommts nur wenn du dein Handy daneben legst.


Sorry das ist Unsinn, dazu gibt es hier auch seitenweise Threads, das ist ein bekanntes Problem:
http://www.hifi-foru...9-1&q=brummen+mit+pc

Gruß
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#20 erstellt: 28. Jan 2014, 20:53
Ja ne ich mit meinen 13 Jahren darf mir sowas schon wünschen hehe na gut wenn es den wirklich
Sinn macht 1 Nubert zu kaufen und dann irgendwann zu weihnachten die 2. dann würde ich das schon in
Erwägung ziehen ich finde die Teile ja auch klasse ^^ Wie gesagt als ich an den Nuvero 4 einmal Ledzeppelin
gehört habe bin ich davon geschmolzen wie ein Eis in einem 150 Grad heißen Backofen ^^
Welche wären den am besten geeignet gibt es klangliche Unterschiede zwischen A100 und a200 ?
Oder ist das eine Produkt einfach nur größer ?
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#21 erstellt: 28. Jan 2014, 20:56
Oh sry ich sehe grade es gibt ja nur das A-20 Modell dann ist das ja geklärt
basti__1990
Inventar
#22 erstellt: 28. Jan 2014, 21:13
Die 10er Serie ist die alte Serie, die neue Serie ist die 100er Serie.
http://www.nubert.de/nupro-serie-neu/420/
Die A20 sind Auslaufmodelle.

Ich will ja nicht den Spielverderber spielen aber so wie ich das sehe, werden die eh nur Paarweise verkauft.
Verpackung:65 x 34 x 51 cm (paarweise verpackt) =Schleiflack%20Wei%C3%9F#tab_technical]Quelle (ganz unten)

Ich persönlich finde es auch ziemlich bescheuert sich nur einen Lautsprecher zu kaufen. Besonders da es auch genügend andere gute Alternativen gibt und das AUCH mit digitalen Eingängen zb
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520_usb.htm
oder
http://www.thomann.de/de/samson_studio_gt.htm

Desweiteren ist es ja nicht so, dass die NuPro s so klingen wie die nuVero s, eine A-Klasse ist schließlich auch nicht so edel wie eine S-Klasse, nur weil Mercedes drauf steht.
xXLuckyStrikerXx
Neuling
#23 erstellt: 28. Jan 2014, 21:25
Ja schön ich würde sagen wir kommen in die engere Auswahl Ich kann es halt nicht oft genug betonen
ich hab davon so keinen Plan wie ne Fliege von nem Fernseher. Ich brauch etwas klares wo ich Jeden Ton
höre, aber auch Bass Lastig sollten die Speaker sein. Ich will nichts womit ich volle Kanne aufdrehe wie
in einer Disko da würd ich eh von meinen Eltern den Kopf abgerissen bekommen Welches Modell
könnt ihr mir ganz persönlich ans Herz legen und warum sollte ich es mir kaufen ? Und warum nicht das
von einer anderen Firma ?

Lg Lucky ^^
ATC
Inventar
#24 erstellt: 28. Jan 2014, 21:28
moin,

hier wären die A 100
http://www.nubert.de/nupro-a-100/p1361/?category=202

Werden auch STÜCKweise verkauft.

Und die NuPro A 300 welche in der Preisklasse der NuVero 4 gastiert wird von den meisten NU - Usern gegenüber der 4er vorgezogen,
aber die NuVero hat die edlere Optik und Nextellack und ein Klangsegel & einiges mehr was Geld schluckt

Die NuPros sind quasi in Größen unterteilt, klingen ähnlich bis auf die mögliche Potenz im Bassbereich.
Aber das wars jetzt von meiner Seite,

aus den Alesis oder Samson kommt garantiert auch Musik raus, ohne Frage.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen sind für mein Zimmer geeignet?
RedWaterGlow am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  24 Beiträge
welche LS für mich geeignet?
-JO- am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  25 Beiträge
Braun LS 100 oder Grundig BX 1000, welche sind für mich besser geeignet ?
Höhrgeraid am 18.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher sind geeignet?
Penguin am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  3 Beiträge
Welche Nubert Boxen sind empfehlenswert?
HIGH_END_NEWBIE am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 25.03.2003  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für mich?
LookInside am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  15 Beiträge
Welche Lautsprecher sind geeingnet für mich?
MusicMark am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  5 Beiträge
Heco Celan 700 für mich geeignet?
LincolnTC am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 29.08.2007  –  6 Beiträge
Nubert NuBox 381 für mich geeignet?
MusicMark am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  106 Beiträge
Welche sind die richitgen SL Für mich ?
Rene0018 am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 23.05.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • M-Audio
  • Bose
  • Alesis
  • Cordial

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 82 )
  • Neuestes Mitgliedpernodbruder
  • Gesamtzahl an Themen1.345.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.550