500 € für neue Stereoanlage! Teufel, Denon oder Dali ?

+A -A
Autor
Beitrag
Seadr1ver
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2014, 14:23
Hey!Ich bin auf der Suche nach einer neuen Anlage (Komplettanlage oder Einzelkomponenten !?) für mein Wohnheimzimmer, die an den Pc+Handy angeschlossen wird. Ich dachte erstmal an ein 2.0 System.

Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
um die 500 €
-Wie groß ist der Raum?
15qm
-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
ca 2 Meter auseinander neben dem Schreibtisch im Regal
-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompaktlautsprecher!
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
so, dass sie in ein Regal passen, also etwa Schuhkartongröße +
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik querbeet und Filme über PC
-Wie laut soll es werden?
meistens Zimmerlautstärke, ab und zu lauter um eine Party schmeißen zu können.
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
falls möglich sollte die Anlage auch optisch ein wenig hermachen. :)
- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Köln

Macht es nun mehr Sinn eine Kompaktanlage zu kaufen wie

Teufel Kombo 42 XBE (Taugt der Subwoofer?) oder Denon F109;

oder aber Einzelkomponenten wie

Denon AVR-X1000 und dazu 2 Dali Zensor 1 ?

Preislich liegen beide Varianten ähnlich, nur weiß ich nicht, welches System besser zum Musikhören, Tv und Surfen am PC passt (vor allem höre ich nicht die größten Unterschiede heraus)

Hoffe Ihr könnt mir helfen!
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2014, 16:33
Hallo,


oder aber Einzelkomponenten wie

Denon AVR-X1000 und dazu 2 Dali Zensor 1 ?


Alternativ/zusätzlich zur empfehlenswerten Zensor 1 könntest Du auch die - in meinen Ohren bessere - Tannoy Reveal 601P ausprobieren.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 01. Mrz 2014, 16:35 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2014, 16:47
Moin,

warum nimmst du nicht einfach aktive Nahfeldmonitore und stöpselst PC und/oder Handy direkt an?

Spart den sep. Verstärker.
dktr_faust
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2014, 17:00
Das wäre auch mein Vorschlag.

Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage um 500 Euro
stayrocknroll am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  18 Beiträge
Neue Stereoanlage für Rockmusik
Jasonfuckinvoorhees am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  5 Beiträge
Stereoanlage für ca. 500 ? gesucht
chickeneater am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  2 Beiträge
Stereoanlage 500-1500?
Husedudel am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 11.06.2008  –  8 Beiträge
Stereoanlage für 800? gesucht
damax_rs am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  26 Beiträge
Kaufberatung für Stereoanlage ?
womberhexe am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  3 Beiträge
Denon Stereoanlage
am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  2 Beiträge
Stereoanlage für ca 500? ?
YoTcA am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  76 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Neue Stereoanlage
truder am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Teufel
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.830 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedBoekhoff
  • Gesamtzahl an Themen1.370.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.112.424