Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Vorverstärker Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 04. Mrz 2014, 23:21
Hallo zusammen,ich bin auf der Suche nach einem Vorverstärker der folgende Eigenschaften haben sollte:Eingänge sollten mit der Fernbedienung umgeschaltet werden können,Bass- und Höhenregler an der Frontseite,Einbindungsmöglichkeit für Apple TV und NASlaufwerk.
Ich habe 2 Monoendstufen für meine Lautsprecher,eine Dreambox DM8000HD sowie eine Synology Diskstation und möchte nur Stereo hören,der Preis für den Vorverstärker(oder Alternativgerät) sollte 1000€ nicht übersteigen.
Ich bitte schon jetzt um Nachsicht da ich relativ ahnungslos bin,vielleicht gibt es soetwas garnicht möchte aber trotzdem hier meine Vorstellung kundtun.
Danke
Werner_B.
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2014, 21:06
NAD C165, Emotiva, AMC, Advance Acoustic, ... oder was gebrauchtes ...

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 07. Mrz 2014, 21:07 bearbeitet]
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Mrz 2014, 00:34
Hallo und danke für die Tips-sieht so aus als hätte ich am Wochenende etwas zu tun
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Mrz 2014, 09:06

reinierwulfcastle (Beitrag #1) schrieb:

Einbindungsmöglichkeit für Apple TV und NASlaufwerk.


Da das Apple TV nur digitale Ausgänge hat, reduziert sich die Auswahl an handelsüblichen Vorverstärkern auf
ein Minimum, ich konnte auf die Schnelle nur ein Modell finden das in deinem Budget liegt, aber mein Vorschlag
entspricht nicht den Standard Empfehlungen, das Antimode DC 2.0 fungiert als Vorstufe, DAC und DSP, damit
kannst Du später wirklich von einer klanglichen Veränderung reden, ganz ohne das übliche Klang Geschwubbel:

http://www.ak-soundservices.de/am2dualcore.html

Verstehe ich das richtig, Du willst eine NAS per LAN an den Vorverstärker anschließen, dann kannst Du die
Idee eines Stereo Vorverstärker schon mal streichen oder nutzt Du ein zusätzliches Gerät für die Wiedergabe?

Glenn
dktr_faust
Inventar
#5 erstellt: 08. Mrz 2014, 10:06
GlennFresh hat da völlig recht: Wenn Du diese Kombination an Geräten anschließen willst, dann verabschiede Dich von einem "normalen" Vorverstärker.
So wie Du es jetzt beschrieben hast, brauchst Du einen Netzwerkplayer (wie z.B. Sonos oder Cocktailaudio) für Dein NAS und dazu/integriert einen DAC und Vorverstärker. Ein Gerät wie die Pro Ject Stream Box DS+ könnte für Dich in Frage kommen. Ob das Gerät ansonsten Deinen Vorstellungen entspricht, musst Du selber recherchieren.

Grundsätzlich wären aber ein paar zusätzliche Informationen gut: Willst Du nur Musik hören oder soll die Anlage auch gleich die Ton an Deinem Fernseher verbessern? Falls Du nur Musik hören willst: Wozu brauchst Du das AppleTV?

Grüße

P.S.: Oder kann Deine Synology Diskstation AirPlay und Du möchtest deswegen das Apple TV an die Anlage anschließen?
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 09. Mrz 2014, 12:27
Hallo,mein Hauptanliegen ist dass ich auf meinem Fernseher diverse Konzerte schauen möchte die entweder auf meiner Dreambox liegen oder aber von DVD oder Bluray kommen.Weiterhin möchte ich Musik von der Dreambox/Naslaufwerk und Laptop in verschiedenen Formaten an meine Anlage mit den 2 Endstufen senden.Bei dem NAS handelt es sich um die Synology DS213+
Die Vorstufe(oder DAC?) sollte auf jeden Fall Regler für Bass und Höhen haben.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Mrz 2014, 12:49
Soweit ich das beurteilen kann sind somit alle Voraussetzungen fürs Streaming gegeben, welchen TV hast Du?


reinierwulfcastle (Beitrag #6) schrieb:

Die Vorstufe(oder DAC?) sollte auf jeden Fall Regler für Bass und Höhen haben.


Das Antimode DC 2.0 kann sehr viel mehr als es ein schnöder Bass und Höhenregler vermag, aber wenn Du eine
0815 Lösung suchst, ist das sicherlich nicht die Lösung für Dich, wenn Du die Geräte also nicht analog anschließen
willst, dann habe ich nur eine Vorstufe gefunden, außer die ProJect Lösung aus mehreren Geräten, die passen könnte:

http://www.idealo.de...dvance-acoustic.html

Die hat auch laut Hersteller Webseite eine Bass, Höhen und Balance Regelung.

Glenn
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Mrz 2014, 23:35
Ich muss nicht alles in 1 Gerät vereint haben-auf das AppleTV kann ich zur Not auch noch verzichten.Als TV habe ich einen Sony KDL40Z4500(https://www.sony.de/support/de/content/cnt-specs/KDL-40Z4500/list).
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Sep 2014, 18:45
Hallo,ich würde das Thema gerne nochmal aufkochen da ich immer noch keine Lösung gefunden habe.Ich bin jetzt soweit dass ich meine Musisammlung vom Computer, Ipad und Smatphone an einen Vorverstärker senden möchte,Chromecast habe ich im Übrigen jetzt anstelle des Apple-TV.
Meinen jetzigen Vorverstärker HarmanKardon AP2500 würde ich unter Umständen auch noch weiterverwenden,er hat nur leider keinen digitalen Eingang(und keinen Bass- Höhenregler)und ich hab keinen blassen Schimmer wie ich meine Musik an ihn in vernünftiger Qualität senden kann.
basti__1990
Inventar
#10 erstellt: 14. Sep 2014, 19:38
Wenn du den Chromcast direkt anstecken willst bleibt nur ein AVR mit PreOuts.
zb der Marantz NR1604 http://www.marantz.d...ver&productid=nr1604

Da hast du genügend Eingänge aller Art und kannst alles mögliche drauf streamen, egal ob per AirPlay oder DLNA. Der NR1605 hat sogar WLAN und Bluetooth mit an Board.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 14. Sep 2014, 19:50
oder einfach einen aiprlay renderer an den harman anschließen und alles per airplay streamen, synology kann es mit ihren apps und die apple geräte sowie so.
dazu könntest du das nutzen
http://www.mobilebomber.de/default.aspx?TY=2&ST=1&IT=14977
klinke aud cinch an den harman und fertig.

eine guter AVR mit preouts ist für alle deine geräte wahrscheinlich die beste lösung.
ob der marantz oder ein denon.
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Dez 2014, 19:56
Hallo,ich denke dass ich mir den x-preamp zulegen werde-wie ist das jetzt mit dem Anschliessen meiner Synology DS213?Wird die per USB angeschlossen?Oder muss ich mein Laptop an den USB des Preamp anschliessen um den optimalen Klang zu erzielen?
Frohe Weihnachten übrigens noch
basti__1990
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2014, 21:02
Du kannst deine NAS nicht per USB an den genannten vorverstärker anschließen.
Hol dir ein AVR, da kannst du dann auch per DLNA auf deine NAS zugreifen. Zusätzlich hast du natürlich Vorteile wie Einmessung, Internetradio, USB Wiedergabe und HDMI Anschlüsse.
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 25. Dez 2014, 21:11
Hab eben mal schnell im Synologieforum gelesen und dort meinte man dass man die Diskstation auch per USB an einen DAC(Vorverstärker)anschliessen könnte,es gibt da eine Liste mit unterstützen Geräten.Oder geht das nur bei dem X-Preamp von Advance nicht?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Dez 2014, 21:31
die meisten USB dac's kann man an synology anschließen, ohne einen umweg über denn rechner.


[Beitrag von Soulbasta am 25. Dez 2014, 21:32 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#16 erstellt: 25. Dez 2014, 21:34
Ggf. wäre der NAD C510 etwas. Koste rund 1200 Euro abzüglich Weihnachtsrabatt bei NAD von 15%.


[Beitrag von TKCologne am 25. Dez 2014, 21:37 bearbeitet]
reinierwulfcastle
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 26. Dez 2014, 01:25
Vielen Dank für den Tip mit dem NAD C510---jetzt muss ich nochmal hin und her überlegen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
vorverstärker
spl-junkey am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  10 Beiträge
Kaufberatung: Vorverstärker mit Fernbedienung
Sanjoy am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  14 Beiträge
Kaufberatung Vorverstärker
rufnick am 15.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  18 Beiträge
Vorverstärker für Duetta aktiv, mit XLR
waiting_for_wind am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  15 Beiträge
Kauftipp Vorverstärker
Cpt_Chaos1978 am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  6 Beiträge
Suche günstigen, einfachen Vorverstärker
toschi am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  4 Beiträge
Vorverstärker
Bonjuk am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  2 Beiträge
Vorverstärker mit integriertem DAC für < 1000?
Geldnot am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  2 Beiträge
Vorverstärker für Adam A5X
Rookie1982 am 14.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  4 Beiträge
Vorverstärker für Luxman M-03
FAB1337 am 25.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Sony
  • Advance Acoustic
  • Magnat
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedak16-anja
  • Gesamtzahl an Themen1.345.357
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.849