Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schreibtisch-LS bis max. 180€

+A -A
Autor
Beitrag
Lars.1504
Neuling
#1 erstellt: 23. Mrz 2014, 18:29
Guten Tag und ein herzliches Hallo an die Hifi-Forum-Gemeinde. Nach längerem stillem Lesens erstelle ich mir nun doch einen Account, da ich auf eure Hilfe angewiesen bin.

Nachdem meine frühere, von meinem Onkel ausgerichtete Installation leider nicht mit in das neue Apartment mitgenommen werden konnte, muss jetzt eine neue Lösung her.

Mein Budget ist flexibel (was das ganze eher schwieriger als einfacher macht...), sollte 180€ aber nicht überschreiten, die tun schon weh.

Die LS werden auf meinem 140x80cm-Schreibtisch landen, dieser steht in der Ecke meines 21,5m²-Zimmers.

Nutzung der Lautsprecher: 70% Musik (IDM, Progressive Rock, Klassik), 20% Musikproduktion, 10% Videos.
Ein nicht unerheblicher Teil der Musik wird nicht am Schreibtisch gehört, hinter dem Schreibtisch befindet sich die Couch.

Folgende Alternativen werden aktuell in Betracht gezogen:

Magnat Supreme 200, JBL Control One, Denon SC-F109 + TDA7492
oder
Aktiver Nahfeldmonitor (ESI nEar05?)

Offene Fragen wären die letztendliche LS-Wahl, deren Kompatibilität mit den räumlichen Bedingungen und die Vorzüge eines aktiven Nahfeldmonitores. Wenn noch eine andere Verstärkerlösung auf dem Tisch liegt, ist auch ein TDA7492 angreifbar.
Der JBL Control One wurde in die nähere Auswahl mit einbezogen, weil sie a) ursprünglich als Abhörmonitore konzipiert wurden, was sie für die kurze räumliche Distanz und die Musikproduktion geeignet macht (?) und b) deren universelle Nutzbarkeit.

Aktuell tendiere ich zur Magnat Supreme 200 + TDA7492-Kombination, will da aber kein Fehler begehen, da das eine ungewöhnlich hohe Investition meinerseits ist.

Ich bedanke mich im Voraus für Antworten und gebe schöne Grüße,

Lars


[Beitrag von Lars.1504 am 23. Mrz 2014, 23:27 bearbeitet]
Lars.1504
Neuling
#2 erstellt: 23. Mrz 2014, 19:54
Update: Habe gerade die Gebraucht-Verstärker auf Kleinanzeigen und eBay verglichen und komme zum Schluss, dass ein Gebrauchtverstärker eine bessere Lösung als so eine minimalistische Chiplösung ist.
dawn
Inventar
#3 erstellt: 24. Mrz 2014, 12:49
Sofern Du nur ein Quelle hast, ist ein Nahfeldmonitor oder die "minimalistische Chiplösung" für mich die bessere Wahl. Klar kannst Du Dir auch nen 20-30 Jahre alten Vollverstärker dahinstellen. Einen Vorteil bringt Dir das aber auch nicht, und das Gerät Platz braucht Platz, hat nicht selten einen recht hohen Stromverbrauch und ist ggf. aufgrund des Alters störanfällig.

Wenn Du Musik genießen willst, würde ich auch sowohl von den Supreme wie auch von den Control One abraten.

Die ESI nEar 05 sind genau richtig. Oder den TDA7492 mit 2 Tannoy Reveal 601P, Alesis Monitor One oder, wenn´s etwas keiner sein soll, auch Denon SC-M39.
Lars.1504
Neuling
#4 erstellt: 26. Mrz 2014, 15:25
ESI nEar 05 werden bestellt.

Vielen Dank für die Entscheidungshilfe.

(Kann gecloset werden, weiß gerade nicht ob ich das als Autor kann.)
Future30
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mrz 2014, 16:03
Schau Dir auch mal die M-Audio BX5 an. Die sind auch sehr gut. Die Esi Near sollen relativ hohes Grundrauschen haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Kaufempfehlung für LS bis max. 180 EUR (Paar!)
fukkes am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 26.01.2003  –  12 Beiträge
Standlautsprecher für max. 180 ?
noghx am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  9 Beiträge
LS bis max. 250?!
QuintilisJoker am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 06.10.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
RichardF. am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  12 Beiträge
Kompakt-LS für Schreibtisch bis 250,-
666company am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  25 Beiträge
Pc-Schreibtisch Stereo- LS gesucht bis 400?
Citrusitrone am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 11.11.2016  –  79 Beiträge
Kompakt-LS bis max. 400?
M@$tEr am 04.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  22 Beiträge
Kompakt-LS bis max.300,-
peacounter am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  23 Beiträge
Stereo LS bis max. 150?
Feera am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  13 Beiträge
Kompakt(!)-LS für Schreibtisch an AVR (bis 250Euro)
Dirk_He am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 17.03.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 95 )
  • Neuestes MitgliedPH2111
  • Gesamtzahl an Themen1.345.616
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.649