Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Stereokette, Budget ca. 800€

+A -A
Autor
Beitrag
TotalEclipse
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2014, 12:19
Hallo zusammen,

nach langer Zeit mit einem 2.1-System am PC wird es jetzt Zeit für meine erste "richtige" Stereokette.

Hier die Kurzfassung, Details s.u.: Suche AVR mit gutem Einmesssystem bis 300€ und Stereo-(Stand)Lautsprecher bis 500€, auch gebraucht, mit viel Tiefgang und Bassfundament und möglichst neutralen Mitten und Höhen.


Bisheriges System:
Mein bisheriges 2.1-System besteht aus 2x Genelec 8020bpm (mit denen ich sehr, sehr zufrieden bin) und einem KRK Sub 10s, angeschlossen an einer Asus Xonar DS am PC.

Nutzung/Musikrichtung
Das neue System soll an einem AVR hängen, der das Signal vermutlich von einem Kabelreceiver und einem PC zugespielt bekommt. Die überwiegende Nutzung wird sicherlich Musik sein, ich würde mal sagen 60% Musik/20% Fernsehen/20% Spiele/Filme.
Ich höre zum Großteil nur elektronische Musik, meist Hardstyle (mit vielen Tiefbassanteilen), aber auch Electro, Minimal, Dubstep, Trance und bis hin zu klassischer Popmusik wie Michael Jackson. 90% Elektronisch/10% Rest.

Klangliche Präferenzen
Ich bin definitiv Freund von (in den Augen vieler) zu viel Bass, allerdings darf der dann auch gerne knackig sein, sprich undefiniertes Gedröhne muss wirklich nicht sein. Zur Einordnung, ich habe noch ein Paar Philips Fidelio X1, mit denen ich bei +4/+6db im Tiefbass (<70Hz) sehr zufrieden bin. Ab ca. 120Hz darf es dann aber auch gerne neutral sein, was ich gar nicht abkann, sind spitze Höhen.
Kurzgefasst also: Gerne viel Bass, Rest neutral. Suche: Spaßige Lautsprecher ;-)

Räumlichkeiten
Ich habe ein 24m²-Zimmer (4,5x5,3m), das quasi Wohn- und Schlafzimmer in einem ist, zur geplanten Aufstellung s. Grundriss. Die Deckenhöhe liegt bei ca. 2,80m. An den Fenstern sind (recht dünne) Gardinen, die Wände sind eher leer, es hallt trotzdem wenig.



Budget
Momentan plane ich ca. 300€ (Obergrenze) für einen AVR ein, und wäre bereit, ca. 500€ für ein Lautsprecherpaar auszugeben, dabei bin ich auch gerne zum Gebrauchtkauf bereit. Wenn nötig, würde ich bei den Lautsprechern aber noch etwas drauflegen.

Was suche ich?
AVR: Beim AVR habe ich schon etwas intensiver gesucht und komme immer wieder zum Denon AVR-X1000 zurück. Da klingt besonders das Einmesssystem gut, was weitere, evtl. fortgeschrittene Features angeht, kenne ich mich einfach auch noch nicht gut genug in der Materie aus. Mir ist klar, dass das ein 5.1-Receiver ist, ich will auch nicht ausschließen, dass ich das System irgendwann auf 5.1 erweitere. Anschlossen werden sollen wie gesagt ein Fernseher, der PC und evtl ab und an ein MP3-Player. Falls es irgendwelche spannenden Möglichkeiten gibt, etwas per WLAN oder so zu streamen, wäre das evtl auch interessant(habe schon gesehen, dass der X1000 kein WLAN kann, aber per Adapter lässt sich das wohl realisieren).
Aus meiner bisherigen Erfahrung kann ich auch sagen, dass ich nicht besonders anspruchsvoll bin, was den Verstärkerklang angeht. Falls ihr hier andere Empfehlungen habt, meldet euch.

Lautsprecher: Ich träume schon seit langem von Standlautsprechern. Ob das nun besonders sinnvoll ist, kann ich nicht beurteilen. Ich werde vermutlich zu Beginn den KRK-Subwoofer auf jeden Fall mit an den AVR anschließen, ob ich den auf Dauer behalte, werde ich später entscheiden. Ich bin sehr unentschlossen, wie tief runter die Stereolautsprecher gehen können sollen - falls es realisierbar ist, hätte ich aber gerne ein System, das mich auch ohne Subwoofer glücklich macht, wo also die Lautsprecher bis ca. 40 Hz herunterkommen, wo ich bei Bedarf aber noch den Sub dazuschalten kann, bspw auch für Filme und Spiele.

Ich kenne mich weder auf dem Markt allerdings kaum aus und wäre daher erstmal für Vorschläge dankbar. Ich werde dann vermutlich auch mal losgehen und probehören, um besser einordnen zu können, was mir gut gefällt - Gebrauchtkauf wird so natürlich nicht ganz einfach.


[Beitrag von TotalEclipse am 13. Apr 2014, 18:43 bearbeitet]
TotalEclipse
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Apr 2014, 18:43
Ist das Problem so speziell? Hab jetzt am Anfang nochmal die Kurzfassung eingefügt, ein paar Tips wären super!
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 13. Apr 2014, 18:52
Hallo,

hinsichtlich deinen Erfahrungen mit Genelec und hinsichtlich deiner Hörvorlieben, bieten sich Lautsprecher von Klipsch zum Ausprobieren an.

Der Denon AVR wird im Forum oft empfohlen und scheint ok zu sein.

Mehr kann ich dazu nicht beitragen, da ich völlig andere Hörgewohnheiten habe.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Apr 2014, 18:53 bearbeitet]
TotalEclipse
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Apr 2014, 18:12
Hi,
danke für den Hinweis auf Klipsch. Ich habe gestern Abend ein bisschen recherchiert, und bin aber nicht so richtig weiter gekommen:
Welche Klipsch-Lautsprecher sollte ich mir am besten anschauen? Ich habe hier im Forum gelesen, dass selbst die RF82 II im Tiefbass abfällt, und preislich ist die deutlich über dem Budget - die RF62 II ist preislich näher dran, und ein Review , das ich gefunden habe, klang auch so, als wenn die Abstimmung sehr interessant sein könnte für mich.
Wie sieht es mit der RB82 aus, wäre die evtl interessant, oder muss man da noch mehr Abstriche beim Volumen und im Tiefbass machen?

Habe auch mal bei Kleinanzeigen geguckt, aber da war rein gar nichts von Klipsch zu finden in Regionen, in denen ich unterwegs bin.

Außerdem habe ich mal nach einem Hifi-Geschäft in Hamburg gesucht, das Klipsch-Lautsprecher vorrätig hat und bin nicht fündig geworden. Hat jemand Tips? Raum Hannover wäre sonst alternativ auch möglich.

Gibts ansonsten noch andere Hersteller, die für eine wärmere und basslastigere Abstimmung bekannt sind? Habe viel gelesen und bin im wesentlichen auf JBL und einige Canton-Lautsprecher gestoßen.


[Beitrag von TotalEclipse am 14. Apr 2014, 20:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Gebrauchte Stereokette für Wohnzimmer, Budget ca. 500?
Youlupukki am 01.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.04.2014  –  3 Beiträge
Erste gute Stereokette Kaufberatung
Quirex am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 21.01.2014  –  6 Beiträge
Erste Anlage - 700-800?
Pullmollistoll am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  4 Beiträge
Erste Anlage für <800 ?
WakiMiko am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  12 Beiträge
Neue Stereokette
Divi am 14.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  27 Beiträge
Einsteiger 800? Budget
Whereami am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  60 Beiträge
Erste Anlage ~1000? Budget
missfantastic am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  14 Beiträge
Anlage für ca. 800? -> später 5.1 ?
Ringo89 am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  11 Beiträge
Stereokette mit Aktivboxen bis 3.000 Euro ?
Hironimus_23 am 29.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  5 Beiträge
Suche Stereo/surround Anlage, Budget: ca. 800 ?
Sound_Noob am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Klipsch
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedreakwonx
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320