Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gute Lautsprecher zum reinen Musikhören.

+A -A
Autor
Beitrag
Cheppes
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2014, 16:55
Hallo liebe Hifi-Freunde.

Ich sitze hier im Hifi-Dschungel und brauche dringend Hilfe.

Da ich sehr gerne und laut Musik höre, möchte ich mir endlich ein Paar gute Lautsprecher auf meinen Schreibtisch stellen.

Allerdings habe ich so gut wie keine Ahnung, was denn wirklich zu mir passt. Ich sitze hier jetzt schon eine Weile und google mich wie verrückt durch alles durch und werde nur noch verwirrter!! Ich lese von Monitoren von Aktiv- und Passiv- Lautsprechern usw...Davon habe ich leider Keine Ahnung und benötige eure Hilfe.

Ich möchte gerne 1 Paar Boxen auf meinen Schreibtisch stellen oder mal ins Wohnzimmer verlegen (Party's).

Mein Zimmer ist mickrige 10 qm groß.

Ich höre fast ausschließlich elektronische Musik, auch oft chilligere Sachen aber oft auch mit dickem Bass.

Mein Budget liegt bei 300€ ca.

Ich möchte die Boxen nur zum Musikhören verwenden, sonst nichts.

Anschließen würd ich die gerne an meinen Macbook Pro oder auch an mein iPhone / über mein iPhone hören.

Was könnt ihr mir empfehlen? 2.0 oder 2.1 ? Lautsprecher oder Monitore? (Unterschied?)

Was ich bisher so entdeckt habe sind die
-Yamaha HS 7
-ESI unik 05

Wäre super, wenn sich jemand Zeit nimmt und mir helfen kann im Hifi-Dschungel!

Liebe Grüße
dktr_faust
Inventar
#2 erstellt: 03. Mai 2014, 17:16
Vielleicht könnte Dich dieser Thread interessieren:
http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1957

Grüße
ATC
Inventar
#3 erstellt: 03. Mai 2014, 17:21
Moin,

wenn du nicht noch einen separaten Verstärker kaufen möchtest solltest du bei Aktivlautsprechern bleiben

Für dein kleines Zimmer ist es nicht unbedingt das Problem,
aber das die Teile dann auch Party im Wohnzimmer machen sollen ist etwas schwieriger.

Da solltest du auf Monitore mit mind. 7 oder 8 Zoll großem Tieftöner bauen, sonst gehen die eher unter.

Kannst ja bei Thomann mal ´Nahfeldmonitore eingeben und den Preis sowie die Größe beachten, da bleibt dann nicht mehr sooo viel übrig.

Gruß
Cheppes
Neuling
#4 erstellt: 03. Mai 2014, 18:46
EDIT: Unnötiges Direkt-Komplettzitat durch die Moderation entfernt!

Das mit der Party im Wohzimmer ist eher zu vernachlässigen und spielt bei meiner Entscheidung doch nicht so eine große Rolle, da wird sich was anderes finden oder so.

Allerdings habe ich auch schon bei Nahfeld-Monitoren gehört, dass man ganz nah dran sitzen muss.
Ich will den Klang der Lautsprecher aber in meinem ganzen Zimmer haben, egal ob ich jz z.b im Bett liege z.b .... oder rede ich da Schwachsinn? xD

Auf thomann.de bei Nahfeldmonitore wird mir direkt der yamaha hs 5 oder 7 angezeigt, den ich in meinem Anfangspost auch genannt habe.
Würde der sich für mich eignen?
oder was gibt es denn noch für alternative AktivLautsprecher?

Ist ein Sub-Woofer dringend notwendig? ich mag guten Bass der im ganzen Zimmer ist. (ich hoff ihr wisst was ich mein).

Könnt ihr mir etwas empfehlen?

Grüße


[Beitrag von OSwiss am 03. Mai 2014, 20:47 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 03. Mai 2014, 19:03
Also, die Schallwellen werden keine Probleme haben sich in den 10qm auszubreiten,
Nahfeld ist da doch überall

Die Hersteller siehst du ja alle wenn du "nahfeldmonitore" in das Suchfeld eingibst,


ich mag guten Bass der im ganzen Zimmer ist. (ich hoff ihr wisst was ich mein).



nein, das wissen wir alle nicht was du damit meinst, wir können das nur erraten.

das Verhältnis von "Bass" zum anderen Frequenzebreich mögen viele sehr verschieden,
HIFI wäre das Verhältnis 1:1 um es mal vereinfacht auszudrücken,
manche mögen aber auch gerne 10:1

Gruß
Cheppes
Neuling
#6 erstellt: 03. Mai 2014, 19:12
EDIT: Unnötiges Direkt-Komplettzitat durch die Moderation entfernt!

Ok alles klar, dann passt das ja.
Ja ich weiß das selber nicht genau wie ich das mit dem Bass gemeint habe. Ich werde einfach 2 Lautsprecher kaufen und je nach dem ob es mir ausreicht oder nicht noch evtl einen Subwoofer in Betracht ziehen.

Jetzt ist nur noch die Frage offen welche Lautsprecher?
und wie einfach lassen die sich an mein Macbook / iphone anschließen bzw gibt es auch irgendeine Möglichkeit kabellos(zweitrangig)?
Kannst du mir da welche empfehlen, die in meinem Budget liegen?
Paarpreis ~ 300€.


[Beitrag von OSwiss am 03. Mai 2014, 20:46 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 03. Mai 2014, 19:21
Nun,

da würde ich in deinem Preisbereich auch diesen hier in Betracht ziehen,
http://www.thomann.de/de/esi_unik_08_b_stock.htm

aber eigentlich möchte ich nichts unter diesem hier empfehlen:

http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_802.htm

gruß
Norman1337
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Mai 2014, 13:16
Wenn du wirklich nur Musik hören willst, würde ich dir von Monitoren abraten.
Diese haben einen sogenannten "Sweet-Spot", alles außerhalb klingt anders.
Ich merke das bei meinen Monitors:
Wenn ich direkt vor dem Computer sitze, sind die Höhen klar und deutlich zu hören, sobald ich aufstehe, ist der Klang zwar immer noch gut, aber die Höhen sind weg.
Das klingt jetzt ein bisschen drastisch, andere hören es vielleicht nicht, ich aber schon

Abgesehen davon werden die Yamahas überbewertet, viele Thomann-Mitarbeiter raten dir von denen ab.
Hier kann ich dir Monitore von JBL (LSR, nicht Control-Serie) empfehlen, da ich selber welche benutze und zufrieden bin.

Bei passiven Lautsprechern bekommst du aber mehr für dein Geld (in diesem niedrigen Budget).
Persönliche Empfehlung von mir wäre ein gebrauchter Vollverstärker aus den 80ern für etwa 30-60€ und gebrauchte Regallautsprecher für den Rest.
Auf Ebay bekommt man da was ganz ordentliches.
Andererseits, solltest du auf Abhörmonitore bestehen, würde ich ebenfalls in der Bucht schauen.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 05. Mai 2014, 14:45

Wenn du wirklich nur Musik hören willst, würde ich dir von Monitoren abraten.
Diese haben einen sogenannten "Sweet-Spot", alles außerhalb klingt anders.


Das ist bei jedem normalen HiFi-Stereo-Lautsprecher mehr oder weniger so. Lautsprecher mit Hörnern als Hochtöner, haben z.B. einen begrenzteren Sweet-Spot als andere weniger gerichtet abstrahlenden LS.


Ich merke das bei meinen Monitors:
Wenn ich direkt vor dem Computer sitze, sind die Höhen klar und deutlich zu hören, sobald ich aufstehe, ist der Klang zwar immer noch gut, aber die Höhen sind weg.


Wenn Du aufstehst, sind die Hochtöner nicht mehr auf Ohrhöhe, somit muss sich die Wahrnehmung der höheren Tonlagen - gerade bei geringen Hörentfernungen - zwangsläufig verändern. Bei jeder Veränderung des Hörplatzes, gibt es einen anderen Klang. Daher müssen die Lautsprecher (akustisch) symmetrisch - mit den Hochtönern auf Ohrhöhe - im Stereodreieck aufgestellt werden. Und nur an "diesem einen" Hörplatz im Stereodreieck gibt es - mit Stereo-Lautsprechern (das sind auch Monitore) - einen optimalen Klang.

Lautsprecher die einen "Raumklang" verbreiten sollen - inklusive s.g. Hallsoucenwerfer - sind ein anderes Thema.


[Beitrag von Tywin am 05. Mai 2014, 14:59 bearbeitet]
Norman1337
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Mai 2014, 16:23
Danke, dass du meine Aussage bestätigst.
Bei meinen HiFi-Standboxen ist das Phänomen nicht so auffällig wie bei den Monitors.
Tywin
Inventar
#11 erstellt: 05. Mai 2014, 16:37
Stell Dich mal 40cm entfernt - mit dem Kopf auf Höhe der Hochtöner - vor deine Standlautsprecher und hebe dann den Kopf um einen halben Meter über die Hochtöner.

Wenn Du deine Monitore wie deine Standlautsprecher (auf Ständern) aufstellst und bei gleicher Hörentfernung hörst, hast Du auch nicht den bemängelten Effekt. Das hat mit Monitor oder Standlautsprecher nichts zu tun. Das hat nur was mit der Richtwirkung (Bündelung) der verbauten Hochtöner zu tun.

Die bündeln recht stark:

http://www.areadvd.d...I_FrontSeitlich4.jpg

Und die gar nicht:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-2170.html


[Beitrag von Tywin am 05. Mai 2014, 16:48 bearbeitet]
Cheppes
Neuling
#12 erstellt: 05. Mai 2014, 18:54
Danke für eure Antworten.

Allerdings bin ich jetzt ein wenig verwirrt.
Ich möchte diese Lautsprecher eigentlich nur zum Musikhören kaufen.

Mir ist klar, dass ich, um den ausgeglichensten Sound zu bekommen, im Stereodreieck sitzen muss.
Jedoch würde ich schon ganz gerne auch im Zimmer rumlaufen können oder im Bett liegen und die Musik genießen können.

Fallen da dann Nahfeldmonitore ganz raus oder ist das alles gar nicht so dramatisch?

Ich wollte mir dann die JBL LSR 305 antasten und bestellen.

Grüße
ATC
Inventar
#13 erstellt: 05. Mai 2014, 19:03
Meist ist es doch so,
entweder man sitzt am Schreibtisch und hört da Musik, manchmal auch etwas konzentrierter,
man läuft im Zimmer umher, dann hat man eigentlich meist was ganz anderes im Kopf und es ist mehr Hintergrundmusik,
oder man liegt auch auf dem Sofa oder Bett und lauscht auch von dort der Musik, da ist es dank des größeren Abstands eigentlich pupsegal ob Nahfeldmonitor oder andere Lautsprecher.

Desweiteren kann man ja bei eventuell unmöglichen Umständen noch vom Widerrufsrecht Gebrauch machen

Und die Tannoy wäre da sowieso ganz manierlich
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 05. Mai 2014, 19:04

Fallen da dann Nahfeldmonitore ganz raus oder ist das alles gar nicht so dramatisch?


Nahfeldmonitore sind so konstruiert, dass der Schall nach 50cm einfach aufhört und sich auf gar keinen Fall weiter im Raum ausbreiten kann.

Nein Quatsch ... Nahfeldmonitore sind auch nur Lautsprecher.


[Beitrag von Tywin am 05. Mai 2014, 19:15 bearbeitet]
Cheppes
Neuling
#15 erstellt: 05. Mai 2014, 19:12
Alles klar.

Ich werde die JBL Lsr 305 einfach ausprobieren und bestellen.

Wisst ihr welches Kabel ich benötige, um die JBL's an meinen Macbook mit 3,5 mm Klinke anzuschließen?
Wäre sehr hilfreich.

Danke
Böötman
Inventar
#16 erstellt: 29. Aug 2014, 19:42
Was kam raus?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo - Kette zum reinen Musikhören 2.0
Technoente94 am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  9 Beiträge
Suche In-Wall-Lautsprecher (Stereo) zum Musikhören
Delrunner am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  6 Beiträge
Suche aktive Nahfeldmonitore zum Musikhören.
Sergeant_Soy am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 17.09.2016  –  7 Beiträge
Verstärker und LS zum reinen Musikhören
SonsOfKyuss am 16.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  8 Beiträge
Lautsprecher bis 500? zum Musikhören gesucht!
Malcolm85 am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 16.07.2011  –  12 Beiträge
Lautsprecher/Anlage zum Musikhören am Handy
FunnyFreshTS am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  90 Beiträge
Suche 2 Paar aktive 2.0/Stereo Funk-Lautsprecher zum Musikhören
F!SCH am 31.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
Suche Boxen und Verstärker zum Musikhören
Shamuquito am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  34 Beiträge
Suche Nahfeldmonitore zum Musikhören
*vincentvega* am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.08.2010  –  7 Beiträge
Suche sehr gute 2.1 Lautsprecher
FAntaaa am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  20 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 98 )
  • Neuestes MitgliedBambule23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.138
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.937