Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha R-N500 oder Yamaha RX-V577

+A -A
Autor
Beitrag
robinaut
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2014, 08:33
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem WLAN Netzwerk-Receiver mit Spotify-Unterstützung und DLNA mit FLAC-Streaming. Primär möchte ich damit Musik hören, ab und zu jedoch auch einen Film mittels Beamer schauen. Ich habe den Yamaha R-N500 + WLAN-Bridge ins Auge gefasst, da die aktuelle Firmware Spotify unterstützt und dieser gute Bewertungen erhalten hat (audio 5/2014).

Für den gleichen Preis bekomme ich jedoch auch den Yamaha RX-V577 AV-Receiver mit mehr Features (HDMI, YPAO, WLAN integriert,...) und der Option später auf 7.1 "aufzurüsten".

Lohn sich eurer Meinung nach daher die Anschaffung des RX-V577? Kann man die YPAO Audiokalibrierung auch für Einstellung eines 2.0- oder 2.1-Systems zum Musikhören nutzen? Welche Abstriche muss man ggf. generell bei einem AV-Receiver hinsichtlich reinem Stereo Musikhören machen?

Grüße

Robinaut


[Beitrag von robinaut am 12. Mai 2014, 08:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2014, 09:23
Hallo Robinaut,

Lohn sich eurer Meinung nach daher die Anschaffung des RX-V577?

mMn ja

Kann man die YPAO Audiokalibrierung auch für Einstellung eines 2.0- oder 2.1-Systems zum Musikhören nutzen?

ja und wenn es einem nicht zusagt kann man auch "Direct" drücken

Welche Abstriche muss man ggf. generell bei einem AV-Receiver hinsichtlich reinem Stereo Musikhören machen?

mMn keine, bei einem Gerät der gleichen Preisklasse, evtl. ist der AVR auf Grund seiner Funktionsvielfalt komplizierter zu bedienen.

LG Beyla
robinaut
Neuling
#3 erstellt: 12. Mai 2014, 09:29
Danke für deine Meinung. Für wen bzw. was ist dann prinzipiell der R-N500 besser geeignet?
Carl_Köln
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Okt 2014, 23:45
Für Leute die kein Bock haben auf Filme?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Okt 2014, 08:51
es ist quatsch, das hat mit filmen nichts zu tun.
natürlich ist es für surround die voraussetzung so ein gerät wie ein AVR zu haben.
die vorteile der raumeinmessung und bassmanagement wollen viele die sich damit nicht beschäftig haben einfach nicht wahr haben.

es ist auch nicht sinnvoll die geräte direkt zu vegleichen.
man sollte sich die frage stellen, was man an funktionen braucht und was es einem wert ist.
das design und die bedienung spielen oft auch eine wichtige rolle.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha R-N500?
Mine1003 am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  6 Beiträge
Yamaha R-S700 oder R-N500 (geänderter Titel)
Maximo88 am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  8 Beiträge
Yamaha Receiver R-N500 oder R-N301
rockin.fan am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  11 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Yamaha R-N500
pply88 am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  2 Beiträge
Onkyo TX-850 oder Yamaha R-N500
mawi022 am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  7 Beiträge
Yamaha R N500 +CD 300 oder Yamaha CD n500+ R-S500
Schiva am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  103 Beiträge
Yamaha R-N500 passende Lautsprecher
edo-car am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  21 Beiträge
R-N500 oder RX-V777
jo's_wumme am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 12.11.2014  –  11 Beiträge
Onkyo TX 8050 gegen Yamaha R-N500
pesma_ am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  67 Beiträge
Yamaha R-N500 per AppleTV Wlan fähig?
Weez83 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedAaron_Bönisch
  • Gesamtzahl an Themen1.345.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.024