Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha R-N500 passende Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
edo-car
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2013, 21:30
Hallo zusammen,

Ich habe vor mir den Yamaha R-N 500 anzuschaffen, jedoch weiss ich nicht genau welche LS dazu passen würden. Es sollten Regallautsprecher sein und die Zimmergröße ist etwa 20-23m².

Würde mich freuen wenn ihr mir helfen könntet.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 16. Dez 2013, 21:50
Hallo edo-car,

viele passable Lautsprecher die bei der suboptimalen Positionierung in einem Regal funktionieren kenne ich nicht. Hier die, die ich kenne:

Vector 201
Dali Zensor 1

VG Tywin
edo-car
Neuling
#3 erstellt: 16. Dez 2013, 22:02
Danke erst einmal für die schnelle Antwort!
Vllt. habe ich mich etwas falsch ausgedrückt, mit Regallautsprechern meinte ich eher die entsprechende Größe. Vorgesehen war es, dass die LS auf eine Halterung kommen.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2013, 22:05
Ah ... Du meinst Kompaktlautsprecher.

Die können aber - auf Ständern - auch nicht anders als Standlautsprecher mit reichlich freiem Platz ringsum aufgestellt werden, wenn sie gut klingen sollen.

Wenn Du den Platz hast, warum keine Standlautsprecher?
edo-car
Neuling
#5 erstellt: 16. Dez 2013, 22:16
Genau, ich meinte die Kompaktlautsprecher.
Standlautsprecher wollte ich aus dem Grund nicht weil ich dachte, dass die Kompaktlautsprecher etwas weniger Platz in Anspruch nehmen. Die Lautsprecher hätten auf der linken Seite ca. 30-40cm ringsrum Platz und auf der rechten Seite etwa genauso, vllt. etwas weniger.

Reicht das also nicht aus? Sorry, aber kenne mich nicht so gut damit aus, falls meine Frage etwas doof ist
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 16. Dez 2013, 23:00
Wenn wirklich rings um Lautsprecher, die eine Standfläche von etwa B30-T40cm haben, 30-40cm freier Platz vorhanden ist, könntest Du z.B. die Phonar Ethos S 150 ausprobieren:

http://www.ebay.de/i...&hash=item3f2d6a6caf

Die habe ich aber bislang nicht selbst hören können, sie wird aber für suboptimale Positionierungen mit wenig Platz immer mal wieder empfohlen.

Wie viel Geld kannst Du denn maximal für die Lautsprecher ausgeben?

Hier auch mal ein paar Einsteigerinfos, falls Dich HiFi-Stereo interessiert:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177

30-40cm Freiraum ist nicht viel Platz ... nur damit ich es nicht vergesse zu erwähnen.


[Beitrag von Tywin am 16. Dez 2013, 23:02 bearbeitet]
edo-car
Neuling
#7 erstellt: 16. Dez 2013, 23:10
Danke für die Links. Ich werde sie mir durchlesen.
Das Budget liegt bei etwa knapp 200-250€, ich weiss nicht ob man damit auch was "einigermaßen gutes" bekommt...
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 16. Dez 2013, 23:25
Klar bekommt man für das Geld gute HiFi-Lautsprecher, das Problem bei HiFi ist aber meist nicht das Geld, sondern der ausreichende und geeignete Platz.

Mein Tip für deine Platzverhältnisse zum Ausprobieren - aus eigenen Erfahrungen - sind die Tannoy Reveal 601P + Ständer z.B.

http://www.ebay.de/i...1789&vectorid=229487


[Beitrag von Tywin am 16. Dez 2013, 23:45 bearbeitet]
edo-car
Neuling
#9 erstellt: 16. Dez 2013, 23:36
Die Tannoy LS scheinen ganz interessant zu sein.
Wo liegt der unterschied zwischen "Studio LS" und "HIFI LS"??
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2013, 23:41
Da fragst Du was

Theoretisch sollen Monitore im Nahfeld sehr neutral spielen, damit man sie als Arbeitsgeräte zum Abmischen und Abhören von Musikproduktionen nutzen kann. Meist ist die Optik solcher Arbeitsgeräte auch rustikaler/praktischer als bei HiFi-Lautsprechern. Auch oft klangschädliche Front-Abdeckungen werden weggelassen.

Ich habe bislang nur zwei Paar Nahfeldmonitore (und sehr viele HiFi-LS) ausprobiert, die waren nmM beide ausgezeichnete HiFi-Lautsprecher. Die Alesis Monitor One MKII klingen aber für deine Platzverhältnisse vermutlich zu fett im Tiefton und das kann akustische Probleme machen.


[Beitrag von Tywin am 16. Dez 2013, 23:50 bearbeitet]
edo-car
Neuling
#11 erstellt: 17. Dez 2013, 00:23
Vielen Dank für die Hilfe!
Ich glaube, dass die Tannoy in dem Fall die beste Lösung sind.
Bin eben auch auf LS von Onkyo gestoßen ( D-055) bin mir nur nicht sicher ob die auch was taugen..
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 17. Dez 2013, 12:57
Die d-055 ist nmm klasse fuers geld. Aber die tannoy ist fuer mich ein deutlich besserer lautsprecher
Lennart1977
Neuling
#13 erstellt: 23. Dez 2013, 15:22
Hallo,

ich habe an dem R-N500 zwei Dali Zensor 3 dran. Kann ich nur empfehlen, die klingen top.....
Sind zwar etwas über deinem Budget, lohnen sich aber wirklich !

Gruß Lennart
neustart
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Jan 2014, 22:14
Es gibt 3-4 Threats die sich mit dem R-N500 beschäftigen. Leider kommen bei allen nur so sporadisch Infos und Eindrücke rein. Dann kopiere ich hier auch mal meinen Post rein.

Hallo zusammen,

gerade wurde mein bestellter Yamaha R-N500 in den Versand gegeben. Bin sehr gespannt. Ein Freund von mir hat ihn schon seit 3 Tagen. Abgesehen davon, das die Power des R-N500 für seine LS nicht wirklich ausreicht (Magnat Vintage 650 mit 240/420) was aber im Vorfeld eigentlich klar war, berichtet er, das der R-N500 sehr detailliert und klar aufspielt. Er hatte vorher einen NAD dran. Ihm ging es aber hauptsächlich um die Netzwerkfähigkeit, Airplay etc..

Laut seiner Aussage funktioniert alles bestens und ohne Probleme. Der Kopfhörerausgang soll sich um einiges geschmeidiger anhören als beim NAD. Nicht so aufdringlich im Bass. Insbesondere bei der Zusammenarbeit mit dem Kopfhörer (Sennheiser HD 600) gefällt ihm die Loudness-Funktion sehr gut.

In Bezug auf meine Canton Chrono SL 570.2 mache ich mir deshalb keine Sorgen, was die Leistung betrifft. Mein alter Yamaha macht das auch noch recht gut. Aber nach 13 Jahren musste mal was neues her. Da es auch mir um die Netzwerkfähigkeit etc. ging und ich mit dem Onkyo überhaupt nicht klar kam -schon über 4 Jahre auf dem Markt und das Design, war der N500 als einziger Stereo Amp im direkten Vergleich ganz klar vorne.

Suche seit Ankündigung des R-N500 nach Berichten in Bezug auf Spotify. Eines der Features, die mir mit am wichtigsten sind. Den 320 kbps über Lan wird sicher qualitativ etwas hochwertiger sein, als es von Fritzbox streamen zu lassen. Mache ich aktuell so über mein Tablet und dann via Cinch in den Amp. Bisher noch nichts neues. Aus einem Thread in den USA habe ich erfahren, dass das Firmware Update Ende Januar kommt. Die Aussage kam von Yamaha bei Nachfragen eines Users. Die Antwort von Yamaha wurde da gepostet. Anscheinend hat Yamaha bei Spotify bemängelt, das die Software noch nicht 100% stabil laufen würde. Deshalb die Verzögerung.

Gruß aus Köln
neustart
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 23. Jan 2014, 15:12
Hallo,

mittlerweile steht das gute Stück seit 2 Wochen in meinen Wohnzimmer. Ich bin sehr zufrieden. Ich habe Canton Chrono SL 570.2 an dem R-N500 und kann nur sagen. Top!!! Knackiger Bass, ausgewogene Mitten und sehr fein aufgelöste Höhen. Die stufenlose Loudness Einstellung ist, meines Erachtens nicht zu unterschätzen. Damit sollte man ein wenig experimentieren. Da ich diese Funktion schon an meinem alten Yamaha hatte, habe ich sie sehr schätzen gelernt.

Netzwerkanbindung arbeitet exzellent!

Meine Einstellungen, kann ich gerne mal posten, wenn es einen interessiert.




[Beitrag von neustart am 23. Jan 2014, 15:15 bearbeitet]
neustart
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Jan 2014, 15:13
Spotify Update ist online.

Für alle die den Yamaha R-N500 ihr eigen nennen, werden wohl auch nicht enttäuscht!

Da ich und einige Freunde seit einiger Zeit im Besitz des R-N500 sind und Spotify mit einer der Hauptgründe für die Anschaffung waren, haben wir nicht schlecht gestaunt, das beim heutigen Release einige Modelle nicht dabei sind.
Nach Rücksprache mit Yamaha, wurden wir aber darüber informiert, das es sich um die erste Welle des Spotify Update handelt. In den nächsten Tagen sollen wohl auch der R-N500 und die 600 Modelle bedient werden.



[Beitrag von neustart am 23. Jan 2014, 15:45 bearbeitet]
my-w
Stammgast
#17 erstellt: 23. Jan 2014, 15:57
Darf ich mal fragen was der Yamaha besser kann wie z. B. der Denon AVR X-2000?
Tanita
Neuling
#18 erstellt: 06. Dez 2014, 12:14
Moin,

ich bin ebenfalls seit Kurzem stolze Besitzerin des RN 500, zusammen mit Yamaha CD RS 300. Ich bin eigentlich sehr zufrieden, habe aber nun festgestellt, dass meine ollen Boxen nicht so wirklich dazu passen.... nun bin ich also auf der Suche nach neuen Boxen. Habe mir mal so ein paar Vorschläge aus diesem thread angesehen und bin nun völlig überfordert. Das Ding ist, dass meine Anlage im Wohnzimmer steht - dieser Raum ist nicht besonders groß, zieht sich eher in die Länge und ist durch Schrägen etc. recht verwinkelt. Deshalb sollen es Kompaktboxen werden. Aktuell habe ich Standlautsprecher, (ich trau mich gar nicht zu sagen welche... ) aber ich denke, Kompaktlautsprecher reichen vollkommen aus.
Habe gerade ein wenig die Dali Zensor 3 im Blick, die wurden ja schon hier empfohlen. Habt ihr noch andere Lautsprecher in dieser Preisklasse, die ihr empfehlen könnt?
EDIT: habe gerade die hier gefunden, zumindest auf amazon gute Bewertungen und gebraucht etwas günstiger... Teufel 103630001 Ultima 20 Mk2 Stereo Regal Lautsprecher http://www.amazon.de...UTF8&m=A8KICS1PHF7ZO
was meint ihr?


[Beitrag von Tanita am 06. Dez 2014, 13:11 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 06. Dez 2014, 17:00
Hallo Tanita,

welchen Verstärker und welchen CD-Player Du verwendest, ist für das Klangergebnis nahezu bis vollkommen irrelevant.

Für eine Beratung zum Lautsprecherkauf solltest Du ein neues Thema eröffnen, die Infos in dem folgenden Text verinnerlichen und die Fragen beantworten.

VG Tywin


Hallo,

wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Des Weiteren ist es für eine Beratung sinnvoll, wenn Du die nachfolgenden Fragen beantwortest, soweit Du das noch nicht gemacht hast:

1. Was für Geräte sollen angeschafft werden?

2. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

3. Wie groß ist dein Hörraum und die Hörentfernung?

4. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

5. Was für eine Art Lautsprecher (Schreibtisch-, Regal-, Wand-, Kompakt- oder Standlautsprecher) stellst Du Dir vor und warum?

6. Was für HiFi-Geräte besitzt Du bereits? Bitte mit Angabe von Hersteller und Typ.

7. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

8. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

9. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin
Tanita
Neuling
#20 erstellt: 06. Dez 2014, 22:32
Hallo Tywin,

danke für deine Antwort...was soll ich sagen? Ich habe mich heute noch spontan für den Kauf der Teufel Ultima 20 Mk2 Stereo Regal Lautsprecher entschieden. Zufälligerweise hat eine Freundin von mir dieselben Boxen und ähnliche Voraussetzungen räumlich gesehen. Ich war immer von den Boxen begeistert und der Sound hat mir sehr gut gefallen. Zudem waren sie bei amazon im Angebot (über amazon warehouse als B-Ware). Ich hoffe mal, mein Bauchgefühl enttäuscht mich nicht. Vielen Dank dennoch!
Tywin
Inventar
#21 erstellt: 06. Dez 2014, 22:46
Hallo,

schlecht fand ich die Ultima auch nicht und wenn Du sie dann noch günstiger bekommen hast, als sie ehedem sind, dann viel Spaß mit den neuen Lautsprechern.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher Wohnzimmer zu Yamaha R-N500
Al-Bract am 15.10.2016  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  5 Beiträge
Standboxen für den Yamaha R-N500
weissenborn am 16.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  6 Beiträge
Onkyo TX-850 oder Yamaha R-N500
mawi022 am 09.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  7 Beiträge
Yamaha R-N500?
Mine1003 am 12.01.2015  –  Letzte Antwort am 14.01.2015  –  6 Beiträge
Yamaha R-N500 ausreichend für Canton Vento/Chrono?
HiFiNovize3000 am 11.05.2014  –  Letzte Antwort am 14.05.2014  –  6 Beiträge
Yamaha Receiver R-N500 oder R-N301
rockin.fan am 15.11.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  11 Beiträge
Yamaha R-N500 oder Yamaha RX-V577
robinaut am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  5 Beiträge
Onkyo TX 8050 gegen Yamaha R-N500
pesma_ am 01.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  67 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Yamaha R-N500
pply88 am 16.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.12.2013  –  2 Beiträge
Yamaha R-N500 per AppleTV Wlan fähig?
Weez83 am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 28.09.2014  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Dali
  • Magnat
  • Onkyo
  • Teufel
  • Sennheiser
  • Denon
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitglied10hififorum10
  • Gesamtzahl an Themen1.346.131
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.208