Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


CD/SACD-Players: Was macht Sinn?

+A -A
Autor
Beitrag
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Jun 2014, 13:45
Hallo HiFi-Forum!
Ich hab zur zeit mal wieder etwas Geld übrig (ca. 500 Euro) und wollte meine Stereo Anlage vervollständigen (bisher hab ich nur einen Vollverstärker (Onkyo A-9050) welchen ich mit meinem PC (ASUS Xonar Essence STX) oder einem Raspberry Pi (nur wen ich zu faul bin den PC anzumachen, der Ton von dem Teil ist nicht unbedingt gut^^) ansteuere. Da ich aber recht viele CDs habe (es scheint ja ein Verbot zu herschen was anderes als MP3s in den Downloadstores zu kaufen (mal ehrlich was ist falsch daran 24bit/192kHz Wave anzubieten?!?)) wollte ich mir mal einen brauchbaren CD Player zulegen. Jetzt stellt sich mir nur die Frage ob ich mir nicht gleich einen kaufen soll der auch SACDs unterstützt. In Zukunft werd ich mir bestimmt mal einen Mehrkanalverstärker zulegen, in der nächsten Zeit allerdings nicht. Mein Verstärker ist ja jetzt nicht das Ultragerät schlecht hin (auch wen ich eigentlich ganz zufrieden damit bin, für das Geld kann man nicht mehr erwarten).

An CD-Playern dachte ich bisher verstärkt an den Onkyo C-7070, da hab ich hier im Forum auch einen Tollen Test gelesen.

Und noch ein Paar angaben die laut How-To Kaufberatung wohl sinnvoll sind:
ich hör zu 40% Elektronische Musik zu 40% Hard-Rock bis Metal und zu 20% Opern. Ist ne lustige Mischung, meistens Stimmungsabhängig.

Lautstärke hängt denk ich mal weniger mit dem CD-Player zusammen...

Was vlt noch wichtig wäre (weiß nicht inwiefern das die Trafos in den Teilen beeinflusst) das Teil ist stellenweise recht starken Magnetfelder ausgesetzt (ich studiere Physik und mach manchmal auch ein Paar versuche zuhause), daher wäre ein halbwegs gute Abschirmung nicht verkehrt. Bisher gabs da allerdings noch keine Probleme.

ich bedanke mich schonmal für die Tips und Ratschläge die bestimmt kommen werden, falls ich was vergessen haben sollte dan bitte einfach Fragen.

mfg
Myrie
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 02. Jun 2014, 15:07
Hallo Myrie,

es handelt sich um optisch/digitale Laufwerke und Datenträger ("reflektiert"/"reflektiert nicht"), die mit Magnetfeldern nichts im Sinn haben. Hier Infos:

http://www.elektronikinfo.de/audio/cd.htm#Player

Ich habe zwar einen SACD-P aber keine einzige SACD, da dieses Format wohl keine große Zukunft haben wird und hörbare Vorteile bei Stereo nicht bestehen sollen.

Schon eine äußerst kompatible MP3 Datei mit 198kbps dürfte für die meisten Menschen von einer CD - in Unkenntnis der verwendeten Datei - nicht zu unterscheiden sein, da das Hörvermögen dafür - zumeist - ungenügend ist.

Hier Infos zu den Stellschrauben für guten Klang:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Das ist aber mit dem einfachen Austausch oder Kauf eines Gerätes nicht getan.

VG Tywin
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 02. Jun 2014, 15:25
Hallo Myrie,

der Onkyo C-7070 ist optisch und haptisch mMn ein sehr schönes Gerät. Mit dem Onkyo C-7030 hast du mMn auch keinen schlechteren Klang, wohl aber eine deutlich billigere Optik und Haptik, ob dir das den Mehrpreis Wert ist kannst nur du alleine wissen.

LG Beyla

P.S. Handelst du gewerblich mit HiFi Artikeln ?
avh0
Inventar
#4 erstellt: 02. Jun 2014, 15:30
Hallo,
SACD oder ähnlich sehe ich auch als tot an,
wenn dann gibt es HD Downloads.
Es ist schon erkennbar, dass jetzt häufiger wenigstens wav in 16/44 angeboten wird.
Insofern reicht m. E. ein CD Player aus.
Ich pers. bin aber einen Schritt weitergegangen und habe alle CDs gerippt und
auf Festplatte verbannt.
Da ich auch keinen Rechner zu abspielen haben wollte,
was durchaus eine klangliche Alternative sein kann,
habe ich mir einen Netzwerkplayer (Project Stream Box DS net) besorgt, der am Gerät bedienbar ist.
Das ist so super -und zwar klanglich als auch von der Bedienung-, dass ich im ersten Schritt umgehend mein CD Laufwerk verkauft habe und jetzt den Streamer gegen einen Linn upgegraded habe und meine Stream Box wieder verkaufe.
Also, wenn Du einen optischen Leser willst, dann nimm lieber einen Oppo Blueray,
der auch Stereo anständig klingt und -wenn auch nicht Gapless- streamen kann,
oder ein anders Kombigerät.
Oder eben, gleich das Geld in einen (Gapless) Standalone Streamer stecken.
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Jun 2014, 15:32
Das mit den Magnetfelder bezog sich eher auf das Abspielgerät als auf die CDs selbst^^
Im direkten Vergleich hört man (finde ich) schon noch einen Unterschied zwischen 192 kbps MP3s und einer CD. Ob das was das Mp3 weniger hat tatsächlich stört ist natürlich die andere Frage.
Ich hab bisher auch noch keine SACDs, scheint tatsächlich so als ob das Format keine Ahnehmer findet.

In der Annahme das Noppenschaumstoff an den Wänden hinter und neben den lautsprechern den selben Effekt hat wie eine höhere Entfernung passt mein Lautsprecher Setup schonmal halbwegs^^

und ich handle nicht mit HiFi-Komponenten sondern arbeite Nebenberuflich bei einem kleinen Betrieb die Maßanfertigungen von Lautsprechern machen (allerdings in einer suborbitanten Preisklasse...) als Entwickler für steuerschaltungen und kümmer mich um die Firmen IT.


[Beitrag von Myrie am 02. Jun 2014, 15:37 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#6 erstellt: 02. Jun 2014, 15:37
Sinnvoll für einen besseren Klang wäre nur eine Optimierung der Raumakustik oder der Kauf neuer Lautsprecher. Deine Soundkarte ist sehr gut und deine CDs kannst du einfach verlustfrei rippen. Den CD-Player hast du dir dann gespart.

SACDs sind tot, vor allem und schon immer, wenn man ein wenig am Mainstream vorbei hört.
kallix
Stammgast
#7 erstellt: 02. Jun 2014, 15:46
Also,

ich höre viel Klassik - und da gibt es auch viele Neuproduktionen als SACD - am besten wäre wohl ein Player der auch Bluray , Blueray Audio und SACD kann......ob es sowas gibt ? Und ja - bei konzentriertem Hören klingt eine SACD meist etwas besser - ich höre allerdings nur Stereo - Mehrkanal SACD ist sicher klanglich top.......

Gruss

Kalli
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jun 2014, 15:47
Ich hab mir gerade mal ein Paar dieser Netzwerkstreamer angeschaut, die wären in der Tat eine Alternative zuweilen ich ohnehin mein ganzes Haus vernetzt habe und auch einen auf Linux basierten Server bereits vorhanden ist, da lässt sich bestimmt auch noch was drauf installieren das mit den playern harmoniert.

Was könnt ihr den da so für geräte in meiner Preisklasse empfehlen?
flyingscot
Inventar
#9 erstellt: 02. Jun 2014, 15:57
@kallix: Einige der teureren Blu-Ray-Player können das, z.B. mein Oppo BDP-93.

SACD und DVD-Audio sind in der Tat nahezu tot. Klanglich haben sie bei Stereo lediglich den Vorteil, dass die Produzenten sich bei der Abmischung mehr Mühe geben als bei der Audio-CD. Und natürlich die Mehrkanal-Funktion.

Die Blu-Ray-Audio ist quasi der Nachfolger der SACD/DVD-Audio. Ich glaube aber nicht, dass sie sich auf Dauer gegen die Streaming/Downloadangebote durchsetzten kann, wenn dort problemlos und komfortabel HiRes und Mehrkanal angeboten wird.


[Beitrag von flyingscot am 02. Jun 2014, 15:58 bearbeitet]
zuglufttier
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2014, 16:34

Myrie (Beitrag #8) schrieb:
Was könnt ihr den da so für geräte in meiner Preisklasse empfehlen?

Installier dir MPD (musicpd.org) auf deinen Server und streame die Musik dann an alle möglichen Endgeräte: Laptops, Handys, Fernseher. Eben alles, was so einen Stream abspielen kann. Im Endeffekt so wie ein Internetradio.

Kosten: 0.
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 02. Jun 2014, 18:03
Ich hab nur dummerweise kein Endgerät mit brauchbarer Tonqualität, der Ausgang am Notebook klingt wie ne Blechscheibe, mein Handy find ich da auch net sooo prikelnd und mein MP3 Player hat keine Vernetzungsmöglichkeiten^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player bis 200? - was macht Sinn?
Lucretia am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  15 Beiträge
Hilfe bei kauf eines CD/SACD Players
rockopa am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  5 Beiträge
c320 bee, macht das sinn?
RazorTAH123 am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  13 Beiträge
SACD/CD/Netzwerk-Streamingplayer
Fotospecht am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  4 Beiträge
SACD über Kopfhörer?
Frank_3112 am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  11 Beiträge
SACD-Player zum Einstieg?
mr_klotuer am 21.08.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2007  –  4 Beiträge
CD/SACD Player
Criterion am 23.09.2003  –  Letzte Antwort am 07.11.2003  –  12 Beiträge
CD - SACD - DVD-Audio
baibar am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 20.03.2003  –  55 Beiträge
CD-/SACD- Player Kaufberatung
jogr28 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  11 Beiträge
2.0 System, was macht Sinn?
Trevor_Philips am 26.01.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Oppo
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.094