Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stereolautsprecher + Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Dayman
Inventar
#1 erstellt: 03. Jun 2014, 22:34
Hallo zusammen,

da ich momentan 9/10 meiner Zeit in meiner Studentenwohnung verbringe und auch mein Fernseher sich inzwischen hier befindet
verkaufe ich derzeit mein Jamo 5.1 - System und möchte für das gelegentliche Musik hören ein gebrauchtes Stereo-Set dort aufbauen.
Preisrahmen - bis 300€.
Ich pendle zwischen 97218 und 97702, habe in den ebay Kleinanzeigen folgende Angebote gefunden, die meine Neugier geweckt haben

Heco Superior 840
MB Quart 390

Eventuell an einem solchen Verstärker ?!
Yamaha Verstärker
TEAC

Gerade was die Hecos angeht juckt es mich wirklich in den Fingern.
Ich bin aber gern für jegliche Vorschläge offen.
Preisrahmen ist ja gesteckt, ich habe aber keine Beschränkungen, was die Boxen angeht,
Kompakt, Stand, bin ich unvoreingenommen,
möchte aber auch ohne Subwoofer auskommen können.
Der Raum ist ca 25qm groß, ich hätte eine komplette 5m Wand für die Anlage frei,
freie Aufstellung und Wandabstand ist kein Problem.

Was haltet ihr davon?
LG,
Daniel
Dayman
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2014, 05:20
Oder würdet ihr mir eher dazu raten ein paar Denon SC-M39, Tannoy Reveal, Alesis Monitor II, ...
zu nehmen und lieber die Finger von den besagten Stücken zu lassen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Jun 2014, 05:40
wenn du die großen LS frei aufstellen kannst sind die bestimmt nicht verkehrt.
ich habe 25 jahre spaß mit heco superior 630 gehabt, das waren die kleinen aus der serie damals.


[Beitrag von Soulbasta am 04. Jun 2014, 06:46 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 04. Jun 2014, 06:45

Der Raum ist ca 25qm groß, ich hätte eine komplette 5m Wand für die Anlage frei,
freie Aufstellung und Wandabstand ist kein Problem

Dann ist ja alles paletti Ob dir die MB Quart, oder die Heco besser gefallen findest du schon heraus, beim Verstärker würde ich den TEAC nehmen, ein recht kräftiges Gerät für € 49.- mit Gewährleistung, da kannst du mMn nichts falsch machen.

LG Beyla
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2014, 21:32
Hier noch eine Magnat Quantum 508:

http://kleinanzeigen...-172-6099?ref=search

und eine leicht beschädigte:

IQ TED 501

http://kleinanzeigen...-172-7175?ref=search

http://www.hifi-wiki.de/index.php/IQ_TED_501

Die gefallen mir beide tonal besser als die Heco und die MB. Je nach dem wie empfindlich man bezüglich der Wiedergabe in den höheren Tonlagen ist, klingeln die Heco und die MB ganz schön in den Ohren. Also kritisch hinhören, auch mal länger mit Musik die in diesen Tonlagen anstrengend ist.

Die IQ wäre mein besonderer Hör-Tip. Die ist auch noch - hochwertig - in Essen gefertigt worden. Aber auch die hübschen Quantum 508 sollten nicht unterschätzt werden. Die sind auch die neusten Lautsprecher die bislang genannt wurden und entsprechen etwa den aktuellen Vector 208.

Das der gute Teac für 49 Euro vom Händler noch nicht weg ist, verwundert mich schon. Den hat vermutlich kaum einer auf dem Schirm.


[Beitrag von Tywin am 05. Jun 2014, 11:16 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2014, 22:04

Der Raum ist ca 25qm groß, ich hätte eine komplette 5m Wand für die Anlage frei,


Für die Heco ok. Von den Amps würde ich mir den TEAC mal ansehen
Dayman
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2014, 22:42
Ich wusste, dass ich mich auf euch verlassen kann.

muss leider noch ganz kurz abwarten, mein Jamos sind noch nicht verkauft, ich hatte gehofft, dass das etwas schneller vonstatten geht
Erstmal brauche ich den Platz, würde gerne auch abwarten, bis der Kauferlös auf meinem Konto ist,
damit ich dieses vor meinem nächsten Ferienjob nicht überstrapaziere.

Aber ich werde mal das Telefon in die Hand nehmen und vielleicht schon mal einen Termin aushandeln,
wenn ich über Pfingsten meine Eltern besuche liegen die IQ fast auf dem Weg.
Und die Hecos sind auch nicht weit. Hören kostet ja nichts

Aber das mit den Höhen - bei meinen derzeitigen PC - Lautsprechern (Samson MediaONE 4a, 'Studio'-Monitor) merke ich nach spätestens 2-3 Stunden, dass es reicht, die Höhen sind (zumindest unter meinen Gegebenheiten) etwas scharf. Aber gut ich möchte jetzt nicht anmaßen 99€ Aktivlautsprecher mit 2800 Mark Standlautsprechern zu vergleichen, gar so heftig wird es sicher nicht sein. Ich werde mich mal auf eine kleine Hörprobe begeben und mal schauen, wie sich das weiter entwickelt.
Den Teac werde ich mir mal sichern (hat inzwischen doch schon einige Beobachter) und an meinen nuBoxen ausprobieren.
(Danke für den Tipp Tywin, - hätte ich selbst sicher nicht gefunden )

Selbstverständlich melde ich mich, so bald es was neues gibt.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Jun 2014, 05:43
mit den höhen bei den hecos kann ich es nicht bestätigen. ich hörte stundenlang und hatte nicht den eindruck, dass mich was stört.
die 630 hatten den gleichen hochtöner.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2014, 06:38
Ist lange her, dass ich die gehört habe, da kann ich auch gut und gerne was verwechselt haben.

Besser aber beim Ausprobieren länger und genauer hinhören. Das ist aber ehedem sehr zu empfehlen.


[Beitrag von Tywin am 05. Jun 2014, 11:19 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Jun 2014, 06:54
wenn ich aber die hecos mit den neuen kef ls50 vergleiche dann kann ich sagen, dass die ls50 viele bessere/angenehmere höhen haben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereolautsprecher Kaufberatung
TBFreaq am 22.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  14 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher
X4TwS am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  35 Beiträge
Stereolautsprecher, bitte um Kaufberatung
der3 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  17 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher Set
Maxe93 am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 06.06.2013  –  8 Beiträge
Stereolautsprecher
OOooOO am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2008  –  8 Beiträge
Stereolautsprecher Kaufberatung
GTexel am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  50 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher bis 1000 Euro fürs Wohnzimmer
Fuge2905 am 02.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  20 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher (Ultima 40)
gtx470PB am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  17 Beiträge
Kaufberatung erste "richtige"Stereolautsprecher
Bonkerz am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 09.08.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung Verstärker 2.0 Lautsprecher
Philha am 12.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Magnat
  • Denon
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.820