Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereolautsprecher Kaufberatung

+A -A
Autor
Beitrag
GTexel
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Mrz 2015, 08:15
Schönen Sonntag,

ich möchte gerne neue Lautsprecher für meinen Plattenspieler haben, da ich mir auch einen besseren Tonabnehmer anschaffen möchte (Sumiko Pearl).
Habe mal den Fragebogen ausgefüllt

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
200-300€ (Paar)

-Wie groß ist der Raum?
20m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Zimmer

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompaktlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Nicht viel breiter als JBL Control One, aber höher

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein brauche ich nicht

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Lepai 2020A+ Digitalverstärker (20W RMS) bin sehr zufrieden damit

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
80er/90er Pop/Rock, Austopop, Techno aber auch neue Sachen

-Wie laut soll es werden?
Ein wenig lauter als die JBL Control One dürfen sie sein

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Hm, keine Ahnung was da Empfehlenswert ist. 20-30 Hz?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Nein eigentlich nicht

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
JBL Control One, mir gefällt das Design und die Verarbeitung

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein eigentlich nicht

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Vorarlberg, möchte aber lieber im Internet bestellen

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß,
GTexel
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:13
Hallo,

dass deine Lautsprecher nicht laut genug sind, liegt an dem dafür zu schwachen Verstärker. Ein SA50 oder Ähnliches ist für deine Boxen schon eher geeignet.

VG Tywin
GTexel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:18
Danke für die Antwort!

Die Lautstärke passt mir eigentlich so
Was meinst du mit SA50? Finde unter dieser Bezeichnung nichts.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:26
Du hast doch oben geschrieben, dass die neuen Lautsprecher lauter sein dürfen als die vorhandenen Boxen.

Mit deinem Lepai kannst Du deine Boxen hinsichtlich der maximal möglichen Lautstärke nicht genügend antreiben.

Der SMSL SA-50 war als ein beliebiges Beispiel für einen zumindest etwas kräftigeren Verstärker gemeint.
GTexel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:33

Tywin (Beitrag #4) schrieb:
Du hast doch oben geschrieben, dass die neuen Lautsprecher lauter sein dürfen als die vorhandenen Boxen.

Dürfen aber nicht müssen

In dem Fall hole ich mir diesen "SMSL SA-50". Dann bleibt halt vom Lautsprecherbudget noch ca. ~100€ pro Stück übrig.
Was kann man da empfehlen?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:39
Hallo,
würde ich mir mal anhören JBL LSR 305, da brauchst du auch den Lepai 2020A nicht mehr

LG
Lars_1968
Inventar
#7 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:43
Moin Moin,

ich betreibe den Lepai an meinen "Küchen Cantons" und bin damit sehr zufrieden. Der läuft allerdings auch nur morgens zum Frühstück und ab und an, wenn meine Freundin beim Kochen musikalisch beschallt werden möchte. Für meine Hauptanlage würde ich mir weder den Lepai noch den SMSL kaufen, wobei der mit Sicherheit gut ist, sondern eher einen gebrauchten Verstärker bei ebay KA, für den man auch nicht mehr als für einen SMSL ausgeben muß.

VG
Lars
GTexel
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Mrz 2015, 09:46
Ich habe kein Ebay und möchte auch nichts gebrauchtes.


Fanta4ever (Beitrag #6) schrieb:
Hallo,
würde ich mir mal anhören JBL LSR 305, da brauchst du auch den Lepai 2020A nicht mehr

LG

Und wie schließ ich da den Plattenspieler an?
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:00

GTexel (Beitrag #8) schrieb:
Und wie schließ ich da den Plattenspieler an? :?

Wie ist er denn jetzt an dem Lepai angeschlossen ?

LG
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:11

In dem Fall hole ich mir diesen "SMSL SA-50". Dann bleibt halt vom Lautsprecherbudget noch ca. ~100€ pro Stück übrig.
Was kann man da empfehlen?


Zu geringe Lautstärke war in deiner Anfrage der einzige Punkt, den ich als Grund für deinen Austauschwunsch identifizieren konnte. Dem könnte man mit einem kräftigeren Verstärker entgegenwirken.

Da die Lautstärke nun nicht für deinen Wunsch nach anderen Lautsprechern ausschlaggebend ist, schreib doch bitte, was die neuen Boxen besser machen sollen.

VG Tywin
Lars_1968
Inventar
#11 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:17
Da Du die Controll one schon nicht schlecht findest, wären diese wohl eine Verbesserung: http://www.ebay.de/itm/like/291399691361?lpid=106&chn=ps

Für € 100 würdest Du bei gebrauchten ohne Frage wesentlich bessere LS finden, zumal das bei LS vollkommen unkritisch ist aber das schließt Du kategorisch aus.
GTexel
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:27

Tywin (Beitrag #10) schrieb:

Zu geringe Lautstärke war in deiner Anfrage der einzige Punkt, den ich als Grund für deinen Austauschwunsch identifizieren konnte. Dem könnte man mit einem kräftigeren Verstärker entgegenwirken.

Da die Lautstärke nun nicht für deinen Wunsch nach anderen Lautsprechern ausschlaggebend ist, schreib doch bitte, was die neuen Boxen besser machen sollen.

VG Tywin


Sie sollen dem neuen Tonabnehmer "Sumiko Pearl" gerecht werden, da hier bei der TA Kaufberatung alle der Meinung waren, dass es mit meinen Lautsprechern nichts bringt. Die Control One müssen weg, die kommen nämlich an meinen PC (um die schrecklichen Logitrööts zu ersetzen).


Lars_1968 (Beitrag #11) schrieb:
Da Du die Controll one schon nicht schlecht findest, wären diese wohl eine Verbesserung: http://www.ebay.de/itm/like/291399691361?lpid=106&chn=ps

Für € 100 würdest Du bei gebrauchten ohne Frage wesentlich bessere LS finden, zumal das bei LS vollkommen unkritisch ist aber das schließt Du kategorisch aus.


Danke für den Tipp, werde ich mir mal anschauen. Aber über Ebay möchte ich nicht kaufen.
Lars_1968
Inventar
#13 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:29
Das ist doch nur mal ein Link auf die Schnelle gewesen; mit Sicherheit findest Du diese auch bei anderen Händlern im Netz.
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:30

Fanta4ever (Beitrag #9) schrieb:

GTexel (Beitrag #8) schrieb:
Und wie schließ ich da den Plattenspieler an? :?

Wie ist er denn jetzt an dem Lepai angeschlossen ?

LG

Die Beantwortung dieser Frage wäre noch wichtig
GTexel
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:31

Donsiox (Beitrag #14) schrieb:

Die Beantwortung dieser Frage wäre noch wichtig ;)

Ach tut mir leid!

Momentan ist der Plattenspieler über Cinch (Rot Weiß) am Lepai angeschlossen.

Lepai2020


[Beitrag von GTexel am 29. Mrz 2015, 10:33 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#16 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:34
Welcher ist es denn? Besitzt der Spieler einen Line-Ausgang?
GTexel
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:36

Donsiox (Beitrag #16) schrieb:
Welcher ist es denn? Besitzt der Spieler einen Line-Ausgang?

Es ist ein Dual DT301 USB, siehe Profil.
Hat Phono und Line Ausgang (hinten ist ein Schalter).
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:38

Sie sollen dem neuen Tonabnehmer "Sumiko Pearl" gerecht werden, da hier bei der TA Kaufberatung alle der Meinung waren, dass es mit meinen Lautsprechern nichts bringt.


Aus meiner Sicht hat das mit dem Sumiko gar nichts zu tun. Die JBL Control sind einfach keine HiFi-Lautsprecher die ansatzweise einen guten Klang liefern können. Schon gar nicht an dem dafür viel zu schwachen Verstärker.

Das kann man aber nur dann wissen, wenn man gute (Live-)Musik kennt. Natürlich klingen die JBL aber besser als alles was schlechter klingt, wie z.B. TV-Geräte, Küchenradios und Radiowecker.

Du hast aber eine ganz andere viel wichtigere Baustelle, als deine Boxen. Das ist nämlich eine für HiFi und gute Lautsprecher völlig ungeeignete Lautsprecherpositionierung. Wenn Du die neuen Boxen extrem beengt - vermutlich links und rechts vom Plattenspieler - aufstellen willst, dann lass es bei den JBL.

Oder probiere dort ein Paar Magnat Vector 201, die an deinem Lepai deutlich besser als die JBL funktionieren und auch unter "suboptimalen Bedingungen" gut (deutlich besser als die JBL) klingen können.


[Beitrag von Tywin am 29. Mrz 2015, 10:53 bearbeitet]
Lars_1968
Inventar
#19 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:43
Jetzt haben Dir schon 2 die Vector nahe gelegt, kauf doch erstmal nur die Magnat und betreibe sie mit dem Lepai.
GTexel
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:45
Ich könnte als Alternative die Lautsprecher hängend so aufstellen:
Zimmer
Weiß aber nicht, ob das unbedingt besser ist. Andere Möglichkeiten hab ich einfach nicht.


Lars_1968 (Beitrag #19) schrieb:
Jetzt haben Dir schon 2 die Vector nahe gelegt, kauf doch erstmal nur die Magnat und betreibe sie mit dem Lepai.

Ich glaube das werde ich machen. Aber dann kauf ich gleich noch den SMSL SA-50 dazu.


[Beitrag von GTexel am 29. Mrz 2015, 10:46 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#21 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:47
Wo wäre denn die Hörposition?
Oder geht es nur um Raumbeschallung?

Die C1 sind übrigens super für Küche, Kneipe oder Gartenhaus Zum Musikhören zu Hause gibt es zu dem Preis aber besseres.
Bei deinem Budget kannst du mal die schon genannten Jbl Lsr 305, die Adam F5 oder passiv die Dynavoice Definition DM-6 und Quadrat Argentum ansehen/anhören.
GTexel
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 29. Mrz 2015, 10:49

Donsiox (Beitrag #21) schrieb:
Wo wäre denn die Hörposition?
Oder geht es nur um Raumbeschallung?

Raumbeschallung

Was meinst du mit C1?
Lars_1968
Inventar
#23 erstellt: 29. Mrz 2015, 11:00
Das sind Deine JBL..............
Donsiox
Moderator
#24 erstellt: 29. Mrz 2015, 11:02
C1 ist die Kurzbezeichnung für Control One.
Raumbeschallung, 300€, suboptimale Aufstellung.. Wie viel Wandabstand ist denn drin? (ein Bild des Regale wäre nett)

Dafür sind Lautsprecher wie die Adam/Jbl Lsr fast zu schade..


[Beitrag von Donsiox am 29. Mrz 2015, 11:04 bearbeitet]
ATC
Inventar
#25 erstellt: 29. Mrz 2015, 11:08

GTexel (Beitrag #20) schrieb:
Aber dann kauf ich gleich noch den SMSL SA-50 dazu.


Wozu, nur um eventuell 3db lauter hören zu können?

Probier doch erst mal so
GTexel
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 29. Mrz 2015, 11:13

meridianfan01 (Beitrag #25) schrieb:

Wozu, nur um eventuell 3db lauter hören zu können?

Probier doch erst mal so

Nein, aber die Control One+Lepai kommen ja an meinen PC.


Donsiox (Beitrag #24) schrieb:
Wie viel Wandabstand ist denn drin? (ein Bild des Regale wäre nett)

ca. 20cm
Foto kann ich machen.
IMG_0474


[Beitrag von GTexel am 29. Mrz 2015, 11:23 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#27 erstellt: 29. Mrz 2015, 11:47
Hallo,

dein Dreher hat einen eingebauten Vorverstärker, du kannst die JBL LSR 305 also direkt mit so einem the sssnake SPR2015 Kabel anschließen.

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:11
dann braucht er noch was für die lautstärkeregelung oder so eine vorstufe.

http://www.avartix.de/deutsch/TC-754-Vorverstaerker.html
Donsiox
Moderator
#29 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:33
GTexel
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:40
Jetzt bin ich verwirrt. Soll ich nun die JBL LSR 305 mit Vorstufe kaufen oder die Magnat Vector 201 mit SMSL SA-50 ?
Donsiox
Moderator
#31 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:48
Was dir besser gefällt
Der Lautsprecherkauf ist eine höchst subjektive Angelegenheit.
GTexel
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 29. Mrz 2015, 12:54
Hmm dann nehme ich wohl die Magnat.
yabo0407
Stammgast
#33 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:00
Ich finde die Lautsprecher haben einen schönen Klang
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:01
die JBL sind um einiges besser, sollen aber frei aufgestellt werden.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
yabo0407
Stammgast
#35 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:04
Kann ich nicht beurteilen, da ich nur die Magnat Vector 201 gehört habe und sie vom Klang sowie vom Preis/ Leistungsverhältnis gut fand
GTexel
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:05

Soulbasta (Beitrag #34) schrieb:
die JBL sind um einiges besser, sollen aber frei aufgestellt werden.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Ich habe einfach keine andere Möglichkeit die Lautsprecher aufzustellen.
Donsiox
Moderator
#37 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:05
Auch ich würde die JBL der Kombination aus SMSL und Vector vorziehen.

Dass nahezu jeder Lautsprecher von einer wandfernen Aufstellung auf Ohrhöhe im Stereodreieck profitiert, ist natürlich nicht von der Hand zu weisen.
ATC
Inventar
#38 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:09

Soulbasta (Beitrag #34) schrieb:
die JBL sind um einiges besser


Was ist denn daran "besser"?

Nächster Kandidat, natürlich noch besser:
http://www.ebay.de/itm/like/231513204490?lpid=106&chn=ps
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:10

GTexel (Beitrag #36) schrieb:

Soulbasta (Beitrag #34) schrieb:
die JBL sind um einiges besser, sollen aber frei aufgestellt werden.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Ich habe einfach keine andere Möglichkeit die Lautsprecher aufzustellen.


die hast du, man muss es nur wollen, wenn es aber nicht so wichtig ist dann ist es so.
tollen klang kannst du nicht erwarten, wenn die boxen auf möbeln eingequetscht stehen.
Donsiox
Moderator
#40 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:13

Nächster Kandidat, natürlich noch besser:

subjektiv bejahe ich das
GTexel
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:14

Soulbasta (Beitrag #39) schrieb:

GTexel (Beitrag #36) schrieb:

Soulbasta (Beitrag #34) schrieb:
die JBL sind um einiges besser, sollen aber frei aufgestellt werden.
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


Ich habe einfach keine andere Möglichkeit die Lautsprecher aufzustellen.


die hast du, man muss es nur wollen, wenn es aber nicht so wichtig ist dann ist es so.
tollen klang kannst du nicht erwarten, wenn die boxen auf möbeln eingequetscht stehen.


Gehts noch?! Ich hab keine anderen Möglichkeiten und ich muss dir jetzt sicher nicht erklären warum!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:16
schön ruhig bleiben, natürlich hast du andere möglichkeiten, man kann die möbel umstellen wenn man es will, du mußt es nicht wollen, keiner zwingt dich.
Donsiox
Moderator
#43 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:18

Gehts noch?! Ich hab keine anderen Möglichkeiten und ich muss dir jetzt sicher nicht erklären warum!

Natürlich hast du andere Möglichkeiten..

Baum raus, Schrank umstellen, Schreibtisch nutzen...
Wie du deine Prioritäten setzt ist natürlich deine Sache.

Die Formulierung machts:
aus

Ich habe einfach keine andere Möglichkeit die Lautsprecher aufzustellen.

wird dann
"ich möchte die Lautsprecher nicht anders aufstellen".
GTexel
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:22

Soulbasta (Beitrag #42) schrieb:
schön ruhig bleiben, natürlich hast du andere möglichkeiten, man kann die möbel umstellen wenn man es will, du mußt es nicht wollen, keiner zwingt dich.

Willst du mir eigentlich vorschreiben was ich kann und was nicht?!
Die Möbel kann ich nicht umstellen, die sind genau so auslegt und auf den Zentimeter genau abgemessen!
Genauso wie die Steckdosen und Netzwerkanschlüsse! Die hab ich extra eingezogen und die kann ich nicht woanders Platzieren! Klar, wieso nicht gleich das ganze Haus abreißen und ein neues bauen??!!
Bring mal konstruktive Vorschläge und nicht so einen Quark mit dem ich nix anfangen kann.
ATC
Inventar
#45 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:22
Naja Donsiox,
wenn ich mir deinen Raum ansehe könnte man auch einiges ändern, (übrigens auch beim Oberverlinker der audiophysic Regeln )

wenn man nach Lesen des Links zu der Feststellung kommt das man nicht anders aufstellen kann,
aus welchen Gründen auch immer, dann ist das halt mal so zu akzeptieren.
Tywin
Inventar
#46 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:23
Wenn Du die Vector 201 benutzt, brauchst Du keinen anderen Verstärker, die funktionieren mit dem Lepai gut. Die JBL Control funktionieren damit nicht gut, da sie mehr Leistung benötigen um laut spielen zu können.


[Beitrag von Tywin am 29. Mrz 2015, 13:24 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#47 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:31

Willst du mir eigentlich vorschreiben was ich kann und was nicht?!Klar, wieso nicht gleich das ganze Haus abreißen und ein neues bauen??!!
Bring mal konstruktive Vorschläge und nicht so einen Quark mit dem ich nix anfangen kann.

Mir scheint, als wärst du nicht unbedingt vertraut im Umgang mit konstruktiver Kritik?
Dein Raum ist nicht optimal. Du möchtest deinen Raum nicht umstrukturieren. Das ist ja alles deine Sache und durchaus in Ordnung.
Nur die Aussage, dass du keine Möglichkeit hast, stimmt eben nicht.

Konstruktive Vorschläge bei Lautsprechern hängen immens mit der räumlichen Situation zusammen.
Und einige wurden hier immerhin genannt.
Die JBL LSR 305, die Adam F5, die Dali Zensor 1, die Magnat Vector, die Denon Sc-M39...


Naja Donsiox,
wenn ich mir deinen Raum ansehe könnte man auch einiges ändern

Tipps nehme ich per PM sehr gerne an


Wenn Du die Vector 201 benutzt, brauchst Du keinen anderen Verstärker, die funktionieren mit dem Lepai gut.

Der aber zusammen mit den Control One an den PC versetzt wird.

Gruß
Jan
Lars_1968
Inventar
#48 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:33
Lieber Themenersteller, wie Du an den zahlreichen Antworten sehen kannst, ist hier wirklich jeder bemüht, Dir zu helfen, es gibt also keinen Grund, rum zu zicken.

Du bist hier aber nun mal in einem HiFi Forum und nicht bei "Töne-aus-Lautsprechern-beim-Kochen" und es gibt nun mal gewisse Regeln, die man einhalten muß, damit es einigermaßen klingt.

Alle, die Dir geschrieben haben, widmen sich seit vielen Jahren diesem Thema und wissen, wovon sie schreiben.
Pauliernie
Stammgast
#49 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:48

Lars_1968 (Beitrag #48) schrieb:


Du bist hier aber nun mal in einem HiFi Forum und nicht bei "Töne-aus-Lautsprechern-beim-Kochen" und es gibt nun mal gewisse Regeln, die man einhalten muß, damit es einigermaßen klingt.


Volle Zustimmung
OSwiss
Administrator
#50 erstellt: 29. Mrz 2015, 13:50
Da sich der TE unlängst gelöscht hat, können wir diesen Thread nun ebenfalls ad acta legen.

- Thema geschlossen -


Gruß OSwiss
Administration HIFI-FORUM
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher ( Fragebogen ausgefüllt )
tm14984 am 29.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.10.2015  –  24 Beiträge
Neue oder gebrauchte Lautsprecher (Fragebogen und Foto vorhanden)
chhrille am 06.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  8 Beiträge
Kaufberatung Stereolautsprecher für kleinen Raum bis 400?
Astrados am 25.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.12.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung
rogerwhite am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  2 Beiträge
Standlautsprecher
VaPi am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 11.12.2014  –  50 Beiträge
Lautsprecher gesucht bis 300?/Paar
any am 16.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.10.2013  –  8 Beiträge
[Kaufberatung] Standlautsprecher
primedape am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  42 Beiträge
Standlautsprecher für 300?
Magnatisiert am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher um 2500? das Paar
Donvituzzo am 23.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  29 Beiträge
Lautsprecher für 14qm großes Studizimmer, Preis zwischen 200 für kleine und 500 für SL
Artichokey am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • JBL
  • Magnat
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDiMa80
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.331