Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: Kompaktlautsprecher Budget bis 200€

+A -A
Autor
Beitrag
Hasihb
Neuling
#1 erstellt: 06. Jun 2014, 20:53
Guten Tag,

ich habe heute nach langen Überlegen mich durch-gerungen etwas Geld in die Hand zu nehmen um mein Durcheinander im Wohnzimmer neu zu gestalten. Der AVR war/ist gerade im Angebot und hat alles was ich suche (3x HDMI in / 1x out, WLAN, Einmessen, 4K für die Zukunft). 5.1 oder 7.1 wäre traumhaft aber bei dem Raum sehe ich da eher schwarz aber man weiß nicht was die Zukunft bringt darum ein 7.1 AVR.

Ziel soll es sein, ohne um-stecken der Kabel Musik vom PC per SPDIF zuhören, Filme vom Sky Receiver, PC, Blue-Ray-Player zu sehen.

Danke fürs Lesen und vielleicht sogar fürs Antworten!

Liebe Grüße
Lars


-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
200€

-Wie groß ist der Raum?
20qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
WZ Skizze

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompakte

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Sollten neben dem TV-Gerät passen

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, platz wäre aber neben/hinter dem Kaminofen

-Welcher Verstärker wird verwendet?
SONY STR-DN840

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Filme, TV und Musik

-Wie laut soll es werden?
Gute Frage, Taub sind wir nicht aber ein ein Gefühl für Stimmung im Film sollte aufkommen

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Keine Ahnung

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
-

-Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bose Companion 2 Series 2, Gefallen mir sehr

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein

-Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
27628 Hagen in Bremischen, 150km
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2014, 20:58
Hallo Lars,

meine Tips zum Ausprobieren sind die Tannoy Reveal 601P und die JBL Studio 220. Denke daran die Lautsprecher mit Absorbern vom Untergrund zu entkoppeln.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 06. Jun 2014, 21:01 bearbeitet]
Hasihb
Neuling
#3 erstellt: 07. Jun 2014, 12:51
Hi Tywin,

danke für deine Empfehlungen. Leider habe ich Schwierigkeiten den Tannoy zufinden. Es scheint als wenn er nicht mehr gebaut wird und überall ausverkauft ist.

Die JBL Studio 220 werde ich mal versuchen Probe zuhören aber auch da scheint es schwierig zu werden ohne zu Bestellen und ggf. zurückzuschicken.

Entkoppeln ist notiert. Wie sieht es bei den Studio Lautsprechern aus mit Abstand zur Wand? Oder ist in meinen Fall eh egal da ich nicht das Optimum erreichen kann mit dem Raum?

Sonnige Grüße
Lars
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 07. Jun 2014, 13:27
Hallo Lars,

ca. 50 km von dir entfernt, da würde ich mal hinfahren und Probehören Hifi - Auflösung Lautsprecher Boxen Canton Technics Dual Bose

LG Beyla
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2014, 13:32
Hallo Lars,

ich hab für das Suchen und Finden mit Google etwa 10 Sekunden gebraucht:

http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_601p.htm

Da Du nicht der Einzige mit solchen Suchproblemen bist, frag mich wo (mit) Ihr immer sucht. Ich suche mit Google wenn ich was finden will.

Lautsprecher sollte man zu Hause probieren, zumindest wenn der Kauf bevor steht. Ansonsten schadet Hören beim Händler nicht. Man sollte so viele Lautsprecher und Konzerte wie möglich hören. Je mehr Lautsprecher und Livemusik man kennt, um so besser kann man Lautsprecher einschätzen.


Wie sieht es bei den Studio Lautsprechern aus mit Abstand zur Wand? Oder ist in meinen Fall eh egal da ich nicht das Optimum erreichen kann mit dem Raum?


Das ist sehr individuell. Bei mir zu Hause genügen bei allen (sehr vielen) bisher probierten Lautsprechern und bei hoher Lautstärker meist 40-60cm Freiraum ringsum.

Die LS ich Dir genannt habe, funktionieren auch wandnah, auf Schreibtischen, Schränkchen und in Regalen gut. Was bei Dir am Besten klingt, wirst Du schon rausfinden. Aber auch diese Lautsprecher spielen mit etwas Freiraum auf Ständern auch besser, als bei suboptimaler Positionierung.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 07. Jun 2014, 13:40 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Jun 2014, 13:43
die sind allerdings bei thomann ausverkauft.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 07. Jun 2014, 13:51

ich hab für das Suchen und Finden mit Google etwa 10 Sekunden gebraucht

Da steht in roter Schrift: Artikel ist ausverkauft

LG Beyla
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 07. Jun 2014, 14:18
War gerade noch grün, als ich den Link gepostet habe.

Hier ein Link zu Music Store:

http://www.musicstor...EC0007673-000V032086
Hasihb
Neuling
#9 erstellt: 07. Jun 2014, 16:05
@Tywin
Danke für die Links.

@Beyla
Und auf welche von den diversen die er verkauft sollte ich mein Auge werfen? Bin leider so was von unwissend
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 07. Jun 2014, 16:20
ich würde mir die mission und die canton anhören.


[Beitrag von Soulbasta am 08. Jun 2014, 08:33 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 07. Jun 2014, 16:32
Hallo Lars,

nimm ein bisschen mehr Geld in die Hand. Ich befürchte, du kaufst zweimal...

Hör dir etwas besseres an.

Tipp: Dali Zensor... (oder Alternativen)

200 EUR sind ein kritischer Bereich. Als Sonderangebot im Blow Out kann man ggf. etwas Gutes "schießen"...

Sei SEHR kritisch! Ohne Probehören NICHTS kaufen.

Meine Meinung.

Grüße

Tauern
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 07. Jun 2014, 16:36
Die Zensor 1 finde ich im Vergleich mit der Tannoy und der JBL nur im Hinblick auf die Optik/Haptik und die geringen Abmessungen erwähnenswert. Ich wollte sie auch schon nennen, aber im Vergleich mit den beiden anderen LS geht sie nach meiner Meinung tonal unter und ist teurer. In einem solchen Kontext empfehle ich auch gute Lautsprecher nicht mehr.

Anhören und Vergleichen natürlich so viele LS wie möglich, auch die hübsche Zensor 1, die auch für solche Positionierungen geeignet ist


[Beitrag von Tywin am 07. Jun 2014, 16:39 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 07. Jun 2014, 16:39
Tywin,

ich denke an die Zensor 3. Wäre doch eine Anschaffung für mehrere/viele Jahre? Was meinst du?

Grüße

Tauern
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 07. Jun 2014, 16:45
Wenn die Zensor 3 akustisch an den Aufstellungsort passen würde, dann würde ich zum Probieren der JBL Studio 230 raten. Da sehe ich ohne ein Bild vom Aufstellungsplatz keine Möglichkeit für. Die Zeichnung kann aber täuchen und da ist tatsächlich rings um die Lautsprecher etwa 50cm freier Platz.


[Beitrag von Tywin am 07. Jun 2014, 16:45 bearbeitet]
Tauern
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 07. Jun 2014, 16:51
Tywin,

da kannst du Recht haben.

Wenn es sie noch geben würde, würde ich die Behringer B2031 P empfehlen. Die habe ich selbst, da kann man hinsichtlich der Aufstellung eine ganze Menge machen und das Thema Subwoofer hat sich erledigt - ohne dass der ganze Raum dröhnt.

Grüße

Tauern
Hasihb
Neuling
#16 erstellt: 07. Jun 2014, 19:56
Ich werde morgen mal ein Bild vom geplanten Aufstellungsort machen.
Morgen Abend könnte ich dann die Lautsprecher von der Kleinanzeige hören.

Danke schon mal für die vielen kleinen und großen Hilfen, hätte mich wahrscheinlich von einen Elektro-Großmarkt beraten lassen. Was sicherlich zu mehr Käufen geführt hätte.
Not_Sure
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 07. Jun 2014, 21:37
Ich werd dann mal den Preis-Leistungs-Tipp Denon SC-M39 mit ins Boot (bzw. den minimal größeren SC-F109) - hab selber die erstgenannten und bin sehr zufrieden damit.
Hier im Forum liest man auch nur Gutes über die Kleinen.

Das gesparte Geld könntest du dann in Lautsprecherständer stecken und wärst immernoch unter dem maximalen Budget.


[Beitrag von Not_Sure am 07. Jun 2014, 21:39 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 08. Jun 2014, 07:26

@Beyla
Und auf welche von den diversen die er verkauft sollte ich mein Auge werfen? Bin leider so was von unwissend :(

Na auf alle, die liegen ja alle locker im Budget, einfach anhören

LG Beyla
Hasihb
Neuling
#19 erstellt: 08. Jun 2014, 12:59
Hier die versprochenen Bilder vom Raum. Die roten Flecken waren der geplante Ort. Aber nicht der zwingende
DSCF1535
DSCF1536
DSCF1537

Edit: Das letzte Bild ist aus Augenhöhe vom 2er Sofa (meistgenutzter Platz) aufgenommen.


[Beitrag von Hasihb am 08. Jun 2014, 13:00 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#20 erstellt: 08. Jun 2014, 14:42
Hallo Lars,

Danke für Die Bilder.

Ich bleibe bei meinen beiden Tips. Akustisch wird das Hörvergnügen w/des eher halligen Raums, der Hörposition direkt an der schallreflektierenden Wand und der niedrigen Positionierung der Lautsprecher ein wenig getrübt sein.

Wenn der Tiefton wirklich nicht genügen sollte, kann man versuchen einen Subwoofer zu integrieren. Das aber erst in einem möglichen zweiten Schritt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 08. Jun 2014, 14:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low-Budget Kompaktlautsprecher gesucht
Chili_Palmer am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  13 Beiträge
Kompaktlautsprecher max. 200?
Bastoknasto am 28.06.2015  –  Letzte Antwort am 29.06.2015  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher...?
Lord18 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Aktive Kompaktlautsprecher (Regal- ,Monitor-LS) bis 200?
Beatmachine am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  2 Beiträge
Kompaktlautsprecher für die Wand bis 200?
Neumi1985 am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400 Euro
tankpusher am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  26 Beiträge
Regal- Kompaktlautsprecher Beratung
DerFelixSt am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Suche vernünftigen Kompaktlautsprecher bis 350 Euro!
musicca am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  9 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher bis 3000,-
puyan am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  29 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher bis 300?
xforce am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Dali
  • Denon
  • Bose
  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedSkibbi123
  • Gesamtzahl an Themen1.346.114
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.955