Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Phono Verstärker aber welcher?

+A -A
Autor
Beitrag
bluecom
Neuling
#1 erstellt: 11. Jun 2014, 07:45
Hallo,

stehe vor der Frage, welchen Verstärker ich mir zulegen soll

Anforderungen:
bis 300- 350€
Phono und Aux Eingang
eventl. Fernbedienung
Rausch- Brumm Frei
Eher Basslastig

Profil:
20 qm Raum
2 x JBL Control Boxen + Infinity Passiver Subwoofer
Metal - Rock- Musik

Verstärker:

Onkyo:
A9030
TX8020
TX8030

Pioneer A30K

Yamaha:
AS 500
AS 201

Teac AG790E

oder aber:

AMC 306d

Cambridge Audio P25 mkII

Rotel RB-850 / RC-850 Vorstufe

Vielen Dank und VG

b.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2014, 08:56

stehe vor der Frage, welchen Verstärker ich mir zulegen soll


imho eindeutig den AMC


Eher Basslastig


Darüber entscheiden die Lautsprecher
bluecom
Neuling
#3 erstellt: 11. Jun 2014, 10:53
DANKE!
bestehen zwischen dem rotel RA-10 und dem AMC 306d nennenswerte unterschiede?
Tauern
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jun 2014, 10:54
Hallo bluecom,

habe gute Erfahrungen mit dem Yamaha A-S500 gemacht und kann ihn daher weiterempfehlen. Der AMC hat hier ebenfalls einen guten Ruf. Der Vorteil beim Yamaha: es gibt günstige Angebote bei den Web-Versendern, die deutlich unter der UVP verkaufen.

Klanglich werden bei den Verstärkern tendenziell eher geringe Unterschiede festzustellen sein. Insofern entscheiden persönliche Präferenzen hinsichtlich der Ausstattung (Subwooferausgang, Digitaleingang, Tuner eingebaut (Receiver), Metallfront,...) und der Preis.

Eine klangliche Färbung sollte im Sinne von Hifi eigentlich vermieden werden. Hier entscheiden die Lautsprecher und insbesondere ihre Aufstellung.

Grüße

Tauern
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2014, 12:51

bluecom (Beitrag #3) schrieb:
DANKE!
bestehen zwischen dem rotel RA-10 und dem AMC 306d nennenswerte unterschiede?


Beide zeichnen sich durch Laststabilität, recht hoher Stromlieferfähigkeit und einem sehr guten Phonoboard aus. Optisch ist imho der Rotel vorne, der auch noch besser verarbeitet ist. Ferner ist der Rotel bei künftigen Konstellationen auch als Vorverstärker nutzen. Wenn das Budget erweiterbar ist wäre der Rotel imho eine gute Option.
bluecom
Neuling
#6 erstellt: 11. Jun 2014, 13:04
Hach, was ist es alles schwer, rotel (keine fb) und amc sind natürlich auch ein einen ticken teurer zu dem

Pioneer A-30-K

der hat es mir im augenblick angetan...

von yamaha nehme ich erstmal abstand, da ich einen großen av receiver von yamaha habe und ich dann doch eine andere marke kaufen würde. um mal eine gewisse neutralität zu bekommen
Tauern
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Jun 2014, 13:07
Hallo,

bei dem Setup würde ich auf keine Vor-End-Kombi hinsteuern. Der Rotel RA-10 ist auch nicht gerade ein Kraftmeier. Bei den kleinen Boxen würde ich auf mehr Kraft setzen. Die kleinen Rotels werden von der Fachpresse zwar immer gelobt. Das Leistunsprofil, das von der Audio ermittelt wird, ist aber nicht gerade sehr kräftig. Man kann von der Audio halten was man will, aber ich glaube, dass diese Diagramme dort glaubhaft sind. Und wo wir gerade bei der Audio sind: einige der genannte Verstärker wurden dort getestet. Einfach mal auf die "Audio-Kennzahl" und die "Klangpunkte" schauen. Unter Berücksichtigung des Preises und der Ausstattung, kann man dann seine Schlüsse ziehen.

Übrigens: der Rotel hat keine FB. Ich bin sportlich, habe auf das ständige Hin- und Hergerenne zur Lautstärkeeinstellung wenig Bock.

Grüße

Tauern
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 11. Jun 2014, 14:22
Hallo,


2 x JBL Control Boxen + Infinity Passiver Subwoofer


sind das die Lautsprecher, die mit dem gesuchten Verstärker angetrieben werden sollen?

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 11. Jun 2014, 16:00 bearbeitet]
bluecom
Neuling
#9 erstellt: 11. Jun 2014, 15:11

Tywin (Beitrag #8) schrieb:
Hallo,


2 x JBL Control Boxen + Infinity Passiver Subwoofer


sind das die Lautsprecher, die mit dem gesuchten verstärker angetrieben werden sollen?

VG Tywin


Jawoll, dies sind die boxen...
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 11. Jun 2014, 15:38
Weder halte ich "einfache" JBL Control One für HiFi-Lautsprecher, noch ist ein passiver Subwoofer für HiFi tauglich.

Hier mein Vorschlag:

JBL Studio 230

http://www.ebay.de/i...ebayCategoryId=14990

http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=2209

http://www.lite-magazin.de/2014/04/test-jbl-studio-230/

Z.B.: BOXENSTÄNDER

http://www.ebay.de/i...&hash=item417be2eb32

http://www.ebay.de/i...&hash=item5d4ae75e57

http://www.amazon.de...ds=boxenst%C3%A4nder

http://www.amazon.de...ds=boxenst%C3%A4nder

JVC AX-311

http://www.ebay.de/i...&hash=item5666094345

http://www.hifi-wiki.de/index.php/JVC_AX-311

Wenn Du die Studio 230 nicht genügend "frei" aufstellen kannst, dann sind die kleineren Studio 220 eine Option.

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 11. Jun 2014, 15:58 bearbeitet]
bluecom
Neuling
#11 erstellt: 11. Jun 2014, 19:58
nabend,
vielen dank für die links, sehr aufschlussreich!
musste leider erfahren, dass dies ein "nicht mal eben thema" ist, wenn man nicht unnötig geld ausgeben will-kann.

ich war leider nur sehr kurz angebunden (arbeit), werde morgen eine längere situationsbeschreibung posten. sorry für den kurzschlusspost...

cheers
b.
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 11. Jun 2014, 20:16
Der Kauf eines teuren Verstärkers wäre "das Pferd von hinten aufzäumen" und derzeit rausgeschmissenes Geld, da die Ausgabe im Ergebnis nichts bringt.

Der genannte JVC ist für den Preis (vom Händler/PayPal,Rückgaberecht+Gewährleistung) z.B. ein ordentlicher Verstärker, mit dem man schon was anfangen kann.


[Beitrag von Tywin am 11. Jun 2014, 20:18 bearbeitet]
Stephan.M.
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Jun 2014, 21:30
Hallo,

Gerade für JBL würde ich an den Harman HK 980 denken. Der HK 980 wird zwar nicht mehr betrieben, ist aber ein Kratpaket und braucht günstig zu bekommen.

Gruß

Stephan
bluecom
Neuling
#14 erstellt: 12. Jun 2014, 09:43
Zimmer

Hallo,

Auf dem Bild sieht man die Zimmerabmessungen.
Die Boxen habe ich noch über und stehen auf ständern.
unten im Wohnzimmer steht die richtige anlage, yamaha verstärker, infinity boxen.

leider kann ich die jbl boxen nicht gut plazieren-wenig wandabstand-der sw steht unter dem Schreibtisch, überlege aber auch den
http://www.thomann.de/de/ld_systems_sub_88.htm
mal auszuprobieren.

grundsätzlich möchte ich nur einen neuen verstärker kaufen...

der hk 980 sagt mir nicht zu, da er wohl, wenn er vom netz ist die toneinstellungen vergißt.

vg
b.
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 12. Jun 2014, 17:23
Aktuelle HK-Verstärker werden im Forum nach meiner Kenntnis gar nicht empfohlen und der von mir zu Hause ausprobierte Harman Kardon HK 980 verstärkte etwa auf dem Niveau der billigsten Einsteigerverstärker und AVR. Ich habe das Gerät direkt zurück geschickt, da es für dieses Niveau viel zu teuer ist.

Die Zeichnung vom Raum (Lautsprecheraufstellung und Hörplatzposition) wirkt auf mich bezüglich der zu erwartenden akustischen Rahmenbedingungen nicht so, dass ich dafür irgendeinen Lautsprecher für HiFi-Stereo empfehlen will.

Ich rate dazu, sich vor irgend einer Geldausgabe mit den Basics zu Raumakustik, Lautsprecherpositionierung und Hörplatzposition zu befassen.
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 29. Jun 2014, 14:45
Ich weiß nicht ob es noch aktuell ist, aber ich möchte die AMC Verstärker nochmal ins Rennen schicken.

Allerdings würde ich nicht zum 306d raten, der könnte etwas zu schwach auf der Brut sein.
Auch wenn etwas teurer als gewünscht wird kann ich aus eigener Erfahrung den AMC XIA nur wärmstens empfehlen.

Hier gibts Ihn gerade als Vorführer für € 330.
http://www.on-off-hi...ent%2BAMC%2BXIA.html


Die Kiste macht an meinen Dynaudios einen großartigen Job und spielt äußerst lebhaft.
Sehr schöner hochwertiger Aufbau, 50A Ringkerntrafo!, dazu fernbedienbar und zusätzlichen einen sehr guten MM Phonoeingang.

Zu den Boxen kann ich nicht viel sagen, ich würde vermutlich bei dem engen Budget Selbstbau empfehlen.
Das wäre dann aber ein Thema für sich.


[Beitrag von Kosmonaut am 29. Jun 2014, 15:01 bearbeitet]
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 29. Jun 2014, 18:16
Hallo was ist mit dem marantz sr 7005? Ist da er ja schon zwei nachfolgende Modellreihen hat günstig zu kaufen und hat alles was du willst... Kraft, phono, viele Eingänge, Fernbedienung und Schöne Optik... Nur mal so obwohl der nicht auf deiner Liste stand... Beste grüße

Ps. Er klingt auch toll
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 29. Jun 2014, 18:26
Wenn Ihr in diesem toten Thema noch mal lesen wollt:


bluecom (Beitrag #9) schrieb:

Tywin (Beitrag #8) schrieb:
Hallo,


2 x JBL Control Boxen + Infinity Passiver Subwoofer


sind das die Lautsprecher, die mit dem gesuchten verstärker angetrieben werden sollen?

VG Tywin


Jawoll, dies sind die boxen...


Was soll da irgendein "doller" Verstärker am Klangergebnis ändern?

Wenn man an gutem Stereo-Klang interessiert ist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Tywin am 29. Jun 2014, 18:28 bearbeitet]
Kosmonaut
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Jul 2014, 13:15
Hallo Tywin,

oha, das ist, na ja sagen wir mal Steigerungsfähig ;).

Gute Links zum Grundsätzlichen, die Du da anführst. Insbesondere mit den Abständen zu den Wänden würde ich nochmal spielen.
Scheinen sehr interessante Lautsprecher zu sein diese JBL Control 230 - muss ich mir mal die Tage reinziehen ;).

@bluecom:

Na nochmal über die Speaker nachgedacht - ich glaube das lohnt sich?

Der AMC XIA als Vorführer ist aber trotzdem ein Snapper - wenn's noch ins Budget passt ;).

Halt uns mal auf dem Laufenden.


[Beitrag von Kosmonaut am 02. Jul 2014, 13:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Verstärker - aber welcher ?
*musikbär* am 18.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  21 Beiträge
Welcher Phono-Vorverstärker? Oder doch lieber Stereo-Verstärker?
dawn am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  5 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker?
Dangelo am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  3 Beiträge
Welcher Stereo-Verstärker ?
Kalle_Blomquist am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  5 Beiträge
Stereo - Welcher Verstärker - Welche Boxen
STEREO_FEIN am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  38 Beiträge
Stereo Vollverstärker mit Phono gesucht
tortenboxer am 07.07.2015  –  Letzte Antwort am 08.07.2015  –  27 Beiträge
Welcher Verstärker
Frederik88 am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  6 Beiträge
Welcher Verstärker?
Master_C am 31.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  4 Beiträge
Welcher Stereo Verstärket?
Dario- am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  3 Beiträge
Welcher Stereo Verstärker für Cantius Serie
Dirk53119 am 31.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.09.2015  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon
  • Rotel
  • AMC
  • E:Max
  • Ricatech
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 143 )
  • Neuestes Mitgliedterrabyte452
  • Gesamtzahl an Themen1.346.059
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.105