Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wohnzimmer , was könnt ihr mir empfehlen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Darky4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Jun 2014, 12:32
Hallo Leute,
eigentlich sollte ein 5.1 System her aber wegen dem Räumlichkeiten wurde mir davon abgeraten.
Eine Soundbar wäre eine Option aber irgendwie mag ich diese Dinger nicht , hab eine von Teufel im Schlafzimmer und hübsch sind die ja auch nicht wirklich.

So nun habe ich mir überlegt ob es dann nicht ein schöner Verstärker mit Boxen werden soll.

Wo würdet ihr die Boxen hinstellen und was würdet ihr mir empfehlen?( Preis /Leistung sollte passen aber schon was schönes)

Vielleicht hat ja einer von euch eine gute Idee , ich bin auf dem Gebiet absoluter Anfänger und habe von guten Sachen null Plan.

Schön wäre auch wenn der Verstärker auf das Netzwerk zugreifen kann, ist aber kein muss.

Wohnzimmer


[Beitrag von Darky4711 am 20. Jun 2014, 12:40 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Jun 2014, 12:58
und wieviel geld möchtest du ausgeben? können die lautsprecher mit abstand (ca. 50 cm) zu wand aufgestellt werden?
was für geräte werden angeschloßen, bzw. sollten benutzt werden? cp-player, bluray? was ist vorhanden?
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 20. Jun 2014, 12:58
Hallo,

wenn Du die Lautsprecher mit ringsum etwa 50cm Freiraum aufstellen kannst, könntest Du z.B. einen Denon AVR X-1000 + Standlautsprecher der Magnat Vector, JBL Studio 2xx oder der Dynavoice Definition Baureihe bei Dir zu Hause zur Probe hören.

Das sind allesamt Lautsprecher, die mir mit einem guten Preis-Klang-Verhältnis bekannt sind.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 20. Jun 2014, 13:09 bearbeitet]
Darky4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 20. Jun 2014, 13:03

Soulbasta (Beitrag #2) schrieb:
und wieviel geld möchtest du ausgeben? können die lautsprecher mit abstand (ca. 50 cm) zu wand aufgestellt werden?
was für geräte werden angeschloßen, bzw. sollten benutzt werden? cp-player, bluray? was ist vorhanden?



Angeschlossen werden soll:
-TV
-Xbox one
-Wii U
-Musik über NAS (XBMC)

Warum ist es wichtig das die 50cm von der Wand stehen ?Würde aber sicher gehen!

Preis um die 2k , weniger ist auch gut

Gruß Marco


[Beitrag von Darky4711 am 20. Jun 2014, 13:07 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2014, 13:10

Warum ist es wichtig das die 50cm von der Wand stehen ?Würde aber sicher gehen!


Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Jun 2014, 13:15
der raum und die lautsprecher sind die wichtigsten faktoren für guten klang, die wenigsten lautsprecher funktionieren ohne abstriche direkt an der wand oder in der ecke, es gibt zwar welche die dafür extra gebaut sind aber meistens fehlt da was an tiefe.
es kann je nach raum auch mit weniger abstand gut funktionieren, bei mir (kompakte lautsprecher) klappt es mit 20 cm zu wand und ca 50 cm zu seitenwänden ziemlich gut. die lauptsprecher stehen auf ständern.
du kannst es nachlesen, es kann nicht schaden das zu wissen
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html


[Beitrag von Soulbasta am 20. Jun 2014, 13:24 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Jun 2014, 13:23
für 2000 bekommt man ordentliche sachen.

da der gerade für die hälfte zu bekommen ist
http://www.amazon.de...tradio/dp/B00CD4TKO8

die lautsprecher könntest du dir irgendwo erst anhören um zu hören ob sie dir zusagen dann bei dir in deinem raum testen, die gibt es auch in schwarz und weiss
http://www.audio.de/...f-q-500-1097493.html
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 20. Jun 2014, 13:37
Bei einem Budget von 2000 Euro, könnte man über einen Denon AVR X-4000 und/oder über Lautsprecher der Monitor Audio Silver und Wharfedale Jade Baureihen nachdenken.

Wobei die Dynavoice Definition DF-8 für knapp 800 Euro Paarpreis "klanglich" diesen doppelt und dreifach so teuren Lautsprechern nicht unbedingt nachstehen. Optik und Haptik der teuren Lautsprecher sind allerdings eindeutig schöner.
Darky4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 20. Jun 2014, 13:40
Vielen Dank euch beiden für die Links:

Wenn ich das nun richtig verstanden habe muss ich die Boxen so aufstellen , richtig?

Box
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Jun 2014, 13:45
mehr oder weniger so wäre richtig aber nicht mit dem rücken direkt zu wand.
der durchgang zu küche ist offen, das wäre für den linken lautsprecher gut aber wenn der recht an der wand steht ist es nicht gut, dass sie sehr unterschiedliche voraussetzungen hätten.
wenn es geht könnten sie näher zu einander stehen dafür müsste das sofa auch näher ran.
Darky4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 20. Jun 2014, 14:02

Tywin (Beitrag #8) schrieb:
Bei einem Budget von 2000 Euro, könnte man über einen Denon AVR X-4000 und/oder über Lautsprecher der Monitor Audio Silver und Wharfedale Jade Baureihen nachdenken.




Ist der Denon nicht 7.2 , kann der im Stereo Betrieb gebrückt werden oder nutzt man dann einfach nur 2 Ausgänge?
Wobei dann könnte man vielleicht noch mehr Boxen anschließen , also gleich 2 in die Küche und einen auf das WC.Kann man den auch so einstellen das man mehrer Hörzonen hat?
Wäre dann für eine Party ganz nett , nur zum Musik hören.
Den gibt es bei Otto gerade für 699€ da gibt es noch % für mich.
Denon


Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:
mehr oder weniger so wäre richtig aber nicht mit dem rücken direkt zu wand.
der durchgang zu küche ist offen, das wäre für den linken lautsprecher gut aber wenn der recht an der wand steht ist es nicht gut, dass sie sehr unterschiedliche voraussetzungen hätten.
wenn es geht könnten sie näher zu einander stehen dafür müsste das sofa auch näher ran.


Das bekommt man dann sicher hin , Danke



Tywin (Beitrag #8) schrieb:
Lautsprecher der Monitor Audio Silver und Wharfedale Jade Baureihen nachdenken.

Wobei die Dynavoice Definition DF-8 für knapp 800 Euro Paarpreis "klanglich" diesen doppelt und dreifach so teuren Lautsprechern nicht unbedingt nachstehen. Optik und Haptik der teuren Lautsprecher sind allerdings eindeutig schöner.


Wichtig wäre meiner Frau , weiß Hochglanz.
Daher würden mir die Monitor Audio Silver gefallen , die Dynavoice Definition DF-8 gibt es nicht in weiß oder?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Jun 2014, 14:12
die KEF Q500 gibt es auch in weiß, die vorteile des coax hoch/mitteltöner sollte man sich mal anhören.

den receiver kannst du gut für stereo auch nutzen, wie das mit den zonen ist müsstest du in der bedienungsanleitung nachlesen, ist auf der denon seite zum download.


[Beitrag von Soulbasta am 20. Jun 2014, 14:14 bearbeitet]
Darky4711
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 20. Jun 2014, 14:18

Soulbasta (Beitrag #12) schrieb:
die KEF Q500 gibt es auch in weiß, die vorteile des coax hoch/mitteltöner sollte man sich mal anhören.

den receiver kannst du gut für stereo auch nutzen, wie das mit den zonen ist müsstest du in der bedienungsanleitung nachlesen, ist auf der denon seite zum download.


Die sehen auch schick aus , wobei der Klang ja wichtiger ist aber für die Frau ist es es nicht ;-)

Also der der Denon AVR-X4000 Receiver hört sich genial an und was der alles kann , unglaublich.
Nur ist mir noch nicht ganz klar wie der im Stereo Betrieb genutzt wird?
Ich glaube da habt ihr mich schon überzeugt und ich bekomme den geliefert für 600€ , super Preis.
Gerade gesehen , also kann man den gut für Stereo nutzen , klasse dann wird er das , danke euch

Nun muss nur noch die richtige Box gefunden werden.

Gruß Marco


[Beitrag von Darky4711 am 20. Jun 2014, 14:20 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 20. Jun 2014, 14:21

Ist der Denon nicht 7.2 , kann der im Stereo Betrieb gebrückt werden oder nutzt man dann einfach nur 2 Ausgänge?


Ich hab mir den für meine Probierecke nur für Stereo gekauft. Brückbar sind die Endstufen nicht, macht auch wenig Sinn, da die Ausgangsleistung ehedem sehr hoch ist und nur eine gemeinsame Stromversorgung für alle Endstufen zur Verfügung steht.

Bi-Amping funktioniert auch mit dem X-4000, macht aber w/der "einen" Stromversorgung auch keinen wirklichen Sinn. Schon gar nicht bei wirkungsgradstarken Lautsprechern wie z.B. den DF-8.


Wobei dann könnte man vielleicht noch mehr Boxen anschließen , also gleich 2 in die Küche


Zone 2 bzw. Frontlautsprecher "B" können an den Ausgängen für Surround-Back angeschlossen werden und entsprechend zugewiesen werden.


und einen auf das WC.Kann man den auch so einstellen das man mehrer Hörzonen hat?


Z.B. auch für Zone 3 gibt es einen Vorverstärkerausgang, an dem z.B. die Funkübertragungseinheit für ein Paar JBL Control 2.4G angeschlossen werden könnte und die Boxen kommen dann halt ins Bad.

Ich hab mich aber mit dem Gerät noch nicht tiefgreifend beschäftigt und nutze nur das Webinterface, die DLNA-Funktionen und Stereo Wiedergabe A+B.
Das Radio hat einen wirklich brauchbaren Empfang und der Phonoeingang funktioniert einwandfrei.


Wäre dann für eine Party ganz nett , nur zum Musik hören.
Den gibt es bei Otto gerade für 699€ da gibt es noch % für mich.


Da hab ich meinen auch her. Otto hat z.B. auch die JBL Studio 280 im Programm, die für den Preis eine recht gute Vorstellung abliefern sollten.


Soulbasta (Beitrag #10) schrieb:
mehr oder weniger so wäre richtig aber nicht mit dem rücken direkt zu wand.
der durchgang zu küche ist offen, das wäre für den linken lautsprecher gut aber wenn der recht an der wand steht ist es nicht gut, dass sie sehr unterschiedliche voraussetzungen hätten.
wenn es geht könnten sie näher zu einander stehen dafür müsste das sofa auch näher ran.


Das sehr gute Einmesssystem der AVR-X4000 kann vermutlich eine Menge Unterschiede und Unzulänglichkeiten ausbügeln. Trotzdem sollten die Lautsprecher mit genügend Freiraum und akustisch möglichst symmetrisch aufgestellt werden um eine gute Stereowiedergabe möglich zu machen.


die Dynavoice Definition DF-8 gibt es nicht in weiß oder?


Doch, aber nicht in Hochglanz:

http://www.dynavoice...df-8-white-hires.jpg


[Beitrag von Tywin am 20. Jun 2014, 14:43 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Jun 2014, 14:28

Darky4711 (Beitrag #13) schrieb:

Die sehen auch schick aus , wobei der Klang ja wichtiger ist aber für die Frau ist es es nicht ;-)



wegen klang habe ich es auch empfohlen
ATC
Inventar
#16 erstellt: 20. Jun 2014, 16:08
Moin,

ich unterstütze den Vorschlag von soulbasta,
die KEF Q 500 sind wenn die Lautsprecher doch recht nah an die Wand kommen gut geeignet,
wenn du hinter den Lautsprecher 50cm Platz hast wäre auch die Q 700 möglich.

Eventuell kannst du das Sofa auch ein Stück von der Wand wegrücken, wäre sehr zu empfehlen.

Die Monitor Audio RX 6, Canton Chrono SL 580, Heco Celan GT 502 sind Alternativen,
und von mir kommt noch der Tip zu den B&W 683 S2 in weiß (benötigt auch die Luft im Rücken)

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
was könnt ihr empfehlen?
viper85 am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Was könnt ihr empfehlen?
Finger am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  3 Beiträge
Was könnt ihr mir empfehlen?
Loch am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  4 Beiträge
Was würdet ihr empfehlen?
stefan1982 am 08.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  38 Beiträge
Stereo Receiver, könnt ihr mir was empfehlen?
Ant0n am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  29 Beiträge
Wechsel auf Stereo. Was könnt Ihr empfehlen?
muscapee am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  18 Beiträge
Hifi Wiedereinstieg. Was könnt ihr empfehlen?
LordShorty am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  24 Beiträge
Welche Boxen könnt ihr mir empfehlen!
basti8319 am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  5 Beiträge
Kleiner Verstärker 10-20 Watt was könnt ihr empfehlen ?
gandalfsz am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  6 Beiträge
könnt ihr mir dne verstärker:Denon PMA-1315R empfehlen?
audi_haiza am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • KEF
  • Heco
  • JBL
  • Bowers&Wilkins
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 180 )
  • Neuestes MitgliedWinstonSmith85
  • Gesamtzahl an Themen1.344.979
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.906