Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wechsel auf Stereo. Was könnt Ihr empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
muscapee
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2010, 20:16
Guten Tag,

ich habe zur Zeit ein Heimkinosystem, da ich aber überwiegend Musik höre brauch ich es eigentlich nicht und würde mir gerne einen Stereovollverstärker kaufen um im Stereo Klang noch einiges rauszuholen.

Meine Idee war die überflüssigen Komponenten zu verkaufen und mir davon einen brauchbaren Stereo Verstärker zu besorgen... Und jetzt kommt Ihr ins Spiel

Verkauft werden soll:

-Onkyo TX-SR 505e
-Wharfedale Diamond 9 DFS
-Elac Sub 101


Was meint Ihr würde ich für die Sachen ca bekommen können und was könnt Ihr mir da für einen Stereo Verstärker empfehlen.

Betrieben werden sollen die Wharfedale Diamond 9.6.

Neu oder gebraucht ist mir egal, was mir ein wenig wichtig ist, ist mir das Design. Sollte schon schick aussehen, wobei die klanglichen Eigenschaften natürlich in erster Linie stehen.

Ins Auge gefasst, habe ich mir mal den Onkyo A-5 VL. Wobei er mir nur optisch gefällt, viele Meinungen habe ich dazu noch nicht gefunden, ausserdem bezweifel ich das ich den Kaufpreis von ca 400€ mit den Komponenten bekomme.

Ich hoffe Ihr könnt mir da ein wenig helfen.

LG muscapee


[Beitrag von muscapee am 18. Apr 2010, 20:17 bearbeitet]
muscapee
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2010, 21:40
Ignoriert ihr mich hier?
georgy
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2010, 21:46

muscapee schrieb:
Ignoriert ihr mich hier? :P


Wir sind hier nicht im Chat, etwas mehr Geduld als nur 1,5 Stunden zu warten wäre schon angebracht.
muscapee
Stammgast
#4 erstellt: 18. Apr 2010, 21:48
Schade, dachte ich hätte ne Antwort bekommen mit der ich was anfangen kann Ne weiß ich ja, bin halt nur ungeduldig, will ja niemanden nerven
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 19. Apr 2010, 05:53
Hallo der Onkyo A5 VL ist sicher ein feiner Amp. Einen gewaltiger Klangfortschritt an der Diamond 9.5 gegenüber dem AV-Receiver ist aber nicht zu erwarten.

Wenn Du zu Stereo wechseln möchtest, weil dir der Sound nicht gefällt, solltest Du als erstes bei den Boxen ansetzen und Probehören gehen.... Z.B. die neuen Wharfies aus der 10er Serie, mit der Wharfie imho klanglich einen großen Schritt nach vorn gemacht hat. Die 10.5 z.B. ist fürs Geld ein richtig guter LS...
muscapee
Stammgast
#6 erstellt: 19. Apr 2010, 17:11
Puh also die Diamond 9.6 sollten schon bleiben, will jetzt nicht wieder an die 1000 euro für alles ausgeben. Wollt halt nur wissen, was Ihr denkt was ich für die Kompnenten bekomme und was es dann so gute Stereo Amps in der Preisklasse gibt. Habe meine LS auch schon an einem Denon AVR 3805 gehört, ist zwar auch ein AVR aber da allein hörte man schon starke Unterschiede, also LS sollen auf jeden Fall erstmal bleiben, zur Zeit ist das Geld für neue LS nicht drin. Wirtschaftskrise und so
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Apr 2010, 17:25
Hallo,

zu deinen Komponenten ,

wenn du jemanden findest der 250€ dafür locker macht könntest du dich wohl glücklich schätzen.

enn auch was Gebrauchtes als Nachfolgeverstärker in Frage kommt,
dann vllt sowas:
http://audio.shop.eb...trksid=p3286.c0.m282

Gruss
laut-macht-spass
Inventar
#8 erstellt: 19. Apr 2010, 17:46
Hi und hallo,

leider wird es so sein, dass wenn du eine hörbare Verbesserung haben möchtest, du auch etwas Geld investieren mußt.

Die Geräte, die verkaufen willst, werden über die Bucht zusammen, je nach Zustand und formulierung deiner Auktion(en), irgendwas zwischen 200 und 300 Euro bringen.

Da meiner Erfahrung nach die von dir betrieben W.D. 9.6 einen eher gedämpften, also etwas dunkleren Klangcharakter haben, würde ein Verstärker mit etwas hellerer Abstimmung dazu passen.
Eine richtig gute Kombination wäre z. B. mit einem Denon PMA-1500AE (hab diese Kombi schon mal gehört und fand das sehr gut für´s Geld.
Da beim Denon gerade der Nachfolger raus gekommen ist, gibt es zum Teil sehr gute Angebote, so um die 500 Euro, hab schon einen Aussteller vor ein paar Tagen im Netz für 479 gesehen.
Sicher sind 500 Euro viel Geld, nur hat man dann einen sehr guten Amp. der 800-1000-Euro-Liga, der dazu sehr gut mit den Diamond harmoniert.

Frag doch mal bei HiFi-Schluderbacher, die hatten letzte Woche noch welche....

Gruß Marc
muscapee
Stammgast
#9 erstellt: 19. Apr 2010, 18:26
Danke erstmal für eure Antworten.

Also der Denon gefällt mir wohl, nur ist 500 echt ein wenig viel. Gibs da noch gute alternativen sagen wir mis MAXIMAL 400€?

Und zu dem NAD, hab noch nie einen NAD Verstärker gehört, schon öfter gehört das sie gut sein sollen, aber mal ehrlich das Ding is ja potten hässlich. Eine Alternative wäre mir lieber, soll auch ein wenig aussehen.

Und meint Ihr Echt nicht, das da mehr als 250 Euro drin ist? Alle Komponenten sind 1A erhalten und haben keine technischen oder optischen Mängel.
-Robin-
Inventar
#10 erstellt: 19. Apr 2010, 18:35

muscapee schrieb:
Danke erstmal für eure Antworten.

Und meint Ihr Echt nicht, das da mehr als 250 Euro drin ist? Alle Komponenten sind 1A erhalten und haben keine technischen oder optischen Mängel.


Was erwartest du?

Allein dein AVR hat schon 3 Nachfolgemodelle und ist noch lange nicht in der High End Klasse anzusiedeln...

Da werden keine 5000000000€ rauskommen ;D
weimaraner
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Apr 2010, 18:44
Hallo muscapee,

na wenn du mit den Augen hörst dann hast du ja schon deinen Favoriten mit dem Onkyo genannt,
der ist recht nett anzusehn.

Gruss
laut-macht-spass
Inventar
#12 erstellt: 19. Apr 2010, 19:09
wenn es wirkich nicht mehr kosten darf, als die anderen Geräte bringen gibts noch diesen hier,

http://www.hirschill...----AUSSTELLER-.html

ist der kleine Bruder des 1500ae/1510ae, es gibt einen noch kleineren, aber den tu dir bitte nicht an.

der 700/710ae ist nicht schlecht, aber noch weit von 1500ae entfernt, man kann bei den beiden Geräten den Preis und die Qualität wirklich in Relation sehen.

Doppelter Preis = doppelte Qualität.
muscapee
Stammgast
#13 erstellt: 19. Apr 2010, 19:21
Das mit der Relation von Preis zu Qualität klingt ja schonmal gut, ist ja meistens nicht der Fall.

Aber meint Ihr der Aufpreis von ca. 100 € ist es gegenüber dem Onkyo A5-Vl wert?

Und nein ich höre nicht mit den Augen. Habe ja geschrieben das klangliche Eigenschaften natürlich an erster Stelle stehen, steht ja auch ausser Frage bei einer Anschaffung in dem Preisbereich. Naja, wollt eigentlich nicht drauf eingehen, aber es soll auch ein wenig schick aussehen.

Ist denn jemand der Meinung das evtl. ein weiterer Verstärker in dem Preisbereich auch sehr gut mit den Diamond 9.6 harmoniert?

Über den Denon PMA 1500 AE gibs ja ne Menge Testberichte und viele überzeugte Meinungen, doch vielleicht hat ja jemand gerade im Zusammenspiel mit meinen LS bereits Erfahrungen gesammelt.
muscapee
Stammgast
#14 erstellt: 19. Apr 2010, 19:32
Welches Modell mir hier gerade nochmal einfällt.

Wahaltet Ihr von den Onkyo Integra 8850? Ist ja schon ein wenig älter, ist ja ca. für 200-250 zu bekommen.

Soll ja auch ein TOP Gerät sein oder würdet ihr trotzdem eher den Denon PMA 1500 bevorzugen?
Charmin
Stammgast
#15 erstellt: 19. Apr 2010, 19:37
Hab grade den gleichen Weg hinter mir (Surround->Stereo)und es nicht bereut:)

http://cgi.ebay.de/A...?hash=item255a09a42c

Der ist vlt. interessant....Sehr guter Verstärker!

Ansonsten wie wärs mit einer guten Vorstufe + einer Alesis Ra500? Wär preislich auch im Rahmen und übertrifft leistungstechnisch sicher jden Vollverstärker...
muscapee
Stammgast
#16 erstellt: 19. Apr 2010, 19:45
Kenn mich zwar nicht mit der Technik aus, aber der sieht irgendwie mager aus

Vorstufe + Endstufe hab ich keine Ahnung von. Wo ist da der Unterschied zu einem Vollverstärker? Und was für eine Vorstufe könntest da empfehlen?
muscapee
Stammgast
#17 erstellt: 22. Apr 2010, 18:34
Wars das schoon? Hat hier keiner mehr irgendwelche Vorschläge?
Blaupunkt01
Stammgast
#18 erstellt: 22. Apr 2010, 20:04
Wie wäre es mit einem Onkyo Integra A-9911?
Der ist so zwischen 350-400€ bei ebay zu bekommen.
Und ist wohl auch ein sehr guter Verstärker.

Ich finde ihn zumindestens richtig klasse und auch ziemlich wertig verarbeitet!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver, könnt ihr mir was empfehlen?
Ant0n am 25.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  29 Beiträge
was könnt ihr empfehlen?
viper85 am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.10.2003  –  2 Beiträge
Was könnt ihr empfehlen?
Finger am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  3 Beiträge
Wechsel von 5.1 auf Stereo - was harmoniert?
Musikfan_muc am 24.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  8 Beiträge
Was könnt ihr mir empfehlen?
Loch am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  4 Beiträge
Welche dieser Anlagen könnt ihr mir empfehlen?
Madeys5 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Kleiner Verstärker 10-20 Watt was könnt ihr empfehlen ?
gandalfsz am 13.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  6 Beiträge
Hifi Wiedereinstieg. Was könnt ihr empfehlen?
LordShorty am 25.11.2009  –  Letzte Antwort am 07.12.2009  –  24 Beiträge
Wohnzimmer , was könnt ihr mir empfehlen ?
Darky4711 am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.06.2014  –  16 Beiträge
Welche Boxen könnt ihr empfehlen?
axn12345 am 19.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Wharfedale
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.843