Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Kaufberatung für Stereo Monitore & Verstärker im günsitgen Preissegment

+A -A
Autor
Beitrag
Semmelnase
Neuling
#1 erstellt: 02. Aug 2014, 23:51
Hallo Hifi-Forum,

ich habe wirklich nicht allzu viel Ahnung von Hifi(-Gedönz) und deswegen bitte ich um Hilfe.
Ich möchte mir (hauptsächlich) für meinen PC eine kleine Stereo Anlage zusammenschustern, nur dass mein Budget max. 400 Euro beträgt....

Ich dachte an 2 kleine Aktivlautsprecher, da ich relativ nah am PC sitze (kein halber Meter) und mein Tisch, sowie mein Zimmer, auch nicht sehr groß ist... Im Auge hatte ich da folgende Modelle:

KRK RoKit Rp5 G3 / JBL LSR 305 und sonst fand ich nicht wirklich was...

Nun bräuchte ich allerdings noch einen Verstärker, bei dem ich wenigstens meine Kopfhörer (Ultrasone Pro 900) anschließen kann, damit ich am PC nicht jedesmal das Wiedergabegerät wechseln muss, wenn ich mal wechseln will... Einen kleiner Klinkenanschluss für Mp3 Player etc. wäre auch schön, muss aber nicht sein.

Da ich aber Von Verstärkern wirklich keinerlei Ahnung habe, ist meine Frage, welche Verstärker bis 150Euro taugen was und könnt ihr mir empfehlen (das gleiche Gilt für die Lautsprecher, da es ja bestimmt noch andere / bessere gibt, von denen ich nichts Weiß...) ?

Falls das noch irgend wichtig sein sollte: Auch wenn sie am Ende am PC hängen, sind sie hauptsächlich für Musik da, und hin und wieder mal ein Video, zum Zocken greif dann doch lieber zu Kopfhöhrern .

Ich hoffe dass mir jemand behilflich sein kann / mich etwas aufklären.

MFG, Thomas
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2014, 06:12

Semmelnase (Beitrag #1) schrieb:
.....Ich dachte an 2 kleine Aktivlautsprecher.....
......
Nun bräuchte ich allerdings noch einen Verstärker.....


Wenn du Aktivlautsprecher willst, brauchst du eigentlich KEINEN Verstärker mehr.

Mindestens vom KH-Ausgang weiß ich, dass es etliche Aktivmonitore mit demselben gibt. Selbst wenn im genannten Rahmen keine Aktiv-LS mit zusätzlichem Hochpegeleingang geben sollte (kann ich mir kaum vorstellen, bitte recherchieren), kann man immer noch mit einfachen, preiswerten Umschaltern arbeiten. Eingang 1 PC, Eingang 2 MP3-Player.

Dann ist ein Verstärker obsolet.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Aug 2014, 07:43
aktive und verstärker wegen kopfhörer? du schreibst, dass du wenig platz hast.
das wäre eine gute lösung um platz zu sparen und mit kophörer eingang, dazu noch mit usb anschluß an den komputer.
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520_usb.htm

was besseres wäre das (stückpreis)
http://www.thomann.de/de/adam_artist_3_hochglanz_schwarz.htm
auch mit usb, dann könntest du den kopfhörer am rechner anschließen und dann nur auf deine soundkarte umschalten.


zu beiden, wenn sie auf dem tisch stehen solltest du die verwenden
http://www.thomann.de/de/the_takustik_isopad.htm
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2014, 07:48
Moin,

für aktive LS hast du ja schon sehr gute Vorschläge bekommen, solltest du an einer passiven Lösung Interesse haben hätte ich einen Vorschlag zum Hören.

SMSL SA-160

3-Fach Stereo Eingangsschalter

Quadral Chromium Style 20

LG Beyla
Semmelnase
Neuling
#5 erstellt: 03. Aug 2014, 14:19
Erstmal danke für die vielen Antworten und Vorschläge ! Also eigentlich hole ich mir die Teileja, weil ich mir unter anderem eine neue Soundkarte für den PC anschaffe ( entweder Sound Blaster ZxR, oder Asus Xonar STX II, liegen beide im Preis gleich...) und meine 40 Euro Logitech 2.1 Anlage... naja der Preis sagt alles.

Sorry wegen dem Verstärker ich hatte mich vertan, was ich meinte war, dass ich wenngleich ich die Rokit Rp5, Rp6 die Adam oder andere nehme, gerne entweder ein USB interface, oder halt so einen Switch bräuchte, der dann neben der Tastatur steht und mit dem man schnell von Kopfhörer auf Boxen switchen kann, ein Bass/Treble - EQ vorne wäre auch cool, muss aber in erster Linie nicht sein.. Ich hoffe das war nicht zu verwirrend, aber wenn ich mich auskennen würde, hätte ich dieses Thema nicht erstellt.

Mfg, Thomas

PS: Bei Thomann wäre es übrigens sehr praktisch da ich 2km von einem entfernt wohne.
Dayman
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2014, 14:32
Mit einem Interface brauchst du keine Soundkarte mehr.
In der Regel würde ich behaupten, dass ein vernünftiges Interface klanglich einer Gaming-Soundkarte überlegen ist.

Mit einem Steinberg UR22 beispielsweise kannst du zwei Monitore und einen Kopfhörer betreiben und unabhängig voneinander regeln. (Analog viele andere Interfaces)

Geh doch einfach mal zu Thomann und lass dich dort beraten, am besten unter der Woche mal,
Samstag wirst du dort nicht wirklich glücklich werden.
Die Verkäufer dort sind iA sehr kompetent und nehmen sich auch gerne die Zeit.


[Beitrag von Dayman am 03. Aug 2014, 14:34 bearbeitet]
Semmelnase
Neuling
#7 erstellt: 03. Aug 2014, 14:45
Okay, dann werde ich nächste Woche mal hingehen und hoffen, dass ich gut beraten werde.

In erster Linie wollte ich auch einfach mal Wissen, welche Monitore so zu empfehlen sind, und was für andere Möglichkeiten es da noch gäbe!

Mfg, Thomas
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 03. Aug 2014, 15:02
die ADAM haben einen dac drin, sonst könnte man es nicht über usb anschließen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kaufberatung Stereo
Hotte05 am 03.09.2016  –  Letzte Antwort am 06.09.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung Für Stereo verstärker
lutsei am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  20 Beiträge
Kaufberatung für Stereo-Verstärker
stefan5555 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  6 Beiträge
Stereo Monitore + Verstärker bis 300?
n0pp3 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  6 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für Stereo 2.0 LS
NebenWirkung am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.10.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Verstärker und Lautsprecher
stereo126 am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  4 Beiträge
Kaufberatung für "neuen" alten Stereo Verstärker
Kippinger am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Satelitten
T.U.B.A! am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  2 Beiträge
kaufberatung endstufe bitte um hilfe
pimp-my... am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  24 Beiträge
Kaufberatung Verstärker für mich Ahnungslose,bitte!
#Paula# am 25.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • JBL
  • Rega
  • Ultrasone
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.222